Sommerlicht-Serie, Band 1: Gegen das Sommerlicht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sommerlicht-Serie, Band 1... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sommerlicht-Serie, Band 1: Gegen das Sommerlicht Gebundene Ausgabe – 23. Juli 2007


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 17,90
EUR 17,90 EUR 0,82
2 neu ab EUR 17,90 27 gebraucht ab EUR 0,82

Wird oft zusammen gekauft

Sommerlicht-Serie, Band 1: Gegen das Sommerlicht + Sommerlicht-Serie, Band 2: Gegen die Finsternis + Sommerlicht-Serie, Band 3: Für alle Ewigkeit
Preis für alle drei: EUR 53,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Carlsen (23. Juli 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551581681
  • ISBN-13: 978-3551581686
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 17 Jahre
  • Originaltitel: Wicked Lovely
  • Größe und/oder Gewicht: 15,9 x 3,5 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (93 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 391.296 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Melissa Marr hat Literatur studiert und unterrichtet an verschiedenen Colleges sowie online. Wenn sie nicht gerade auf Reisen ist, lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe von Washington. Ihre Elfen-Serie ist ein internationaler Erfolg und hat zahlreiche Preise gewonnen.

Foto: © privat

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Melissa Marr hat Literatur studiert und unterrichtet. Sie liebt Reisen, Tattoos und Veränderungen, daher lebt sie mit ihrer Familie immer wieder an neuen Orten. Ihre Elfen-Serie ist ein internationaler Erfolg und hat bereits zahlreiche Preise gewonnen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Witchchild am 10. Februar 2008
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Da zu dem Inhalt des Buches schon alles gesagt ist, was von Bedeutung ist, möchte ich dies hier nicht wiederholen, sondern mich auf die Beurteilung der Qualität des Romans an sich beschränken. Er ist mit spürbar leichter Hand und vollem Herzen (für die Welt der Elfen) geschrieben, leicht zu lesen und geeignet, schnell in ihm zu versinken, was noch durch die Zitate über die Welt der Elfen verstärkt wird, die jedem Kapitel voranstehen. Die Geschichte ist für junge Leser geeignet, da es beinah ohne - und wenn, dann nur andeutungsweise beschriebener - Gewalt auskommt. Trotzdem gelingt es Melissa Marr, die Winterkönigin Beira herrlich gemein zu zeichnen, deren Verhalten deutlich das Wesen der anderen Figuren kontrastiert. Seth und Ashlyn sind rundherum sympathisch, und man fühlt in jeder Situation mit ihnen. Besonders gefällt mir, dass sich die Beziehung zwischen Ashlyn und Seth sehr gemächlich entwickelt. Die Autorin nimmt sich die Zeit für viele kleine, scheinbar nebensächliche Gesten, wodurch die Gefühle der beiden aber umso eindringlicher vermittelt werden.

Der Schluss wurde meines Erachtens zu schnell abgewickelt, dennoch ist inetessant, wie sich die Beziehung zwischen den Figuren wandelt oder vertieft. Dass das Ende zu plötzlich kommt und damit die Geschichte aus dem bisherigen Rhythmus wirft, ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.

Insgesamt gesehen ist "Gegen das Sommerlicht" ein Roman, der sich bestens eignet, sich mit einer Tasse Tee ins Sofa oder Bett zu kuscheln, dahinzuschmelzen und zu träumen. Er ist nicht tiefgründig, und er sagt auch nichts Neues über die Welt der Elfen, doch er entführt tief in ihr Reich.

Ein Buch ohne Anspruch, einfach zum genießen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Seraphina TOP 1000 REZENSENT am 19. Oktober 2008
Format: Gebundene Ausgabe
*
"Gegen das Sommerlicht" ist der erste Band einer Trilogie( EDIT: es ist eine Pentalogie geplant ), die eine moderne Elfengeschichte erzählt.

VORWARNUNG:
Viele Verlage haben eine Vorliebe dafür entwickelt, Romane in denen Übernatürliches vorkommt ( allen voran moderne Vampirromane ) mit ähnlich aussehenden Coverillustrationen zu schmücken: meist ein Frauengesicht-/porträt mit Blumen-/Blätterdekoration! Die Leser assoziieren damit unbewusst auch ähnliche Geschichten ... doch dem ist gewiss nicht so!
Also aufgepasst liebe Bis(s)-Leserinnen & Co!
Wenn ihr allgemein nix mit Elfen anfangen könnt - und damit meine ich NICHT die tolkien-esquen edlen Geschöpfe der High Fantasy, sondern die vielgestaltigen, wilden "faeries" der keltischen Mythologie - dann solltet ihr euch die Bücher von Melissa Marr sparen.
Ebenso diejenigen, welche eine pure Herzschmerz-Liebesgeschichte ( die Tod und Folter, blabla ... übersteht >< ) erwarten!
Übrigens könnte der Folgeband den Vampirfans durchaus gefallen, da die Dunkelelfen gar nicht so anders als Vampire sind! ^^

INHALT:
Elfen gibt es!
Sie leben unter den Menschen - unsichtbar für deren Augen - und treiben ihren Schabernack mit den Sterblichen!
Diese bittere Wahrheit mußte Ashlyn schon in frühester Kindheit akzeptieren. Sie besitzt - genau wie ihre verstorbene Mutter - die Sehergabe ... ebenso wie ihre Grossmutter! Die alte Dame hatte ihre Enkelin streng darin unterwiesen, wie man konzentriert diese magischen Wesen ignorieren könne ... denn das Elfenvolk möge es gar nicht, wenn ihre Existenz durch eine Enthüllung gefährdet würde!
Bisher klappte das auch relativ problemlos ...
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Albion Angel am 31. Oktober 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe schon lange kein Buch mehr in der Hand gehabt, bei dem ich 100%-ig sagen kann, dass ich es gern irgendwann noch mal lesen werde. Bis jetzt! Denn ich habe 'Gegen das Sommerlicht' von M. Marr gelesen. 'Gegen das Sommerlicht' ist meiner Meinung nach ein tolles Buch mit einer grandiosen Geschichte, flüssigem Schreibstil und einer einzigartigen Spannung. Dabei ist die Geschichte eher als eine Buchreihe zu verstehen, als eine Trilogie. Band 1 verfügt also über eine abgeschlossene Handlung und es gibt das Buch auch mittlerweile als Taschenbuch. Ich habe es dennoch nicht bereut, dass ich die Hard-Cover Version gekauft habe.

M. Marr gelang es, einen tollen Debütroman zu schreiben, der sich unter 400 Seiten bewegt und eine abgeschlossene Handlung aufweist. Ganz klarer Pluspunkt.
Dank der spannenden und flüssig geschriebenen Sprache war die Geschichte schnell durchgelesen. Die kurzen Kapitel und die große Schrift trugen ebenso dazu bei.
Jedes Kapitel wird durch ein nettes Zitat aus dem Bereich der Elfen(büchern) eingeleitet. Die Zitate passen hervorragend und unterstreichen somit individuell den Charakter eines jeden Kapitels.

Die Elfen Geschichte richtet sich in erster Linie an junge, weibliche Leser ab 14 Jahren. Sie verzaubert seine Leser durch verträumte Romantik, die in all ihren Facetten (Tragik, leidenschaftlich, verboten, jedoch nicht überzogen kitschig) gepaart mit Fantasy (Welt der Elfen) vorhanden ist. Die ausgeprägte Rahmenhandlung und kleine Nebenhandlungen tragen dazu bei, dass die Charaktere an Tiefe erlangen und dimensional wirken.

Marr benutzt eine sehr gute Wortwahl, die den Protagonisten zusätzlich Tiefe verleiht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen