Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sommersby [VHS]

Jodie Foster , Richard Gere , Jon Amiel    Freigegeben ab 12 Jahren   Videokassette
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Jodie Foster, Richard Gere, Bill Pullman, James Earl Jones, Lanny Flaherty
  • Regisseur(e): Jon Amiel
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 30. November 2000
  • Spieldauer: 109 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RNU6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.950 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Sommersby basiert auf dem französischen Film Die Wiederkehr von Martin Guerre (der wiederum einen berühmten Gerichtsprozess als Vorlage hatte). Regisseur Jon Amiel erzählt in seinem Film von 1993 die grundsätzlich gleiche Geschichte. Er verlegt sie allerdings in das amerikanische Tennessee kurz nach dem Bürgerkrieg, in eine unglaublich arme Kleinstadt, die die Verluste des Südens sehr deutlich spürt.

Jodie Foster spielt Laurel Sommersby, eine Witwe, deren Mann im Bürgerkrieg gefallen ist -- das ist zumindest das, was jeder denkt. Dann taucht Jack Sommersby (Richard Gere) eines Tages wieder in der Stadt (und in Laurels Bett) auf -- aber er hat sich sehr verändert. Verschwunden ist die egoistische, widerliche Person, die niemand leiden konnte. Statt dessen erscheint ein freundlicher, sensibler und findiger neuer Jack, der nicht nur das lang erloschene Feuer seiner Ehe wieder entfacht, sondern es auch schafft, der Stadt wieder neues Leben zu geben.

Es gibt nur ein kleines Hindernis: Es könnte sein, dass er gar nicht Jack Sommersby ist. Sommersby, nach dem Drehbuch von Nicholas Meyer und Sarah Kernochan, wurde von Amiel (mit großer Unterstützung seines Kameramanns Philippe Rousselot) wunderbar in Szene gesetzt. Der Film bietet eine handfeste, ja sogar unerbittliche Darstellung von Foster und eine bezaubernde von Gere. Der Films endet seitens der Zuschauer in einem Tränenmeer. Sommersby verdient jede einzelne davon. --Marshall Fine

Kurzbeschreibung

"Zwei Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg kehrt Jack Sommersby auf seine Farm in Tennessee zurück. Seine Frau Laurel glaubt ihn längst tot und hat einem Nachbarn die Ehe versprochen. Jetzt ist sie überrascht, wie positiv sich Sommersby verändert hat. War er früher roh, gewalttätig und ließ die Felder verkommen, überschüttet er sie nun mit Liebe und Zärtlichkeit. Die Ernte ist erfolgreich, und auch die Bürger der Stadt sind von Sommersby angetan. Als Zweifel an seiner Identität aufkommen, wendet sich das Schicksal gegen ihn: Sommersby wird des Mordes angeklagt. Wer ist dieser unheimliche Sommersby wirklich?"

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Romantik-Fans ein Muss! 23. Juli 2003
Es ist zwei Jahre nach dem Bürgerkrieg. Die zurückgelassene Ehefrau und Mutter mit einem kleinen Sohn hackt auf dem Feld, sie ist in alte Kleidung gehüllt und sieht selbst fast aus wie eine Dienerin...
Dann verfolgt man die Ankunft eines bärtigen Mannes in verblichener Uniform.
Bis die Nachricht zu seiner Ehefrau durchgedrungen ist, dass ihr Mann nach vier Jahren zurückkehrt, hat sie gerade noch Gelegenheit in das heruntergekommene Haus zu eilen und sich einigermassen anständig zu kleiden....
Während die Geschichte fortschreitet, wird dem Zuschauer mehr und mehr bewusst, dass sich zwischen den Eheleuten schon vor dem Wegzug des Mannes eine Entfremdung stattgefunden hat, und natürlich hält man dem Paar die Daumen.
Offensichtlich hat sich Einiges verändert, seit er weg war, kleine subtile Hinweise lassen überrascht die Stirn runzeln, doch noch weiss man nicht recht, wohin das führen soll!
Erst, als der Gatte, Jack Sommersby, sich anmasst, den ehemaligen schwarzen Sklaven die Möglichkeit zu geben, ihr eigenes Stück Land zu bebauen, werden Nachbarn, Anwohner des Dorfes und sogar der Nachbardörfer aufmerksam auf einige unerklärliche Begebenheiten und Tatsachen. Es scheint sich herauszukristallisieren, dass dieser Mann nicht Jack Sommersby ist!
Durch einen früheren Vorfall in den Jack verwickelt war, landet er vor Gericht.... und dort....
Aber falls Sie es noch nicht gesehen haben sollten: das ist der Bombenschluss eines herrlichen Films voller Andeutungen, Zweifel, Vertrauen und Misstrauen, einem Ehepaar und einem verschmähten möglichen Bräutigam und... Liebe... und Verbrechen...Sie werden nicht enttäuscht sein!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jodie kennt die Wahrheit ! 17. Oktober 2004
Von StefanK
Format:DVD
Geschichte: 2 Jahre nach dem amerikanischen Bürgerkrieg kehrt Jack Sommersby (Richard Gere) auf seine Farm zurück. Seine Frau Laurel (Jodie Foster) glaubt ihn längst tot und hat einem Nachbarn die Ehe versprochen. Jetzt ist Laurel sehr überrascht darüber das Jack sich so sehr positiv verändert hat. Früher war er gewaltätig und unfreundlich. -Als Zweifel an seiner Indentität aufkommen, wendet sich das Schiksal gegen ihn: Jack wird des Mordes angeklagt. Nun stellt sich die frage wer er wirklich ist der Heimgekehrte. Wenn er sagen würde das er wirklich Jack ist würde er wegen Mord gehängt werden, aber wenn er sagen würde das er jemand anderes ist würde er das ganze Dorf enttäuschen und wegen Betrug hinter Gitter kommen. Nun muss er sich entscheiden ob er seine Liebe mit Laurel weiter führen möchte aber hinter Gittern oder sein stolzes Geischt bewaren und für immer Abschied nehmen.
Ich fand den Film "Sommersby" sehr spannend und liebevoll. Auch die Schauspieler waren sehr für ihre Rolle geeignet. Jodie Foster die schon 2 mal einen Oscar für die Beste Hauptdahrstellerin verliehen bekommen hat ist auch in diesem Film sehr professionell an die arbeit gegangen. Stefan aus Wien vergibt 4 Sterne für den Film und einen für die gute Schauspielerische Leistung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist er's oder ist er's nicht...? 14. Juni 2003
Format:DVD
Eine Frage, die sich durch den ganzen Film zieht. Obwohl die Sympathien des Zusehers vollkommen auf Seiten Richard Geres liegen, weiß man nie wirklich, woran man ist. Man mag sich seine eigene Meinung bilden...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Jodie at her best 26. Oktober 2007
Von slomo97
Format:DVD
Nie wieder vorher oder nachher war sie so schön, wie in diesem Film: Jodie Foster - sowieso die beste aller Schauspielerinnen! Da darf's dann auch schon mal Richard Gere als Partner sein... ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist er's oder ist er's nicht...? 14. Juni 2003
Format:DVD
Eine Frage, die sich durch den ganzen Film zieht. Obwohl die Sympathien des Zusehers vollkommen auf Seiten Richard Geres liegen, weiß man nie wirklich, woran man ist. Man mag sich seine eigene Meinung bilden...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ist er's oder ist er's nicht...? 14. Juni 2003
Eine Frage, die sich durch den ganzen Film zieht. Obwohl alle Sympathie des Zusehers auf Seiten Richard Geres liegt, weiß man nie wirklich, woran man ist. Man mag sich seine eigene Meinung bilden...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Gefühle... 29. August 2001
Von Ein Kunde
Format:DVD
Wer bei diesem erstklassigen Drama nicht zu Tränen gerührt den Fernseher abschaltet ist selber schuld...selten hat man eine gefühlvollere Jodie Foster und einen überzeugenderen Richard Gere gesehen. Unbedingt anschauen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ein Super-Film, in dem nichts fehlt 15. Juni 2014
Von Sunny911
Format:Videokassette|Verifizierter Kauf
Meinen Vor-Rezensenten möchte ich beipflichten, das dieser Film wirklich super ist.
Am Anfang, als der neue Jack Sommersby (Richard Gere) einen Toten unter Steinbrocken abdeckt , fragt man sich
schon, wer das wohl sein soll und wie sich diese Szene für den weiteren Filmverlauf erklären wird.
Es ist spannend, da der " alte" Jack Sommersby ein mieser Typ war, dem Keiner nachtrauerte, als er Frau, Kind und den Ort verließ
und dann kommt dieser Jack Sommersby (Richard Gere) als freundlicher, warmherziger, besorgter, fleißiger Mann zurück,
liebend seine Frau und seinen Sohn, gibt den Schwarzen Landarbeitern ein eigenes Stück Land und ist auch sonst sehr menschlich, jovial, gütig und offen, lacht, scherzt und freut sich an kleinen Dingen des Lebens. Das krasse Gegenteil zu dem Jack Sommersby,
den keiner mochte, weil er eben das Gegenteil von diesem war. Man beginnt zwar zu vermuten, das dieser Mann den echten Jack Sommersby unter den Steinen (am Filmbeginn) begraben hat und dessen Rolle übernimmt, aber wirklich sicher ist man sich des ganzen Filmes nicht, ob die Vermutung stimmt. Bis zum Ende.
Es ist schön zu erleben, wie die Liebe zwischen Lauren (Jodie Foster) und " ihrem" Mann Jack nach und nach wieder erwacht und immer inniger und tiefer wird, Zärtlichkeiten und Liebesbekundungen sich häufen..... . Er ist auch ein sehr liebevoller Vater für den Jungen.
Leider ist das Ende unschön. Er stirbt lieber als Jack Sommersby, als die Wahrheit zu sagen, mit seinem echten Namen, Für dessen Tod, also seinen Eigenen, als den, der er früher war, soll er sterben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Altomdisches Kino
Mit "Sommersby" bekommt der Zuschauer gutes altes Hollywood Romanzen Kino. Der Film bietet schöne Schauspielrische Leistungen, viel Herzschmerz und einen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Michael W. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Rücksendung
Totaler Fehlkauf da es keine deutsche Sprachversion gibt. Den Artikel habe ich zurückgesandt. Werde in Zukunft dort keine DVD's mehr ordern.
Vor 6 Monaten von Heiko Böhling veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spitze
Sehr schnelle Lieferung!! Sehr gute Qualität, alles original verpackt!! Bin begeistert! Immer wieder gerne!!
Kann ich nur weiter empfehlen!!! Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Natalie Meyer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Film
Jodie Foster und Richard Geere in einem ihrer besten Filme. Da wird mit Leidenschaft gespielt, das merkt man. Ein echter Evergreen.
Vor 10 Monaten von Johann Mayer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gutes Drama
Dieser Film handelt von einer Frau die Jahre lang ihren terrorisierenden Ehemnann der in den Krieg gegangen ist nicht mehr gesehen hat und bei seiner Rückkehr einen neuen... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Danny veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöner Film
Wunderbarer Film, den ich schon langevergeblich gesucht hattee. Herzergreifend für alle Foster und Gere-Fans ein unbedingtes Muss. Preis leider zu hoch
Vor 16 Monaten von Karin V. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung
Gute Unterhaltung. Der Film ist gut gemacht und regt zum nachdenken an. Die Schauspieler Richard Gere und Jodi Foster sind hervorragend. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Fränki veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluß
Die Geschichte von Jack Sommersby,der nach vielen Jahren
heimkehrt und sich so sehr verändert hat,das selbst seiner eigenen Frau Zweifel kommen,ob sie da ihren Ehemann... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Februar 2010 von Nordlicht
2.0 von 5 Sternen Es geht auch besser
Hier ist wieder mal einer der Filme die es schon mal besser gab, aber von Hollywood neu verfilmt werden mußten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. Mai 2007 von rurue
4.0 von 5 Sternen ....tragisch schön...
mit starbesetzung,einer spritzigen story und emotionalen hintergrund ist diese verfilmung wunderbar gelungen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2007 von katrin
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar