Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen731
3,9 von 5 Sternen
Preis:67,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Kaufgrund war abendliches Fernsehschauen im Schlafzimmer. Damit sich der andere nicht beim Einschlafen gestört fühlt, war die Lösung Funkkopfhörer eine prima Idee. Das Budget dafür lag bei ca. 50 Euro. Während einiger Aktionstage bei Amazon, konnte man diesen Sony hier für 55 Euro schießen. Trotz einiger kritischer Rezensionen habe ich das dann auch mal getan. Der Preis war grad niedrig, und bei Problemen kann man ihn ja zurücksenden. Also was soll es ? Bestellt !

Die häufigst angeführten Kritikpunkte waren :
- Sporadisches Abschalten
- Zu geringe Lautstärke
- Starkes Rauschen (oft angegeben)
- Störung durch WLANs etc. ?
- Schwache Feder im Kopfhörer
- Lautstärkeregelung schwer zu erreichen

aber dazu später :

Erst einmal der Gesamteindruck:
- Sehr gute Verarbreitung
- Schön weiches, angenehmes Material an den Ohrmuscheln
- Ohrmuscheln decken wirklich prima die Ohren ab
- Ladestation dient gleichzeitig zur Aufbewahrung des Kopfhörers
- Wertige Lademechanik mit einem angenehmen "Einrasten" des Kopfhörers
- Verstellbarkeit für unsere Köpfe völlig ausreichend
- Lautstärke zusätzlich am Kopfhörer regelbar
- Es lassen sich drei verschiedene Funkfrequenzen am Sender wählen um Störungen weitestgehend zu vermeiden

Angeschlossen wird der Kopfhörer per 3,5 mm Klinkenstecker, oder per 2 x Cinch. Das kann man sich passenderweise zum Ton- erzeugenden Gerät aussuchen, das Sendeteil hat jeweils beide Eingänge, und das beiliegende Kabel ist einseitig 2xCinch, auf der anderen Seite hat es den 3,5mm Klinkenstecker. Einen optischen Eingang gibt es nicht. Der Akku ist zwar bereits vorgefertigt verbaut im Hörer, aber so weit ich weiß auswechselbar bei Bedarf.

Ich möchte mich jetzt weniger über den durchaus guten Tragekomfort auslassen, als vielmehr Hilfestellung leisten für die hier immer wieder heiß diskutierten Probleme die die Leute mit dem Kopfhörer (teilweise) haben.

Vorab um das Ganze zu verstehen:
Der Sendeteil des Kopfhörers aktiviert sich eigenständig wenn das Ton-erzeugende Gerät wo er dranhängt (Bspw. TV) eingeschaltet wird (und somit ein Pegel am Sender anliegt) und der Kopfhörer eingeschaltet ist und sich nicht mehr auf dem Sender befindet. Dies wird signalisiert durch ein dauerhaft grünes Licht am Sender. Und hier haben wir auch schon eines der Kernprobleme was die meisten hatten:

Der Pegel muss eine gewisse Mindestlautstärke haben, sonst geht der Sender nach 5 Minuten in den Standby. Der Standby hat zur Folge das sich der Sender abschaltet und der Kopfhöhrer darauf hin "auf die Suche" nach einem Signal geht. Der Kopfhörer scheint grundsätzlich eine auch von anderen Produkten gern genutzte Übertragungsfrequenz zu nutzen, da ich dann prima in der Lage war (wenn auch verrauscht) die Tonübertragung von anderen Nachbarn und ihren Kopfhörern zu empfangen.

Sollte mal auf diese Art und Weise der Empfang mit der eigenen Sendestation abreißen, hilft es die Quelle (TV o.ä.) entsprechend laut einzustellen (Bei meinem LG TV muss ich mindestens auf 60/100) und dafür den Kopfhörer (per Rad an der Unterseite des Kopfhörers selber einstellbar) runterzuregeln. Sollte ein Abriss trotz lauter Quelle und vollem Akku erfolgen, so ist ggf. der Funkkanal zu wechseln, da es auf dem aktuellen ggf. zu viele Störungen gibt. Das geht einfach per Wahlschalter am Sender. Der Kopfhörer stell sich normalerweise selber auf den neuen Kanal ein, alternativ gibt es noch eine "Verbinden" Taste am Kopfhörer selbst, die die Kanalsynchronisation forciert.

Wenn man dies alles beachtet schaltet er sich nicht mehr selber aus (Also der Sender nicht mehr) und ihr dürftet auch keine anderen Störgeräusche mehr empfangen. 90% der in den schlechten Kritiken beschriebenen Probleme kommen wirklich durch die automatische Abschaltung bei zu geringem Eingangspegel.

Na ja, man kann sich jetzt natürlich darüber streiten ob die automatische Abschaltung und der recht hohe notwendige Eingangs-Pegel sehr sinnvoll sind. - mein Fazit nein, sind sie nicht. Die einzige sinnvolle Anwendung liegt darin das sich der Sender nach 5 Minuten ausschaltet wenn man den Fernseher ausschaltet. Würde sich dann wenigstens der Kopfhörer automatisch mit ausschalten, wäre es sinnvoll. Stattdessen kann man dann ggf. "Radio Moskau" vom Nachbarn hören, da dann der Kopfhörer wieder auf Kanalsuche geht. Man muss diesen also dann entweder manuell am Kopfhörer ausschalten, oder wieder auf die Sende-/Ladestation legen. Zudem pegelt der Kopfhörer die Lautstärke die ans Ohr gelangt wirklich auch noch einmal selbstständig aus. Also die Ohren kann man sich mit dem Kopfhörer jedenfalls nicht kaputt machen. Eine sehr hohe Lautstärke kriegt man durch die automatische Runterregelung definitiv nicht hin. Ich denke für audiophile Genussmenschen ist dieser Kopfhöhrer eher ungeeignet, aber zum TV schauen um andere nicht zu stören ist er unter Beachtung der o.g. Tips prima zu gebrauchen. Der Klang ist für mich als "Normalmenschen ohne audiophile Neigung" als gut zu bezeichnen und allemal 1000x mal besser als aus dem Flat-TV.

Die integrierte Abschaltung und der hohe Schwellenwert der Regelung im Eingang geben daher nur einen Stern Abzug, da ich gerade mal 54,95 € für diesen Kopfhörer bezahlt habe. Dafür ist es ein qualitativ gutes Gerät mit einer respektablen Reichweite. Störung durch WLANs o.ä., wenn der Kopfhörer einmal richtig verbunden ist und die Sendestation den richtigen Pegel bekommt, konnte ich beim besten Willen nicht produzieren, obwohl ich 4 WLANs in meiner Wohnung habe (2,4 und 5GHz), sowie einen WLAN Repeater für beide Frequenzen.

Der Kopfhörer selber verfügt übrigens auch noch über einen Ein- und Ausschalter, damit man ihn bei Nichtgebrauch nicht immer wieder auf die Station zurücklegen muss und der Akku geschont wird.

Sollte diese Rezension für Sie in irgendeiner Form hilfreich gewesen sein, so klicken sie bitte unten bei "War diese Rezension für Sie hilfreich ?" auf JA. Nur so kann ich beurteilen ob meine Form von Produktbewertung anderen Menschen hilft oder nicht.
review image review image review image review image
22 Kommentare|340 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 29. Januar 2013
Kopfhörer erschienen uns wichtig für einen ungestörten Fernsehgenuß, ohne andere Familienmitglieder im gleichen Wohnraum zu stören (Wir haben ein große Wohnküche).
Doch ganz einfach ist mir die Entscheidung zum Kauf der Kopfhörer nicht gefallen. Die negativen Beurteilungen haben mich schon etwas verunsichert:
' Unvermitteltes Abschalten
' Lautstärke miserabel
' Starkes Rauschen (häufigste Angabe)
' Lautstärkeregelung schwer zu erreichen
' Schwache Feder im Kopfhörer
' Störung durch WLAN

Dagegen auch gegensätzliche Meinungen in den 1-Sterne Bewertungen
' Zwei WLAN-Netze: keine Störung
' Supersitz
' Toller Sound

Es stimmt, die anfängliche Einstellung machte Schwierigkeiten. Aber entscheidend war ein Kommentar aus einer 1-Sterne Beurteilung:
'einfach im TV Audio-Menü die Kopfhörer Lautstärke ganz rauf und dann nur noch über die KoHös verstellen, das automatische Abschalten kommt dann nicht mehr vor'.

Ab diesem Zeitpunkt hatten wir auch keine Schwierigkeiten mehr, die Übertragung war auch über größere Strecken (andere Zimmer) problemlos!
Apropos Lautstärke: Sicherlich mag mancher Musikfreund bestimmte Passagen eines Stückes besonders laut (und intensiv) hören. Für mich und meine Frau reicht die Lautstärke vollkommen, wir können nämlich immer noch unsere Kinder hören, wenn sie sich melden.

Immer häufiger ertappe ich mich dabei, die Kopfhörer auch spät abends oder nachts aufzuziehen, da der Sound und der Stereoeffekt doch so ausgeprägt sind, dass der Genuss eines guten Filmes noch zusätzlich gesteigert wird. Auch sind manche Hintergrundgeräusche in den Szenen eindeutig besser zu hören, was den Film authentischer macht.

Am Sitz der Kopfhörer gibt es nichts zu mäkeln. Gut, man merkt sie, aber berührungsfrei geht's nicht, und die Gefahr einer Schwerhörigkeit ist durch die Konstruktion unwahrscheinlich (im Gegensatz zu 'In-Ears').
Allerdings schweißen die Ohrmuscheln etwas bei sehr langer Tragedauer der Kopfhörer (mehr als ein Stunde).

Einzig der Kritikpunkt des Rauschens ist für uns nicht geklärt, weil nicht aufgetreten.
' Einstellungsproblem?
' Elektronische Indifferenzen?
' Ungenügende Qualitätskontrollen?
Sony sollte dazu Stellung nehmen, z. B. über einen identifizierbaren Kommentarbeitrag (Wie es in anderen Rezensionen schon erfolgt ist.)

Fazit:
Der Kopfhörer hat fünf Sterne verdient.

Hinweis:
Wenn Sie diese Rezension 'nicht hilfreich' finden, lassen Sie mich wissen warum. Habe ich einige Aspekte nicht beleuchtet? Geben Sie sich einen Ruck und schicken einen kurzen Hinweis über Kommentar oder E-Post. Ein anonymes 'Nein' ist beiden nicht gedient, Frust auf der einen und unverändert fehlende Information auf der anderen Seite.

Nachtrag vom 20. April 2014:
Auch nach mehr als einem Jahr sind die Kopfhörer bei fast täglichem Gebrauch unverändert excellent.

Nachtrag vom 25. Februar 2015:
Arbeitet weiter wie am Schnürchen, unverändert gute Qualität.

Nachtrag vom 20.Dezember 2015:
Zwischenzeitlich arbeiten vier verschiedene WLAN-Quellen in unserem Hause (2,4-GHz-Band mit drei Kanälen und 5 GHz-Band mit einem Kanal). Hat keine Auswirkungen auf die Hörqualität.
22 Kommentare|193 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2011
Habe den Kopfhörer auch aufgrund der guten Bewertungen des 860er erstanden und gehofft, dass es auf für den 865er zutrifft - und bin sehr zufrieden:

+ supereinfache Installation
+ kein Rauschen
+ guter Klang
+ einfache Handhabung der Lautstärkeregelung
+ weicher, druckfreier Sitz am Ohr
+ Laden der Akkus durch Ablage auf Halterung (ohne Überladung)
+ und tolles Design

einziger Punktabzug:

- Kopfhörerbügel lässt sich nicht optimal für kleine Köpfe einstellen.
(Geht bei 54 cm Kopfumfang so grade, bei Bewegung wird's wakelig)
77 Kommentare|228 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juli 2012
Für meine Omma gekauft bin ich von der Klangqualität überrascht. Das ist ja nun wirklich einer der günstigen Kopfhörer, aber der Klang hat richtig Volumen dahinter und kommt satt rüber. Nach meinen rundum positiven selbstversuchen läuft nun die Omma damit herum und freut sich, endlich wieder was vom Fernseher hören und verstehen zu können, ohne dass es uns den Kit von den Scheiben sprengt.
Die gute Reichweite und Signalstärke ist dabei ne feine Sache. Ob im Bad oder selbst 50 Meter entfernt durch zwei Wände hindurch bis in den Garten, Omma ist immer live dabei ... *g*
Bequem zu sitzen scheinen die Kopfhörer auch, denn sie rennt praktisch den ganzen und wirklich jeden Tag damit herum. Die ersten Tage wollte sie damit sogar ins Bett, weil sie völlig vergessen hat, dass da was auf dem Kopf sitzt.
Die Akkus halten locker den ganzen Tag und über Nacht wird halt geladen.

Für das Geld, also unter 70€ kann man da echt nix falsch machen. Ganz klare Kaufempfehlung.
44 Kommentare|97 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. März 2015
Über die Qualität der Kopfhörer wurde schon viel geschrieben. Meiner Meinung nach sind viele Rezensionen, die die Klangqualität betreffen hier auf sehr hohem Niveau. Ich kann nur sagen, dass der Kopfhörer für mich ein sehr gutes Klangbild hat, aber ich bin auch kein Soundprofi. Der MDR-RF865RK ist angenehm leicht und sitzt nicht zu fest auf, also der Bügel ist nicht zu straff, wie bei manch anderem On-Ear-Kopfhörer. So kann man das Gerät auch mehrere Stunden tragen.

Einige Rezensenten schrieben, dass sie mit dem Funkkopfhörer nicht zufrieden seien, weil es nach fünf Minuten immer wieder zu Verbindungsabbrüchen kam. Die Lösung hierfür war schnell gefunden: Ein Abbruch nach 5 Minuten lässt auf eine (sinnvolle) Stromsparfunktion schließen. Diese macht natürlich nur Sinn, wenn die Station "meint" sie hätte kein Signal zu übertragen. In meinem Fall war es so, dass ich die Fernseherlautstärke relativ niedrig eingestellt hatte und am Kopfhörer dann hochregelte. Erhöht man einfach die Lautstärke am Fernseher / dem Gerät, das an die Station sendet und regelt am Kopfhörer herunter, ist das Problem schon gelöst.
Das Eingangssignal ist sonst nämlich einfach zu gering als dass es der Station überhaupt auffallen würde und so "schläft" sie nach 5 Minuten einfach ein. Bei meinem Samsung-Fernseher war es so, dass die Fernseher-Lautstärke auf 10 stand. Das ist zu wenig. Sobald die Station dann anfängt zu blinken, kann man einfach mal die Lautstärke hochregeln. In meinem Fall reichte eine Erhöhung auf 12 schon aus. Sofort hörte das Blinken auf und die Signalstärke war hoch genug, um die Station davon zu überzeugen, dass sie nun ausreichend viel zu tun hat. Resultat: Kein weiterer Verbindungsabbruch.
Schöner Nebeneffekt: Bei lautem Ausgangssignal sind auch Frequenzstörgeräusche wie Kratzen oder leichtes Fiepen schon übertönt und werden nur geringfügig an den Kopfhörer übertragen. Dort leiser reguliert, verschwinden sie fast ganz.

Wenn das also der Grund ist, weshalb manch einer das Gerät schlecht bewertet, sollte er erst einmal dies ausprobieren.

PS: Ein Rezensent findet es nicht ok, dass der Akku nicht selber tauschbar ist. Ich bin der Meinung, dass hier ein spezieller Akku absolut Sinn macht. Würden auf jeder Seite ein oder zwei AA-Akkus sitzen, wäre der MDR-RF865RK deutlich schwerer (und größer) und nicht mehr so komfortabel zu tragen.
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2015
Nachdem ich das Gerät jetzt schon einige Zeit in Gebrauch habe, kann ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Der Kopfhörer hat einen guten Sitz. er wird auch bei längerem Tragen nicht lästig. Das ist natürlich eine subjektive Feststellung. Der Klang ist sauber, ohne Nebengeräusche. Die Reichweite der Übertragung konnte ich noch nicht ermitteln. Jedenfalls kann ich von der zweiten Etage in den Keller gehen (Bier holen), ohne dass die Übertragung irgendwie gestört wird. Nach meiner Meinung ist der Kopfhörer für den Preis ein absolutes Schnäppchen.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2015
Zunächst einmal: ANLAOGE Funkkpfhörer (senden ein VHF-signal auf 843 Mhz) sind nur noch sehr selten - denn sie werden zunehmend abgelöst durch die vermeintlich besseren Digitalen Geräte. Die Digitalen Geräte aber sind NICHT besser, sondern schlechter! Warum? Es stimmt zwar, dass die digitale Übertragung zu 100% rauschfrei ist. Bei guten Analogen, wie der Sony MDR mit Rauschunterdrückung, ist auch hier kein Hintergrundrauschen mehr zu hören.
Danach beginnt die Mängelliste der Digitalen und die Positivliste der Analogen.
Reichweite:
-> digital: etwa 10 Meter zwischen Wänden und 30 Meter im Freien
-> anlaog: etwa 50 Meter zwischen Wänden/Häusern und 100 meter im Freien
Störempfindlichkeit:
-> DIGITAL:
a) bei der Kanalbelegung: SEHR GERING. Die kanalbelegung ist meist problemlos
b) bei Störungen zwischen der Übertragung: SEHR HOCH! Denn ein durch irgendetwas gestörtes Signal bedeutet, dass das Signal mit einem Knackser WEG ist, denn hier werden digitale Datenpakete übertragen, fehlt nur eines, ist gleich die gesamte Übertragung auf NULL. So ist ein Durchschreiten einer normalen Wohnung mit nur einer Wand dazwischen ist nie ohne Signalaussetzer möglich. Das NERVT! Am besten sitzt man still auf dem Sofa und rührt sich nicht!
-> ANALOG:
a) Kanalbelegung: MITTEL. Im Normalfall stehen 3 manuelle Wahlkanäle zur Verfügung, wenn man in Häusern wohnt, in denen sehr viele Geräte bentutzt werden, die noch im 843 Mhz Bereich arbeiten (analoge Funkkopfhörer, analoge Funktelefone) kann es passieren, dass man Störungen drauf hat. Meist zu beheben, wenn man den Kanal wechselt. Ich wohne in einer Großstadt und habe keinerlei solcher Störungen bis jetzt UND besitze ein ANALOGES Funktelefon!.
b) bei Störungen der Übertragung: GERING bis NICHT VORHANDEN! Denn eine Störung (z.B. durch eine dicke Beton-Wand) in der Nähe des eigenen Senders ist nicht bemerkbar. Das Signal bleibt klar und ungestört. Es gibt KEINERLEI Störungen in einer großen Wohnung von 100 qm, durch drei Zimmer hindurch! Absolut sauberes und störungsfreies Signal! Wenn man deutlich weiter vom Sender weg ist, kann es zu einem kleinen "Fading" kommen, ein kleines leises partielles Rauschen über der Musik. Das stört aber nicht, weil die Musik ja bleibt. Wenn man sehr weit weg ist (mehr als 50 Meter - mit Sichteinscrhänkung zum Sender) , dann wird die Übertragung durch leises bis starkes Rauschen über der Musik beeinträchtigt. Die Musik ist aber zu jedem zeitpunkt immer da!

FAZIT zum (analogen) MDR-RF8665RK:
- Sehr gute Rauschunterdrückung - kein (typisches) Hintergrundrauschen!
- Sehr gute Klangqualität
- Auch sehr gute Qualität für klassische Musik (bei Rock und Pop kann man ja alles nehmen)
- sehr lange Betriebsfähigkeit, auf grund eingebautem leistungsstarken Li-ionen-Akku
- im Großen und Ganzen sehr gutes Handling
- angenehm geschlossen
- angenehmes Sitzen auf dem Kopf (voraussgesetzt er ist mindestens Hutbreite 52)

- leider zu lockerer Sitz bei kleinen Köpfen - da rutscht er auf dem Kopf herum
- nicht so gut ist das versenkte Lautstärken-regel-rad, das man nur so grad erreicht - ist aber Gewöhnungssache.

--> Dies ist der beste analoge Funkkopfhörer, den ich jeh hatte. Meinen digitalen Kopfhörer entsorge ich, ohne ihm eine Träne
hinterherzuweinen!

NACHTRAG:

Es fragte mich jemand nach der Position der Akkus? "Der Thread wurde gelöscht sagt amazon."
(???)
Das ist in der Tat ein Minuspunkt, den ich erst später feststellte: die LiIo Akkus sind nicht wechselbar. Es gibt kein Fach. Die akkus sind im Kopfhörer verbaut. Das hat Sony nicht nötig! MINUS!!!! Da aber LiIo sehr lange Lebendsdauer habe , hoffe ich mal!
Zur Not öffne ich den Kopfhörer und schau mir das Szenario an...

Noch etwas zu den Höhen: die Höhen im Klangbild sind ok, aber nicht so prägnant wie im digitalen Hörer. Aber dennoch ist der Kopfhörer den digitalen auf grund der Störungsfreiheit weit [sic!] überlegen!
11 Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
orginal Sonny Akkus kosten fast 30 Euro
hätte nicht gedacht das Sony solche Geschäftsmethoden nötig hat.
Wenn man versucht den Kopfhörer mit handelsüblichen aaa Akkus zu betreiben, schaltet er sich nach ca. 5 Minuten einfach ab.
11 Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. März 2013
Ich habe lange nach einem kabellosen Kopfhörer gesucht, welcher die Performance kabelfreie Musikübertragung über weite Strecken (hier natürlich Meter - ca. 50 m) und nicht nur in "Line of sight", sondern auch in verschiedene Räume der Wohnung und des Hauses durch Wände und Türen hindurch zu 100 Prozent garantiert. Dieser Kofhörer von Sony (MDRRF865RK) überträgt absolut störungsfrei und perfekt in bester Übertragungsqualität die gewünschte Musik, oder auch den Vorlesetext eines Hörbuches über mehrer Etagen des Hauses bis ins Freie. Vorher habe ich diverse kabellose Kopfhörer anderer Anbieter getestet; sie konnten alle nicht diese top Übertragungseffizienz bieten; an der nächsten Zimmerecke versagten fast alle (Flop). Der Tragekomfort (Anschmiegsamkeit) könnte ein wenig geschmeidiger sein, aber es paßt schon, ich möchte ja auch nicht mit dem Kopfhörer kuscheln. Dieser kabellose Kopfhörer von Sony erfüllt alle ausgewiesenen Leistungsmerkmale in vollem Umfang; er ist einfach bärenstark und kann nur empfohlen werden;
H. Banczyk.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2011
Habe gestern diesen tollen Kopfhörer erhalten und muss sagen er ist einfach Top.

Design: Das Design erinnert ein bisschen an die PS3, typisch Sony. Gefällt mir persönlich sehr gut. Schlicht und edel.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist top. Es wackelt nichts und es ist auch kein billiger Kunststoff verbaut.

Anschluss: Alles sehr einfach durch die "Auto Search"-Taste am rechten Ohrhörer.

Klang: Der Klang haut einen aus den Socken. Einfach gigantisch klar und ohne jegliches Rauschen. Zum Beispiel "Nothing else Matters" von Metallica klingt so unglaublich klar, dass man denkt, man ist live dabei. Der Stereo-Effekt kommt auch sehr gut rüber.

Fazit: Ganz klare Kaufempfehlung. Überlege mir sogar noch einen für meinen PC zu kaufen. Man fühlt sich einfach mehr im Film oder Spiel dabei zu sein. Ich war am Anfang skeptisch ob es sich lohnt diesen Preis für einen Kopfhörer zu zahlen aber ich wurde in keinster Weise enttäuscht.
0Kommentar|101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 96 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)