Gebraucht:
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Soul Flower [2004]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Soul Flower [2004] Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
10 gebraucht ab EUR 0,01

En Vogue-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von En Vogue

Fotos

Abbildung von En Vogue
Besuchen Sie den En Vogue-Shop bei Amazon.de
mit 45 Alben, 13 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (25. April 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: 33rd Street
  • ASIN: B0001BS3ZC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.630 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "skassner2" am 20. Juli 2004
Format: Audio CD
Nachdem ich gehört hatte, daß das letzte Album "Masterpiece Theatre" (herausragend!) unverständlicherweise nicht allzu erfolgreich war und die Band wieder um ein Mitglied ärmer wurde, dachte ich schon, daß man nichts mehr von dieser Ausnahmeband hören würde. Gott sei Dank war dem nicht so! Mit "Soul Flower" melden sich En Vogue (mit neuem Mitglied) zurück. Zwar können sie nicht an die Genialität ihres Vorgängers oder gar an die von "Funky Divas" anknüpfen, trotzdem ist das vorliegenden Album eine stimmige Mischung guter bis sehr guter Songs.
Besonders hervorzuheben sind die Songs "Losin My Mind" (tolles Trompeten-intro und stimmlich überragend), "All You See" (toller Groove), "I Do Love You (Piece of My Love)", "Million Different Ways", "How Do I Get Over" (schönes Duett) und "New Day Callin'" (sehr gelungener Abschluß).
Schade, daß das Album in Europa nicht veröffentlicht wird. Man kann nur hoffen, daß En Vogue weitermachen, denn ihre Musik hebt sich nach wie vor wohltuend vom Chart-Einerlei ab!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von naylee am 26. November 2005
Format: Audio CD
En Vogue waren mal Superstars; jetzt wird ihr neues Album nicht mal in Europe veröffentlicht, doch das völlig zu unrecht. Es ist ein wunderschönes Album, das man am besten als ganzes hört. Dabei kann man den letzten Song ("New Day Calling"), der als einziger reichlich unmotiviert und klischeehaft wirkt, getrost weglassen. Der Rest des Albums aber ist eine kleine Perle und hebt sich vom "Wir müssen unbedingt in die Charts" Gepfusche gewisser R'n'B Leute ab.
Nicht so gut wie Funky Divas, doch wer das schon hat, kann sich dieses ruhig zulegen.
Anspieltipps: Ooh Boy, Nearly Lost
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von musikfreund am 7. Juni 2004
Format: Audio CD
En Vogue waren in den 90ern Vorreiter für viele folgende Frauengruppen (Destiny's Child, TLC u.a.). Nach mehreren Problemen mit Plattenfirma und Mitgliederschwund (Maxine Jones verließ die Band 2000, Amanda Cole 2002) haben die beiden verbleibenden Damen Cindy Herron-Braggs und Terry Ellis in Rhona Bennett, auch bekannt aus dem Mickey Mouse Club, einen ebenbürtigen Ersatz gefunden. Rhona ist zwar erst einmal nur für dieses Album verpflichtet worden, fügt sich aber gesanglich so gut in die Gruppe ein, dass mancher hoffen wird, dass sie bleibt. „Soul flower" heißt das neue Werk und orientiert sich erstmalig am Neo-Soul. Die Anlehnung des Covers an Curtis Mayfields "Superfly" lässt diese Musikrichtung schon erahnen und ist gleichzeitig eine Verbeugung vor dem Soulsänger. En Vogue-Gründer Denzil Foster und Thomas McElroy zeigten sich hauptsächlich für Produktion und Songwriting verantwortlich. Es durften allerdings diesmal auch neuere Songwriter Beiträge zum En Vogue-Sound leisten. Auch dass Cindy und Terry maßgeblich an der Produktion des Albums beteiligt sind, ist neu. Mit neuem Sound, neuen Produzenten, neu gewonnener Freiheit und neuem Mitglied sollte man jetzt also hoffen, dass dieses Album alles bisherige der Ladies übertrumpft. Aber Pustekuchen! Die Songs klingen oft unterproduziert und somit unfertig. Rhona Bennett singt den Großteil des Albums - etwas ungewöhnlich für ein neues Mitglied (auch wenn sie sehr gut singt). Die Harmonien der drei Damen sind teilweise sehr dünn arrangiert und eher im Hintergrund. Ein weiteres Minus ist die Eintönigkeit der Songs. Fast alle bewegen sich in mittlerem Tempo, fast alle bestechen durch einen kräftigen Beat.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen