In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Sonea 3: Die Königin - Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Sonea 3: Die Königin - Roman
 
 

Sonea 3: Die Königin - Roman [Kindle Edition]

Trudi Canavan , Michaela Link
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (174 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Broschiert EUR 13,00  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 19,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ungewöhnlich und gut: sehr einleuchtendes Konzept von Magie, nachvollziehbare kulturelle und soziale Entwicklungen.“ (Bücher)

Kurzbeschreibung

Yes, we Canavan!


Sonea, die Schwarze Magierin von Kyralia, ist überglücklich, als ihr Sohn Lorkin von den Sachakanischen Rebellen freigelassen wird. Endlich wird er nach Hause zurückkehren. Aber zuvor verlangt der König von Sachaka, dass der junge Mann alle Informationen preisgibt, die er über die Verräterinnen hat. Doch Lorkin hat sich in eine der Rebellinnen verliebt und ist nicht bereit, sie auszuliefern. Der Sachakanische König droht, Lorkin sein Wissen mit Gewalt zu entreißen. Da bricht Sonea das oberste Gesetz für Schwarze Magier und verlässt Kyralia. Sie wird ihren Sohn nicht im Stich lassen – und hofft, dass ihr Eingreifen keinen Krieg auslöst …



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1227 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 608 Seiten
  • Verlag: Penhaligon Verlag (12. November 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0092WH46A
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (174 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.324 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Die Meisterin der Schwarzen Magie kommt aus Australien. Mit einer Fantasy-Kurzgeschichte gab Trudi Canavan (Jahrgang 1969), eine ausgebildete Grafikerin und Designerin, quasi nebenberuflich ihr gefeiertes Debüt als Autorin. Das war 1999. 2001 dann erschien der erste Band der inzwischen legendären Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier". "Das Zeitalter der Fünf", ebenfalls eine Trilogie, und "Magie" folgten und wurden ebenso zu weltweiten Bestsellern. Die Australierin ist immer noch begeistert und dankbar, dass so viele Menschen an ihren Büchern Spaß haben. Trudi Canavan schreibt unermüdlich weiter, schließlich bietet die Hauptfigur Sonea noch Stoff für zahlreiche Geschichten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein lesenswerter dritter Band mit einigen Schwächen 21. November 2012
Von Lionheart
Format:Gebundene Ausgabe
Der letztes Band der Sonea-Trilogie befriedigt weitaus mehr, als seine beiden Vorgänger, die eigentlichen Schwächen dieser Fortsetzungsromane lasten aber auch auf diesem!

Ein Großteil der Handlung bezieht sich auf die Pläne der Verräter innerhalb von Sachaka. Dannyl - nach wie vor Botschafter vor Ort - kämpft zur selben Zeit gegen sein inneres Gefühlschaos und in Imardin entwickelt sich der Dieb Skellin derweil zunehmends zu einem Problem, als er die Macht in der Unterwelt an sich reißt.

Leider gibt es im Handlungsverlauf einige Unregelmäßigkeiten (folgende Ausführungen enthalten SPOILER!!!):
Die Machtübernahme der Verräter vollzieht sich in meinen Augen sehr abprubt im letzten Viertel des Buches. Hier wäre wesentlich mehr subtiles Vorgehen möglich gewesen. Die Verräter galten prinzipiell ja nie als militärischer Großmacht, Infiltration und Täuschung waren ihre Stärken. Diese Stärken werden aber zusehends irrelevant, was schade ist, da es beispielsweise bei der Übernahme der Landgüter der Ashaki wesentlich realistischer gewesen wäre, wenn Spione im inneren agiert, während die Verrätergruppen, die durch die Landstriche zogen, von außen angegriffen hätten. Die Innenperspektive fehlt in den Beschreibungen aber völlig, erwähnt werden nur die Kleingruppen, die ein Landgut nach dem anderen befreien, das erschien mir einfach zu simpel zu sein. Das Bild der Verräter wird also sehr plötzlich gewandelt, sie treten auf einmal als kampferprobte und schlagkräftige Armee auf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade 12. November 2012
Von phork
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich liebe die Geschichte um die Magiergilde und konnte das dritte Buch des zweiten Zyklus kaum erwarten. Es hat mich unglaublich gefesselt, genau wie die vorgänger, und ich konnte während des lesens zum Ende hin immer weniger glauben, wie wenig Seiten noch übrig waren! Die paar Seiten sollten reichen, um den Schluss schön und zufriedenstellend abzurunden? Das, wofür sich J.R.R. Tolkien gefühlte 200 Seiten gelassen hatte ist in diesem Buch auf gefühlte drei Zeilen reduziert.
Die Handlung läuft auf das fulminante Ende zu, das nicht annähernd so eindrucksvoll und ausgiebig beschrieben ist wie in "Die Meisterin". Selbst das Duell gegen Regin in "Die Novizin" hat mehr aufmerksamkeit von der Autoirn gewidmet bekommen als der Absachluss dieser Geschichte. Viele Fragen bleiben ungeklärt, neue werden aufgeworfen, und alle Charaktere sind so einfach gestrickt und zwanghaft auf vergebung aus, dass das Ende einfach nicht mehr als fünf Seiten hergibt.
Ich kann nur sagen: Schade! Was als vielversprechende Fortsetzung/Abschluss begonnen hat verlor leider immer mehr an Rafinesse und Glaubwürdigkeit, es wird viel Wirbel um Nichtigkeiten veranstaltet, ich wünschte mir das Buch wäre erst nächstes Jahr veröffentlicht worden, dafür aber mit einer zufriedenstellenden Geschichte und einem glaubwürdigen, detailreicheren Ende.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leider kein grosses Finale 25. Dezember 2012
Von Sheldon
Format:Gebundene Ausgabe
Ich liebe die ersten 3 Bände über Sonea. Leider konnte Frau Canavan mit den 3 Folgebänden nicht an den Erfolg der ersten 3 anknüpfen. Die Story geht im gleichen Trott weiter wie schon in Teil 1 und 2. Die Spannung hält sich in Grenzen, vermutlich wegen der fehlenden Kämpfe/Action. Natürlich fiebert man mit den liebgewonnenen Charakteren mit, aber irgendwie schien mir die Luft draussen zu sein. Zu viel Politik, zu viel Zwischenmenschliches, zu wenig Action. Trotzdem habe ich als Sonea-Fan auch diesen Band genossen, jedoch nicht so sehr wie die allerersten. Bin doch enttäuscht
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein exzellenter Abschluß der Trilogie 3. März 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Obwohl nun fast ein Jahr vergangen ist, habe ich mich schon nach wenigen Seiten wieder ganz in Soneas Welt wiedergefunden. Wie schon bei den vorherigen Bänden besticht Trudi Canavan mit ihrem wunderbaren und trotzdem einfach gehaltenen Schreibstil und der detailierten Beschreibung des Geschehens und der verschiedenen Personen. Obwohl die Trilogie mehr für die erwachsenen Leser konzipiert ist, spricht sie auch die vielen jüngeren Leser an. Jeder fiebert der Lösung der verschiedenen Probleme entgegen. Wird Sonea den wilden Magier Skellin stellen und ihm das Handwerk legen, wird Lorkin die Verräterinnen verlassen dürfen oder wollen und wie entwickeln sich die verschiedenen Liebesgeschichten. Das Gefühl des Lesers, ob er mit seinen Sympathien und Antipathien gegenüber den Konflikten zwischen Sachaka und Kyralia richtig liegt und welchen Eindruck die Verräterinnen bei ihm hinterlassen, wird oft auf eine eiserne Probe gestellt.
Nach und nach erfahren wir nun auch viel über die politischen Gegebenheiten, die Geschichte von Kyralia und über die Versuche das Drogenproblem mit Fäuel zu lösen. Sehr einfühlend sind auch die Schilderungen der verschiedenen sich entwickelnden Liebesgeschichten. Auch wenn die eine oder andere liebgewonnene Figur im Laufe dieses dritten Bandes stirbt war ich sehr zufrieden mit dem finalen dritten Teil dieser zweiten Reihe um die Magierin Sonea und trotz dem Fehlen von Actionsequenzen war er ein fesselndes Leseerlebnis.

Fazit:
Ich habe es nie bereut, mich in die Welt von Sonea zu begeben.

Wertung: 5 von 5 Magic-Points

Rezension © 2013 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gesamturteil
Allgemein gesehen beschreibt das Buch die Fortsetzung der Sonea-Geschichte sehr gut.
Die Handlung verfolgt man mit Spannung. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von Werner Schneider veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Finale!
Unglaublich, wie die Autorin es geschafft hat einen Hauptcharakter über 6 Bücher bis zum Schluss und über mehr als 30 Jahre einen so tollen Charakter zu geben, dass... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Katrin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen gelungenen Abschluss, aber kein sehr guter oder überragender
"Die Königin" ist der dritte und damit der letzte Band der "Sonea"-Trilogie aus der Feder von Trudi Canavan. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Sandra Seckler (Media-Mania) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sonea - ein Epos
Sonea - die Fortsetzung einer spannenden Geschichte, durch eine weitere spannende Geschichte.
Lohnenswert.
Wirklich lohnenswertes Lesematerial. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jessica Martin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch
Ich fand bereits die Triologie "Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan toll. Die Sonea-Saga ist eine tolle Fortsetzung.
Vor 2 Monaten von Bina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Leider ein Ende der Trilogie
Die ganze Trilogier gefällt mir sehr gut, obwohl die Novizin und co noch einen Tick besser waren. Trudi Canavan schreibt gute Fantasygeschichten.
Vor 2 Monaten von Gustrof Verg veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen 3. Teil
na ja, musste die 2 anderen teile nochmals quer lesen, damit ich wußte worum es nochmals ging. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von blackhexe51 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Gääähn
Langweilig und uninspiriert....man weiß schon zu Beginn, wie das Buch wohl enden wird, kein nennenswerter Spannungsbogen - sehr schade und definitiv verschwendetes Geld
Vor 3 Monaten von Wutzelkrump veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Enttäuschendes Finale
Canavan schließt also ihre zweite Kyralia-Trilogie ab. Hätte sie es doch nur bei der ersten belassen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Physeter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sonea die Königin
Finde daa Buch etwas langatmig, trotzdem finde ich es gut, daß ich die sechs Bücher gelesen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Thomas Machoritsch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden