Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sony MDR XB 40 In-Ear-Kopfhörer (Earpolster, 100 mWatt, 105 dB/mWatt, Stereo-Mini-Klinkenstecker) schwarz/silber

von Sony

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Die 13,5-mm-XB-Treibereinheit sorgt für satte Bassklänge und ein Club-Sound-Erlebnis
  • Luxuriöse Hybrid-Silikon-Ohrhörer für herausragenden Tragekomfort
  • Das Neodym-Magnet sorgt für eine beeindruckend klare Wiedergabe mittlerer Tonlagen
  • Abdichtendes Design für hervorragende Sound-Isolierung und kräftige Bassklänge.
  • Lieferumfang: Ohrhörer, Tasche

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:



Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 15,2 x 7,6 cm ; 9 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 100 g
  • Modellnummer: MDRXB40EX.AE
  • ASIN: B001UE6P9U
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 2. März 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Der Sony MDR-XB 40 ist ein EXTRA BASS-Vertikal-Silikon-Ohrhörer mit 13,5-mm-Treibereinheit, abdichtendem Design, flachem Y-Kabel und Ohrsteckern in den Größen S/M/L.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jjf am 6. August 2009
Eigentlich waren meine ersten Erfahrungen mit in-ear-hörern schrecklich. Damals habe ich mir diese original apple in ear hörer passend zum ipod gekauft, die haben aber absolut nicht in mein Ohr gepasst. Aus später erfolgenden Erfahrungsberichten im Internet kann man darauf schließen, dass es nicht nur mir so ergangen ist. Später habe ich mir dann passend zu meinem sony ericsson handy ein in ear headset gekauft. Das headset war schon um Welten besser, jedoch kein vergleich zu diesen sony xb-40. Ich hatte mir auch die damaligen "topseller" Sennheisern CX 300-II bestellt, nach dem Motto, so viele Leute können sich nicht irren. Insgeheim hatte ich auch gehofft, dass mir die Sennheiser eher zusagen würden, da sie billiger waren, aber leider, dem Vergleich zu den Sonys konnten sie nicht standhalten.

Die Sony Hörer halten extrem gut in meinen Ohren, sie halten Umgebungsgeräusche ziemlich gut ab, bzw besser als die Sennheiser. Die Hörer sind sehr gut verarbeitet, das Kabel scheint sich durch diese flache Bauform nicht so leicht zu verknoten. Der Klang ist auch fantastisch, sehr präzise... Im Vergleich zu den Sennheiser schon fast klinisch rein- also eher negativ, aber nach längerem Vergleichen gefielen mir die sony dann doch besser. Der gepriesene Bass ist gerade richtig. Ich hatte ja befürchtet, dass die Hörer womöglich ohne Ende wummern würden, aber dem ist nicht so -> sehr angenehm!
wenn man am Kabel zieht, halten sie gut im Ohr, ganz anders bei denn Sennheiser, da reicht leichter Zug und die Hörer ploppen aus dem Ohr.
Ebenfalls störend bei den Sennheiser: windgeräusche, selbst der "Fahrtwind" beim Gehen ist störend!
Die sony Hörer machen da keine Probleme.
Mit dabei im Lieferumfang ein hardcase, somit kann den hörern nichts passieren und ein Kabelclip der eher suboptimal anzubringen ist, aber er funktioniert einwandfrei, wenn er mal dran ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Diefenbach am 5. August 2009
Kaufinteresse an diesem Produkt bestand bei mir wegen der "Abdichtung", von der ich mir eine bessere Abschirmung von Störgeräuschen erhofft habe, dem guten Bass und dem guten Frequenzgang.

Die Abdichtung ist super, allerdings tun die Teile im Ohr weh und sind unangenehm zu tragen. Sie werden deutlich tiefer in den Gehörgang eingeführt als herkömmliche In-Ear Kopfhörer.

Der Bass ist so stark, dass ich bei meinem Handy (Sony w995) den Bass im Equalizer zurückschrauben musste.

Negativ überrascht war ich über die schlechten Höhen. Die sind leider unbefriedigend. Hab im Equalizer alles ausprobiert, das reicht mir nicht. Klingt leider zu dumpf, ich mag kristallklare Höhen.

Die Original Kopfhörer von meinem Sony Handy w995 sind klanglich wesentlich besser als diese hier, nur leider nicht so gut abgeschirmt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias am 20. September 2010
Ich habe die Kopfhörer seit vergangenem Samstag und bin bis jetzt total begeistert :D Da ich die Vorgänger der MDR XB 40 EX Kopfhörer hatte aber leider verloren habe, dachte ich mir ich hole mir mal die Nachfolger. Ich war mit den MDR XB 20 EX schon sehr zufrieden und dachte damals es würde keine bessern Kopfhörer in dieser Preisstufe geben, aber ich hab mich geirrt. Diese Kopfhörer sind der Wahnsinn:) Die Klänge sind hell und klar, die Kopfhörer an sich sehr bequem (auch nach längerem Gebrauch)und die Bässe sind einfach unerreicht. Ich höre hauptsächlich Elektronische Musik und dafür sind sie 100% perfekt geeignet. Wie sie sich für andere Musikrichtungen eignen kann ich leider nicht beurteilen. Ein weiterer, super Vorteil ist die kleine Tasche, die mit in der Verpackung liegt. Sie ist nicht sonderlich groß und hat bei mir bis jetzt in alle Hosentaschen gepasst:)

Mein Fazit: Für alle Leute die auf fette Bässe, klaren Sound und super Qualität stehen, aber nicht mehr als 50€ für Kopfhörer ausgeben möchten, empfiehle ich die MDR XB 40 EX von ganzem Herzen:D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pss0805 am 18. November 2012
Verifizierter Kauf
ACHTUNG!!!!!! Verkäufer "BANANAGEAR" versucht hier uns zu betrügen, indem er billige China Plagiate der XB40EX verkauft! Ich habe das Original und mir darauf die von ihm angebotenen XB40EX für die Hälfte des regulären Preises bestellt.
Was ein Unterschied! Die echten sind an der Seite aus Alu mit Sony Gravur, die Billigdinger aus Kunststoff mit schwarzem Aufdruck. Klanglich kein Vergleich, die Billigdinger sind einfach nur grausam und von Bass keine Spur!

Den echten XB40XE gebe ich 4 Sterne, da diese eine einfach nur grandiose Bassperformance liefern, die nicht einmal mein Beyerdynamic DJX-1 schafft! Einzigst der Hochtonbereich lässt zu wünschen übrig, aber mal sehen wie es nach einer gewissen Einspielzeit wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F., Tobias am 11. Februar 2011
Extra Bass, wie im Club...
Reines Marketing. Der XB40 hat nicht mehr Bass, wie andere In-Ears auch.
Der Bass ist weder besonders tiefreichend, noch ist er präzise.
Dazu wirkt er Bass irgend wie aufgesetzt. Aber damit kann man noch leben.

Leider ist er klanglich absolut nicht zu gebrauchen.
Er betont die Mitten ziemlich stark, er ist also in einem Bereich, wo das Ohr empfindlich ist (600-2000hz), sehr laut. Weiterhin spielt er sehr analytisch helle Höhen. Diese Anhebung erhöht den Wirkungsgrad, und bei der Unwissenden Allgemeinheit gilt: Laut=Gut.
Bassboost und Loudness Effekte erhöhen genau den Bass und Hochtonbereich, sparen den Mitteltonbereich aus.
Nur mittels solchen klangverschlimmernden Maßnahmen kann man mit dem XB40 halbwegs gut Musik hören.
Ohne Equalizing ist der In-Ear nicht zu gebrauchen, lange bevor man den, dann doch Leistungsfähigen, Tieftontreiber auf touren bringt, schmerzen die Ohren.

Weiterhin ist der Bass nur begrenzt zu genießen, weil die Außengeräuschdämmung für einen In-Ear Kopfhörer sehr, sehr schlecht ist!
Positiv bewerte ich Aussehen und Tragekomfort, sowie das Kabel. Er sitzt problemlos und angenehm in meinem Ohr.

Alles in allem ist der Kopfhörer aber höchstens (ohne EQ) für Leute geeignet, die House/Minimal oder ähnliche Musikrichtungen hören, bei denen Bumm und Klirr im Vordergrund stehen (nicht negativ gemeint). Bei jeglicher instrumentalen Musik versagt der XB 40 auf voller Linie.

Alternativen:
Der Shure SE115 kann alles deutlich besser und ist genau so bassstark!
Der Sony MDR EX500LP aus eigener Konkurrenz, kann ebenfalls alles besser, auch den Bass.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen