EUR 19,99 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Atlantide Videogames
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,90
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: maximus2014
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Sonic Free Riders (Kinect erforderlich)

von Sega
Plattform : Xbox 360
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf und Versand durch Atlantide Videogames. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 19,99 11 gebraucht ab EUR 7,63

Wird oft zusammen gekauft

  • Sonic Free Riders (Kinect erforderlich)
  • +
  • Kinect Rush: A Disney Pixar Adventure (Kinect erforderlich)
  • +
  • Kinect Sports Ultimate Collection (Kinect erforderlich) - [Xbox 360]
Gesamtpreis: EUR 74,02
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

  • ASIN: B0040WG0XU
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 13,5 x 1,5 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 10. November 2010
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.892 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Sonic und seine Freunde stürzen sich mit Kinect für Xbox 360 ins actiongeladenste und interaktivste Rennen des Jahres.

Sind Sie bereit für ein actiongeladenes Abenteuer der nächsten Generation in dem Sie die volle Kontrolle haben? Dann schnappen Sie sich Ihr Board, denn Sonic gibt auf Kinect Vollgas.

Spielen Sie in der Rolle Ihres Lieblingscharakters und springen Sie auf Ihr Hoverboard, um in fesselnden und schweißtreibenden Rennen gegen ihre Konkurrenten anzutreten. Beweisen Sie vollen Körpereinsatz, um über zahlreiche, beeindruckend gestaltete Rennstrecken an Ihren Kontrahenten vorbei ins Ziel zu rasen. Überwinden Sie Hindernisse und zeigen Sie Ihren Mitfahrern mit imposanten Trick-Sprüngen was sie können. Aber Vorsicht: Auch Ihre Gegner sind nicht zu unterschätzen. Nur wer vollen Körpereinsatz zeigt, landet auf dem Treppchen.

Items, die Sie auf der Strecke finden, werden Ihnen durch gezieltes Einsetzen helfen, Ihren Mitfahrern die Führung zu nehmen und sich selbst an die Spitze zu setzen. Kegeln Sie sie zum Beispiel mit einer riesigen Bowlingkugel Konkurrenten von der Bahn oder nehmen Sie ihnen mit einer Ladung Oktopus-Tinte die Sicht.

Ob alleine, mit Freunden oder der Familie: Sonic Free Riders ist ein rasanter Spielspaß für Rennfahrer jeden Alters und sorgt für Hochgeschwindigkeits-Action in einem Rennspektakel, das seines gleichen sucht!

Features:
  • Kinect-Steuerung: Drehen und wenden Sie sich oder meistern Sie 180- und 360-Grad-Sprünge, um Sonic einen extra Boost zu verleihen, während Sie mit Vollgas auf die Ziellinie zurasen. Setzen Sie Ihren ganzen Körper ein und steuern Sie die verschiedenen Hoverboards und Bikes mittels Ihrer Körperbewegung. Sie sind der Controller.
     
  • Kinderleichte Steuerung: Spielspaß für Jung und Alt! Spielen Sie im Einzelspieler-Modus oder fahren Sie im Mehrspieler-Modus, mit jeweils eigenen Rennregeln, mit Freunden und der Familie um die Wette - im Team oder gegeneinander.
     
  • Extras & Waffen: Sorgen Sie für noch mehr Spannung, indem Sie einzigartige Extras einsetzen. Strecken Sie Ihre Hände nach den Items im Streckenverlauf aus und schnappen Sie sich Gegenstände wie Raketen, riesige Bowlingkugeln, Fallen und andere Waffen. Aktivieren Sie die Extras durch werfen, schütteln oder schwingen, um Ihre Gegner damit abzuschießen oder an ihnen vorbei zu ziehen.
     
  • Individualisierung: Erstellen Sie mit Hilfe der freischaltbaren Upgrades Ihr persönliches Board oder Bike: Dadurch können Sie Ihre Geschwindigkeit, Ihre Fertigkeiten und Spezialfähigkeiten noch zusätzlich steigern.
     
  • Unvergessliche Charaktere: Erleben Sie Ihr Rennen aus der Perspektive von Sonic, Tails, Dr. Eggman und vielen anderen beliebten SEGA-Charakteren. Oder spielen Sie mit Ihrem eigenen Avatar.
     
  • Atemberaubende Kulissen: Ihr Weg zum Ziel führt Sie durch sonnige Urlaubsorte, kurvenreiche Schluchten, glitzernde Wasserfälle und majestätische Ruinen. Aber aufgepasst: An jeder Ecke können Sie allerlei Fallen und Überraschungen erwarten!
Spieler:
  • 1-2 Spieler offline im Single- oder Multiplayer-Modus
  • 2-8 Spieler im Online-Multiplayer-Modus
Einen interaktiven Einblick zu Sonic Free Riders finden Sie hier:
http://www.sega.de/sonicfreeriders/de
Screenshots zum Vergrößern anklicken


Pressestimmen:

„Sonic Free Riders drückt mit Turboschub auf die Spielspaßdüse“ (Xboxdynasty, November 2010 – Xboxdynasty Award)



Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
ACHTUNG UPDATE:
Nachdem ich fleißig recherchiert habe, habe ich im SEGA-US Forum nach zahlreichen Kundenbeschwerden den entscheidenden Hinweis gefunden, der das Spiel signifikant in der Steuerungs Genauigkeit verbessert:
Vor jedem Rennstart soll man einem Chao durch einen Pylonen Parcours folgen, dies ist die INTERNE Kallibrierungsroutine. Hierbei sollte man den Oberkörper NUR LEICHT vor- und zurückbeugen und DARF DABEI DIE Pylone UMFAHREN!!! Danach sind super genaue Turns möglich und ich habe beim Rennen direkt problemlos den 3. Platz geschafft.
Die Wertung erhöht sich für mich daher auf 4 Sterne, unkontrollierbare Jump Tricks und das miese Tutorial rechtfertigen aber noch einen Stern Abzug!

Nun, da ich hier schon im Vorbesteller Forum zu Kinect gemerkt habe, dass es potentielle Käufer gibt, die auf eine Rezension warten, will ich kurz etwas zum Spiel, dass ich nun ausgiebig einige Stunden (allerdings nur allein und offline) getestet habe, schreiben.

Spieltyp: Funracer

Erkennnung per Kinect ID: Ja (wird durch farbiges Männchen oben links signalisiert).

Spieler: bis 2 Offline, online muss ich noch testen, Mit- und gegeneinander spielbar.

Spielablauf:

Zunächst muss gesagt werden, dass das Spiel sehr umfangreich ist. Es gibt einige (optisch und spielerisch klar unterschiedliche)Strecken, Spielmodi (z.B. Freies Rennen, Online Modus, Ringsammeln, usw.), viele spielbare Charaktere (inkl. eigener Avatar),Extras, die originell ausgelöst werden (z.B. eine Bowling
Kugel aus dem Handgelenk rollen), Boards, die man indivieduell ausrüsten kann, u.v.m.

Es ist also für Abwechslung gesorgt.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 47 von 49 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Kann die schlimmen Wertungen nicht verstehen, es braucht etwas Einarbeitung bis alles klappt. Wichtig ist auch, dass Kinect die Füsse sehen kann. Sonst wechselt die Fussstellung nicht immer.
Die Grafik ist hübsch, der Soundtrack ist gelungen, der Umfang gut und die Strecken machen Spass und sind sehr abwechslungsreich.
Für mich der beste Riders Teil bisher, vor allem wegen dem guten Gameplay.
Da es der einzige Core Titel bisher für Kinect ist, sehr zu empfehlen.
9 Kommentare 13 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Hallo,

zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich seit Jahr und Tag ein großer Fan von SEGA und deren Maskottchen, Sonic, bin. Es könnte also durchaus sein, dass dies auch in Bewertung mit einfließt, bemühe mich aber dennoch um größtmögliche Objektivität. Dies ist meine erste Rezension, und normalerweise bin ich mit sowas auch sehr zurückhaltend, da Spielspaß immer eine subjektive Empfindung ist, aber aufgrund der vielfachen Kritik an "Sonic Free Riders" sehe ich mich genötigt, etwas dazu zu schreiben.

Im Web finden sich viele Reviews und Kritiken, sowohl in schriftlicher Form als auch als Videos. Diese fallen meisten recht negativ aus, räumen sie doch ein, dass es sich hier durchaus um ein gutes Spiel handeln könnte, wäre nicht die Steuerung "unmöglich" und "nicht akzeptabel".
Es finden sich aber auch einige wenige Kritiken, die dies nicht so sehen und Übung empfehlen.

Von eben diesen Kritiken beflügelt bestellte auch ich dieses Spiel.
Es kam an und dann: Nichts. Es ließ sich kaum steuern, die Menüführung war ungenügend und von Spielspaß keine Spur. Wie auch, wenn man nicht lenken kann?
Konsole aus.
Durchatmen.
Konsole an.
Spiel gestartet und erstmal ins Tutorial reingeschnuppert.
AHA-Effekt: Körpereinsatz meint hier wirklichen Körpereinsatz!
Rennen gestartet und siehe da: Es läuft, es macht Spaß und ich nehme wieder ein paar Kilos ab.

Das Spiel ist schnell und macht mächtig Spaß.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Habe Sonic Free Rides meinen Kindern zu Weihnachten geschenkt. Kinder sind 25 und 20 Jahre alt und voll im "Saft".
Musste mitspielen (als alter Sack mit 58). Nach 10 Minuten gab es kein Halten mehr. Level für level wurder erobert
und der Schweiß rann in strömen.
Super Spiel!
Aber aufpassen. Man braucht eine gute Kondition, gute Bauch- und Rückenmuskeln, sonst wird der nächste Tag echt übel.
Muskelkater ohne Gnade.
Fun Faktor überragend. Habe das Gefühl, wenn Sonic durchgespielt, vielleicht irgendeine Olympische Disziplin erfüllt.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Überblick: Sonic Free Raiders ist ein Kinect Starttitel von SEGA. Wie der Name schon sagt,
steuert Ihr Sonic und seine Freunde/Gegner über teils irrwitzige Strecken in Rennen im Mario-Kart-Stil, allerdings auf Hoverboards.
Die Steuerung erfolgt im wesentlichen durch Neigen des Oberkörpers nach vorne/hinten bzw. indem man sich nach vorne lehnt.

Gameplay: Ja es braucht Einarbeitszeit, bis man erste Erfolge erzielen kann. Niemand sollte eine so präzise Steuerung wie mit einem Controller erwarten, dann ist er auf der falschen Baustelle. Das ganze ist nun mal ein Funracer, ohne Simulationsanspruch. Die Spielfiguren reagieren auf die eigenen Verrenkungen ohne größere Lags und zumeist hat man auch die Kontrolle über das Spielgeschehen. Nur die Sprünge machen mir einen sehr unkontrollierbaren Eindruck, vielleicht muss ich allerdings auch noch ein wenig üben.... Ihr könnt vor einem Rennen euer Board aufrüsten (Beispielsweise mit einem Startboost oder höherer Endgeschwindigkeit) und während des Rennens warten dann wieder Power-Ups darauf aufgesammelt und benutzt zu werden. Leider kann man diese nicht, wie beispielsweise in Blur, sammeln und dann taktisch in einer bestimmten Reihenfolge auslösen. Auch sind sich bestimmte Power-Ups in Ihrer Wirkung zu ähnlich. Für reichlich Rumgehampel und damit Spaß ist dadurch gesorgt, dass Ihr z.T. schwimmen müsst, eure Gegner mittels Bowlingkugel umstösst, oder auch versucht mit einem Golfschlag zu treffen. 3,5 von 5 Sternen

Grafik: Keine Prachtgrafik, aber sie erzeugt ein gutes Geschwindigkeitsgefühl und ist im typischen" Sonic-Stil gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden