Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Songs of Faith & Devotion [Musikkassette] Import


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Depeche Mode-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Depeche Mode

Fotos

Abbildung von Depeche Mode

Videos

Artist Video

Biografie

Depeche Mode veröffentlichen ihr mit Spannung erwartetes 13. Studioalbum „Delta Machine“. Der Longplayer, der im Verlauf des vergangenen Jahres im kalifornischen Santa Barbara und in New York aufgenommen wurde, entstand unter der Regie von Produzent Ben Hillier und wurde von Flood gemischt. Die erste Single trägt den Titel „Heaven“. Es ist der erste neue Song ... Lesen Sie mehr im Depeche Mode-Shop

Besuchen Sie den Depeche Mode-Shop bei Amazon.de
mit 221 Alben, 22 Fotos, 14 Videos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Hörkassette (23. März 1993)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B000002MJD
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (62 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.193.119 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. I Feel You
2. Walking in My Shoes
3. Condemnation
4. Mercy in You
5. Judas
6. In Your Room
7. Get Right With Me
8. Rush
9. One Caress
10. Higher Love

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Exciter30 am 11. Januar 2010
Format: Audio CD
so betitelte zumindest Steve Malins in seiner Biographie Black Celebration" dass Kapitel zur Entstehungsgeschichte dieses Albums. Drei Jahre zogen nach Violator" ins Land und DM kehrten nicht nur musikalisch verändert zurück. Aus Frontmann Dave Gahan war dass Abbild eines gefallenen Rockstars geworden, dass er noch Jahre vorher selbst gerne parodierte. Mit Bart, langer Mähne, abgemagert und voller Tatoos hatte Gahan nicht nur äußerlich keine Gemeinsamkeiten mehr mit seinem alten Ego der 80er Jahre.

Im Vergleich zum elektronischeren Vorgänger schlug die Band hier einen ganz anderen Weg ein und vermied es tunlichst ein zweites Violator" an den Start zu bringen. Das einzige DM Album mit Bildern der Band auf dem Cover legt dann mit I feel you" hammermäßig los. Der schrille Ton zu Beginn des Songs veranlasste damals einen Freund von mir den CD-Player auszustecken, weil der dachte dieser hätte seinen Dienst quittiert. Rockige Gitarren, Schlagzeug und Backgroundsängerinnen unterstrichen auch die Wandlung der Band. Zur Zeit des Erscheinens von SOFAD lief damals im Bezahlsender Premiere eine Doku über die Band. Im Programmheft stand als Überschrift zu lesen: Düster, melancholischer Synthesizer Pop, aber davon war die Band mit diesem Album meilenweit entfernt.

Nach dem grandiosen Opener folgt mit Walking in my shoes" einer der besten DM Songs überhaupt, obwohl die Band wie man in der Biografie so liest damit nicht wirklich zufrieden war. Der Text des Songs ist fantastisch und Anton Corbijns skurilles Video passte dazu wie die Faust aufs Auge.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Januar 2000
Format: Audio CD
Erst drei Jahre nach VIOLATOR wurde SONGS OF FAITH AND DEVOTION veröffentlicht. Allein der Opener I FEEL YOU zeigt die klaffende Schlucht zur letzten Single 'world in my eyes' und den B-Side Stücken 'sea of sin' und 'happiest girl'. Zwar kann man bei der neuen Single zu Parallelen und Anlehnungen an 'personal jesus' mutmaßen, beim hören der gesamten CD jedoch zeigt sich eine eher konsequente Entwicklung weg vom sauberen und konservierten Synthiesound. Drums, mehr Gitarrenriffe und echte Streicher, Gospel und Rock, sind neben altbewährtem neue Ausdrucksformen von Depeche Mode. Stücke wie IN YOUR ROOM, WALKING IN MY SHOES, RUSH oder HIGHER LOVE erreichen eine emotionale Ebene, die in der Tat etwas von Hingabe (devotion) hat. Überhaupt gibt es kaum eine weitere CD der Gruppe, die Martin Gores textliche Ambitionen bezüglich Religion und Liebe so deutlich umsetzt (wie z.B. auch die stimmungsvolle Ballade JUDAS). SONGS OF FAITH AND DEVOTION besitzt zwar keinen dancefloor Hit wie 'enjoy the silence', dafür aber ein leises Statement für die Virtuosität und Klasse einer Band, die sich schon lange etabliert hat und Musikgeschichte schreibt. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Schuster am 19. Januar 2001
Format: Audio CD
... auch wenn ich mich als großen Depeche Mode Fan bezeichne, alle Alben und etliche Single besitze und kein Werk als das beste darstellen möchte oder könnte, so ist SOFAD doch das Werk, dass tief in das innerste des Hörers eindringt. Sich mit ihm in Symbiose begibt und ihn mitnimmt auf eine Reise, die Emotionen nur so sprudeln läßt. Und immer dabei der dunkle, finstere aber auch mystische Unterton. Wer sich auf diese Reise bzw. CD einläßt wird erleben, was Gefühle wirklich sind. Besonders "In your room" läßt mich jedes Mal wieder eins werden mit dem Song. Das hat davor und danach kein Song mehr geschafft. Legt Euch diese CD zu und begebt Euch auf die Reise...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan am 10. Juni 2009
Format: Audio CD
Es liegen nur 3 Jahre zwischen VIOLATOR und SONGS OF FAITH AND DEVOTION, und doch hört und spürt man, dass sich hier gewaltige Veränderungen vollzogen haben. Schwierig waren die Phasen, die vor allem Dave Gahan in dieser Zeit durchlebt hat, und doch lässt dieses Umfeld die Musik von Depeche Mode zu absoluter Perfektion reifen. Dieses Album der Band ist mit Abstand ihr bestes Werk. Es liegt soviel Gefühl, Schmerz, Düsternis und Hoffung darin. Musikalisch ändern DM ihren Sound hier auch ein ganzes Stück weg vom Synthpop, hin zu rockigeren und handgemachteren Klängen. In ihrer stetigen Entwicklung haben die Jungs hier einen entscheidenden Schritt gemacht. Auch die optische Veränderung von Dave Gahan fällt hier sofort auf.

Verschrobene und schräge Klänge eröffnen das Album. Mittlerweile ist das Intro von I FEEL YOU legendär. Der kantige und offensive Gitarrensound treibt den Song an. Geile Melodie, megastarker Gesang - genialer DM-Klassiker.

WALKING IN MY SHOES ist für mich der beste DM-Song aller Zeiten. Ich liebe die dahinfließende Melacholie der Musik. Den traurig schaurigen Gesang von Dave Gahen, seine klagende und anklagende Stimme. Die Melodie ist genial und der Sound traumhaft schön.

Vom Anfang bis zum Ende wird CONDEMNATION von einem Rhythmus und Sound getragen. Hier legt Dave all seine Kraft in die Stimme, klingt rau, anklagend und richtig geil. Die Single-Version ist noch besser als das hier vertretene Original.

Mit MERCY IN YOU geht es wieder etwas mehr zur Sache. Der Sound wird von markanten E-Gitarrenelementen begleitet. Die Melodie bleibt sofort hängen. Klasse Song mit einigen Tempowechseln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden