Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 24,45
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Somebody Outside

Anna Ternheim Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Anna Ternheim-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Anna Ternheim

Fotos

Abbildung von Anna Ternheim

Videos

The Night Visitor
Besuchen Sie den Anna Ternheim-Shop bei Amazon.de
mit 11 Alben, 10 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Somebody Outside + The Night Visitor + Leaving on a Mayday
Preis für alle drei: EUR 57,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • The Night Visitor EUR 14,99
  • Leaving on a Mayday EUR 21,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. Februar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Stockholm Records (Universal Music)
  • ASIN: B000BM3Y8M
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.074 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. To Be Gone 2:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Better Be (Album Version) 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. I'll Follow You Tonight (Album Version) 3:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Bring Down Like I (Album Version) 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. I Say No (Album Version) 4:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. A French Love (Album Version) 3:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. A Voice To Calm You Down (Album Version) 2:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Somebody's Outside (Album Version) 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. My Secret (Album Version) 4:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Shoreline (Album Version) 5:08EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

In Schweden hat Anna Ternheim mit Somebody Outside bereits mächtig abgeräumt. Die Drei-Kronen-Nation schloss die Sängerin und Songschreiberin nach Veröffentlichung ihres famosen Debütalbums auf Anhieb ins Herz, kürte sie zur Newcomerin des Jahres 2004 und sorgte dafür, dass ihre Konzerte in der Folge regelmäßig ausverkauft waren. Eineinhalb Jahre nach diesem Coup schickt sich das Nachwuchstalent an, nun auch den Rest Europas zu erobern. Endlich kann auch der Hörer hierzulande die skandinavische Ausnahmebegabung für sich entdecken.

Die Auseinandersetzung mit Anna Ternheim lohnt sich wirklich, sie hat trotz Einflüssen von Nick Cave über PJ Harvey bis Suzanne Vega bereits mit Mitte zwanzig zum ganz und gar eigenen, unverwechselbaren Stil gefunden. In ihren autobiografisch getönten Liedern gibt sie stellvertretend jungen Frauen von heute eine Stimme, vertont einfühlsam deren Gedanken und Gefühle. So singt sie etwa im nachdenklichen Neofolk-Song "My Secret" von der Erfahrung, dass man lernen sollte, den eigenen Instinkten zu vertrauen, selbst wenn Freunde einem vom eingeschlagenen Weg abraten. In "A Voice To Calm You Down" stellt sie, nur von einer sehnsuchtsvoll seufzenden Gitarre begleitet, die schwere Frage nach dem Sinn des Lebens und nach dem Lenker, der hinter dem eigenen Schicksal stehen könnte. Und im wunderbaren Title-Track erzählt sie davon, dass sie gelernt hat, in ihren Träumen Ratgeber für kommende Entscheidungen zu sehen, da diese die Zukunft oft schon vorwegnehmen.

Ihre durchweg herben Emotionen hat die Künstlerin aus Stockholm, die alle Songtexte übrigens in einem Englisch mit sympathischem Akzent vorträgt, in einem nicht minder herben Sound in Szene gesetzt. In einer zum Tonstudio umgebauten Sägemühle auf der Insel Gotland spielte sie eine sehr natürlich klingende CD ein, die ein ums andere Mal mit sparsamen Settings auskommt. Da erklingt kein Ton zuviel. Auch die Kunst des Weglassens beherrscht Anna Ternheim also schon wie ein alter Hase. -- Harald Kepler

kulturnews.de

Gut, Ternheim klingt nicht ganz so verhaucht wie ihre Landsfrau Sophie Zelmani. Dafür lässt sie sich weniger gern fotografieren. Das Cover zeigt sie frontal im Mantel, aber unterbelichtet, zudem hängen ihr die halblangen blonden Haare dort, wo man ihr Gesicht vermuten darf. Auch im Booklet: nur ein Porträt von der Seite, man würde sie nicht wiedererkennen. Doch ihre verhalten schwelgerischen Folksongs sind so, dass man Ternheim augenblicks in ein Café entführen, ihr einen Kakao spendieren und stundenlang reden möchte - über Liebe und lange Nächte, über Schatten vorm Fenster und „weiße Lügen" (wie es im Song „I'll follow you tonight" heißt). Ternheims Album mit seinen molligen Akustikgitarren und Streichern, mit der auf zartestmögliche Weise kehligen Stimme, dem versonnenen Piano, der Bläsermelancholie und seinen mittsommernächtlichen Melodien ist ein kleiner Folkpop-Schatz, der manchmal sogar Indie-Perlen abwirft („A french Love"). Man möchte Anna mit niemand teilen. Bitte entdeckt sie mir nicht weg, okay? (mw)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Angenehme Zurückhaltung 5. Dezember 2006
Von Thomas Schmitz VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Eigentlich ist das ja gemein. Da macht Anna Ternheim so tolle, angenehme Musik und kaum einen interessiert's. Vielleicht liegt es daran, dass um die Schwedin kein großes Brimborium veranstaltet wird. Dass sie um sich selbst ein Geheimnis macht. In den Hintergrund tritt. Eigentlich muss man sich nur das Cover und das Booklet von "Somebody Outside" ansehen, einer Platte, die mit fast zweijähriger Verspätung in Deutschland erscheint. Anna Ternheim steht im Schatten, ihr Gesicht zeigt sie nicht. Zierlich scheint sie zu sein - und blond. Wie man im Innern erkennen kann, trägt sie gerne lässige Sweater und eine schwarze Brille.

Genauso zurückhaltend wie die Künstlerin selbst ist auch die Musik, die es auf "Somebody Outside" zu hören gibt. Tief verwurzelt im Jazz, gelingen ihr doch immer kleine Pop-Meisterwerke. Der Opener "To be gone" gibt die Richtung vor. Ein Kontrabass, ein Piano, eine Gitarre, ein Schlagzeug - und über allem schwebt diese unaufdringliche, warme Stimme mit dem nicht immer richtig klingenden Akzent. Einige Songs, dazu gehören "To be gone" und "Better be", beginnen wie typische Jazz-Nummern. Und gerade wenn man denkt, es geht nicht mehr voran, schüttelt Ternheim mit einer so selbstverständlich wirkenden Lässigkeit einen Klasse-Refrain aus dem Ärmel. Richtige Ausfälle gibt es eigentlich keine, wenngleich der Titelsong und "A voice to calm you down" durchaus verzichtbar gewesen wären.

Witzig ist die Instrumentierung einiger Songs. In "Better be" erklingt eine Bohrmaschine, in "A french love", das an eine Mischung aus französischem Chanson und Belle & Sebastian erinnert, sind ein Handy und eine Säge zu hören. Ternheim kann's aber auch klassisch instrumentiert: "I'll follow you tonight", "I say no" und das traumhaft schöne "Shoreline" sind in ihrer Schlichtheit einfach großartig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was ihr wollt 14. Februar 2007
Von dreamjastie TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD
Ein Schlagzeug, ein Bass, ein Klavier, und dann eine scheue Stimme. "Leave the body leave the mind" fordert uns die Stimme auf, und der tut gut, der sich daran hält.
Oh, ein neues Album von Katja Maria Werker, dachte ich, als ich "Somebody outside" in den Player einlegte. Doch je mehr ich von Anna Ternheim hörte, um so mehr erinnerte sie mich dann doch an die Norwegerin Maria Solheim, welche just in diesen Tagen ihr viertes Album veröffentlicht hat und einen ähnlich sympathischen und schüchternen Eindruck hinterlässt wie Ternheim. (Wer also Ternheim mag und Solheim noch nicht kennt: anhören, besonders das Debüt!) Was aber bleibt zu "Somebody outside" zu sagen? Zunächst eine Warnung an alle Heitergeister: ihr könntet euch nach diesem Album vom nächstgelegenen Türmchen stürzen. Vielleicht nicht ohne Hintersinn endet das Album mit den Worten "You die when you're young" (und erinnert im Instrumentarium an Nico, die tasächlich viel zu jung starb ...) Also: wunderschön melancholisch ist das Album, stilsicher die Texte, kammermusikalisch hingetupft die Lieder, folk-lastig, mit ein wenig Jazz und einem Spritzer Country (das macht die eine Gitarre ...). Die Dramaturgie des Albums geht voll und ganz auf. Auch bei den sehr ruhigen und spartanischen Songs wie "A voice to calm you down" trägt die Spannung. Und Dank an die Produktion: die wunderschöne Stimme, das Zerbrechliche, Fragile wurde herrlich betont und herausgearbeitet und nicht etwa weggebügelt. Im übrigen fühlte ich mich absolut nicht an Katie Melua oder Norah Jones erinnert (außer vielleicht beim Intro von "Better be").
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...Eine Perle am Musikhimmel! 27. April 2006
Format:Audio CD
Manchmal gibt es sie noch, diese magischen Momente!

Früh morgens, man ist noch etwas verschlafen, sitzt im Auto und ist auf dem Weg zur Arbeit. Das Radio läuft (Figaro) und plötzlich ist da dieser Song! Mit einem Mal ist man wie hypnotisiert, gleichzeitig aber sind alle Sinne geschärft. Die Stimme der Sängerin dringt ganz tief in einen ein, bahnt sich ihren Weg direkt ins Herz und ich merke wieder einmal, wie wichtig mir gute Musik ist! Vor allem dann, wenn man etwas entdeckt und man sofort spürt, dass das etwas ganz Besonderes ist!

Der Song der da lief, heißt "Better be" und stammt von Anna Ternheim, einer Schwedin aus Stockholm, die ihre Texte mit einem so hinreißenden leicht schwedischen Dialekt vorträgt, das man ihr am liebsten den ganzen Tag zuhören möchte. Auf der Heimfahrt höre ich ein weiteres Lied von ihr ("My secret"), denn dieses Album war in der vergangenen Woche die "CD der Woche" bei Figaro. Ein Lied von der Erfahrung, dass man lernen sollte, den eigenen Instinkten zu vertrauen, selbst wenn Freunde einem vom eingeschlagenen Weg abraten.

Bei ihr stimmt einfach alles, kein Ton ist zu viel oder zu wenig, jedes Instrument oder Geräusch passt sich den Texten so perfekt an. Wahnsinn! Das Album ("Somebody Outside") habe ich mir einen Tag später gekauft, jeder Cent ist es wert! Die Texte laden zum Nachdenken, die Melodien zum Träumen und in die Ferne schweifen ein! So viel musikalische Perfektion und Stil-Einflüsse habe ich lange nicht mehr auf einer CD gefunden: Jazz, Singer-Songwirter, Pop, Neo-Folk, selbst ein Lied mit treibendem Beat, Hammond-Orgel und französisch-englischen Text ist dabei.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Musikgenuss
Zumindest bei mir funktioniert die Gänsehaut, wenn ich die CD mit der Musik abspiele. Es gibt wenige Sänger die das bei mir
fertigbringen.
Vor 8 Monaten von SR72fogL veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse
Wieder einmal hat Anna Ternheim ihr Bestes gegeben! Klasse Songs von einer klasse Sängerin! Einfach kaufen, anhören und geniessen! Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Mone veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen handwerklich sauber und künstlerisch innovativ - kaufen!
Besser als manche Rezension aus den Jahren 2006 könnte ich es auch nicht sagen.
Ich bin erst seit kurzer Zeit durch "Quiet Night" aus dem Krimiklassiker auf diese... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Bärbel Findeisen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt
Musik ist gut, Aufnahmequalität könnte besser sein, absolut kann keine Aussage getroffen werden, da die Lieferung nicht dem Angebot entsprach (anderes Cover).
Vor 19 Monaten von Bernd Kretschmar veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Lena Meyer Landrut
Wem Lena Meyer Landruts Musik zu wild, ihre Stimme zu voluminös, ihr Akzent zu unausgeprägt und die Texte zu intellektuell sind, der sollte hier unbedingt zugreifen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. November 2010 von Roy Bean
4.0 von 5 Sternen Super! Genau so sollte es sein!
Ich bin absolut begeistert!
Genau so stelle ich mir Vocal-Jazz vor, nicht aufdringlich, einfach nur schön zum anhören. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Januar 2010 von Dirk Feldheim
5.0 von 5 Sternen Eine meiner besten Entdeckungen des Jahres!
Aufmerksam wurde ich auf sie, als dieses Jahr ein Beitrag über ein in Wien stattfindendes Konzert von Anna T. lief. Seitdem bin ich ein Fan von ihr und besitze alle 3 CDs. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Dezember 2009 von Christian Walli
5.0 von 5 Sternen Kaminzimmerpop aus Schweden
Minimalistisch, rein und klar... Zum Entspannen und für ruhige Minuten liefert Anna Ternheim auf "Somebody Outside" sehr ruhige Klänge ab, frei von mainstreamigen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Juli 2007 von Kai
5.0 von 5 Sternen Musik zum Entdecken und Träumen!
Auch ich habe mir diese CD nur anhand einiger ausgeschnittenen Kritiken in div. Musikmags gekauft u. ich wurde kein bißchen enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Januar 2007 von Jens Emmerich
5.0 von 5 Sternen Anna Ternheim- Somebody outside
Ich bin vor ca. einem Jahr auf Anna Ternheim gestoßen und war absolut begeistert. Ich muss dazu sagen, dass ich fast alle ihre weiblichen Kolleginnen kenne, da ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Dezember 2006 von Stephanie Mayr
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar