Ratgeber Objektive

Sony SEL-1670Z F4/16mm -... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sony SEL-1670Z  F4/16mm - 70mm E-Mount-Objektiv schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sony SEL-1670Z F4/16mm - 70mm E-Mount-Objektiv schwarz

von Sony
31 Kundenrezensionen
| 11 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 999,00
Preis: EUR 799,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 200,00 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
11 neu ab EUR 799,00 7 gebraucht ab EUR 721,71
  • Dieses hochwertige ZEISS Standard-Zoomobjektiv deckt einen großen Brennweitenbereich vom Weitwinkel bis zum mittleren Tele ab.
  • Brennweite: 16 - 70mm (entspricht Kleinbildformat: 24mm - 105mm) Blende: F4
  • Die integrierte SteadyShot Technologie sorgt stabile Bilder, auch wenn Ihre Hände nicht ganz ruhig sind.
  • Das Objektiv verfügt über einen linearen, motorbetriebenen Fokussiermechanismus für einen flüssigen und leisen Zoom. Zusammen mit dem reaktionsschnellen Autofokus eignet sich das Objektiv gut für Videos und Fotos.
  • Lieferumfang: Objektiv, Objektivschutzkappe (vorne & hinten), Tasche, Gegenlichtblende ALC-SH127

Wird oft zusammen gekauft

Sony SEL-1670Z  F4/16mm - 70mm E-Mount-Objektiv schwarz + Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3") LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) schwarz + Baxxtar RAZER 600 II Ladegerät 5 in 1 + 2x Baxxtar PRO ENERGY Akku für Sony NP-FW50 (echte 1080mAh) passend zu Sony ILCE QX1 Alpha 5000 5100 6000 Alpha 7 CyberShot DSC RX10 -- Sony NEX-6 NEX-F3 NEX-7 NEX-7B NEX-7C NEX-7K NEX-3 NEX-3N NEX-C3 Nex-5 NEX-5N NEX-5K NEX-5R SLT A55 A33 A35 A37 A3000 usw -- NEUHEIT mit Micro-USB Eingang und USB-Ausgang, zum gleichzeitigen Laden eines Drittgerätes (GoPro, iPhone, Tablet, Smartphone..usw.) !!
Preis für alle drei: EUR 1.362,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,5 x 6,7 x 6,7 cm ; 308 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 558 g
  • Modellnummer: SEL1670Z.AE
  • ASIN: B00EUFTT62
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 28. August 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

(E-Mount Lens)

Produktbeschreibung des Herstellers

ZEISS Qualität in einem kompakten, vielseitiges Zoomobjektiv

Das Zoomobjektiv mit mittlerer Brennweite verfügt über eine erstklassige ZEISS Optik mit der schon legendären T* Beschichtung und ist kompakt genug und praktisch für eine Vielzahl von Motiven. Der Zoombereich von 16 bis 70 mm eignet sich hervorragend für die meisten Aufnahmesituationen, wodurch dieses Objektiv die ideale Wahl für alltägliche Foto- und Filmaufnahmen ist.

Eine verfeinerte Optik sorgt für atemberaubende Bilder

Vier asphärische Elemente (einschließlich eines AA-Elements) sowie ein ED-Glaselement sorgen für eine atemberaubende Darstellung. Ein linearer Motor gewährleistet einen leichtgängigen und leisen Betrieb, wodurch sich das Objektiv sowohl für Film- als auch für Fotoaufnahmen besonders gut eignet. Die T* Beschichtung optimiert die Objektivleistung noch einmal, indem Reflexionen effektiv unterdrückt und so brillante, natürliche Kontraste erhalten werden.

Problemlose Belichtung bei allen Zoomeinstellungen

Eine konstante maximale F4-Blendenöffnung im gesamten Zoombereich bedeutet konsistente Belichtungseinstellungen bei jeder Brennweite sowie eine optimierte Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen. Sie müssen sich keine Gedanken mehr machen über blendenbezogene Belichtungsvariationen beim Zoomen. So können Sie sich voll und ganz auf das Bild konzentrieren und nicht auf technische Details.

Immer scharf und klar

Die integrierte optische SteadyShot Bildstabilisierung gleicht Verwacklungen aus, die bei handgeführten Aufnahmen zu Unschärfen führen können. Scharfe, klare Nachtaufnahmen oder Innenaufnahmen bei schwachem Licht gelingen ohne vermehrtes Rauschen durch einen höher gesetzten ISO-Wert.

Hervorragende Farben und Kontraste

Die ZEISS T* Beschichtung ist dabei von entscheidender Bedeutung, denn sie hilft, unerwünschte Reflexionen zu vermeiden, die die Bildqualität verschlechtern können. Geister- und Lichteffekte werden zugunsten kräftiger Farben und Kontraste verringert, die Ihren Bildern eine gewisse Tiefe und Dreidimensionalität verleihen.

Spezifikationen:

Produktname

Vario-Tessar T* E 16 - 70 mm F4 ZA OSS

Maximale Vergrößerung

0,23fach

Gewicht

308 g

Mindestfokussierabstand

0,35 m

Filterdurchmesser

55 mm


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

54 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Beier am 1. Januar 2014
Bin seit langer Zeit SLR-Fotograf mit MINOLTA DYNAX - Systemen, hatte dann u.a. SONY ALPHA 700 mit Sony/Zeiss SAL 16-80mm DT, und kaufte mir von einiger Zeit die ALPHA 77 mit SAL 16-50mm/1:2,8 SSM. Die gleichzeitig erschienene NEX-7 interessierte mich lange nicht, da es aus meiner Sicht kein ausreichendes Objektivsortiment gab. Mit diesem Objektiv hat sich aber alles geändert: Ich kaufte es und auch eine NEX-7, weil ich auf ein leichter mitnehmbares System umsteigen wollte, ohne auf Leistung zu verzichten. Da es zum Objektiv bisher nur wenige Erfahrungsberichte gibt hier einige Infos:

+ Die Kompaktheit passt zur NEX-7: Nicht zu klobig, nicht so schwer dass die Kamera kopflastig wird, verglichen mit dem früheren (recht kompakten) MINOLTA AF 24-105mm (D)- Objektiv ist es fast gleich lang und etwas schlanker. Verglichen mit dem aktuellen Sony SAL 16-50mm ist es längst nicht so groß und schwer...bei jeweils angesetzter Gegenlichtblende verstärkt sich der Größenunterschied noch.

+ Am SAL 16-50 hatte mir immer wieder etwas Telebrennweite gefehlt - hier habe ich sie wieder. 16-70mm, das bedeutet im Vergleich zu Vollformat bzw. Kleinbild ein Zoombereich mit Bildwinkeln wie bei einem 24-105mm.

+ Das Erscheinungsbild: "sehr wertig" - Echtes massives Metall, edel in Seidenglanz-Schwarz schimmernd.

+ Sehr gute Abbildungsleistung: Mein Eindruck nach Durchsicht erster Aufnahmen: Die Bilder sind genauso, wie ich sie z.B. vom Sony/Zeiss 16-80mm in Verbindung mit einer DSLR/SLT kenne: scharf und farbgetreu.

+ Über einen Adapter habe ich einige hochwertige MINOLTA - AF - Objektive wie das AF 35mm / 1:1,4 an der NEX-7 mit dem SEL1670 verglichen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
128 von 139 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Müller am 17. November 2013
Als ich das Objektiv ausgepackt habe, hab ich zuerst gedacht, das ist doch eine Fehllieferung. Ein schicker schwarzer Zylinder, der fast nichts wiegt, das soll ein Objektiv für knapp 1000,-- € sein. Irgendwie wusste ich zwar, dass das Objektiv nur ca. 300 gr. wiegt, aber irgendwie erwartet man dann doch etwas anderes, wenn Zeiss drauf steht. Ich bin mal gespannt, wie sich das Objektiv in Bezug auf Robustheit und Langlebigkeit schlägt.

Aber, nichts desto Trotz. Als immer drauf ist es angenehm leicht, macht aufgrund der Proportionen die NEX 6 richtig sexy (meine Frau bemerkte sofort: "Was ist das den für eine schöne Kamera") und der Brennweitenbereich ist sehr komfortabel (24-105mm bei Kleinbild).

Das Wichtigste: Optisch ist es das beste Standard/Universalzoom das ich bis jetzt besessen habe:

Meine Testszenerie an diesem Wochenende:

Schärfe: eine Häuser/Dachfont in etwa 100m Entfernung, Kamera um 45grad geneigt um die Dachfront von Ecke zu Ecke gehen zu lassen.
Verzeichnung: Fensterrahmen.
Vignettierung: Graukarte.

Die Aufnahmen wurden im RAW-Modus gemacht, um interne Korrekturen abzuschalten und dann mit Lightroom Standardeinstellung entwickelt. Es wurden jeweils Aufnahmen bei Blende 4 oder Offenblende(wenn Blende 4 nicht mehr da war) sowie Blende 8 und Blende 13 gemacht. Die Brennweiten waren jeweils 16/24mm und 35/50mm und 70/105mm (sofern verfügbar). Die Auslösung erfolgte mit 2 Sek Verzögerung von Stativ aus um Verwacklungen zu vermeiden.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MB-NEX am 9. Mai 2015
Verifizierter Kauf
... habe mir vom blauen Zeiss-Logo einfach mehr versprochen!
Die mechanische Qualität des Objektivs an sich ist gut (... aber eben auch nicht besser) - der Bajonett-Anschluss hat geringes Spiel, das würde mich dauerhaft nicht stören, vermutlich ebenso wenig die Tatsache, dass die Zoomanzeige auf dem Objektiv bei 16 mm nicht auf der 16 mm-Markierung steht, sondern geringfügig davon abweicht.
Was mich erheblich stört und zur Rücksendung veranlasst hat, ist die wirklich schwache Leistung meines Exemplars dieses Objektivs im Weitwinkelbereich von 16 - ca. 21 mm: Flaue Kontraste, keine wirkliche Punktschärfe (weder mit Autofokus, noch mit manueller Scharfeinstellung auf Stativ), da ist die "Beipacklinse" zu meiner NEX-6 - zumindest in diesem Brennweitenbereich eindeutig besser.
Auch wenn ich überwiegend im Raw-Modus arbeite und meine Bilder in DxO-9 "entwickle", noch ein Indiz für die beklagenswerte Leistung des Objektivs im WW-Bereich: Schaltet man die kamerainterne Objektivkorrektur für JPEGs ab, sieht man, dass das Objektiv wirklich extrem tonnenförmig verzeichnet, statt der optischen Qualität soll es also mal wieder die Software richten.
Im Bereich ab etwa 30 mm ist das Objektiv gut bis sehr gut - mir ist das insgesamt zu wenig für das Geld!
Ich halte mich eigentlich nicht für einen "Grobmotoriker", aber das Befestigen des Objektivdeckels stellt bei diesem Objektiv auch ohne aufgesetzte Sonnenblende jedesmal eine unnötige Herausforderung dar!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen