Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,19

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sommer in Orange

Petra Schmidt-Schaller , Amber Bongard , Marcus H. Rosenmüller    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Entdecken Sie jetzt den Hollywood-Shop mit aktuellen Kino-Blockbustern, Preis-Hits und Bestsellern. Jeden Monat neu: Attraktive DVD- & Blu-ray Aktionen und die besten TV-Serien.

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Sommer in Orange + Wer's glaubt wird selig + Eine ganz heisse Nummer
Preis für alle drei: EUR 25,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Petra Schmidt-Schaller, Amber Bongard, Bela Baumann, Georg Friedrich, Oliver Korittke
  • Regisseur(e): Marcus H. Rosenmüller
  • Komponist: Gerd Baumann
  • Künstler: Waldemar Pokromski, Ralf Zimmermann, Nessie Nesslauer, Dr. Cornelia Ackers, Doerthe Komnick, Dr. Andreas Richter, Ursula Gruber, Georg Söring, Steffi Bruhn, Anja-Karina Richter, Stefan Biebl, Michael Vetter, Anette Keiser, Cornelius Conrad, Kathrin Küntzel-Sedler, Annie Brunner, Heiner Niehues, Ursula Woerner, Natalie Lambsdorff, Prof. Jochen Kölsch, Georg Gruber, Monika Lobkowicz, Prof. Dr. Andreas Schreitmüller
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox Home Entert.
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0064I15FG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.177 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Sommer 1980: Die Erleuchtung kommt nach Talbichl. Die Bhagwan-Anhängerin Amrita zieht mit ihren Kindern Lili und Fabian und ihrer gesamten WG aus Berlin in die bayerische Provinz. Urschrei-Therapie und Vollkornschrot treffen auf Schützenverein und festgefügte Horizonte. Ein geerbter Bauernhof soll ihr neues „Therapie-Zentrum“ werden, was in der beschaulichen Gemeinde einige Unruhe auslöst. So hat vor allem der erzkonservative Bürgermeister ein waches Auge auf die neuen Nachbarn – besonders wenn die Sannyasins halbnackt im Garten meditieren.

Und während Dörfler und Kommunarden sich gegenseitig misstrauisch beharken und die Situation beim Dorffest zu eskalieren droht, versucht die 12-jährige Lili zu vermitteln – denn sie wünscht sich eigentlich nichts sehnlicher als eine ganz normale Familie.

Sommer in Orange
Sommer in Orange
Sommer in Orange
Sommer in Orange
Sommer in Orange
Sommer in Orange

VideoMarkt

Eine Gruppe orange gewandeter Sannyasins, Anhänger von Bhagwan, entschließt sich, auf einem geerbten Bauernhof im bayerischen Örtchen Talbichl ein Therapiezentrum zu bauen. Das bedeutet nicht nur einen kräftigen Kulturschock bei den alteingesessenen Einwohnern, sondern auch eine schwierige Situation für die Kinder Lili und Fabian, deren Mutter Amrita lieber mit einem Oberguru in Oregon beim Bhagwan Erleuchtung finden, als weiter ernüchternde Diskussionen in der WG führen möchte.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tomate VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Regisseur Marcus H. Rosenmüller sammelte für Wer früher stirbt, ist länger tot" einige Preise, was für das Danach immer eine Bürde ist.

STORY

Die 12jährige Lili (Amber Bongard) lebt mit ihrem Bruder (Bela Baumann) und ihrer Mutter (Petra Schmidt-Schaller) in einer Sannyasin-Kommune (Bhagwan) in Berlin. Deren Mitglieder sind zwar allesamt liebenswert, was aber die freie Meinung, z. B. der Kinder, angeht, auch nicht besser als das von ihnen verpönte Bürgertum. Nachdem Siddharta (Georg Friedrich) einen Bauernhof in Bayern erbt, ziehen alle dort hin. Das dörfliche Bayern ist dann doch was anderes als Berlin.

MEINUNG

Der Film hat einige Akte, die richtig gut gelungen sind, weil sie einer gewissen Forschung nach Wahrhaftigkeit dem Vorzug vor lächerlichem Zirkus geben. So, dass Lili in der Bürgermeistergattin eine Stabilisation als Kind erfährt. Dass die liebenden Jünger doch was recht Militantes haben, was gar nicht so weit weg von der marschierenden Trachtenkappelle ist. Oder dass auch Siddharta nur ein eifersüchtiger Mensch ist, obwohl er den Namen Buddhas trägt und auch, dass Lilis Mutter im Kreislauf der Selbstfindung auf ewig stecken geblieben ist, was sie letztlich zu einer egoistischen Glucke macht, ohne es zu merken.

Daneben gibt es die eine oder andere kleine witzige Szene, für die man genauer hinsehen muss sowie die versuchten großen Lacher, die aber nicht so recht zünden. Das schadet aber nicht so sehr, denn die Grundausrichtung des Films bleibt sympathisch. Nicht zu viel drauf geladen und kein Spiel mit Hohn und Spott, weder für die eine noch die andere Seite.

FAZIT

Am Schluss bleibt: Alles sind nur Menschen. Egal was sie wie tun und wie sie rumlaufen. Schöne Aussage auf Kosten des Humors. Mehr ein amüsant, leichter Bilderwind als ein knallendes Witzfestival.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fremde Sitten 11. Juni 2013
Format:DVD
Ein ererbter Bauernhof in Talbichl veranlasst eine Berliner Kommune Anfang der Achtziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts nach Bayern umzuziehen. Während die Gruppe von einem Therapiezentrum träumt, treffen ihre Kinder in der Schule die örtliche Realität. Besonders Lili gefällt es nicht von den Mitschülern ausgegrenzt zu werden. So folgt Lili zuhause den Regeln ihrer Mutter Amrita, versucht aber außer Haus sich in die Dorfgemeinschaft zu integrieren.

Die heimatliche Geschichte wird mit einem zwinkernden Auge erzählt. Gute Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und fördern allzu bekannte Charakteren zutage. Überraschende Wendungen sorgen für Spannungsschübe. Gut ausgestattete Szenenbilder verwöhnen das Auge und generieren Atmosphäre. Regie und Schauspielern liefern eine kurzweilige Komödie ab.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen es darf gelacht werden! 20. Januar 2012
Von Doris Iding TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
Im Sommer 1980 zieht die Bhagwan-Anhängerin Amrita mit ihren beiden Kindern und ihrer gesamten WG aus Berlin in die niederbayerische Provinz. Ein geerbter Bauernhof soll ihr neues Therapie-Zentrum" werden, was in der beschaulichen Gemeinde einige Unruhe auslöst, weil zwei vollkommen unterschiedliche Welten aufeinanderprallen. Drehbuchautorin Ursula Gruber hat Autobiographisches verarbeitet und Rosenmüller ist es gelungen die unterschiedlichen Charaktere der spirituellen Kommune so überspitzt darzustellen, dass man herzhaft darüber lachen kann. Da der Film weder Partei für die ausgeflippte Sannyasin-Kommune noch das bayerische Spießbürgertum ergreift, verdeutlicht er auf spielerische Weise, wie ähnlich wir uns im Grunde alle sind und dass es gut ist, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Bhagwan-Anhänger ziehen mit ihren Kindern aus Berlin nach Bayern.

Urschrei-Therapie trifft auf bayerische Gepflogenheiten und festgefügtes Dorfleben. Zwei unterschiedliche Welten prallen aufeinander. Dieser Zusammenprall der Kulturen sorgt für eine Menge Zündstoff und auch viele Lacher.

Das ruhige Dorfleben ist dahin und wird durch die Bhagwan-Anhänger, die sich alle in Orange kleiden, kräftig aufgemischt.

Erneut ein Film-Juwel von Kultregisseur Marcus H. Rosenmüller, der sich mit "Wer früher stirbt, ist länger tot" filmisch schon unsterblich gemacht hat ...

"Sommer in Orange" ist ähnlich herrlich schräg, aberwitzig, bunt und verrückt ...

Für mich bleibt und ist der Rosenmüller in Sachen Film ein Genie!

und Rosenmüller hat ein Händchen für Kinder in Hauptrollen, Amber Bongard, die kleine Protagonistin, ist eine wunderbare Schauspielerin :)

Ebenso Bettina Mittendorfer, die vor ihrer ersten Hauptrolle in "Eine ganz heisse Nummer" hier eine wunderbare Rolle als liebe und aufgeschlossene Bürgermeistersgattin spielt.

Desweiteren ragen aus dem super Spass vor allem Petra Schmidt-Schaller, Georg Friedrich, Brigitte Hobmeier, Daniela Holtz, Thomas Loibl und Heinz-Josef Braun heraus ... der Film ist bis in die kleinste Rolle perfekt typbesetzt !

Drehbuchautorin Ursula Gruber hat Autobiographisches verarbeitet und zwischen Spaß und Ernst die richtige Balance finden können. Es hat dem Film sichtlich gut getan, dass die Drehbuchautorin wusste, wovon sie schrieb. Das macht den verrückten und vergnügten "Sommer in Orange" zu einem echten Glücksfall !
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spagat der Kinder
Vielleicht geht es in diesem Film weniger um die Inhalte der Lehre Baghwans, als um das Drama der Kinder, deren Eltern sich selbst zu verwirklichen suchen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Tagen von gabriela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Klasse.Top Ware.blitzschneller Versand.Danke.Gerne jederzeit...
Ein richtig witziger Film der die Liebe und das Leben aufs Korn nimmt im schönen Freistaat Bayern. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Carina Lehmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sommer auf der Leinwand!
Bei schlechter Laune ansehen. Der Film zeigt wunderbare Einblicke in andere Lebensformen. Und dort, dass selbst Träumer und Traumleber ihre Alltagssorgen quälen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Tobias Moser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Film
guter Film unterhaltsam,
viel nackte Haut, daher nicht für Kinder geeignet, obwohl die Handlung auch Kindergeeignet wäre,
ideal für einen Filmabend
Vor 1 Monat von christian hofmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen herrlicher film
Herrlicher Film, die lieder haben mich einfach sofort angesprochen, die bilder sind toll, ich war zu jung um das damals live mitzubekommen, wieder ein film der kategorie 'den muss... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Annette Fackel veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen naja
Ein bisschen zu abgedreht..., ein paar gute Lacher sind schon dabei, aber mehr als einmal anschauen ist nicht so spannend...
Vor 1 Monat von profsamo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen charmant, witzig, wahr, ehrlich
Dieser Film ist ein gelungenes Werk, was keinen hohen Anspruch auf intellektuelle und spirituelle Inhalte hat, diese aber dennoch, wenn man genau hinschaut und offen ist, irgendwie... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Rainer Lüders veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr witzig
Lustiger Film aus Bayern mit verrückten Typen und komischen Situationen. Und eigentlich ernsterem Hintergrund: Integration berliner Kinder im dörflichen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von birgitta schempp-schmid veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Klischees, Klischees, Klischees
Dieser Film ist meiner Meinung nach, absoluter Schwachsinn. Man bekommt das Gefühl, dass sich der Regisseur nur mit Vorurteilen gegenüber der Osho Bewegung... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von sanyassin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toatl lustig!
Also, ich habe lange nicht so gelacht. Einfach ein totaler Wohlfühlfilm...noch Stunden danach geht einem die Musik nicht aus dem Kopf und die Storry ist einfach nur putzig. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Anna veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9d140f3c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar