Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Sonnet Ersatzakku für Apple iPod 4. Generation
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sonnet Ersatzakku für Apple iPod 4. Generation

von Sonnet

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • für 20 GB-, 30 GB-Modell und U2 Special Edition -nicht kompatibel mit 40 GB Modell-
Derzeit nicht verfügbar. Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 14,6 x 2,5 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 100 g
  • Modellnummer: BAT-4G
  • ASIN: B000BNK95C
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 31. August 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Sonnet bietet für alle iPod Modelle passende Ersatz-Akkus inklusive Anleitung mit CD-Video und Werkzeug an. So kann auch ein erschöpfter iPod-Akku gegen einen neuen, starken Energiespender getauscht werden. Fast-Charge capable. Sonnet-Akkus bringen bis zu 50% längere Laufzeit als original Akkus. Achtung - Einbau auf eigenes Risiko, keine Gewährleistung für durch beim Einbau entstandene Schäden oder Garantieverluste. Garantie auf Akku 1 Jahr.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MagicTom am 9. Dezember 2007
Verifizierter Kauf
Ich habe den Ersatzakku gemäß des Installations-Videos installiert. Es hat funktioniert. Aber die Installation ist nichts für schwache Nerven und man benötigt wohl auch etwas Glück. Allein das Öffnen des Gehäuses ist schon schwierig, ich habe es entgegen der Video-Anweisungen nur geschafft, indem ich das Werkzeug zunächst an der rechten Seite angesetzt habe.

Der zweite problematische Schritt kommt bei der Entfernung des alten Akkus. Das Video empfiehlt an dieser Stelle, man solle sich an einen Experten wenden. Warum erst hier? Jedenfalls soll man den Akku mit einem Fön langsam erwärmen, damit der Klebstoff darunter weich wird. Ich habe es nach längerer Zeit und dann doch nur mit erheblichem Kraftaufwand geschafft, den Akku herauszuhebeln.

Insgesamt ist die Montage machbar, aber man benötigt wirklich gute Nerven und viel Geschick.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Matthias am 22. Dezember 2009
Ich habe einen Ipod 4G mit 20gb festplatte und sw bzw. schwarz blau bildschirm. Wenn der Originalakku weniger als die hälfte voll war, hat er sich alle 3 minuten aufgehängt und musste neugestartet werden. Dies ist mir allerdings beim Betrieb am Netzteil nie passiert, also dachte ich ein neuer Akku würde das Problem sicher lösen. Dem ist auch so, der Akku funktioniert und mein Ipod hängt sich nicht mehr auf.

Nun aber zum eigentlichen Produkt: Der Einbau ist nicht ganz einfach, wenn das Gehäuse mal offen ist, ist er aber zu schaffen. Das mitgelieferte Werkzeug und Video ist allerdings eine große Hilfe.
Die Kapazität des Akkus ist gut, aber nicht high end. Er hält bei mir ca. 1-2 Wochen, bei täglicher Benutzung.
Ich rate von den angeblich 3mal so leistungsstarken NoName Akkus für 9,99€ ab, da ich mir nicht vorstellen kann, dass diese für sowenig Geld wirklich funktionieren.
Fazit:
+Lösung meines Funktionsproblems
+Kapazität
+Preis Leistung
+Einbau
Gruß Simon
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nikolaus Neugebauer am 17. Dezember 2007
Hab etwas gebraucht um das Gehäuse zu öffnen, hat aber letzendlich doch gut geklappt. Es hilft die Art des Verschlusses zu verstehen bevor man sich dran macht (->Google) Anstatt der mitgelieferten Werkzeuge kann man auch ein Gitarrenpick verwenden. Nach öffnen des Gehäuses gab es bei mir keine weiteren Probleme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ali Al-kayem am 30. Dezember 2010
Verifizierter Kauf
Als erstes muß ich vorraus schicken, daß ich den Einbau des geliferten Akkus selber und zum ersten mal gemacht habe.
Das Produkt an sich ist super und die mitgelieferte Anleitung zum Einbua auf CD war gut verständlich.

Aber das Video das zusätzlich gezeigt wird, hätte man auch aus einem anderen Winkel filmen können, da die Hände immer den Ausbau leicht verdeckt haben. Aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt, den man auch übergehen kann.

Das was ich wirklich zu bemängeln habe ist, daß das Werkzeug zum aufhebeln der Oberschale nicht wirklich stabil ist und kaum hilft.
Ich mußte zusätzlich ein Messer benutzen um die schale richtig aufzuhebeln.
Mit dem Plastikwerkzeug hat sich nicht viel getan und irgend wann ist das Ding auch noch abgebrochen.

Das Werkzeug um den alten Akku und die Schrauben zu entfernen ist in Ordnung.

Aber all das wäre für mich kein Grund gewesen dem Produkt einen Sten abzuziehen, bis zu dem Augenblick als ich den neuen Akku eingebaut habe.
Ich mußte die Platine leicht anheben um die Kabel vom Akku darunter zu verstauen, jedoch war das Problem, daß die Kabel vom Akku zu kurz waren.
Daher war das ganze eine ziemliche Arbeit bis ich das geschafft habe.

Fazit:

Das Produkt an sich ist gut.
Jedoch sollte man sich überlgen, ob es nicht sinnvoll ist den Einbau von einem Experten durch führen zulassen, falls man nicht feinmotorisch begabt ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nils Blankenhagen am 22. Februar 2009
Hallo,
ich habe den Akkuwechsel als sehr leicht empfunden. Die Anleitung war eindeutig und das Werkzeug hat auch seinen Dienst getan. Ich habe für das ganze 15 Minuten gebraucht. Wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat ist dieses wärmstens zu empfehlen. Billiger gehts nicht. Deshalb 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen