3 gebraucht ab EUR 33,29

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Somewhere Before (Shm-CD) Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 33,29

Keith Jarrett-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Keith Jarrett

Fotos

Abbildung von Keith Jarrett
Besuchen Sie den Keith Jarrett-Shop bei Amazon.de
mit 237 Alben, 20 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (2. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Wea Japan
  • ASIN: B001TZIL10
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.107.053 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. My Back Pages
2. Pretty Ballad
3. Moving Soon
4. Somewhere Before
5. New Rag
6. Moment for Tears
7. Pouts' Over (And the Day's Not Through)
8. Dedicated to You
9. Old Rag

Produktbeschreibungen

CD ALBUM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Galdor am 4. Juni 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Somewhere before ist eine Compilation verschiedener Stilistiken.
Es finden sich wunderschöne Jazzballaden -My Backpages, sowie verschieden Ragtimestile oder RnB - P'Outs Over.
Das wunderschöne "My Backpages" ist auf der ähnlich benannten "Somewhere Before Anthologie" Doppel CD nicht zu finden. Es soll u.A. auf dem Album "Le Virtuose Du Piano" enthalten sein.

Die Aufnahmen sind allesamt analog eingepegelt und funktionieren entsprechend gut.
Aufgrund des Alters und der Location -kleiner Jazz Club- sind kleine Schönheitsfehler unvermeidlich. Der warme Sound der damals präsenten Röhren- sowie Transistorverstärker verwöhnt selbst auf einer normalen CD noch etwas die Ohren.
Das dazugehörige Hochbitformat ist auch auf dem Markt präsent, leider jedoch sehr rar und somit für ein Album recht preisintensiv.

Musikalisch sind die Aufnahmen von einer gelassenen Ruhe und Zentriertheit gezeichnet, die dem Zuhörer die Gegenwart fast vergessen lässt.

Mein Fazit : 5 Sterne und klare Kaufempfehlung, auch für Leute die nicht unbedingt Jazz Fans sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benno von Archimboldi am 13. August 2012
Format: Audio CD
Das erste Trio von Keith Jarrett mit dem Bassisten Charlie Haden und dem Drummer Paul Motian ist etwas weniger bekannt als die anderen Formationen, mit denen der Ausnahmepianist seit den 1970er Jahren kontinuierlich Jazz-Geschichte geschrieben hat und weiterhin schreibt. Mit der Hinzunahme des Saxophonisten Dewey Redman wurde das erste Trio Jarretts zum American Quartet, das bis 1976 einige Meilensteine das modernen Jazz setzte. "Somewhere Before" ist dagegen eines von den weniger bekannten drei Alben des Trios und dessen einzige (offizielle) Live-Aufnahme. Es zeichnet sich im Gegensatz zum Debütalbum "Life Between The Exit Signs" durch eine größere musikalische Reife und eine breitere stilistische Vielfalt aus. Zwei Konzerte Ende August 1968 im Shelly's Manne-Hole, einem kleinen Jazz-Club in Hollywood, dienten dem Album als Grundlage - neun Titel wurden für "Somewhere Before" ausgewählt, darunter sieben Kompositionen von Keith Jarrett.
Der Opener ist eine grandiose Interpretation der Bob-Dylan-Nummer "My Back Pages", ein Stück, das seinerzeit zum festen Live-Repertoire von Jarrett zählte. Insgesamt reihen sich viele verschiedene Stile bei den Titeln aneinander: Neben dem bluesigen Titelstück "Somewhere Before" sind zwei Ragtime-Nummern zu hören (bei "Old Rag" fühlt man sich in einen Western-Saloon zurückversetzt, wo sich ein Klaviermann auf einem verstimmten Piano die Seele aus dem Leib klimpert - sehr apart!); "Pretty Ballad", "A Moment For Tears" und "Dedicated To You" sind langsame, getragene, eher lyrische Stücke, während "Moving Soon" extrem "free" und reichlich expressionistisch daherkommt (nicht überzeugend, wie ich finde).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden