EUR 71,89 + kostenlose Lieferung.
Auf Lager. Verkauft von KOKA DiscountExpress
Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Son of Hibachi 110-100 Holzkohlegrill


Unverb. Preisempf.: EUR 99,95
Preis: EUR 71,89
Sie sparen: EUR 28,06 (28%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch KOKA DiscountExpress. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 71,89 8 gebraucht ab EUR 49,90
  • Fertig zum Grillen in 7 - 10 Minuten
  • Löscht sein eigenes Feuer
Artikel wird überprüft

Im Moment ist dieser Artikel nicht direkt über Amazon.de erhältlich. Kunden haben uns informiert, dass der erhaltene Artikel von der Beschreibung auf der Website abweicht.

Wir arbeiten bereits an einer schnellen Lösung. Möglicherweise ist dieser Artikel über einen Drittanbieter zu bestellen.


Wird oft zusammen gekauft

Son of Hibachi 110-100 Holzkohlegrill + Weber 17519 Anzündwürfel, 24 Stück + Weber 16013 Grill-Briketts Premium 7 kg
Preis für alle drei: EUR 98,88

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

Hinweise zur Montage [PDF]
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 7 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: 110-100
  • ASIN: B003HC8BUO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 9. März 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (315 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 296 in Garten (Siehe Top 100 in Garten)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

383 von 391 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dennis TOP 1000 REZENSENT on 28. März 2012
Ich habe den Grill schon in zweiter Generation, also jetzt das neue 2010er Modell.
Mittlerweile haben 5 weitere Freunde auch den Grill und wir machen oft ein Son of Hibachi Abend ;-)

Ich finde es sehr schade, das viele diesen Grill schlecht bewerten, weil sie damit nicht umgehen können oder der Zweck verkennen.
Also praktisch ist der Grill für zB die Stadt, der Rasen brennt nicht weg (aufgeklappte Tasche drunter legen), man nimmt die Asche und Restkohle wieder mit, muss nix heißes entsorgen.
Klar wiegt der Grill mit Kohle etwas... aber nen Sack Kohle zusätzlich ja auch oder? :-)
Meiner steht immer fertig gefüllt hinter der Tür.... Grillen? Ja klar, los geht's!

Der Grill geht bei mir auch nicht in 10min an...aber das ist nicht schlimm durch die vielen andern Vorteile. Und ob ich nun 15 oder 25 min warte ist mir nicht soo wichtig.
Holz oder die weißen Würfel eignen sich sehr gut zum anzünden, am besten wenn man ein paar Kohlestücke drunter oder dazu legt (also in den Aschekasten).
Als Kohle sind Briketts am besten, aber auch Holzkohle geht sehr gut, wird meistens fast zu heiß!

Das abkühlen und in die Tasche stecken geht wirklich! Aber auch hier sollte man auf ein paar Dinge achten!
- NIE den Reißverschluss noch etwas offen lassen, damit die Hitze "etwas raus" kann!!!! NIE! (Fazit: Tasche brennt ab!)
- Den Reißverschluss IMMER bis zum Boden durchziehen, damit er NICHT oben an der Heißen stelle ist.
- Die Tasche NIE auf machen, wenn der heiße Grill schon drinnen steht und abkühlt! (Fazit: der Reißverschluss kann kaputtgehen, weil etwas weich werden kann, und der Grill ist überall sau heiß!!!
Lesen Sie weiter... ›
29 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
86 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PeterF on 13. Juli 2010
Als ich das erste Mal vom SoH (in einem Grillforum) gelesen hatte, dachte ich bloß "Och nöö, kommt schon wieder einer mit so einem Klappgrill an, der nah dem ersten Mal verzogen, nach dem zweiten Mal versifft und nach dem dritten Gebrauch kaputt ist."
Aber offenbar hatten viele in diesem Forum Gefallen an diesem Grillsportgerät gefunden. Nach genauerer Betrachtung bestellte ich mir dann angesichts der bevorstehenden Grillsaison doch auch einen SoH in der 2010er Variante. Und war hin und weg von dem Gerät. Solide Qualität und super einfacher Zusammenbau (nur 4 Haken in Löcher stecken, fertig).
Das richtige Anheizen muss man allerdings erst einmal ausprobieren - beim ersten Mal musste ich rund 40 Minuten warten, bist mein Steak auf das Gussrost (das sehr geile Brandings macht) wandern konnte. Es geht am Besten, wenn man in die Aschebox sechs kleine, weiße Anzündwürfel legt, sodass sie unter der Kohle sind, wenn die Aschebox etwa 1/4 bis 1/3 herausragt. Den Grillschieber kann man ruhig fast ganz aufmachen, er sollte nurnoch die beiden Hälften zusammenhalten. Sind die Anzünder dann aufgebrannt, kann man die Aschebox ruhig gut zur Hälfte herausziehen. So glüht die Kohle dann noch rund 8-10 Minuten und der Grill ist fertig zum Grillen. Es geht immer sehr viel schneller, wenn man noch Kohlereste vom letzten Mal im SoH hat. Wenn man zur Hand hat, empfielt es sich, den Ruß der Anzünder mit einer Drahtbürste grob von den Rosten abzubürsten (ein oder zwei Mal drüber, das reicht schon) und die Gussroste mit Speiseöl (bitte kein Würz- oder Olivenöl) einzupinseln. So klebt auch Kurzgegrilltes nicht. Ohne diese Behandlung gehts aber natürlich auch gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer on 14. Mai 2007
Den SoH habe ich nun schon seit ca. 1 Jahr (ca. 60 Grilltage).

Ich kann nur sagen "einfach - genial".

Einfach: die Funktion.

Aufklappen, Briketts (Kohle tuts auch) rein, etwas Brennpaste bzw. Grillanzünderwürfel dazu (ich Böser tu auch Spiritus rein), anzünden, zuklappen, 10 min. warten - fertig. Super durchgeglühte Kohle mit sehr großer Hitze. Die zwei Grillroste lassen sich einzeln in der Höhe verstellen, Feuerkartoffeln gelingen hervorragend ohne Gitter.

Wenn's mal wieder länger dauert: Etwas Kohle nachlegen und Grill zuklappen. Nach kürzester Zeit kann's weiter gehen.

Genial: das gesamte System.

Nach dem Grillen den Grill zuklappen, ABER oben und unten ca. zur Hälfte offen lassen. Dann reinigt er sich auch wirklich selbst. (Ich habe ihn noch nie mit Wasser saubermachen müssen.) Wenn er sauber ist, erkennt man das daran, dass die leichte Rauchentwicklung aufhört, so nach 3-5 Minuten, oben und unten schließen und ca. 15 Minuten warten. Dann kann er problemlos in seine hitzebeständige Tasche verpackt werden. Nach weiteren 15-20 Minuten kann man Ihn schon getrost ins Auto packen. (Vielleicht nicht gerade auf die hitzeempfindlichsten Teile legen.)

In seiner Tasche kann er sehr einfach in der Wohnung bzw. im Wohnmobil aufbewahrt werden. Optimal für Leute die wenig Platz haben.

Der Clou: Nicht vollständig verbrannte Kohle kann beim nächsten Mal weiter benutzt werden - Unten öffnen, durch leichtes Schütteln Asche entfernen, nach Wunsch neue Kohle hinzufügen und munter drauf los grillen.

Fazit: Seit wir unseren "Son" haben, grillen wir wieder richtig häufig. Auf dem Balkon, im Urlaub, am See, am Autobahnrastplatz, auf dem Campingplatz, ...

Der beste (transportable) Grill den ich kenne.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden