• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sonst noch was ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Sonst noch was Gebundene Ausgabe – 16. August 1999

4.8 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 16. August 1999
EUR 12,90
EUR 1,99 EUR 0,01
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
52 neu ab EUR 1,99 68 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 0,39

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Sonst noch was
  • +
  • Die schönsten Jahre: Vom Glück und Unglück der Liebe
  • +
  • Erika: oder Der verborgene Sinn des Lebens
Gesamtpreis: EUR 24,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Elke Heidenreich, geboren 1943 im hessischen Korbach, lebt heute in Köln. Sie studierte Germanistik, Theatergeschichte und Religionswissenschaft in München, Hamburg und Berlin und arbeitete jahrelang bei Hörfunk und Fernsehen als Drehbuch- und Hörspielautorin, Literaturexpertin und Moderatorin. Zudem war sie früher Kabarettistin und wurde als Verkörperung der "Else Stratmann" deutschlandweit bekannt. 1992 erschienen ihre ersten Erzählungen für Erwachsene, "Kolonien der Liebe", gefolgt von einigen Kinderbüchern. Von 1983 bis 1999 schrieb Heidenreich die "Also ..."-Kolumnen für die Zeitschrift "Brigitte", von 2003 bis 2008 moderierte sie die ZDF-Sendung "Lesen!". Seit 2008 ist sie Herausgeberin einer eigenen Edition bei C. Bertelsmann.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Für ihre großen und kleinen Fans hat Elke Heidenreich ihre neueste Erzählung Sonst noch was auf CD gelesen. Als Zugabe kommt nach dem Duetto buffo di due gatti von Rossini (auf deutsch Katzenduett, was sonst bei einer Katzenliebhaberin) Liebe Klara. Brief an eine Katze.

Wenn Elke Heidenreich von ihrem Ferienaufenthalt bei Onkel Hans erzählt und von ihrer Mutter berichtet, deren Lieblingssatz Sonst noch was ist, kann man sich die ewig skeptische Gertrud, die ihre Hände an der Schürze abtrocknet, richtig gut vorstellen. Komisch wird es, wenn die Autorin wie ein rheumatischer Hund bellt, das behagliche Schnurren der Katze imitiert oder wie die ewig unzufriedene Ziege Gertrud meckert: Sonst noch was.

Elke Heidenreich lebt seit Jahren mit Tieren zusammen, doch der überaus ehrliche Brief an ihre Katze Klara, als sie ihren Urlaub auf Martinique verbringt, verlockt jeden Katzenliebhaber zum Schmunzeln. Wer kennt sie nicht, die eingebildeten, arroganten unumschränkten Herrscherinnen ihrer Refugien, die chronisch schlecht gelaunt sind und mit ihren Grillen ganze Familien tyrannisieren. Klara kam schon als ältere Katze in den Haushalt und ihr strenger Blick hat ihr ihren Namen eingebracht. Mit genau diesem Blick hat früher die Mutter Klara schon ihre Kinder gemustert, wenn es wieder einmal viel zu laut herging. Und auch wenn Klara mit ihren Zicken und unberechenbaren Launen manchmal die Geduld ihrer menschlichen "Büchsenöffner" bis an den Rand des Nervenzusammenbruchs strapaziert, ist sie ihnen halt doch die liebste Katze der Welt. -- Manuela Haselberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD.

Pressestimmen

»Bernd Pfarrs Bilder leben von einer ungewöhnlichen Farbgebung, von skurrilen Figuren.«
Süddeutsche Zeitung

»Eine wunderbare Familiengeschichte, warmherzig, rauhbeinig, widersprüchlich – wie im wirklichen Leben.«
Frankfurter Rundschau

»Elke Heidenreich hat eine ganz private, uneitle Erzählung geschrieben, ihr bisher schönstes Kinderbuch.«
Die Zeit -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
14
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 18 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 12. Dezember 1999
Format: Gebundene Ausgabe
Die elfjährige Katharina leidet unter chronischem Husten. Daher hat der Arzt ihr eine Portion Landluft empfohlen. Auch das noch, denkt sich Mutter Gertrud, denn der einzige Verwandte auf dem Land, der Katharina aufnehmen könnte ist ihr Bruder Hans. Und den hält sie für einen reichlichen Chaoten, hat er sich doch vor einigen Jahren nach einem Lottogewinn seinen skurrilen Lebenstraum erfüllt: einen ‚Bauernhof' im Westerwald. Doch wenn das Kind aufs Land muß, dann muß es aufs Land, weiß Mutter Gertrud. So kann sie schließlich nur noch hoffen, daß Katharina in Hansens vermeintlich chaotischer Männerwirtschaft nicht noch disziplinloser wird, als sie jetzt schon ist. Katharina hingegen, findet das alles ganz toll. Sie ist froh, der ständig nervenden Mutter endlich einmal entfliehen zu können. Und dann erlebt sie auf der Fahrt in den Westerwald auch schon ihr erstes Abenteuer. Im Zugabteil trifft sie Roswita Gansauge, eine Frau, die behauptet, die Sprache der Tiere zu verstehen. Ob Roswita das wirklich kann, und ob Onkel Hans tatsächlich ein chaotischer Junggeselle sit, daß soll der Leser besser selbst herausfinden. Kein Geheimnis aber muß es bleiben, daß es der Autorin meiner Meinung nach wunderbar gelang, melancholisch wie heiter, nachdenklich wie übermütig zu stimmen, und daß ihre Geschichte über Mütter, die immer meinen, genau zu wissen, was richtig ist und von Kindern, die das nie so ganz verstehen können, eine hübsche kleine Geschenkidee für Leser aller Generationen darstellt. Nicht zuletzt wegen der herrlich skurrilen Zeichnungen des Cartoonisten Bernd Pfarr. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 41 von 43 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Juni 2003
Format: Gebundene Ausgabe
"Sonst noch was" sagt Mutter Gertrud immer, wenn sie mit Katharina nicht einer Meinung ist. Und das kommt nur allzu häufig vor. Als Katharina eines Tages wegen ihrer Bronchien zu Onkel Hans in den Westerwald fahren will, ist die Mutter nicht sehr begeistert. Denn sie hält ihren Bruder für einen Taugenichts und Träumer, weil er auf einem alten Bauernhof weitab von der "Zivilisation" lebt. Doch schließlich kann Katharina ihren Wunsch durchsetzen.
Im Zug lernt sie Roswitha Gansauge kennen, die von ihrem kleinen Hund Gustavo begleitet wird. Schon bald verrät Roswitha Katharina ihr großes Geheimnis: sie ist eine der auserwählten Personen, die die Tiersprache verstehen. Da sich die beiden anfreunden, beschließt Roswitha, Katharina auf dem Land zu besuchen. Und so nimmt die Geschichte um Freundschaft und Liebe ihren Lauf.
Sonst noch was ist ein Kinderbuch für Erwachsene. Oder handelt es sich eher um ein Erwachsenenbuch für Kinder? Die bekannte Journalistin und Schriftstellerin Elke Heidenreich überzeugte bereits mit ihren gelungenen Reimen über die Welt der Pinguine in ihrem Bilderbuch Am Südpol, denkt man, ist es heiß. Die kindlichen, skurrilen Zeichnungen stammen von dem Cartoonisten und Illustrator Bernd Pfarr, der für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen arbeitet. Mit seinen ganzseitigen Zeichnungen regt er den Leser zum Schmunzeln und zum Nachdenken an.
Kommentar 42 von 45 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer Nero Corleone liebt, wird auch diese Geschichten lieben! Exellent nuancenreich vorgetragen von Elke Heidenreich selbst, gibt man sich bereitwillig der Erzählung hin, erwischt sich beim Schmunzeln und ist erstaunt, wie leichtfüßig und humorvoll, so ganz ohne "pädagogischen Zeigefinger" einem "das wirkliche Leben" parallel geführt wird. Egal ob 8 oder 80, ein Hörgenuss für die ganze Familie!
Kommentar 38 von 42 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Buch welches aussieht wie für Kinder, aber doch für Erwachsene ist. Mit einfachen Worten und witziger Ernsthaftigkeit. Macht einfach Spass! Auch für Lesemuffel geeignet.
Kommentar 7 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Man kann nur sagen: schade, dass dieses Buch so wenig Seiten hat. Hatte mich dabei ertappt, dass ich langsamer gelesen habe als gewöhnlich. Es ist eine Art Bilderbuch für Erwachsene. Sehr nett u. sehr kurzweilig.
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen und Elke Heidenreich übertrifft sich wieder einmal selbst. In vielen kleinen Sätzen spiegelte sich meine eigene Kindheit wieder.
Also............sehr lesenswert.
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...ist die Hörbuchversion von -Sonst noch was- von Elke Heidenreich. Die Autorin liest ihre Geschichten selbst. Das macht sie mit jeder Menge Herzblut und einem warmen Unterton voller Liebe und Ironie.
Da ist zum einen die Geschichte vom Besuch bei Onkel Hans auf dem Land. Wo das Kind jedes Tier beim Namen kennt und sich natürlich auch mit den Tieren unterhalten kann. Das die Erwachsenen, vor allem die eigene Mutter, das nicht so ganz glauben ist halt ihr eigenes Problem. Wir lernen jedenfalls jedes Fellknäuel, jeden Federbusch und alles was sonst noch auf dem Hof kreucht und fleucht ganz genau kennen.
Dann gibt es da noch die absolut gelungene Geschichte -Liebe Klara. Briefe an eine Katze-. Wie Elke Heidenreich ihrer neurotischen Katze Klara aus dem Urlaub schreibt und dabei das Spitzohr mit der eigenen Mutter vergleicht, das ist so witzig wie nachdenklich. Mit dem Blick fürs Detail analysiert Elke Heidenreich Mutter und Katze und wir müssen feststellen: So viele Unterschiede gibt es da wirklich nicht. Elke Heidenreich erzählt ihre Geschichten mit dem Herz am rechten Fleck. Als Bonus gibt es noch das Katzenduett "Duetto buffo di due gatti" von Rossini auf der CD. Wer Elke Heidenreich kennt und um ihre Vorliebe für klassische Musik weiß, den wundert es nicht, dass das Stück auf dem Silberling ist. Ich persönlich konnte mit dem Duett so gut wie gar nichts anfangen, aber von einem Kulturbanausen wie mir(jedenfalls was Klassiche Musik angeht) sollten sie sich diesbezüglich nicht abschrecken lassen. Das Hörbuch -Sonst noch was- von Elke Heidenreich kann ich ihnen in jedem Fall empfehlen.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen