Sony PS-LX 300 USB Vollau... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 140,93
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Chiru e-Trading
In den Einkaufswagen
EUR 141,10
+ EUR 3,99 Versandkosten
Verkauft von: Happiness At Home - Kundenzufriedenheit und schnelle Lieferung
In den Einkaufswagen
EUR 148,20
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ELECTRONIS
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler mit USB-Schnittstelle und DC-Servomotor

von Sony
| 4 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 179,00
Preis: EUR 128,89 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 50,11 (28%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
39 neu ab EUR 128,89 2 gebraucht ab EUR 146,99
  • Der Sony PS-LX300USB ist ein vollautomatischer Plattenspieler mit einer USB-Schnittstelle und einem hochwertigen DC-Servomotor, der durch einen Riemen angetrieben wird.
  • Mit diesem Player digitalisieren Sie Ihre alten Raritäten und wandeln sie in moderne Soundfiles um. Das Format mp3 können Sie zum Beispiel dann auch auf MP3-Playern hören.
  • Eine Bearbeitungssoftware erleichtert den Kopiervorgang und optimiert darüber hinaus den Klang. Das Gerät ist aber auch als normales Abspielgerät zum Anschluss an HiFi Anlagen geeignet.
  • Lieferumfang: Sony PS-LX300USB Plattenspieler, Bearbeitungssoftware (Windows Vista/XP kompatibel), Bedienungsanleitung
  • Garantie: 24 Monate
Versand in Originalverpackung:
Bei Versand durch Amazon: Dieser Artikel wird direkt in seiner Umverpackung verschickt. Bitte berücksichtigen Sie dies, falls Sie den Artikel verschenken möchten - in diesem Fall lassen Sie ihn ggf. als Geschenk verpacken und er wird in einer weiteren Verpackung versendet.

Wird oft zusammen gekauft

Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler mit USB-Schnittstelle und DC-Servomotor + Hama Carbonfaserbürste zur Schallplattenreinigung + Dynavox Nadelreiniger mit Reinigungsflüssigkeit und Bürste
Preis für alle drei: EUR 146,02

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 34,2 x 42 x 10 cm ; 2,7 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 4,1 Kg
  • Modellnummer: PS-LX300USB
  • ASIN: B001BRYN68
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. Mai 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (57 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Sony PS-LX 300 USB Vollautomatischer Plattenspieler

Entstauben Sie Ihre Vinyl-Platten! Der USB-Plattenspieler ermöglicht es Ihnen, Ihre Lieblingsplatten ins mp3-Format umzuwandeln. Dank des integrierten Tonabnehmers und des USB-Ausgangs können Sie ihn an jeden Verstärker mit standardmäßigen Phono-Eingängen oder direkt an Ihren Computer anschließen.

Mit dem USB-Audioausgang können Sie Ihre Lieblingsplatten ins mp3-Format umwandeln.

Der komplett automatisierte Vorgang schützt Ihre Platten vor Kratzern.

Mögliche Geschwindigkeiten: 33 1/3 oder 45 Umdrehungen pro Minute

Der qualitativ hochwertige Riemenantrieb dämpft Vibrationen des Motors, die sonst auf den Plattenteller übertragen werden.

Eine Staubabdeckung schützt die empfindliche Nadel vor Beschädigungen.

Robuste Bauweise, die auch Belastungen unterwegs standhält und statisch ausbalancierter Tonarm.

Beweglicher magnetischer Tonabnehmereinsatz und Diamantnadel für herausragende Klangwiedergabe


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

91 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frühstücksdirektor am 19. November 2011
Verifizierter Kauf
Der Sony PS-LX 300 USB wird sowohl unter Windows XP als auch unter Linux (Ubuntu 10 und 11) als USB-Audioquelle erkannt, ohne das Treiber installiert werden müssen. Die mitgelieferte Software ist zweckmäßig, die Bedienungsanleitung gut verständlich. Das Gerät funktioniert unter beiden Betriebssystemen auch mit der Freeware Audacity, die funktional umfangreicher ist als die Sony-Software. Der Signalpegel lässt sich bei der Aufnahme weder am Plattenspieler noch in am Computer regeln und ist (mindestens bei 33 Umdrehungen) relativ niedrig eingestellt. Die Aufnahmen müssen deshalb anschließend lautgerechnet ("normalisiert") werden, was zu Qualitätseinbußen führt.

Insgesamt handelt es sich um einen Plattenspieler in einfachster Ausführung, den wir vor 20 Jahren vermutlich nicht mit der Kneifzange angefasst hätten. Das Gerät kann mit meinem 30 Jahre alten 250-Mark-Technics weder mechanisch noch klanglich mithalten. Die Start/Stop-Tasten machen einen labbrigen Eindruck, der Plattenteller ist sehr leicht, der Tonarm lässt sich nicht verriegeln und ist bei Lieferung mit einem Tütendraht(!) gesichert. Immerhin ist ein Lift für den Tonarm vorhanden, was offenbar heute auch nicht mehr selbstverständlich ist. Der Höreindruck digitalisierter Aufnahmen ist so unbefriedigend, dass das Gerät für den Anschaffungszweck (Digitalisierung der Plattensammlung) unbrauchbar ist. Insbesondere ist so deutlich Rumpeln zu hören, so dass man die Aufnahmen anschließend nicht hören möchte. Vielleicht hätte ich mir das hier vorher durchlesen sollen: [...]

Ich probiere es jetzt noch mal mit meinem alten Plattenspieler und einem regelbaren Phono-Vorverstärker mit USB-Ausgang. Die Digitalisierung ist schließlich insgesamt so zeitaufwendig, dass man das nicht zweimal machen möchte.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
261 von 273 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Obelixgazelle am 30. Januar 2009
Gerät auspacken, zusammensetzen (Plattenteller drauf usw.)an das Stromnetz anschließen und USB mit dem Notebook verbinden und dann hat man's fast geschafft. Nun die mitgelieferte Software "Sony Audio Studio 9.0" nach beigefügter Anleitung(!)installieren. Die Anleitung hilft einem für meine Begriffe gut weiter, wenn man beim Aufnehmen nichts hören sollte!
Hier sollte man etwas Zeit investieren.
Man kann den Plattenspieler mit einem Verstärker verbinden (Chinch-Stecker) und damit über die Heimanlage Musik hören. Man kann aber den Plattenspieler auch ohne Anlage über das mitgelieferte USB-Kabel an ein Notebook anschließen und so die Schallplatten digitalisieren. So mache ich es. Die o.g. Software muß allerdings bei/nach der Installation bei Sony registriert werden, danach kommt gleich ein Software Update. Sie ist sowohl für das Aufnehmen gedacht als auch danach zum eigentlichen "Feintuning" nach der Aufnahme. Man muß am Anfang immer mal wieder im Handbuch nachschauen, wenn man was Spezielles wissen will. Für mich als Normalo ist die Software deutlich überdimensioniert, da sie auch von Profis genutzt wird. Ich brauche nur einen kleinen Bruchteil davon.
Nach dem Start der Schallplatte einfach den Button "Aufnahme" drücken und laufen lassen. Nach dem Abspielen der 1. Seite kann man die Tracks benennen und die Qualität (MP3 bis zu 192 kBit/sec) festlegen. Man kann aber auch zwischendrin nach jedem Titel selbst die einzelnen Tracks speichern. Für jeden Schritt öffnet sich (wenn man will) ein Fenster, wo was lehrreiches beschrieben steht. Das sollte man am Anfang auf alle Fälle nutzen.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von fwschultzie am 21. September 2009
Ich kann die detaillierte Beschreibung von Obelixgazelle voll und ganz bestätigen. Das Gerät in Verbindung mit der beiliegenden Software erfüllt meine Erwartungen in vollem Umfang. Für den Preis von rund 140 Euro habe ich als Otto Normalverbraucher einen Top Plattenspieler erworben. Selbst ziemlich alte Platten, die sehr viel Nebengeräusche wie Rauschen oder Knacken verursachen, hören sich nach dem Abspeichern als MP3-Datei und der Bearbeitung mit der Software an wie professionelle CD's aus dem Musikladen. Kurz zusammengefasst, das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Und zum Schluss noch, was möglicherweise "Windows-Vista-Geschädigte" interessieren wird: Das Gerät und die Software laufen beide störungsfrei unter der 64-bit Version von Vista home premium, was durchaus nicht so selbstverständlich ist.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tye-J am 8. August 2010
Verifizierter Kauf
Was habe ich gesucht? Einen Plattenspieler, der nicht allzu teuer ist und mit dem ich problemlos meine alten und jetzt auch wieder neu gekauften Vinyl-Platten abspielen kann. Das Artwork und die Haptik einer Vinylscheibe ist eben immer noch allen neuen Formaten überlegen und nur bei digitalen Bits and Bytes fehlt mir irgendwie der Bezug zum Künstler. Und wenn es das jetzt schon gibt, dann sollte der Plattenspieler auch noch mit USB-Schnittstelle kommen um das ganze bei Bedarf auch zu digitalisieren für meinen iPod.

Die technischen Angaben von Sony sagen, dass die mitgelieferte Software nur mit Windows kompatibel ist. Das ist richtig, was Sony aber nicht angibt, ist, dass es mit anderer Software auch mit einem Apple Mac geht, wie ich einen habe (aktuelles MacBook Pro).

Und so geht's:
- z.B. Audacity runterladen und installieren (kostenloser Audioeditor und Rekorder)
- USB-Port des Mac über das mitgelieferte Kabel mit dem Plattenspieler verbinden
- Sobald der Plattenspieler angeschlossen ist, in den Systemeinstellungen "Ton" des Mac unter "Eingabe" statt "interner Lautsprecher" auf "USB Audio Codec" wechseln. Dieser Punkt erscheint, sobald der Plattenspieler angeschlossen ist.
- In Audacity in den Einstellungen ebenfalls unter Audioinput den USB-Codec anwählen, und damit man während der Aufnahme auch was mithören kann, unter Audioausgabe in Audacity die internen Mac-Speaker anklicken
- Aufnahme starten, Plattenspieler starten und los geht's!
- Danach kann das Audiofile beliebig bearbeitet, gekürzt, getrennt, gespeichert oder exportiert werden (als WAV, MP3 oder OGG).

Nachdem ich das hinbekommen habe, bin ich ziemlich begeistert.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen