Somnia: Uralte Metropole 4 - Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,77

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Somnia: Uralte Metropole 4 - Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Somnia: Die Uralte Metropole 4 - Roman [Taschenbuch]

Christoph Marzi , Dirk Schulz
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Taschenbuch EUR 14,00  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

3. November 2008
Die Rückkehr in die Uralte Metropole

Der neue magische Bestseller vom preisgekrönten Autor von „Lycidas“, „Lilith“ und „Lumen“: Die Welt ist im Wandel. Verborgene Himmel verschwinden, Träume werden zu Fallen. In London sind zwei mächtige Häuser endlich geeint. Doch weit entfernt, in der unergründlichen Welt unterhalb New Yorks, stoßen Scarlet Hawthorne und der mürrische Alchemist Wittgenstein auf ein Geheimnis, das die Uralten Metropolen der Welt für immer verändern wird ...


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Somnia: Die Uralte Metropole 4 - Roman + Lumen: Die Uralte Metropole - Dritter Roman + Lilith: Die Uralte Metropole - Zweiter Roman
Preis für alle drei: EUR 33,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (3. November 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453524837
  • ISBN-13: 978-3453524835
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.766 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermending nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Mit dem sensationellen Erfolg seiner Trilogie um die Uralte Metropole ("Lycidas", "Lilith" und "Lumen") hat er sich einen festen Platz als deutscher Fantasy-Autor erobert.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wenn Sie Fantasy mögen, müssen Sie Christoph Marzis wunderbare Werke lesen. Eine echte Entdeckung!" (Stern)

Klappentext

»Christoph Marzi ist ein wunderbarer Autor, der uns die Welt um uns herum vergessen lässt! Er schreibt so fesselnd wie Conelia Funke oder Jonathan Stroud.«
Bild am Sonntag

"Wenn Sie Fantasy mögen, müssen Sie Christoph Marzis wunderbare Werke lesen. Eine echte Entdeckung!"
Stern


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ninurta
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Hallo,

ich halte viel vom Hrn. Marzi und dessen Büchern, deswegen hatte ich mir auch den vierten Teil der Lycidas (ehemals Triologie) gekauft. Doch wurde ich etwas enttäuscht. Der Schreibstil blieb erhalten, die Hauptpersonen kamen teilweise erneut vor, doch mit komplett anderen Charakterzügen - so etwas sollte einem guten Schriftsteller nicht passieren, auch wenn die Charaktere sich weiterentwickeln und Älter werden - die typischen Züge sollten erhalten bleiben. Emily hatte sich in eine misstrauische, arrogante, paranoide Dame verwandelt - leider.

Für alle die die drei L geliebt haben, wird diese Fortsetzung wohl eher eine Enttäuschung sein.

Keine Frage, das Buch ist gut, aber für alle, die die Charaktere von den ersten drei Teilen geliebt haben (so wie ich), wird es eine herbe Niederlage sein, dieses Buch zu lesen.

Liebe Grüße
Andreas
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schönes Wiedersehen mit alten Bekannten 2. Dezember 2008
Format:Taschenbuch
Als ich las, dass die Geschichte um die uralte Metropole fortgesetzt wird, war ich total begeistert... und ich wurde nicht enttäuscht!!! Das Buch ist genauso fesselnd wie seine drei Vorgänger und es beschleicht einen immer ein kleines Lächeln, wenn man im Laufe der Geschichte wieder auf alte Bekannte trifft. Es werden noch offene Zusammenhänge aus den letzten Büchern geklärt. Zum Gesamtverständnis ist meiner Meinung nach aber die Kenntnis der Teile 1-3 erforderlich.
Alles in Allem eine sehr gelungen Fortsetzung, welche auf eine Weiterführung der Geschichte hoffen lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr als 3 Sterne... 11. August 2010
Von LilliFee
Format:Taschenbuch
...kann ich "Somnia" beim besten Willen nicht geben, so Leid es mir auch tut, denn ich bin ein großer Teil der Emily-Laing Reihe und habe alle drei Bücher nur so verschlungen und mehr als einmal gelesen. Umso mehr habe ich mich auf die Fortsetzung gefreut.

Das erste Drittel war noch vollkommen in Ordnung, ich bin nach wie vor begeistert von Marzis Schreibstil. Doch der alleine macht die Sache auch nicht wet. Die Handlung braucht unglaublich lange, um in Gang zu kommen, vieles geschieht viel zu übersetürtzt und unglaubwürdig. Bis die Handlung ihren Höhepunkt erreicht hat, sind bestimmt gut 2 Drittel des Buchs vergangen und das Buch endet in einem flachen, schnell abgehackten, unglaubwürdigen und unspektakulärem Ende. Ich saß danach vor dem Buch und dachte mir: "Wie, wars das jetzt?".
Viele Dinge werden aus den ersten drei Romanen aufgegriffen, aber ich hatte eher das gefühl, dass die altbekannten Figuren, die teilweise nicht genauer erklärt und vollkommen unsympathisch dargestellt werden, einen Schritt zurückmachen und sich wieder wie im ersten Teil verhalten. Viele Dinge werden nicht genau erklärt, warum dies jetzt so ist oder warum derjenige so und so handelt.

Auch konnte ich mich einfach nicht mit den neuen Hauptfiguren anfreunden. Anthea Atwood übernahm den Part des Erzählers von Wittgenstein und war teilweise auch ganz amüsant, doch hatte ich bei ihr das Gefühl als ob sie nur am rande stehen würde, nie aber wirklich im Geschehen. Ich habe sie kaum wahrgenommen. Sie wirkte für mich auch nicht wie eine erfahrene Trickster, so wie zum Beispiel Wittgenstein, sondern eher genauso planlos und unwissend wie Scarlet selbst.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zurück zu den Uralte(n) Metropole(n) 3. Januar 2009
Format:Taschenbuch
Endlich war es soweit, Christoph Marzi kehrt mit Somnia zu den Uralten Metropoelen zurück und was soll ich sagen, das Warten hat sich gelohnt...

Ein wenig skeptisch war ich am Anfang schon, die Reihe war mit Lumen eigentlich abgeschlossen. Das Schicksal von Emily Laing so weit erzählt. Doch all diese Zweifel wurden zerstreut, denn dieses Buch stellt einen neuen Abschnitt dar, einer neuen Triologie??? So richtig kann man es nicht sagen und auch der Autor selbst lässt einiges offen.

Doch nun zum Buch. Wie in den vorangegangen Büchern geht es auch hier um den Kampf zwischen Gut und Böse bzw. dem was man dafür hält. Eine Medaille hat immer zwei Seiten und vieles hängt vom eigenen Blickwinkel auf eine Sache ab.
Dieses Mal spielt die Geschichte in der sogenannten "Neuen Welt" Amerika, wie das Titelbild vielleicht schon erahnen lässt. Wie bei jeder Entdeckung einer "Neuen Welt" gibt es auch hier viel Neues zu entdecken und dennoch trifft man auf Altbekanntes. (Ohne Frage, es bestehen Paralellen zwischen den Büchern. Doch warum auch nicht, schließlich sind sie vom selben Autor und in einer Reihe.) So trifft man auch hier Altbekannte und (liebgewonnene) Protagonisten. Mr. Fox und Mr. Wolf, Lilith und Lycidas, und nicht zu vergessen Emily. Neu sind dagegen die Tochter von Wittgenstein und ihre Freunde und Feinde. Doch will ich nicht zu viel verraten. Denn genau diese Personen sind es, um die sich diese Geschichte hauptsächlich dreht. Es warten Prüfungen und Herausforderungen auf sie, die gemeistert werden müssen...

Wer die anderen Bücher aus der Reihe mochte, wird auch dieses mögen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Es geschehen seltsame Dinge in New York...
Scarlet Hawthorne findet sich eines Nachts ohne Erinnerungen im Battery Park New Yorks wieder. Ihr Name ist alles, an das sie sich erinnern kann. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Ro.Ry veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Somnia Die Uralte Metropole
>Ich liebe Bücher von Christoph Marzi< Sie sind für Jugendliche und Erwachsene gut zu lesen.
Auch dieses ist wunderbar mitreißend geschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Mennemann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Hörbuchrezension
Der Autor hat einen eigenen Sprachstil zu dessen Elementen, wie es ein anderer Rezensent anklingen ließ, ständige Wiederholungen gehören. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Platzanweiser veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung
Schön, dass die Reihe der Uralten Metropole fortgesetzt wurde.
Schade allerdings, dass die Hauptpersonen gewechselt haben, ich mochte die Alten. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Birte Rusbüldt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr geschwankt zwischen 3 und 4 Sternen
Ich habe gerade Somnia ausgelesen und weiss noch nicht so recht, was ich davon halten soll. Letztendlich habe ich nun aber wegen zuvieler Kritikpunkte 3, anstatt 4 Sternen gegeben. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Eovinn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannende Fortsetzung der Emily Laing Romane
In seinem Nachfolgewerk zur Emily-Laing-Trilogie “Somnia” knüpft Christoph Marzi nur indirekt an die Ereignisse in London, Paris und Prag an und ist deshalb auch für... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von M. Simunic veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die Hölle ist ein Eispalast
Mitten in der Nacht und im Schneegestöber steht sie im Battery Park in New York. Mit Blut an ihren Händen. Sie kennt nur ihren Namen: Scarlet Hawthorne. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2012 von BlueNa
4.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht so gut wie die Vorgänger
Nachdem ich die ersten drei Teile gelesen habe, musste ich natürlich auch unbedingt dieses Buch lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Februar 2012 von widerstandspoesie
5.0 von 5 Sternen Wieder in die uralte Metropole zurück
Erneut fasziniert Christoph Marzi den Leser durch die Rückkehr in die alte Metropole. Scarlett, der Hauptcharakter, überzeugt durch seine Art sofort und man begleitet sie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. September 2011 von Chrissi
4.0 von 5 Sternen Keine Entäuschung...
Nach Lycidas ,Lilith und LUmen hatte ich sehr hohe Ansprüche an dieses Buch ,die dank sehr fantasievollen Handlungen tollen ,charismatischen Personen und Wiedersehn mit alten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. August 2010 von Amazon Customer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Somnia 5 25.12.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar