Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Songs from Black Mountain Import


Preis: EUR 17,72 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
4 neu ab EUR 2,75 6 gebraucht ab EUR 1,57

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Live-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Live

Fotos

Abbildung von Live

Biografie

LIVE lebt! In den frühen 90ern gegründet - der wohl kreativsten Epoche der Rockgeschichte - sind LIVE immer noch am Start. Die gleichen 4 Musiker, die bei einer Schulband Talentshow ihr Debut gaben, sind mittlerweile 31 Jahre alt und haben jetzt mit "Birds of Pray" ein Album vorgelegt, auf dem sie lebhaft beweisen, dass gitarrenbasierter Rock immer noch die Emotionen in ... Lesen Sie mehr im Live-Shop

Besuchen Sie den Live-Shop bei Amazon.de
mit 47 Alben, 24 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Songs from Black Mountain + Birds of Pray + Mental Jewelry
Preis für alle drei: EUR 33,31

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Epic
  • ASIN: B000ELJAZG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)

1. The River
2. Mystery
3. Get Ready
4. Show
5. Wings
6. Sofia
7. Love Shines (A Song For My Daughters About God)
8. Where Do We Go From Here?
9. Home
10. All I Need
11. You Are Not Alone
12. Night of Nights

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 13. April 2006
Format: Audio CD
Live haben mit ihrem neuen Album "Songs from Black Mountain" nahezu jegliche Authenzität, Ehrlichkeit und Kreativität verloren, die sie auf Alben wie "Selling the Drama" oder "Secret Samadhi" und vielleicht auch auf "The Distance to here" noch auszeichnete. Was Live hier abliefern, ist so genannter "Sakropop" vom Feinsten. Dieses Album ist absolut langweilig, kein einziger Ausbruch aus der eintönigen und einlullenden Poplethargie! In einem Interview zum neu erscheinenden Album behauptet Ed Kowalczyk, dass Live "Songs from Black Mountain" innerhalb von drei Wochen in einem Schwall von Kreativität aufgenommen haben, was aber leider auch nach dem fünften Hören nicht eine Sekunde lang zu spüren ist. Was ist bloß aus den wunderschönen "Scream and Whisper" Anfällen vergangener Werke geworden, die Live so individuell und den Hörer süchtig nach mehr machten? Als Live-Fan der ersten Stunde, kann ich getrost behaupten, dass dieses Werk (genau wie seine beiden Vorgänger "V" u. Birds of Pray") getrost in Vergessenheit geraten kann. Lediglich interessante Kollaborationen aus der Vergangenheit wie z.B. mit Tricky (auf "V" und Tricky's "Blowback") kann man noch als halbwegs Kreativ und Eigen betrachten. Anspieltipps im Einheitsbrei: Fehlanzeige
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arimuckl am 8. April 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Fast seit den ersten Tönen, die Live auf CD veröffentlicht hat, gehört die Band zu meinen absoluten Favoriten. Und wie immer war ich schon sehr gespannt auf das neue Album.
Doch was ich da zu hören bekam, war die größte Enttäuschung, die mir Live je bereitet hat. Die Band hat immer mal ihren Stil ein wenig variiert, mal stärkere, mal schwächere Alben abgeliefert - aber sie blieb sich treu, selbst die langsameren Stücke hatten Biss.
Doch "Songs from Black Mountain" ist völlig zahnlos, eine Aneinanderreihung von müden Songs, von denen einer wie der andere klingt - teilweise muß man sich wirklich Mühe geben, die Songs voneinander trennen zu können, da sie müde ineinander über plätschern.
Ein oder zwei Tiefschläge auf einer CD - ok, lass' ich mir gefallen. Aber was Live hier abliefert, könnte man schon fast als Etikettenschwindel bezeichnen. Wenn nicht die markante Stimme des Sängers wäre, könnte man es für eine 08/15-Mainstream-Blabla-Scheibe von irgendeiner x-beliebigen Band halten.
Man kann nur hoffen, dass die Band mit dem nächsten Album wieder zu ihrem alten Drive zurückfindet. Live-Fans, die auch wirklich Live hören wollen, kann ich nur empfehlen, diese Scheibe nicht zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Pardonner am 16. Mai 2006
Format: Audio CD
Es stimmt schon, was viele meiner Vorgänger hier schon bemerkt haben, von der Aggressivität und all den wütenden Gedanken der Vergangenheit haben sich Live entfernt, was sich ja schon auf dem letzten Album abgezeichnet hat. Doch gerade das ist es, was das neue Album von Live so sehr von all der anderen Musik, die in dieser Zeit so durch die Welt dudelt, unterscheidet: Es ist ganz einfach glaubhaft. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Album von einem Mann geschrieben wurde, für den seine Familie, seine Vaterrolle und auch der Glaube der Mittelpunkt seines Lebens geworden sein. Warum sollte Edward Kowalczyk weiterhin aggressive Songs schreiben, wenn er sich ganz einfach nicht danach fühlt? Diese Band hat noch nie ein Album produziert, das genauso wie das vorhergehende war oder sich einfach am Geschmack der Massen oder einer Erwartungshaltung orientiert hat. Die 4 Sterne vergebe ich, weil es mir persönlich nicht so extrem gut gefällt wie Throwing Copper, The Distance to here oder Secret Samadhi. Verglichen mit 90 Prozent der Alben, die sonst so auf den Markt kommen, ist es meisterhaft. Wenn Live also gescheitert sind, dann auf hohem Niveau. Für mich klingt es, als hätte hier jemand das in Liedform gebracht was er im Moment zu sagen hatte. Das ist mehr als man meistens erwarten kann. Immer noch die beste Band von hier bis Krypton.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. R. am 3. Juli 2006
Format: Audio CD
...dafür umso mehr für die Fans schöner Melodien. Insbesondere R.E.M.-Fans sollten sich auf jeden Fall das Album anhören. Was die Songideen und Melodien angeht, gehört die Platte zu den absoluten Highlights des Jahres. Der Opener "The River" hat sich irgendwie in die Gehörgänge eingegraben und verfolgt einen manchmal regelrecht. "Mystery" ist hervorragend gesunden und mit "Where do we go from here" gibt es auch einen etwas schnelleren Song. Der Schlusssong "Night of Nights" ist ebenfalls hervorzuheben auf Grund seiner überraschenden Tempowechsel. Absolute Durchhänger gibt es wirklich keine, aber ein Stern Abzug muss dennoch sein, da man für sein gutes Geld eine äußerst kurze Laufzeit geboten bekommt, wie leider schon auf dem Vorgänger Birds of Pray, der indes in puncto Abwechslungsreichtum eindeutig dahinter liegt. Vor einem Kauf warnen möchte ich hingegen, wie in der Überschrift schon angedeutet, eindeutig diejenigen, die immer noch "Throwing-Copper II" erwarten. Denn - um nochmals den R.E.M.-Vergleich zu bemühen - "Songs from Black Mountain" ist in etwa so mit "Throwing Copper" zu vergleichen wie "Out of Time" mit "Monster".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen