Ratgeber Objektive

Sony SEL-55210 F4,5-6,3 /... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 251,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: V-BASKET
In den Einkaufswagen
EUR 252,27
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 299,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Gerion's Fotobude
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sony SEL-55210 F4,5-6,3 / 55-210mm E-Mount Tele-Zoom-Objektiv silber
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sony SEL-55210 F4,5-6,3 / 55-210mm E-Mount Tele-Zoom-Objektiv silber

von Sony
| 19 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 349,00
Preis: EUR 239,95 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 109,05 (31%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch The Camera Centre und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
22 neu ab EUR 239,95 5 gebraucht ab EUR 237,13
silber
  • Vielseitiges, leichtes Tele-Zoomobjektiv mit 55-210 mm (entspricht APS-C: 82,5-315 mm) und F4,5 - 6,3 für E-Mount-Kameras mit 3,8 fachem Zoombereich
  • Optischer Bildstabilisator (SteadyShot) - bis zu 4EV Stufen
  • Zirkulare Blende mit Sieben Lamellen für wunderschöne Unschärfe-Effekte
  • Direct Manual Focus mit nicht drehendem Fokusring bei AF: ideal für präzise, komfortable manuelle Fokuseinstellungen
  • Lieferumfang: Sony SEL-55210 F4,5-6,3 / 55-210 mm E-Mount Sony Tele-Zoom-Objektiv, Objektivschutzkappe, Bajonettschutzkappe, Gegenlichtblende (ALC-SH115)

Wird oft zusammen gekauft

Sony SEL-55210 F4,5-6,3 / 55-210mm E-Mount Tele-Zoom-Objektiv silber + Gehäusedeckel und Objektivrückdeckel für Sony NEX ( E Bajonett)
Preis für beide: EUR 243,94

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Farbe: silber
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Farbe: silber
  • Größe und/oder Gewicht: 10,8 x 6,4 x 6,4 cm ; 345 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 440 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: SEL55210.AE
  • ASIN: B005JZ7YWS
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. September 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (64 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Auszeichnungen

Farbe: silber
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: silber

Sony SEL-55210 E-Mount Telezoom-Objektiv 55-210mm/F 4,5-6,3 silber

Das schlanke Telezoomobjektiv ist mit nur 330 g eine ideale Ergänzung zum SEL-1855. Mit der hervorragenden optischen Leistung über den gesamten Zoombereich ist dieses Objektiv eine ausgezeichnete Wahl für Porträts, Sport- und Naturfotografie. Der integrierte Bildstabilisator ermöglicht klare und unverwackelte Aufnahmen – auch bei großen Brennweiten.

Kreisrunde Blende

Konventionell geformte Blenden führen häufig zu sogenannten „Blendenflecken“ - unscharfen Lichtern im Bildhintergrund - insbesondere bei Gegenlichtaufnahmen. Daher verfügen inzwischen fast alle Objektive von Sony über eine kreisrunde Blendenöffnung, die den Blendeneffekt als weiche, natürliche Unschärfen im Bildhintergrund zeigt.

Asphärische Linsenelemente

Bei großen Blendenöffnungen können bei konventionellen Objektiven störende Bildfehler auftreten. Diese können durch den Einsatz von asphärischen Linsenelementen reduziert werden, sodass ein hoher Kontrast auch bei voll geöffneter Blende gewährleistet werden kann. Des Weiteren können Objektive durch den Einsatz asphärischer Elemente kleiner und leichter gebaut werden.

ED- und Super-ED-Glas

Die chromatische Aberration in herkömmlichen optischen Glaselementen kann zur Verringerung des Kontrastverhaltens, der Auflösung und der Farbtreue führen. ED- (Extra-low Dispersion) und Super-ED-Glas wurden speziell entwickelt, um diesem Problem zu begegnen. Objektive mit ED- oder Super-ED-Glaselementen zeichnen sich durch eine Hohe Auflösung im gesamten Bild aus, selbst bei großer Blendenöffnung.

SAM (Smooth Autofocus Motor)

SAM-Objektive verfügen über einen integrierten Motor für die automatische Scharfeinstellung. Die Vorteile sind eine direkte, schnelle und präzise Fokussierung sowie die Möglichkeit manuell in den Scharfstellvorgang eingreifen zu können, da es keine mechanische Kupplung zu Fokusring gibt.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

164 von 170 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Wolter TOP 500 REZENSENT am 6. Juli 2012
Farbe: silber Verifizierter Kauf
Besitze die NEX 5N mit dem 16er Pancake und dem 18-55 Standardzoom.
DAs 55-200mm Zoom Objektiv reiht sich sowohl in der Brennweite als auch vom Preis und der Qualität schön in das Komplettset ein.
Der Cropping Faktor von 1,5 macht aus dem Zoom ein 80-320mm auf 35mm Bildnorm umgemünzt und bietet somit bereits einen sehr interessanten Telebereich an.

Ich schätze Teleobjektive ungemein. Einige meiner besten Photos sind mit Tele entstanden, obwohl ich diese Objektive in der Vergangenheit weniger benutzt habe. Aber Aufnahmen mit Tele haben einfach etwas Besonderes. Die künstlerische Note, welche durch die Tiefenschärfe erreicht wird, ist häufig ein Unterscheidungskriterium zwischen "mal eben ein Photo machen" und einem fortgeschrittenen Photographen. Die gesamte Kompaktklasse bietet dem Nutzer diese Gestaltungsmöglichkeit praktisch gar nicht, da die Nähe von (Fest)Objektiv zu Sensor von Haus aus eine extrem große Tiefenschärfe erzeugt.

Somit musste also unbedingt noch ein Tele zu meinen beiden anderen Objektiven hinzukommen. Alternativ gibt es noch die extremen Teles von Sony und Tamron, welche diese Komplette Brennweite 18-200 in einem Objektiv vereinen. Vor- und Nachteile dürften hier auf der Hand liegen. Der Preis eines solchen extremen Teles ist höher als mein bestehendes Komplettset mit Kamera und zwei Objektiven. Auch ist es nicht so lichtstark (verständlich in den unteren Brennweiten - macht aber auch im Telebereich die Blende früher zu als da hier vorliegende 55-210) und zudem auch etwas unhandlicher. Dafür hat man dann aber alles in einem und braucht nicht zu wechseln.
Lesen Sie weiter... ›
31 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian K. am 18. Mai 2013
Farbe: silber Verifizierter Kauf
Ich möchte hier nur eine kurze, eher subjektive Bewertung mit den wichtigsten mir aufgefallenen Punkten geben.
Tiefergehende Tests mit technischen Messwerten gibt es im Netz.

Verarbeitung:
Einwandfrei, nichts klappert oder wackelt, einzig die Sonnenblende könnte vielleicht noch etwas hochwertiger und ggf. mit Innenriffelung zur weiteren Reduzierung von Reflektionen sein. Das Metallgehäuse erscheint wertig und relativ robust.

Handling:
Das Gewicht ist für so ein Objektiv m.E. nach absolut angemessen. Es liegt gut in der Hand, ist nicht zu schwer und nicht zu leicht.
Zoom- und Fokusring haben einen Gummibeschichtung, die zwar griffig ist, aber leider auch recht gut Schmutz anzieht (und nicht so leicht wieder loslässt).
Beim Blick durch den Sucher sind Zoom- und Fokusring haptisch leider nicht so gut zu unterscheiden, so dass man sich da schon mal vertun kann.

Funktion:
Beim Zoomen fährt das Objektiv vorn ein Stück aus, dreht sich dabei aber nicht, so dass auch Polfilter verwendet werden können.
Manuelles Zoomen funktioniert deutlich besser als mit dem Kit-Powerzoom SEL-1650, bei dem der Zoomring deutlich zu leichtgängig ist, und auch ein billiges Plastik-schleift-auf-Plastik-Gefühl hinterlässt. Dies ist hier nicht so -> Pluspunkt.
Der Autofokus trifft im Allgemeinen recht fix den Punkt, schweift aber ab und an auch mal etwas hin und her bevor er sich festlegen kann. Schneller wäre in diesem Falle natürlich besser, da ist in dieser Preisklasse aber wohl nicht viel mehr zu erwarten. Dennoch kann man damit gut arbeiten, sofern man weiß, was man erwarten kann.

Bildqualität:
Bisher sind mir noch keine grob negativen Punkte aufgefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gregor am 31. August 2014
Farbe: silber
Das Objektiv habe ich seit Oktober 2012 an der NEX6. Die Qualität ist gut, die Fokussierung einigermaßen schnell. Die manuelle Fokussierung ist schwierig, weil der Entfernungsring endlos drehbar ist und man relativ oft einfach "unendlich" einstellen will. Das ist nicht so einfach wie mit "Anschlag". Dazu möchte ich erwähnen, daß die Fokussierung im Dämmerlicht mit Autofokus ziemlich ungenau einstellt. Erst dachte ich an Verwackeln, dann merkte ich, daß manuell eingestellt, auch in einer dämmrigen Kirche durchaus scharfe Bilder machbar sind (sehr guter Bildstabilisator).
Die Schärfe der Abbildung ist meiner Ansicht nach am langen Ende (210mm) nicht besonders. Kurz vor dieser Brennweite scheint die Abbildung deutlich schärfer, so wie auch im übrigen Bereich. Die Fassung besteht meiner Meinung nach, aus Plastik, das mit dünnem Aluminiumblech ummantelt ist. Der Anschluß ist aus Metall. Die Ringe laufen auch nach längerem Gebrauch spielfrei und sehr gut. Filmen ist ohne störende Geräusche sehr gut.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Putschbach am 29. April 2012
Farbe: silber
Das Sony SEL55210 ist eine gute Ergänzung zum Kitobjektiv der NEX. Auch wenn es von der Schärfe natürlich nicht mit einer der neuen SEL Festbrennweiten mithalten kann, bietet es - leicht abgeblendet - über den gesamten Blendenbereich eine zufriedenstellende Schärfe. Dazu schöne Farben und ein schönes Bokeh. Zudem ist es -trotz seiner großen Länge - deutlich handlicher als das SEL18200.
Im Vergleich zum neuen Tamron 18-200 bietet es m.E. im Durchschnitt eine deutlich bessere Bildqualität, was auch der Grund war, dass ich mein Tamron wieder zurückgegeben habe. Zum einen war der AF an der NEX5 (ohne N) treffsicherer, zum anderen die Schärfe, gerade am langen Ende, in fast allen Situationen besser. Zudem treten deutlich weniger CAs auf. Nachteilhaft ist natürlich die Tatsache, dass man zwei Objektive mit sich herumträgt und diese wechseln muss. Da ich jedoch Brennweiten über 55 mm nur relativ selten benutze, nehme ich die Objektivwechsel ob der höheren Bildqualität und des niedrigeren Preises gerne in Kauf.

Optische Leistung: 3 Sterne
Optische Leistung Preisklasse: 4 Sterne
Verarbeitung: 5 Sterne
Handling: 5 Sterne

Fazit: Für den Preis des Objektivs eine klare Empfehlung und eine sehr sinnvolle Ergänzung des Kitobjektivs.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen