5 gebraucht ab EUR 7,54

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,79 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Medievil
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Medievil

von Sony
Plattform : PlayStation
Alterseinstufung: USK ab 12 freigegeben
8 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 7,54

Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B00004TN4K
  • Größe und/oder Gewicht: 0,1 x 0,1 x 0,1 cm ; 5 g
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.100 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

"So spannend kann schwarzer Humor sein!" MediEvil, ein langerwartetes Game, das Action und Humor vereint, ist endlich als Platinum Version erhältlich. Der Spieler übernimmt die Rolle von Sir Daniel Fortesque, dem exzentrischen Skelett-Helden.
Sir Daniel muß den bösen Zauberer Zarol und die irren Opfer seiner Magie - nämlich wiederbelebte Zombies und düstere Wesen aus anderen Dimensionen - finden und besiegen, damit er in sein Grab zurückkehren und Frieden finden kann. Mit vielfältigen Waffen (von Dolchen, Schwertern bis hin zu Hähnchen-Schenkeln!) muß Fortesque die Level bestehen. In grafisch wunderschöner Umgebung wechselt sich Baller-Action und Erkunden von Rätseln ab. Durch voll animierte Videosequenzen wird die Storyline noch lebendiger.
MediEvil Platinum wird die Actionfans, aber auch die Strategieliebhaber gleichermaßen begeistern. Tauchen Sie ein in eine spannende Geschichte, mit richtig liebenswerten Charakteren - trotz (oder vielleicht wegen) der Gruseloptik.

Features:

- Ungewöhnliche, schaurige Storyline in 3D-Echtzeitgrafik

- 555 Gegner und 7 Endbosse

- Mehr als 60 verschiedene puzzleartige Rätsel

Rezension

MediEvil" schickt den Spieler in der Rolle des verblichenen Sir Dan auf die Reise durch ein Dutzend Provinzen des Landes Gallowmere. Mit Hilfe von Armbrust, Axt, Schwert und Hammer gilt es, sich der anstürmenden Zombies, Vogelscheuchen und Kürbisse zu erwehren - allesamt vom bösen Zauberer Zarok reanimiert. Knifflige Rätsel würzen die Action: In einem verwunschenen Dorf sind Kreuze zu schmieden, ein Irrgarten erweist sich als Reich der Rätsel, und versteckte Runensteine dienen als Toröffner in geheime Kellergewölbe. -- GamesMarkt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L Stec am 6. Dezember 2006
Erstmal - dieses Spiel ist nicht umsonst das einzige Spiel, das sowohl meinem Opa(58) als auch meiner Oma(59) gefallen hat. Die Grafik ist fast so gut wie die der heutigen Spiele für Game Cube.
Der gruseliger Ton, die interessanten Aufgaben (verkleinern lassen und in Ameisenhügel eindringen), die vielen waffen (Schilde, Schwerter, Keulen, Hammer, Armbrust, Bogen, HÄHNCHENKEULE und WIRKLICH vieles mehr) machen das Spiel zu einem großem Erlebnis.
Ich kann es wirklich jedem empfehlen, auch wenn es sowieso keiner liest =)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. November 2003
Ein tolles spiel,das eine super "gruselkomödien"-atmosphäre durch coolen sound,witziger,stimmungsvoller musik,witziger "gruseliger"optik,und viel humor ein kurzweiliges action adventure ist. sehr empfehlendswert... MEIN TIPP: vor allem zu halloween kommt das spiel echt geil *grins*
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Manuela am 18. November 2009
So nun hab ich für die Playstation mir auch Medievil besorgt und bereue den Kauf nicht den das Spiel ist sehr abwechslungsreich,spannend,und an gewissen stellen lustig es ist schade das es heutzutage nicht mehr viele von solchen Spielen gibt ich habe damals durch Zufall von dem Spiel erfahren in einer Zeitschrift.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frederick am 29. August 2012
Kaum zu glauben das dieser Action-Adventure Klassiker bald 15 Jahre alt wird. Erschienen 1998, entwickelt von Sony's europäischem Ableger in Cambridge, strotzte dieses Spiel nur so vor urtypisch englischem schwarzen Humor und dem morbiden Charme eines Tim Burton Films. Einerseits ein kommerzieller Erfolg, andererseits ein Spiel von dem Fans auch heute noch in den höchsten Tönen sprechen.

Zur Story:

Ihr schlüpft in die Haut des Ritters Sir Daniel Fortesque. Oder eher in dessen Knochen, denn der gute ist bereits seid einem Jahrhundert tot. Zu Lebzeiten war er ein hoch angesehener Mann am Hofe seines Schlosses. Sir Dan war vor allem eines; ein begnadeter Geschichtenerzähler, wofür ihn der König und seine Mannen sehr schätzen. Gallowmere, die fiktive Spielwelt, war jedoch ein sehr friedliches Land – bis eines Tages der bösartige Zauberer Zarok drohte das Königreich mit seiner Armee zu stürzen. Begeistert von Dan's Heldengeschichten stellte man ihn direkt an die Spitze des königlichen Heeres, wo er die schlacht gegen Zarok anführen sollte. Daniel jedoch wurde bereits durch den ersten Pfeil tödlich verwundet (daher das fehlende Auge). Mit Not und Mühe gelang es der Armee des Königs Zarok und seine untoten Legionen zu schlagen. Beschämt von Sir Fortesques wenig ruhmreichem Ende, verbreiteten seine Kameraden: Daniel selbst habe Zarok mit letzter Kraft geschlagen ehe er, tödlich verwundet, auf dem Schlachtfeld verstarb.

„Sir Fortesque ging als Held in die Geschichtsbücher ein, und es begann eine Zeit des Friedens, der hundert Jahre dauern sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen