Menge:1
Son of Hibachi 110-100 Ho... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von inter_trade
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Grill wurde benutz, Vorführgeräte oder Kundenrückgaben wegen nichtgefallen, technisch einwandfrei
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 56,90
+ EUR 8,00 Versandkosten
Verkauft von: grillshop madlener
In den Einkaufswagen
EUR 64,95
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: JurVit GbR
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Son of Hibachi 110-100 Holzkohlegrill

| 3 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 99,95
Preis: EUR 65,90 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 34,05 (34%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
7 neu ab EUR 56,90 33 gebraucht ab EUR 39,96
  • Fertig zum Grillen in 7 - 10 Minuten
  • Löscht sein eigenes Feuer

Wird oft zusammen gekauft

Son of Hibachi 110-100 Holzkohlegrill + Weber 17519 Anzündwürfel, 24 Stück + Weber 16013 Grill-Briketts Premium 7 kg
Preis für alle drei: EUR 87,84

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

Hinweise zur Montage [PDF]
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 7 Kg
  • Modellnummer: 110-100
  • ASIN: B003HC8BUO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 9. März 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (354 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 386 in Garten (Siehe Top 100 in Garten)

Produktbeschreibungen


Der Kult-Grill

Der Son of Hibachi® - Grill ist einmalig und genial   
Der ideale Grill für Outdoor-Camping-Caravan-Balkon-Terrasse uvm.     


Die wichtigsten Highlights:   
• Kamineffekt: Fertig zum Grillen in 7 - 10 Minuten   
• Löscht sein eigenes Feuer   
• Reinigt sich selbst   
• Fettreste tropfen in den Aschekasten   
• Anzünden nur im Aschekasten - enormer Sicherheitsaspekt   
• Spart 20 - 40 % Holzkohle (nicht verglühte Kohle wird wiederverwendet)   
• Qualitätsgrill aus Stahlblech mit Nut und Feder zum besseren Verschluß und Sauerstoffentzug   
• Qualitätsgrill aus Stahlblech, robust, gute Verarbeitung, extra lange Lebensdauer   
• Kompletter Lieferumfang   


Son of Hibachi - aufgeklappt

• Gewicht einschl. Tasche ca. 8 kg   
• Der noch heiße Grill kommt ab in die Snuff-Out-Pouch™ -Tasche (lt. CE 1/2 Std. vorher auskühlen lassen)   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: für Temperaturen bis max. 370° Celsius   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: innen vollständig gefüttert   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: innen hinter dem Reißverschluss extra verstärkt   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: extrem flexibel, kann auch als Grillunterlage verwendet werden   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: kann auch als Kühltasche verwendet werden   
• Snuff-Out-Pouch™ - Tasche: mit deutschsprachigen Sicherheitshinweisen innen aufgedruckt   
• Bedienungs - und Montageanleitungen in deutscher, englischer u. holländischer Sprache   
• CE-Zertifikat: Dokument Nr. GPF5867A1.FLI vom 17.01.07   
• Hoher Bekanntheitsgrad = Kultgrill   
• Äußerst positive neutrale Kundenbewertungen   
• deutschsprachiger eigener geschützter Videofilm (DVD oder download) auf Anfrage   
• englischsprachiger Videofilm auf DVD (22 min.) wird mitgeliefert   
   


Kurzanleitung   
Umständliches Aufbauen entfällt, einfach den Grill auseinanderklappen, Kohle unter die Roste legen und ein Paar Stücke   
Holzkohle in den aschekasten legen, dazu noch ein Streifen Haushaltpapier falten und dazulegen. Zündwürfel oder   
Sicherheitsgrillanzünder verwenden und anzünden. Anzünden nur im Aschekasten. Grill schließen: oben zu 3/4, unten ca.    
1 Daumenbreite geöffnet lassen. Durch den Kamineffekt kann man in ca. 7-10 Min. mit dem Grillen beginnen. Die zwei   
Grillroste sind  nur mit dem Grillschieber in der Höhe verstellbar.



Ideal für Outdoor & Camping

Nach dem Grillen: Die beiden Grillhälften einige mal fest zusammenklappen, die Asche fällt in den Aschekasten und wird   
von der Holzkohle getrennt. Den Grill zuklappen (oben und unten zur Hälfte offen lassen), ca. 5 Min. einwirken lassen, der   
Grill "brennt sich sauber". Danach den Aschekasten leeren und entsorgen. Jetzt den Grill oben und unten vollständig schließen   
und ca. 30 Min. auskühlen lassen (gem. CE-Vorschrift). Der Grill kann jetzt in die Snuff-Out-Pouch™ - Tasche gestellt werden.    

Die Tasche mit einem Reißverschluss sorgfältig und langsam, von ganz unten bis auf die andere Seite ganz unten schließen.   
Niemals mit beiden Reißverschlüssen gleichzeitig schließen, die sich oben in der Mitte treffen!   
Nachdem vorher der Grill und jetzt die Tasche vollständig geschlossen sind, niemals wieder die Tasche mit dem Reiß-   
verschluss öffnen, ansonsten kann sich durch den einströmenden Sauerstoff die Glut wieder entzünden.   
Niemals die heiße Tasche auf brennbaren Oberflächen, im PKW-Kofferraum oder im Caravan lagern.    


Son of Hibachi inklusive Tasche



Neu in der Version 2010

• Grillhälften mit Nut und Feder zum besseren Verschluß und Sauerstoffentzug
• Grillroste in verstärkter Ausführung
• verstärkt an den kritischen Stellen
• Herstellung: Grillroste verbleiben länger in der Gussform beim Abkühlen (Diese Änderungen verhindern Risse a.d. Grillrosten)
• Gelochtes Zusatzblech (Stahlblech) an der Unterseite des Grills (Verhindert, daß beim Öffnen und Schließen des Aschekasten noch glühende Holzkohle
auf eine Unterlage fällt)
• Snuff-Out-Pouch - Tasche extrem flexibel, als Grillunterlage zu verwenden, Kühltasche verwendbar, von innen ringsum gefüttert, von innen hinter dem Reißverschluss doppelt verstärkt gefüttert und mit eingedruckten deutschsprachigen Sicherheitshinweisen innen
• DVD Videofilm (ca. 22 min.)




Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

407 von 416 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dennis am 28. März 2012
Ich habe den Grill schon in zweiter Generation, also jetzt das neue 2010er Modell.
Mittlerweile haben 5 weitere Freunde auch den Grill und wir machen oft ein Son of Hibachi Abend ;-)

Ich finde es sehr schade, das viele diesen Grill schlecht bewerten, weil sie damit nicht umgehen können oder der Zweck verkennen.
Also praktisch ist der Grill für zB die Stadt, der Rasen brennt nicht weg (aufgeklappte Tasche drunter legen), man nimmt die Asche und Restkohle wieder mit, muss nix heißes entsorgen.
Klar wiegt der Grill mit Kohle etwas... aber nen Sack Kohle zusätzlich ja auch oder? :-)
Meiner steht immer fertig gefüllt hinter der Tür.... Grillen? Ja klar, los geht's!

Der Grill geht bei mir auch nicht in 10min an...aber das ist nicht schlimm durch die vielen andern Vorteile. Und ob ich nun 15 oder 25 min warte ist mir nicht soo wichtig.
Holz oder die weißen Würfel eignen sich sehr gut zum anzünden, am besten wenn man ein paar Kohlestücke drunter oder dazu legt (also in den Aschekasten).
Als Kohle sind Briketts am besten, aber auch Holzkohle geht sehr gut, wird meistens fast zu heiß!

Das abkühlen und in die Tasche stecken geht wirklich! Aber auch hier sollte man auf ein paar Dinge achten!
- NIE den Reißverschluss noch etwas offen lassen, damit die Hitze "etwas raus" kann!!!! NIE! (Fazit: Tasche brennt ab!)
- Den Reißverschluss IMMER bis zum Boden durchziehen, damit er NICHT oben an der Heißen stelle ist.
- Die Tasche NIE auf machen, wenn der heiße Grill schon drinnen steht und abkühlt! (Fazit: der Reißverschluss kann kaputtgehen, weil etwas weich werden kann, und der Grill ist überall sau heiß!!!
Lesen Sie weiter... ›
29 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
90 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PeterF am 13. Juli 2010
Als ich das erste Mal vom SoH (in einem Grillforum) gelesen hatte, dachte ich bloß "Och nöö, kommt schon wieder einer mit so einem Klappgrill an, der nah dem ersten Mal verzogen, nach dem zweiten Mal versifft und nach dem dritten Gebrauch kaputt ist."
Aber offenbar hatten viele in diesem Forum Gefallen an diesem Grillsportgerät gefunden. Nach genauerer Betrachtung bestellte ich mir dann angesichts der bevorstehenden Grillsaison doch auch einen SoH in der 2010er Variante. Und war hin und weg von dem Gerät. Solide Qualität und super einfacher Zusammenbau (nur 4 Haken in Löcher stecken, fertig).
Das richtige Anheizen muss man allerdings erst einmal ausprobieren - beim ersten Mal musste ich rund 40 Minuten warten, bist mein Steak auf das Gussrost (das sehr geile Brandings macht) wandern konnte. Es geht am Besten, wenn man in die Aschebox sechs kleine, weiße Anzündwürfel legt, sodass sie unter der Kohle sind, wenn die Aschebox etwa 1/4 bis 1/3 herausragt. Den Grillschieber kann man ruhig fast ganz aufmachen, er sollte nurnoch die beiden Hälften zusammenhalten. Sind die Anzünder dann aufgebrannt, kann man die Aschebox ruhig gut zur Hälfte herausziehen. So glüht die Kohle dann noch rund 8-10 Minuten und der Grill ist fertig zum Grillen. Es geht immer sehr viel schneller, wenn man noch Kohlereste vom letzten Mal im SoH hat. Wenn man zur Hand hat, empfielt es sich, den Ruß der Anzünder mit einer Drahtbürste grob von den Rosten abzubürsten (ein oder zwei Mal drüber, das reicht schon) und die Gussroste mit Speiseöl (bitte kein Würz- oder Olivenöl) einzupinseln. So klebt auch Kurzgegrilltes nicht. Ohne diese Behandlung gehts aber natürlich auch gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paddy2704 am 19. Juli 2010
Verifizierter Kauf
Ich habe den Grill nun schon zu einigen Anlässen genutzt und kenne daher schon die Vor- und Nachteile dieses Grills.

Die Vorteile:

- der Son of Hibachi ist eingentlich ein "transportabler" Grill, der sich wunderbar zum Camping oder Picknick eignet, da er sehr kompakt ist und ohne großes Zubehör genutzt werden kann (z.B. ist kein Anzündkamin oder Rostanheber erforderlich, da quasi mit im Set).

- Er lässt sich wirklich sehr schnell anheizen - ich verstehe nicht warum einige zwei Anläufe benötigen ! Gut, es dauert schon ca. 20 min. bis die Kohlen hell orange glühen, aber das ist immer noch ein absoluter Top Wert !
Ich nehme zum Anzünden, sowohl feste Grillanzünder für den Aschekasten als auch flüssigen Grillanzünder, den ich über alle Kohlebriketts verteile (plus ca. 3 Kohlebriketts und ein Stück Küchenpapier in den Aschekasten). Dann einfach nur die festen Grillanzünder im Aschekasten anzünden und das Höllenfeuer ist entfacht.

- Die Selbstreinigung funktioniert auch tadellos - mein Tipp: noch im heissen Zustand einfach mit einer Grillbürste den Rost abbürsten - sowohl vor jedem Grillen als auch danach. Dann hat man keine Probleme mit der Reinigung.

- Wie alle Hibachi-Grills speichert er die Hitze einfach phänomenal. So ist das Grillen theoretisch noch nach 2 Stunden möglich - zumindest einmal für Gemüse, etc.

Die Nachteile:

- Er ist - wie schon erwähnt - ein transportabler Grill, der auf kompakte Maße ausgerichtet ist. Daher sind die Grillflächen für eine Grillparty meiner Meinung nach zu klein. Es passen max.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden