EUR 5,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Soul Eater, Band 1 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Soul Eater, Band 1 Taschenbuch – November 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 5,95
EUR 5,95 EUR 1,71
70 neu ab EUR 5,95 14 gebraucht ab EUR 1,71

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Soul Eater, Band 1 + Soul Eater, Band 2 + Soul Eater, Band 3
Preis für alle drei: EUR 17,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Carlsen Verlag GmbH; Auflage: 2 (November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551792119
  • ISBN-13: 978-3551792112
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 2 x 17,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.062 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Danja am 9. April 2010
Format: Taschenbuch
1) Zur Story: Über die Geschichte, in der es in Soul Eater geht, erfährt man im ersten Band noch nicht viel. Der Manga beginnt (wie der Anime auch) stattdessen mit einer kurzen Geschichte über jeden der sogenannten Waffenmeister und seine Waffe(n).
Für mich persönlich ist das ein ziemlich gelungener Einstieg in die Welt von Soul Eater. Man bekommt einen guten Einblick in die Welt, in der der Manga spielt und lernt zudem die typischen (und ziemlich markanten) Chrarktereigenschaften der Protagonisten kennen.
Die Anfangsgeschichten sind jedoch auch nicht völlig aus dem Zusammenhang gerissen. So erfährt man zum Beispiel, dass es die Aufgabe der Waffenmeister ist 99 "böse" Seelen (nicht Menschenseelen das ist leider ein Übersetzungsfehler im deutschen Manga) und die Seele einer Hexe zu sammeln.
Ihre Waffen (die auch menschliche Gestalt annehmen können) fressen diese Seelen und werden schließlich (wenn alle Seelen beisammen sind) zu der Waffe eines "Shinigami".
Um nicht zu viel der richtigen Geschichte zu verraten will ich nur eines sagen: Es bleibt keine Geschichte in der es den Charakteren nur darum geht, möglichst schnell die Seelen zu sammeln.

2) Zu den Charakteren: Die Charaktere sind sehr ausgefeilt und unterscheiden sich teilweise stark voneinander. Jeder der Hauptcharaktere hat seine eigene Macke, die ihn/sie nur noch liebenswürdiger macht.
Als erstes lernt man die junge Sensenmeisterin Maka und ihre Sense Soul Eater kennen.
Maka ist ein fleißiges Mädchen. Sie und Soul haben gleich zu Beginn des Managas 99 Seelen zusammen. Sie setzt alles daran, diejenige zu sein, deren Waffe zur Waffe von Shinigami wird.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jana am 4. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Soul Eater ist ein lustiger und ein Spanender Manga. In den insgesamt, bis jetzt 23 Bänden , sind gut gelungen und auch die Charakter sind schön und lustig gezeichnet. Zum Manga : Es fängt an mit der Einleitung , wo wir als erstes Soul Eater und Maka kennen lernen, und diese sind Waffe und Meister. Soul ist eine Sense und Maka eine Sensenmeisterin , wenn diese insgesamt 99 "böse" Menschenseelen ( Seelen die vom Menschlichen Wege abgekommen sind und zu Kishin-Eiern werden) verschlugen haben , wird die Waffe zu einer Death Sycthe , eine Waffe des Shinigamis , eines Gottes. Doch jede Figur hat auch seine Macke. Maka zum Beispiel ist sehr bemüt in der Schule , aber denkt immer Negativ gegenüber Männer. Soul versucht immer cool zu seien , hat aber gegen Ende leicht Psychische "Probleme". Black Star kommt im 2 Kapitel vor undist ein "Attentäter". Er hat eine große Schwäche dafür , dass er immer im Mittelpunkt stehen will , woran Tsubaki sehr leidet. Tsubaki ist seine Waffe , eine sehr flexibele die sich in eine Kettensichel , in einen Dolch oder auch in eine Bombe verwandeln kann (usw.). Tsubaki hat eine Seele die zu Black Star passt , und sich dessen Seelenwellen föllig anpasst. Death the Kid kommt im 3 Kapitel vor und ist der Sohn eines Shinigamis. Kid leidet sehr unter seiner Symetrie-Schwäche und dessen Anfällen. Deswegen hat Kid auch 2 Waffen, Liz und Patty. (Kid muss deswegen 198 Seelen sammeln und 2 Hexenseelen). Liz ist die älteste der Thomson-Sisters und ist erwachsener als Patty , hat aber leider öfters Angst und regt sich gerne mal über Kids Symetrie-Anfälle auf. Patty dagegen ist eine fröhliche Figur , ganz anders als Liz.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J.B. am 28. April 2010
Format: Taschenbuch
Ich hatte viel von Soul Eater gehört und sogar zwei Folgen des Animes geguckt. Aber der Manga hat mich endgültig begeistert.

Action und Humor in einem brillianten Manga vereint.
Die Charaktere sind ausgeflipt und so unterscheidlich, wie es nur geht.
Die Handlung schmeisst einen, meiner Meinung nach, Stellenweise fast vom Stuhl vor Lachen, ist in anderen aber wieder ernst. Dies jedoch in einem sehr schönen Übergang und ohne Probleme.
Ich persönlich fand die Zeichnungen stellenweise erst etwas gewöhnungsbedürftig und auch härter gezeichnet (weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll).
Ich bin einen "weicheren" Zeichenstil gewöhnt. Aber sie sind sehr gelungen und schön.

Ich kann diesen Manga wirklich nur wärmstens empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan am 14. Februar 2013
Format: Taschenbuch
Ich denke man kann gut und gerne behaupten, dass der Manga ein Meisterwerk ist. Die Story beinhaltet (was bei vielen anderen Animes/Mangas nicht der Fall ist) keine Fehler. Alles ist logisch aufgebaut, denn alle Fähigkeiten können mit Seelenstärkung oder Training verbessert werden. Der Zeichenstil ist sehr dunkel und geheimnisvoll, beinhaltet aber auch typische Mangaelemente und sehr witzige Szenen. Die Gegner machen keine dummen Fehler, sodass die Charaktere nicht nur durch Glück gewinnen. Ein Kampf kann theoretisch nicht umgangen werden (wie z.B. bei One Piece wo Nico Robin einfach einen Arm im Körper des Feindes wachsen lassen könnte oder in Avatar wo man Luft aus der Lunge vertreiben könnte[...]) was einen Kampf logischerweise unumgänglich macht. Die Charaktere sind total sympathisch, ihr verhalten ist logisch, jeder hat seine Macken und alle sind sehr unterschiedlich. Sehr oft kommt es zu unglaublich witzigen Situationen, die auch sehr originell sind und dadurch, dass die Hauptfeinde Hexen sind, lässt sich das Spektrum an möglichen Entwicklungen weit fächern. Dieser Manga wird nicht langweilig und das einzige was stört sind die furchtbar langen Wartezeiten (ca. 3 Monate oder länger), die Gott sei Dank von der Qualität des Manga wettgemacht werden.

Ps: Der Manga ist viel besser als der Anime (der is aber auch gut)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen