Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sophie im Schloss des Zauberers Gebundene Ausgabe – März 2005


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 42,94
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
5 gebraucht ab EUR 42,94

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Aufl. (März 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 355155322X
  • ISBN-13: 978-3551553225
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,2 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (43 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 47.393 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Mehr von der Autorin der erfolgreichen Chrestomanci-Reihe - Ein Feuerwerk der Phantasie - so witzig war Fantasy noch nie - Vom oscargekrönten Regisseur von "Prinzessin Mononoke" verfilmt (Filmstart im Frühjahr 2005 in Deutschland)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

wurde 1934 geboren und wuchs in einem Dorf in Essex, England, auf. Sie veröffentlichte viele Bücher, die von Hexen, Kobolden und anderen fantastischen Wesen handeln. Durch ihren unkonventionellen Stil hat sich Diana W. Jones einen großen Leserkreis erobert. Diana W. Jones war Mutter von drei Söhnen und lebte zuletzt mit ihrem Mann in Bristol. Sie starb im Frühling 2011 nach langer, schwerer Krankheit.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. September 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ein wunderschönes Buch! Ich habe es trotz der über 360 Seiten an einem Tag verschlungen! Am besten finde ich den Humor (vor allem Howl und Sophie sind einfach zum Schießen!!) und die liebevolle Gestaltung der Figuren, die überhaupt nicht schablonenhaft wirken, sondern verschiedene Facetten haben und psychologisch korrekt sind. Sie haben bei genauem Hinsehen erstaunlich viel Tiefe.
Schön finde ich auch, dass nicht offen über Gefühle gesprochen wird, sondern dass sie nur hin und wieder sanft angedeutet werden. Weniger ist oft mehr.
Der Schluss der Geschichte hält eine sehr unerwartete Wendung bereit.
Ich kann also dieses wunderbare Buch jedem uneingeschränkt empfehlen, der gerne lacht, im Herzen Kind und offen für Fantasiewelten ist und der keine pausenlose Action erwartet. Spannend bleibt es aber trotzdem immer, weil die Charaktere sich im Lauf der Geschichte entwickeln und viele Hinweise über das ganze Buch verteilt sind. Vieles bleibt aber bis zum Schluss unaufgelöst.
Deshalb mein Fazit: Hut ab!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 6. Januar 2008
Format: Taschenbuch
*
Ein sehr schönes Fantasy-Buch für Kinder und junggebliebene Erwachsene ... originell und ideenreich geschrieben.

Die Geschichte spielt im Lande Ingari ... dort wo Zauberei ein anerkannter Beruf ist und solche magischen Dinge wie Tarnkappen und Siebenmeilenstiefel nichts Ungewöhnliches darstellen.
Dort lebt auch unsere Heldin Sophie, als Älteste von drei Schwestern.
Nach dem Tode ihres Vaters betreibt sie zusammen mit ihrer quirligen Stiefmutter, recht erfolgreich den familiären Hutladen. Eines Tages betritt eine geheimnisvolle, schöne Frau das Geschäft ... und etpuppt sich sogleich als die berüchtigte "Hexe der Wüste". Diese hat nämlich in Sophie eine seltene Gabe entdeckt, welche sie dazu befähigt, durch die Macht der Worte Dingen Leben einzuhauchen. Weil dies anscheinend der Hexe überhaupt nicht passt, belegt sie Sophie mit einem grässlichen Fluch ... fortan soll sie den kläglichen Rest ihres Lebens als alte Frau verbringen! Und sie kann niemanden davon erzählen!
Um diesen lebensgefährlichen Zustand zu ändern, beschliesst Sophie ihre jüngste Schwester aufzusuchen, welche als Lehrling einer Dorfhexe im nächsten Tal lebt. Doch auf dem Weg dorthin, kreuzt unerwarteterweise das wandelnde Schloss von Zauberer Howl vor ihr auf. Von dem heißt es, er sei sehr mächtig und verschlinge die Herzen junger, wunderschöner Mädchen. Da Sophie sich jedoch vor ihm sicher fühlt ( als junge Frau und als alte Frau erst recht ), beschliesst sie kurzerhand ins Schloss einzusteigen, da ein Zauberer sicher in der Lage ist, den Fluch von ihr zu nehmen. Auch ohne darüber reden zu können, wird sie ihn schon sicherlich irgendwie dazu bringen! Oder nicht?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fusselbiene TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. August 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin auf die Bücher von Diana Wynne Jones durch ein Interview aufmerksam geworden in dem sie sagte: "... also habe ich mich hingesetzt, und die Märchen geschrieben, die ich als Kind gern gelesen hätte." Das ist schon ein starkes Stück, und besonders bei Märchen macht mich sowas extrem neugierig. Ergo bin ich zum Buchstabendealer meines Vertrauens gestiefelt und habe mir das Buch besorgt.

Drei Tage später hatte ich das Buch zweimal gelesen, mit den Charakteren geweint, gelacht, gehofft und gebangt und mir in einem Schwung die anderen Bücher der Autorin bestellt.

Sie geht mit einem liebevollen Augenzwinkern auf die gängigen Märchenklischees ein und gibt gleichzeitig den Darstellern ihres Märchen das Wissen um diese Klischees (ala 'Sophie wusste, dass aus ihr nichts werden konnte. Schliesslich war sie die Älteste der drei Schwestern, und aus den ältesten Schwestern wurde nie etwas.')

Das Buch ist gleichermaßen für Erwachsene und Kinder unterhaltsam und findet in "Zuviele Prinzessinnen einen ebenso empfehlenswerten Nachfolger. Wenn Sie das Buch ihrem jüngsten Spross zu Gehör bringen und der Geschichte dabei selbst das erste Mal folgen, dürfen Sie sich getrost auf eine schlaflose Nacht einstellen - dieses Buch mag man nämlich nicht so einfach aus der Hand legen.

Zum leidigen Filmvergleich sei gesagt, dass Miyazaki Hayao ebenso ein Meister seines Faches ist wie Diane Wynne Jones. Da die meisten Bücher zu gehaltvoll sind, um sie komplett in einen Film umzusetzen (wie jede Leseratte auch eigentlich weiß...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vampyress "Coffee and Books" TOP 500 REZENSENT am 30. April 2008
Format: Taschenbuch
Inhalt:

"Im Lande Ingari, wo Siebenmeilenstiefel und Tarnkappen wirklich existieren, gilt es als ziemliches Pech, als ältestes von drei Geschwistern geboren zu werden. Alle wissen, dass das älsteste Kind am schnellsten und am schlimmsten versagen wird, wenn die drei sich aufmachen, um ihr Glück zu suchen."

Sophie Hatter ist die älsteste von drei Schwestern und weiß, dass sie es in ihrem Leben nie zu etwas Anständigem bringen wird. Nach dem Tod ihres Vaters liegt es an ihr, den Laden der Familie zu übernehmen und tagein, tagaus immer nur Damenhüte zu dekorieren. Dabei findet sie heraus, dass sie eine seltsame Gabe besitzt: sie kann Hüte fertigen, die ihren Trägerinnen Glück oder Unglück bringen.
Als die böse Hexe aus dem Niemandsland davon erfährt, belegt sie Sophie aus Angst vor Konkurrenz mit einem Fluch, sodass sie über Nacht zu einer alten, neunzigjährigen Oma wird.
Sophie beschließt, ihre Heimatstadt zu verlassen und auf eigene Faust nach der Hexe zu suchen, damit diese den Fluch wieder von ihr nimmt.
Unterwegs wird sie von dem 'Wandelnden Schloss' aufgelesen, von dem Jedermann weiß, dass es dem Zauberer Howl gehört, der dafür bekannt ist, mit Vorliebe die Herzen junger Mädchen zu verschlingen ...
Sophie, die ob ihres hohen Alters nichts mehr zu befürchten glaubt, stellt sich kurzerhand selbst als Putzfrau in dem verwahrlosten Schloss ein ' und nimmt es dabei nicht nur mit dem furchtbar eingebildeten Aufreißer Howl, sondern auch mit seinem hinterhältigen Feuerdämon Calcifer auf ...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen