oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Soundscape Of Silence
 
Größeres Bild
 

Soundscape Of Silence

29. Oktober 2008 | Format: MP3

EUR 9,90 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 19,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:11
30
2
3:59
30
3
3:01
30
4
3:41
30
5
3:30
30
6
3:49
30
7
3:14
30
8
4:50
30
9
4:09
30
10
2:52

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. Oktober 2008
  • Erscheinungstermin: 28. Oktober 2008
  • Label: Non EMI
  • Copyright: (C) 2008 Stay Heavy Records This Labelcopy information is the subject of Copyright Protection. All rights reserved. (C) 2008 OY EMI Finland AB
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 36:16
  • Genres:
  • ASIN: B002A83T62
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.704 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Schmidl auf 31. Juli 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im krassen Widerspruch zum Titel der CD wird weder geschwiegen, noch gehen die Jungs um Toumas Soukkonen besonders ruhig zu Werke. Geboten wird, wie auf den Vorgängerscheiben, gediegener Dark-Metal.

Auf der mittlerweile fünfter Scheibe von Before The Dawn hat Soukkonen das Line-Up der Band zwar wieder nicht stabil gebracht, allerdings tut das der Qualität des Songs keine Abbruch. Der Mastermind zeichnet wieder komplett für das Songwriting verantwortlich und läßt die Gitarren, eingebettet in eingängige Melodien, recht düster dominieren.

Anspieltipps: Hide Me, Silence, Last Song und der fast zwingende Opener.

FAZIT: als Metalhead muß man hier unbedingt zugreifen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thorsten TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 18. Oktober 2008
Format: Audio CD
Die finnschen Dark Metaller von Before The Dawn waren in den letzten Jahren eher das Projekt des Sängers, Gitarristen und Songschreibers Tumoas Saukkonen. Nach der vierten Scheibe "Deadlight" hat er wohl endlich Musiker gefunden, mit denen er sich eine Band vorstellen konnte, weshalb "Soundscapes Of Silence" ein richtiges Bandalbum zu sein scheint. Das Album hat wieder diese typisch kurze Spielzeit (Knicksäcke!) und auch ein schickes Artwork, was sicherlich den anderen Alben ähnelt. So was ist dann gut für die Widererkennung. Plump gesagt müssen Fans der anderen Alben dieses Album genauso mögen, da Before The Dawn einfach Songs mit Ohrwurmgarantie und Härte machen, dabei aber leider auch wenig neues bieten. Das wird vielen zwar egal sein, aber manchmal fühle ich mich dabei ertappt bei den neuen Songs an alte Alben zu denken. Sicherlich ist dies bei Band wie W.A.S.P. etwas schlimmer, da sich die ja eh nur kopieren, aber ein kleiner Kritikpunkt für diese starke Finnenplatte ist auch mal erlaubt. Dafür haben Before The Dawn ihre Mischung aus aggressivem und klarem Gesang perfektioniert, der früher auf der klaren Seite nicht so toll war. Ansonsten gibt es nichts zu kritisieren und auch der Sound ist wie fast von Standard bei finnischen Acts, erste Sahne! Fans von deftigem Gothic Dark Metal ohne schwülstige Passagen MÜSSEN hier zugreifen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER auf 18. Januar 2011
Format: Audio CD
Die Finnen von BEFORE THE DAWN melden sich mit einem neuen Album namens Soundscape of Silence" zurück. Nachdem der Vorgänger Deadlight" überall nur sehr gute bis ausgezeichnete Kritiken einheimsen konnte, lag die Erwartungshaltung natürlich sehr hoch, wie man den im Jahre 2008 nun klingen würde, vor allem, da man mittlerweile als Quartett eine feste, eingespielte Einheit bildete. Ich muss ehrlich sagen, dass ich "Soundscape of Silence" zwar an sich sehr stark finde, die Scheibe nicht ganz an Deadlight" heran reicht, alleine schon wegen der Tatsache, dass so ein Kracher wie der damalige Erfolgshit Deadsong" nicht mehr vorzufinden ist. Die 10 Songs (die europäische Version enthält noch einen Bonustrack namens Ignite") befinden sich natürlich dennoch auf einem sehr hohen musikalischen Niveau, aber es gibt auch einige Schwachstellen, wie z.B. auch bei dem Stück Silence", das zwar auch einige gute Ideen enthält, aber nicht auf ganzer Linie überzeugen kann. Dem entgegenstehen allerdings deutlich mehr Kracher, wie u.a. das aggressive Exile", das sehr versierte Dear Reflection" (geniale Akustikklampfen!), das treibende Fabrication" (mit leicht majestätischen Grundzügen), das vielseitige Saviour" (hat fast schon was IN FLAMES mäßiges, wenn da der überraschende Blastbeat im Refrain nicht wäre) oder das melodic deathige Cold" (eins meiner Lieblingsstücke auf dieser Platte).
Übrigens wird generell schnell klar, dass BEFORE THE DAWN auf Soundscape of Silence" im Vergleich zu Deadlight" um einiges härter und aggressiver agieren. So finden sich hier vermehrt Doublebass, Blastbeats und Uptempoparts wieder.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rocker auf 17. November 2008
Format: Audio CD
Ein Album wie ich es liebe. Schön rockig/hart und trotzdem noch klasse Melodien.
Hervorragender Gesangspart. Ein echtes Sound-Brett.
Neben Amon Amarth meine Lieblingsband.

Unbedingt kaufen, sonst verpasst man was......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden