oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 290,11  Kostenlose Lieferung. Details
Future-X In den Einkaufswagen
EUR 578,72 + EUR 4,49 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Vegas Pro 12

von Sony
Windows 7
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 259,00 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf durch doktorzett und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:
SONY Vegas Pro 13.0 SONY Vegas Pro 13.0 3.3 von 5 Sternen (6)
EUR 514,18
Auf Lager.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Windows 7
  • Medium: DVD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • ASIN: B009NES6E6
  • Erscheinungsdatum: 7. September 2013
  • Sprache: Englisch, Deutsch, Mehrsprachig
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 940 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Profiqualität für Ihr Heimstudio - Vegas Movie Studio Platinum Edition enthält alles, was Sie zum Produzieren von erstklassigen Filmen, Firmenvideos, Hochzeits-DVDs usw. benötigen. Bearbeiten Sie Video in nahezu jedem Format, einschließlich HDV und AVCHD. Mit den leistungsfähigen stereoskopischen 3D-Tools und Funktionen für Compositing, Farbkorrektur und Soundtrack-Erstellung erzielen Sie in Ihrem Heimstudio Ergebnisse in Profiqualität. Erzeugen Sie mit den Werkzeugen für Surround-Mix Soundtracks in 5.1-Raumklang. Wählen Sie aus Hunderten von professionellen 2D- und 3D-Videoeffekten, Titeln und Filtern. Veröffentlichen Sie Filme auf YouTube™, brennen Sie sie auf Blu-ray Disc™ oder gestalten Sie DVDs mit ansprechenden Designmotiven oder Ihren eigenen Menüs und Grafiken. Die exklusiven interaktiven Tutorials von Sony bieten Ihnen einen schnellen Einstieg. Systemanforderungen: - Microsoft® Windows® XP SP3, Windows Vista™ SP2 oder Windows 7 - 2-GHz-Prozessor (Multicore- oder Multiprozessorcomputer empfohlen für HD oder Stereo-3D) - 400 MB Festplattenspeicher zur Installation des Programms - 1 GB RAM (2 GB empfohlen) - OHCI-kompatibler i.LINK®-Anschluss*/IEEE-1394-DV-Karte (für die DV-Aufzeichnung und die Bandausgabe) - USB 2.0-Anschluss (für den Import aus AVCHD- oder DVD-Camcordern) - Windows-kompatible Soundkarte - DVD-ROM-Laufwerk (nur für die Installation von DVD) - Unterstütztes Laufwerk für beschreibbare CDs (nur zum Brennen von CDs) - Unterstütztes DVD-R/-RW/+R/+RW-Laufwerk (zum Brennen von DVDs) - Unterstütztes BD-R/-RE-Laufwerk (nur zum Brennen von Blu-ray Disc™) - Microsoft .NET Framework 3.51 (auf der Anwendungs-CD enthalten) - Apple® QuickTime® 7.1.6 oder höher - Internetverbindung (für Gracenote MusicID-Dienst)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
...auch wenn es in Deutschland - trotz (manchmal etwas holpriger) Lokalisierung - fast übersehen wird. Ich beziehe mich hier ausschließlich auf die 64bit Version. Die Systemvorraussetzungen für Vegas Pro 12 schließen Windows XP aus (die 64bit Version hat ja nun nicht wirklich Spaß gemacht und außerdem hat XP ja nun auch schon etliche Jahre auf dem Buckel) - das ist auch bei anderen Herstellern nun Gang und Gäbe (als Beispiel sei Steinberg) - und außerdem mach Videoschnitt nur auf Maschinen mit richtig viel Speicher und anständiger CPU Spaß (eine Apple Version gibt es nicht, auch keine Linux Variante)!

Üblicher Weise wird ja bei Videoschnittprogrammen gerne und häufig von AVID (Pinnacle), Adobe, Grass Valley, Magix & Co gesprochen. Das von Sony Creative Software hergestellte Programm "Sony Vegas Pro 12" geht hier in Deutschland gerne unter (weitere Programme aus dem Sony Portfolio sind Sound Forge Pro (für die Audio Bearbeitung, auch für Apple OSX verfügbar), ACID Pro (Digital Audio Workstation) sowie auch das hervorragende SpectraLayers SONY SpectraLayers Pro - von all diesen Programmen (bis auf SpectraLayers) gibt es auch noch Konsumervarianten (und Testversionen!, mittlerweile als 64bit Versionen!), auf die ich hier jedoch nicht eingehen werde). Das gleiche Problem hatte auch schon die Firma Sonic Foundry, der ursprünglichen Herstellerfirma von Programmen wie Sound Forge, ACID & Vegas Video. In den USA ist das Programm relativ populär und auch hierzulande gibt es eine nicht unerhebliche Userbasis ('Vegasforum' in jeglicher Suchmaschine eingeben).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer noch mein Favorit 2. Dezember 2013
Von A. Koch
Vegas Pro kenne ich nun schon seit der Version 4, die noch von "Sonic Foundry" (vor dem Verkauf an Sony) entwickelt wurde. Eher durch Zufall, auf einer Suche nach einer kostenlosen/kostengünstigen AVID-Alternative, bin ich auf Vegas gestoßen. Die ersten Schritte waren holprig, aber der Funktionsumfang begeisterte mich damals schon. Es war genau das was ich suchte, ein leistungsfähiges Videoschnittprogramm mit tollen Compositing-Möglichkeiten.
Richtig kommerziell nutze ich Vegas aber erst ab der Version 11. Ich habe mich mit Vegas angefreundet und möchte es nicht mehr missen.
Die Version 12 habe ich nun erst seit 2 Tagen, sodass ich noch nicht sooo viel über die neuen Features und Fehlerbehebungen etc. sagen kann. Deswegen bezieht sich mein Test eher auf die Versionen 11 und 12 gemeinsam.

Zu allererst fiel mir das etwas erweiterte Masking auf, welches jetzt auch Kreise und Quadrate maskieren kann, ohne dass man diese mühsam von Hand erstellen muss. Wenn ich mich aber recht erinnere, hatten das die ganz alten Versionen auch schon mal drin, beweisen kann ich das aber jetzt nicht. Die Masking-Funktionen, mit der weichen Kante, die jetzt schnell über eine Einblendung unter der erstellten Maske einzustellen sind, finde ich toll, auch natürlich die Funktion, jetzt Effekt-Masken zu erstellen, ist genial. So erspart man sich die Arbeitsschritte des Kopierens eines Clips auf einen neuen Track, den Effekt dort anzuwenden und dann eine Maske zu erstellen. Hier wurde endlich mal richtig mitgedacht. Das Masking an sich ist jedoch immer noch etwas umständlich und ungenau. Wer einmal intensiv mit Photoshop-Pfaden gearbeitet hat, weiß wovon ich spreche.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erste Wahl bei 3D - Blu-ray ! 13. Juli 2013
Von VB TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Ich hatte mir bei Erscheinen die erste 3D Kamera von SONY TD10 zugelegt und suchte damals nach einem Programm mit dem man aus dem gefilmten Material auch hochwertige Real 3D Blu-rays zusammenstellen kann. Das kann Vegas seit Version 11. Leider haben mich damals die Konkurrenzprodukte nicht wirklich überzeugt, da sie gerade im 3D Bereich nur halbe Sachen lieferten. Entweder musste man zusätzlich Codecs dazu kaufen, oder die Ausgabe funktionierte nur in Side by side, oder die Endbildqualität war nicht zufriedenstellend. So landete ich bei SONY Vegas. Zuerst hatte ich mir "nur" die "Billigvariante" Sony Movie Studio HD zugelegt. Als ich dann erfuhr dass für die Pro Version JEDE Vorgängerversion (Pro) zu verwenden ist, kaufte ich mir auf Ebay eine uralte Version 7 für 30 Euro, von der ich nur die Seriennummer benutzte um das Update auf 11 Pro dann für ca. 128,00 zu bekommen. (zu Beginn jeder neuen Version ist der Upgradepreis nämlich für einige Wochen sehr günstig !) Damit wurde mein Einstieg dann preislich sehr erträglich.

Da ich keine Ahnung hatte wie man damit wirklich umgeht (und wahrscheinlich auch nie ALLE Funktionen verstehen werde - falls ich sie brauchen sollte) ging der Anfang schon etwas schleppend. Hier halfen mir teilweise die User des österreichischen "Videotreffpunkt" Forums sehr. Aber mittlerweile gibt es zahlreiche Youtube Anleitungen, indem es sehr anschaulich demonstriert wird. Und wie bei allen Programmen: hat man sich einmal dran gewöhnt, will man nichts anderes mehr.

Die Bildausgabe Qualität ist für mich heute immer noch die beste die ich kenne. Da kann Magix und Co einpacken, auch wenn diese durch Assistenten recht leicht zu bedienen sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden