EUR 21,90 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von renditeplus

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Somewhere Out in Space


Preis: EUR 21,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch renditeplus. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
12 gebraucht ab EUR 11,89

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Gamma Ray-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Gamma Ray

Fotos

Abbildung von Gamma Ray

Videos

Master Of Confusion

Biografie

„Kai und Dirk, bitte ruft mich sofort an. Das Studio brennt. Das ist kein Scherz.“ Gerade waren GAMMA RAY für eine Tour mit den alten Weggefährten Helloween in Südamerika angekommen, da erreichte sie auf dem Handy eine Hiobsbotschaft von Studio-Kompagnon Eike Freese aus dem heimatlichen Hamburg: Am 18. November 2013 fielen die bandeigenen Hammer Studios einem ... Lesen Sie mehr im Gamma Ray-Shop

Besuchen Sie den Gamma Ray-Shop bei Amazon.de
mit 58 Alben, Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Somewhere Out in Space + No World Order + Powerplant
Preis für alle drei: EUR 46,06

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (13. Januar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Noise (Soulfood)
  • ASIN: B000006X6C
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.376 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Beyond The Black Hole
2. Men, Martians and Machines
3. No Stranger (Another Day In Life)
4. Somewhere Out In Space
5. The Guardians Of Mankind
6. The Landing
7. Valley Of The Kings
8. Pray
9. The Winged Horse
10. Cosmic Chaos
11. Lost In The Future
12. Watcher In The Sky
13. Rising Star
14. Shine On
15. Return To Fantasy

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Herbst '96 stiegen Basser Jan Rubach und Drummer Thomas Nack bei Gamma Ray aus, um zu ihrer alten Kapelle Anesthesia zurückzukehren, doch Mastermind Kai Hansen, der schon mitten in den Vorbereitungen zum nächsten Album steckte, ließ sich davon nicht aus dem Konzept bringen. Gitarrist Dirk Schlächter hängte sich den Bass um, mit Henjo Richter (b.) und Dan Zimmermann (dr.) wurde eine neue Rhythmusabteilung verpflichtet, und Somewhere Out In Space geriet zu einem Gamma-Ray-Kracher, der dem großartigen Vorgänger Land Of The Free in nichts nachsteht. Die Scheibe enthält mit "Beyond The Black Hole", "Somewhere Out In Space", "Valley Of The Kings" und der Bombastballade "Shine On" einige der besten Gamma-Ray-Tracks aller Zeiten und hat darüber hinaus auch genügend technische Feinheiten zu bieten, um Gitarrenfetischisten zufriedenzustellen. Als Sahnehäubchen auf diesen sehr druckvoll und raumgreifend produzierten Longplayer gibt's noch eine erstklassige Coverversion von Uriah Heeps "Return To Fantasy". --Michael Rensen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 14. August 2001
Format: Audio CD
Kai Hansens Fähigkeiten haben ja schon Helloween zu Weltruhm verholfen, und seit diesen glorreichen Tagen hat er nichts verlernt... im Gegenteil. Es klingt anmaßend, aber für mich ist diese Scheibe der Referenztitel für den Heavy Metal-Bereich schlechthin, auf einer Stufe mit Iron Maidens "Powerslave", Running Wilds "Blazon Stone" und Helloweens "Keeper 2". Wer sich im Metal-Bereich behaupten will, muß an dieser Scheibe gemessen werden, und das wird hart. Denn gegen Titel wie dem Opener "Beyond the Black Hole", "Guardians of Mankind" (bester Song der Scheibe) oder "Shine on" muß man sich schon sehr, sehr warm anziehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. Juli 2001
Format: Audio CD
Diese CD begeistert 100% jeden echten Gamma Ray Fan! Somewhere out in Space beinhaltet einen Haufen der allerbesten Gamma Ray Songs wie Somewhere out in Space und Behind the black Hole, Valley of the Kings auch erstklassig: Watcher in the Sky, Men Martians and Machines, Pray ,The winged Horse, lost in the future, The Guardians of Mankind, Shine on,No Stranger! Für Abwechslung sorgen Cosmic Chaos und rising star! Ein besonderes vergnügen bereitet the Landing mit seinem besonders guten Text! Durch Kai Hansen Stimme und galaktisch guten Sound wird diese CD zum Hörerlebnis der Extra-Klasse (so wie alle gamma ray cds!!!!). Das Booklet mit sämtlichen Texten der CD und der Vorstellung von Kai, Dirk, Henjo und Dan setzt diesem Meisterwerk die Krone auf! Ein Muss für alle Gamma Ray und Melody-Speed-Metal Fans!!!!! Fazit: Wer sich diese CD nicht besorgt ist selber schuld!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Nees am 26. April 2005
Format: Audio CD
...warum? Vielleicht liegt es daran, dass ich mir die Scheibe damals unmittelbar vor meinem vierten Florida-Urlaub gekauft und im "Sunshine-State" pausenlos gehört habe. Aber auch so denke ich, verbreitet das schnelle, abwechslungsreiche und musikalisch überzeugende Werk von Gamma Ray ein nachhaltiges Gute-Laune-Feeling. Es ist immer schwer, Musik mit Worten zu beschreiben. Deshalb bringt es in meinen Augen auch nichts von Hooklines, Riffs usw zu reden. Ich versuche nur die vermittelte Stimmung wiederzugeben. Die Melodien sind stets atmosphärisch-fröhlich, die Drums durch das hohe Tempo stets förderlich für die Atmosphäre, aber von "Double-Bass-Generve", wie ich in einer anderen Rezension gelesen habe, kann keine Rede sein, da die Abmischung nicht allzu Drumlastig ausgefallen ist. Auf dieser Scheibe hat Gamma Ray in meinen Augen auch erstmals sehr stark wechselnde Rhythmen verbaut - erst ein rasanter Vers, dann eine bombastisch-langsame Bridge, gefolgt von einem hymnenhaften Refrain - da wird's nie langweilig.
Mir gefällt "Somewhere out in Space" wegen diesem wunderbaren "Ich bin frei"-Gefühl, das einem diese Tracks verleihen. Anspieltipps: "Men, Martians and Machines", "Valley of the Kings" oder "Somewhere out in Space". Der Track "Return to Fantasy" ist bei mir, obwohl auf dem Cover aufgedruckt, erstaunlicherweise nicht drauf. Hat das noch jemand? Wäre interessant zu wissen. Wie auch immer, als Fan von Melodic, Speed oder dem sog. "Happy Metal": Holt euch die Platte, solange es sie noch gibt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "frvfl76" am 24. März 2002
Format: Audio CD
Als ich mir diese Scheibe bei euch bestellt hatte,da hab ich nicht im entferntesten daran geglaubt,dass mich das Ding begeistern würde.Gamma Ray?Ja gut,da hatten mal ein paar Freunde von geredet aber die können doch die guten alten Helloween Scheiben nicht in den Schatten stellen.Tja .man sollte halt nicht so voreingenommen sein.Wenn mich in der letzten Zeit irgend eine Band begeistert hat dann definitiv Gamma Ray!Stücke wie Beyond the Black Hole oder No Stranger werden mich noch eine sehr lange zeit beschäftigen.Ein Glanzstück für alle Speed-Metal Fans.Wenn sich Helloween so weiter entwickelt hätte dann wäre jetzt gewiß Keeper of the seven keys Part 6 in den Charts!Vielleicht!Also Jungs.Das wird bestimmt nicht die letzte Scheibe sein,die ich mir zulegen werde!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen