Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
9
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Plattform: Sony PSP|Version: Standard|Ändern
Preis:49,90 €+ 3,00 € Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. März 2009
Als ich erstmals hörte, dass Patapon 2 rauskommen wird war ich natuerlich begeistert und nahezu hysterisch.
Flashback:
Es war irgendwann 2007, ich war ein gelangweilter PSP Besitzer und war auf der Jagd nach einem neuen Spiel. Man hat Amazon durchforstet und so weiter.
Irgendwann stiess ich dann auf Patapon, wo ich mi dann dachte "hey, warum nicht ?"
Beim ersten spielen wusste ich, dass ich wahre Liebe gefunden habe. Es war herausfordernd, hatte Suchtpotenzial und man konnte es ein 2. und 3. mal durchspielen, ohne vor Langeweile einzuschlafen. Eltern, Verwandte und Freunde haben keine Ruhe mehr gehabt und wurdem von einem stetigen "Patapatapatapon" heimgesucht.

Aber da dies keine Patapon 1 Rezension ist fangen wir mal mit Patapon 2 an.
Am Prinzip hat sich nichts geändert. man hat 4 Trommeln und darf seine Pataponhorde mit diversen Rythmen zu diversen Aktionen bewegen. Wenn man gut war hat man es in den Fieber-Modus geschafft und alles wurde einfacher. Durch diverse Minispiele konnte man sich dann neue Rohstoffe erspielen und in den Missionen hat man sich dann bessere Ausrüstung und Patapons erkämpft.
Als ich angefangen habe zu spielen, wurde mir angeboten, meine Speicherdatei aus Patapon 1 zu übernehmen und somit alle Rohstoffe und Ka-Tching ($). Auch wurde angeboten, aus einer Schwierigkeit auszuwählen, was im ersten Spiel nicht möglich war.
Wenn man das Spiel "durch" hat, kann man noch diverse Missionen machen, die mit der Zeit schwieriger werden und so immer noch Spass bieten.
Auch neu ist, dass man einen Helden hat, der als Elite-Einheit fungiert. Auch noch ist ein Multiplayermodus dazugekommen, der es moeglich macht, mit den Helden aus dem Hauptspiel diverse Missionen zu bestreiten.

Abschiessend wäre nur noch zu sagen "Patapatapatapon bis zum 3. Teil"
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2009
Ich reiße mich nur kurz vom Spiel los um meine Begeisterung zu teilen:
Für alle, die Patapon (1) nicht kennen: Man ist der Gott einer Horde kleiner Augäpfel mit Beinen, und man kommendiert diese mit Kombinationen aus rhythmischen Trommelschlägen. Wenn man an einer Rhythmus-Behinderung leidet wie ich wird das Spiel zwar schwieriger, ist aber nicht unmöglich. Man geht mit seiner wachsenden Truppe auf die Jagd nach ulkigen Tieren, bekämpft große ulkige Boss-Tiere und feindliche andersfarbige Augäpfel. Stategisches Denken und vor allen Dingen jede Menge Taktgefühl sind gefragt.

Patapon 1 oder 2?
Definitiv 2. Ich konnte bisher nur Vorteile entdecken, zumal ich Patapon 1 nach den ersten ca. 20 Leveln (von 50) als viel zu schwer aufgeben musste. Jetzt kann man auch einen einfachen Modus wählen, ich bin jetzt im Level 40 und noch ist kein Ende in Sicht. Es gibt Helden, die immer wieder auferstehen während eines Levels und die Erstellung und Verwaltung von Rarepons (teureren Patapons mit anderen Eigenschaften) ist endlich übersichtlich und verständlich. Lediglich die Minigames um Gegenstände auch außerhalb von Missionen zu erhalten sind leider kein bißchen einfacher geworden. Man kann zwar ein paar Sachen aus Patapon 1-Speicherständen mit rübernehmen, aber auch ohne die Story aus Teil 1 zu kennen wird man reichlich Spaß am zweiten Teil finden.

Vorteil:
Endlos langer Spielspaß, hoher Spaßfaktor selbst bei erneutem Spielen, endlich mal kein Jump and Run und kein Haareraufen nach wenigen Stunden spielen

Nachteil:
Kann man nicht in der Öffentlichkeit spielen (selbst mit Kopfhörern, im-Takt-Mitwippen sieht irgendwie peinlich aus) und wenn man nicht alleine wohnt, sollte man besser auch mit Kopfhörern spielen.

--> Auf jeden Fall empfehlenswert.
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2009
Also das erste Spiel hat mich schon stundenlang an die Couch gefesselt! Als mein Mann hörte, dass es einen 2. Teil gibt, hat er die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen - das ewige "pata pata pata pon.." *grins* kann einen Sitz-Nachbarn schon nerven! Ich finde es etwas umfangreicher als das erste Spiel und gottseidank kann man schon nach dem 4. bis 5. Mal in das "Fieber" kommen und muss nicht wie bei Patapon 1 zehn Trommelschläge hintereinander schaffen. Leider hänge ich gerade an einem Level fest (im Normal-Modus), wo keine Einheit stark genug zu sein scheint. So levele ich und levele ich alle möglichen Truppeneinheiten auf um heraus zu finden, welche am stärksten ist... dieses ewige Zutaten-Sammeln ist etwas frustrierend, da die Neben-Schauplätze wie der Koch oder der Schmied (wie ich finde) extrem schwierige Dinge von einem verlangen. Ich habe es noch nicht hinbekommen, die Pflanze genügend zu gießen oder den Koch zufrieden zu stellen. Auch der Schmied stellt sich als sehr anspruchsvoll heraus. Das einzige, was man leicht bekommen kann, sind die Steine und "Katching" beim Tanzen. Den Kasu-Samen habe ich bisher noch nicht gefunden/bekommen - damit kann man die ultimativen Rarepons erstellen. Hätte ich vielleicht doch lieber auf einfach stellen sollen? Die Helden-Level machen Spaß und super ist auch, dass der Held nicht wirklich sterben kann, sondern nur etwas länger braucht um ins Leben zurück zu kommen. Ich habe 4 Wunder entdeckt, konnte aber bisher nur mit dem Regen-Wunder etwas anfangen. Ich fände es schöner, wenn sich im Spiel mehr erklärte, wann man was benutzen muss. Daher auch nur 4 Sterne, obwohl ich sicher bis zum Ende weiter spielen werde! Ein Patapon 3 würde ich sehr begrüßen!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2009
Total GENIAL
Den 1. Teil fand ich ab der Mitte extrem Schwierig und habe es bis heute noch nicht durch... Aber ich war schon total faszinierd von der Spielidee. Als ich dann gehört habe das der 2. Teil einfacher sein soll, habe ich sofort bei Amazon UK zugeschlagen.
Bisher finde ich es sehr angenehm zu spielen, man kann den Schwierigkeitsgrad einstellen. Bisher hat sich aber noch kein Frust eingestellt. Also ZU GREIFEN...

Im Vergleich: Das ständige Jagen gehen wie im ersten Teil ist auch besser geworden.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2009
Patapon 2 ist die grandiose Fortsetzung von Patapon 1 und es ist dem Vorgängerspiel wirklich auch gerecht geworden. Hatte man in Patapon 1 Nach der Hälfte des Spiels manchmal wirklich enorme Schwierigkeiten, die sich erst nach mehrerem Umdenken gelöst haben, Ist Patapon 2 etwas einfacher zu spielen und wird - auch wenn man nicht gerade sehr schnell in der Story vorannkommen mag - nie langweilig, da man sich in den ersten Levels auch immer wieder auf Entdeckungstour wagen kann und neue Sachen entdeckt. Neu und Aufregender ist der Held der während der Geschichte dazustößt und die Armee mit seinen göttlich gegebenen Heldengaben verstärkt und das Tor in die göttliche Welt in dem man mit seinem Held und anderen Mitspielern große und mächtige Monster besiegt und damit mehr Macht für seinen Helden erringt. Zum Spiel lässt sich allerdings sagen, dass man sehr viel Platz um sich herum zum spielen benötigt und man sehr leicht aus dem Tackt kommt wenn man nicht alles um sich herum vergessen kann. Alles in allem, ein sehr gelungenes Spiel, dass auf einer langweiligen Autofahrt mit viel Platz, guten Kopfhörern und nachsichtigen Mitmenschen (oder einfach nur einem langweiligen Nachmittag) nicht fehlen darf.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2009
Patapon 2 hat alle Fehler des ersten Patapon ausgebügelt und ist ansonsten gleich geblieben. So macht es jetzt wirklich Spaß sich durch die Levels zu "singen" und dank variablem Schwierigkeitsgrad kommt man auch weiter wenn man nicht so gut ist. Ich finde außerdem die Erklärungen sind besser geworden und man findet sich besser zurecht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2010
Das Spiel ist echt die Bombe, wenn man einmal angefangen hat, stopt nur noch der leere PSP Akku das Spielvergnügen. Insgesamt ist das spiel leichter als der Vorgänger, vorallem weil man nun zwischen 3 Schwierigkeitsgraden wählen kann. Alles in allem wirklich sehr gut, nur manche Minispiele sind sehr hart, wenn man nur einen falschen Ton haben darf oder es heißt "Oh wie Schade..."
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2009
Die Geschicht der Patapon geht weit !!!

Endlich, der erste Teil war schon wunderbar. Bald können wir unsere daumen wund drücken und mit singen : PAT PAT PAT PON
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2009
Ich finde das Spiel, sowie die ganze Spielidee, großartig. Es sollte mehr solcher Spiele geben.
Im Vergleich zum ersten Teil finde ich sehr gut, dass der Schwierigkeitsgrad einstellbar ist, sodass es auch für geübte Spieler spannend bleibt.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,62 €
17,99 €-29,90 €
5,62 €-47,93 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)