Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Songs From The Big Chair (Dig. Remastered) Original Recording Remastered


Preis: EUR 10,84 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Lieferbar ab dem 10. Februar 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
24 neu ab EUR 6,45 12 gebraucht ab EUR 2,58

Tears For Fears-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Tears For Fears

Fotos

Abbildung von Tears For Fears
Besuchen Sie den Tears For Fears-Shop bei Amazon.de
mit 74 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Songs From The Big Chair (Dig. Remastered) + The Hurting + The Seeds Of Love (Dig. Remastered)
Preis für alle drei: EUR 28,82

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juli 1999)
  • Erscheinungsdatum: 6. Juli 1999
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B00000JR29
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Blu-ray Audio
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.620 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Shout
2. The Working Hour
3. Everybody Wants To Rule The World
4. Mothers Talk
5. I Believe
6. Broken
7. Head Over Heels - Broken (Live)
8. Listen
9. The Big Chair
10. Empire Building
11. The Marauders
12. Broken Revisited
13. The Conflict
14. Mothers Talk
15. Shout

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Tears For Fears,Songs From The Big Chair.Versand aus Deutschland/Label: Mercury Records/ Pu

Amazon.de

Bedenkt man, daß es sich bei den Briten Roland Orzabal und Curt Smith, besser bekannt unter dem Namen "Tears for Fears", um begeisterte Anhänger von Arthur Janov, des Erfinders der Urschrei-Therapie, handelt, überrascht es kaum, daß einer ihrer größten Hits "Shout" hieß.

Überraschend hingegen, wie es die beiden fertigbrachten, ihren ganzen inneren Aufruhr in solch schwungvollen Songs umzusetzen. Ein Beispiel: Der andere Nummer-Eins-Hit aus dem Album Songs From The Big Chair, "Everybody Wants to Rule the World" ist eine nachdenkliche Betrachtung darüber, inwiefern Machtkämpfe in Beziehungen zwischen Individuen ein Sinnbild für das Streben nach Weltherrschaft darstellen -- nur gut, daß das Stück einen tollen Beat hatte, so daß es wenigstens tanzbar war. --Billy Altman


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
19
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 20 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julian H am 11. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
[Zunächst zur 30th Anniversary Edition; eine Bewertung des eigentlichen Albums folgt weiter unten; zur 2006er Deluxe Edition dann noch eine Rezi im Kommentarteil.]

Und so schließt sich der Kreis. Nachdem ich meine erste Rezension zur Box-Ausgabe von "The Hurting" geschrieben hatte, ist nun der ungleich erfolgreichere und bekanntere Nachfolger "Songs from the Big Chair" in derselben Konfiguration erhältlich, wieder unter Beratung von Paul Sinclair, der dafür auch erneut Interviews mit den Protagonisten geführt hat. Wobei: Statt 3 CDs und 1 DVD gibt es hier gleich 4 CDs und 2 DVDs. Das ist einerseits dem Stellenwert des zweiten Tears-For-Fears-Albums geschuldet, aber auch der größeren Anzahl an zugehörigen Raritäten. Hatte ich bereits der "Hurting"-Superdeluxe-Edition fünf Sterne verpasst, so muss ich hier nun sämtliche Superlative anwenden, die es gibt. Mit Ausnahme von ein paar kleinen diskografischen Anomalien (z.B. "I Believe" ohne Fade-out oder "Mothers Talk (Full Beat of the Drum Mix)", wobei letzteres unauffindbar geblieben ist) sind hier wirklich alle erdenklichen Extras enthalten. (Vielleicht sogar zu viele? Einige der Edits scheinen mir etwas redundant, aber das ist natürlich Geschmackssache) Ein kurzer Überblick über die Inhalte:
- CD 1: Originalalbum im 2014er Remaster und B-Seiten, dabei sind die ersten 14 Tracks in derselben Reihenfolge wie auf der limitierten Cassette aus den Achtzigern enthalten (daher auch "The Conflict", das ja bereits auf der "Hurting"-Box drauf war)
- CD 2: Praktisch alle Single-Versionen (7" Edits und Remixe - darunter auch das rare "...
Lesen Sie weiter... ›
20 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BorgWars am 9. November 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wie immer ... dies ist eine Rezension zur 5.1-Surround Version dieses Albums !

Ich denke mittlerweile hat sich herumgesprochen, dass Aufnahmen auf 'DVD-audio' eine weit höhere Auflösung und dadurch auch eine umwerfend hohe Detailzeichnung aller Stimmen und Instrumente erlaubt im Vergleich zu MP3, CDs oder sonstiger Standard-Konservierung. Von der Dynamik und dem Surround-Sound ohne Datenreduzierung mal abgesehen ...
Dass aber ein solch großer Unterschied im Klang selbst zwischen der 5.1-DTS und der MLP-Lossless 5.1-Surround Version zu hören sein würde hätte ich nach allen Erfahrungen nicht gedacht. Klar sind im Allgemeinen SACDs und DVD-audios den DTS und Dolby Digital Aufnahmen überlegen, aber der Sprung ist mir noch nie so gewaltig aufgefallen wie bei dieser Scheibe.
Für alle 5.1-Versionen liegen die gleichen versurroundeten Mixe (by Steve Wilson) zu Grunde. Die Auflösung der DTS-Version ist aber weit mehr zusammengedrückt und dadurch undifferenzierter in der Darstellung der einzelnen Instrumente & Stimmen. Und das wirkt sich auch auf die Platzierung im Raum aus. DTS manscht alles zu einem Einheitsbrei zusammen. Reverbs die im Raum umherziehen sollen sind wenig luftig und verfolgbar. Fast, als würde man alle *hüstel* Stereo-Effekte auf einen *hüstelhüstel* Mono-Lautsprecherradio wiedergeben ... Klar, motzen auf sehr hohem Niveau !

Beim 5.1 Mix ist auffällig, dass Wilson den Stimmen den Reverb nahezu vollständig weggenommen hat. Dadurch sind diese weit deutlicher, aber auch sehr trocken ... als stünde man mit im Aufnahmestudio im akustisch-schalltoten Aufnahmeraum.
Die Raumzeichnungen werden nur durch die Instrumente und deren Effekte plastifiziert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ROTT TOP 100 REZENSENT am 13. September 2012
Format: Audio CD
... es verspricht eine gewisse Introspektion und Weisheiten, gefunden von zwei jungen Männern mit nicht mehr ganz zeitgemäßen Frisuren, die diese tiefen Weisheiten und Einsichten aus der metaphorischen Sicht eines großen Stuhls gefunden haben. Nicht von dem ist wahr, außer vielleicht die nicht mehr ganz zeitgemäßen Frisuren ;-).

'Songs from the Big Chair' ist ein großartiges Album, mit einer tollen Produktion und wunderbaren Melodien, dass sich inhaltlich sehr um Unsicherheit und Furcht dreht. 1985 war es ein massiver Chart Erfolg, mit einem ganzen Homerun an Top 10 Singles. Das Album ist ein schönes Beispiel, dass Popularität auch Substanz haben kann. Während das Vorgängeralbum 'The Hurting' noch sehr elektronisch klang, öffnen Orzabal und Smiths hier ihren musikalischen Horizont. SHOUT ist in diesem Sinne der perfekte Opener. Während sich der Song textlich immer noch um postpubertäre Angst dreht, vor missverstehenden Eltern und anderen Autoritäten, ist die Musik extrovertierter geworden, organischer, aber auch mehr fürs große Stadion Publikum gemacht.

Diese neue musikalische Breitwandigkeit trifft einen dann frontal bei MOTHERS TALK. Voller schräger beats ist der Song vielleicht an manchen Stellen zu schroff, damals war er die erste Single und ein Ausrufezeichen. Andere Songs sind weniger schroff beim ersten Hören, eher zugänglich obwohl sie für den damaligen Kontext auch eher experimentell waren. LISTEN ist so ein Kandidat, mit seiner beruhigenden 7-minütigen Keyboard getragenen Klanglandschaft und den eher spärlichen Texten rund um den Kalten Krieg. THE WORKING HOURS ist ein anderes gutes Beispiel.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden