Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Fashion Sale calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 saison Hier klicken Shop Kindle Fire PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen42
4,5 von 5 Sternen
Version: Standard|Ändern
Preis:20,37 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. April 2007
God of War II spielt sich genauso wie der erste Teil, soll heißen: Als Ex-Kriegsgott Kratos erkundet ihr das alte Griechenland und schlagt euch durch große Monsterhorden, müsst aber auch jede Menge Geschicklichkeitseinlagen meistern und auch ein paar Rätsel lösen.

Wie im Vorgänger hat auch dieses Spiel wieder ein grandioses Leveldesign, also Geschicklichkeitseinlagen wechseln sich mit Kampfpassagen, Flugszenen oder Bosskämpfen ständig ab, Langeweile kann kaum aufkommen. Besser als in Teil 1 ist die Inszenierung: Die Schauplätze sind noch opulenter, größer, beeindruckender - bekanntes Beispiel ist der 1. Level, in dem ihr einen riesigen Koloss Stück für Stück auseinandernehmt - später auch von innen.

Neue Features wie die Möglichkeit zu Fliegen oder auch neue Waffen machen das Spiel abwechslungsreicher als den ersten Teil.

Jedoch gibt es auch kleine Kritikpunkte:

1. Manchmal muss man den linken Analogstick schnell im Halbkreis hin und her rütteln, zum Beispiel, um beim Abstürzen das Gleichgewicht nicht zu verlieren. Das ging bei mir sehr oft schief, so dass ich hier oft das Zeitliche gesegnet habe. Ich finde, so was muss nicht sein.

2. Mir fehlen ein wenig die künstlicherisch hervorragenden Zwischenszenen aus Teil 1. In God of War II sind die Zwischenszenen fast alle nur in Spielgrafik, die auch beeindruckend ist, keine Frage! Aber diese besonderen Szenen aus Teil 1 fehlen mir dennoch.

Vor allem wegen Punkt 1, der bei mir für doch ein wenig unnötigen Frust gesorgt hat, gibts einen Stern bei Spaß Abzug. Aber das tut dem Spiel keinen Abbruch. Ein absolutes Must Have für jeden PS2-Besitzer!
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2007
Der nachfolger des Spiels "god of war" ist ein weiterer Meilenstein im Actiongenre. Man wird von einem Paukenschlag aus Grafik, bombastischer Musik,
und nahezu perfekter Spielbarkeit von der ersten Minute an überwältigt. Der Rachezug des jähzornigen Spartaners Kratos wurde mit einer Ästhetik und Dramatik umgesetzt wie man es in einem Videospiel noch nie gesehen hat. Spielerisch werden vor allem Kämpfe, aber auch Rätsel und Geschicklichkeitseinlagen geboten. Die sehr gute Steuerung und der nahtlose Übergang der einzelnen Elemente ineinander sorgt dabei für einen unglaublichen Spielfluss. Dabei wird nicht auf eine ausufernde Gewaltdarstellung verzichtet die aber jederzeit zum rauen Szenario der griechischen Mythologie passt. Lediglich entäuschend fand ich das aprupte Ende welches einen quasi dazu nötigt auch den Nachfolger (erscheint höchstwahrscheinlich auf der Playstation 3) zu kaufen.

Das erreichen der Perfektion in (fast) allen Bereichen machen "god of war" zu einem gewaltigen Trip durch die griechische Mythologie welchen sich kein volljähiger Actionfan entgehen lassen sollte.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2007
Anders kann man es einfach nicht sagen. Selbst nach dem ohnehin schon revolutionären Teil 1 von God of War setzt der 2. Teil nochmals neue Maßstäbe. Die Steuerung wurde in vielen Punkten noch verbessert, die Grafik ist meiner Meinung nach auch nochmal geschmeidiger geworden. Und auch die Kampftechniken unseres Helden Kratos haben neue Schmankerl in sich... Alles in allem ein absolutes Spitzenspiel und ein MUST-HAVE mit einem Suchtfaktor, den ich so noch nie erlebt habe. Ich kann mich meinen Vor-Rezensenten jedoch nur anschließen, dass man unbedingt den ersten Teil schon gespielt haben muss bevor man den zweiten anfängt, weil die Story dahinter ansonsten etwas unverständlich sein könnte.

Und hier wären wir auch bei einem Punkt, der für mich das i-Tüpfelchen des Spiels darstellt, was kein anderes Spiel dieser Kategorie besitzt: die Background-Story. Diese bildet überhaupt erst den Unterschied zu "Devil May Cry" und Konsorten, da kann niemand mithalten. Ich würde mir allein für den dritten Teil die PS3 sofort zulegen... Noch Fragen?
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2007
God of War 2 führt die blutigste Geschichtsstunde der Welt, mit Schwerpunkt auf Sagenkunde, fort und klotz da wo andere lieber nur kleckern würden (Also hinsetzten, das sprechen einstellen und sich auf ein beglücktes Dauergrinsen gefasst machen). Die Presentation ist durchweg homogen, und homegen ist hier zu übersetzten mit beeindruckend, denn man spürt das die Abschnitte im Spiel so fließend ineinander übergehen, dass das erste WOW noch bis zum Ende anhält (Nur um gelegentlich von einem WOHOWOW! abgelöst zu werden).
Ich persönlich habe mir kurz vor dem Erscheinungtermin der europäischen Version noch einmal den ersten Teil des Kratos-Paukenschlag-Dramas zu Gemüte geführt und bin dann fließend in den zweiten Teil gewechselt (Also, auf dem Thron ausruhen stand nicht wirklich im Vertrag).
Nach einer richtig schönen Cut-Scene in Rhodos angekommen, fühlte ich mich, dank der erhaltenen, aber leicht verfeinerten Steuerung, sofort auf dem richtigen Ende der Klingen positioniert und gab Feinden, sowie armen Tropfen die sich mir in den Weg stellten, nach allen Regeln der Kunst, auf Hörner, Helm und Krabammel (Wer natürlich die Augen nach Verstecken oder geheimen Räumen offen hält, der darf sich auch mal eine, wie aus dem ersten Teil bekannte, kleine Künstlerpause nehmen ;P ).
Davon ab gibt es auch einige versteckte Gegenstände und Schätze zu finden, die ein erneutes Durchstehen der ganzen virtuellen Prüfungen, durchaus schmackhaft machen.

Aus meiner Sicht, ist God of War II, dass was ich mir persönlich erhofft habe. Eine Fortsetzung, die alles weiterführt, was den Vorgänger ausmachte, uns aber trotzdem eine neue Aufregende Geschichte erzählt, in der sich die Worte "Außergewöhnlich" und "Gewaltig" mit jedem neuen Schritt des Spielers ihrer Bedeutung als würdig erweisen.
Wer wieder auf drastische Neuerungen gehofft hatte, war wahrscheinlich auch damals von Legend of Zelda: Twillight Princess enttäuscht (Ich war es nicht ;P).

Fazit: Wer sich in God of War verlieren konnte, wird sich sicherlich auf eine neue Reise des "Helden" Kratos freuen und kann sich das Spiel bedenkenlos zulegen. Allen anderen kann ich sagen: "Ausleihen, Spielen und dann gefälligst kaufen!"
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. April 2007
Ich gehör zu denen die sich letzte Woche das Spiel in der Us Version gekauft haben und ich muss sagen das, dass das Spiel das beste ist was ich je gespielt habe, mit god of war 1. Das Spiel schafft es sogar den ersten zu übertreffen.Das Spiel ist um einiges abwechslungsreicher geworden, die Graphik ist nochmals bombastischer ausgefallen, dies merkt man schon am Anfang wenn man gegen den Koloss kämpft.Der Sound wurd nochmals gesteigert, zu jeder Situation ein passendes Musikstück,(sehr atmosphärisch)Es passt wirklich alles. Mehr möchte ich auch nicht verraten, jeder der Videospiele zockt sollte sich dieses Stück Videospielgeschichte geben.
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2007
Ich spiele gerade die US-Version welche schon seit ca. 2 Wochen auf dem Markt ist und nach ca. 8 Std. reiner Spielzeit muss ich sagen, daß der erste Teil nahezu in jeder hinsicht übertroffen wurde. Die Graphik ist unglaublich, es gibt speklakuläre Schauplätze und Bossgegner, die nun öfter auftauchen und einem einiges abverlangen. Der Soundtrack ist mal wieder ne Wucht und die Rätsel sind diesem etwas einfallsreicher gesteltet. Insgesamt also eine Fortsetzung die sehr gelungen ist und die Lust auf "God of War 3" für die PS 3 macht! Davor kommt aber anscheinend noch ein Spin-Off für die PS 2 & PSP!
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2007
zu allererst muss ich sagen, man kommt in die story rein wie nichts.

die geschichte ist zwar nicht so gut wie beim einser, aber wen interessiert das schon? ein ps2-spiel soll spaß machen und das hat GoW 2

auf jedenfall erreicht. an der grafik hat sich eigentlich nicht sehr viel geändert (egal, war ja auch schon vorher geil).

diese hammer kulissen sind einfach der wahnsinn. und der sound ist auch brilliant. die FSK 18 ist auch berechtigt. das blut sieht zwar aus wie ketchup, aber die vorgehensweise wie kratos seinen gegner um die ecke bringt. wie zum beispiel perseus. zu erst muss man ihn bearbeiten usw. bis man ihn gegen die wand knallt, an seiner klingenkette aufspießt, durchs fenster wirft und ihn gegen einen art kranz schleudert, der an einer kette befestigt war. perseus fliegt (stark) blutend an der kette hinunter.

fazit:

wer den 1.teil coll gefunden hat, sollte sich dieses gemetzel nicht entgehen lassen. aber auch einsteiger sollten al reinschaun.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2007
"God of War 2" ist ein Actionadventure mit Betonung auf Action in dem man die Rolle des Gottes Kratos übernimmt der von Zeus überlistet wird und sich aus dem Hades heraus wieder hochkämpft. Dabei metzelt man massenhaft mytische Gestalten nieder und muß relativ leichte Rätsel lösen.

Das Spiel selbst besticht vor allem durch seine absolut bombastische Grafik und seine epische Stimmung. Um es deutlicher zu machen: Die Optik dieses Spiels ist die beste die ich jemals auf der PS2 gesehen habe. Die Endgegner sind teilweise groß wie ein Berg und auch die Kämpfe mit dem Kleinkram sind ein Effektfeuerwerk. Einzig störend sind die ab und zu über das Bild huschenden Pixelverschiebungen die man aber nur mitbekommt wenn man sich langsam bewegt was relativ selten vorkommt.

Fazit: Ein absolutes Muß für jeden der gerne Action mag.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2007
Hab mir das Spiel hier in Kanada gekauft und muss sagen das es rockt. Es zieht einen schon in die ersten Minuten in rein, so dicht ist die Atmosphäre. Obwohl ich den ersten Teil nicht gespielt haben, war der Held sofort sympathisch. Videos sind auch top, genau wie der Sound. Wer also 18 ist und eine PS 2 hat der soll sich das kaufen und wird viel Freud daran haben.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2007
Auch das zweite Abenteuer vom Kriegsgott Kratos überzeugt vollkommen. Grafisch und spielerisch hat sich, bis auf wenige Ausnahmen nicht verändert. Aber warum auch?

War doch die Grafik schon beim ersten Teil mehr als famos. Spielerisch gibt es nur wenige Neuerung, die aber kaum erwähnenswert sind, da sie nicht den Spielspaß anheben, sondern nur als Beiwerk dienen.

Was bleibt ist nix anderes als eine sehr gelungene Fortsetzung, die genauso überrascht und fesselt, wie der erste Teil. Wichtig ist aber, dass sich die Spiellänge fast verdoppelt hat. So braucht ihr ungefähr 14 Stunden um das Ende zu sehen. Sehr löblich! Leider hat sich aber auch der Rätselanteil erhöht, die zwar nicht sonderlich schwer sind, aber doch manchmal ein wenig zum nachdenken anregen. Schaffbar sind sie aber alle!

Das Leveldesign hat sich auch nicht viel verändert. Ihr kämpft euch durch Städte, Wälder und besucht griechische Tempel. Dabei trefft ihr immer wieder auf unterschiedliche Gegner, die allesamt bekannt sind: Skelette, Zombie-Soldaten, 3-köpfige Hohlenhunde, Greifvögel usw.

Und genau da liegt der Knackpunkt. Denn irgendwie ist es auch langweilig, immer wieder vom einen Rätsel zum nächsten Rätsel zu stoßen, dabei einige Gegner zu Brei verarbeiten.

Just ab den Punkt, wo man schon fast gelangweilt das Pad loslässt, erreicht man ein Levelsabschnitt, der einen nur sprachlos macht (Bossgegner, imposante Bauwerke...).

Und schon ist wieder alles gut und man kämpft sich weiter durch die griechische Mythenwelt...

(Kriegs-)gott sei dank erscheint GoW II auch bei uns ungekürzt und wird nicht wieder erst indiziert. Ein Kinderspiel ist es trotzdem nicht!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

24,16 €
25,00 €
77,49 €