Menge:1
Solomon Kane ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Solomon Kane
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Solomon Kane


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
46 neu ab EUR 5,70 17 gebraucht ab EUR 0,25

Amazon Instant Video

Solomon Kane sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Solomon Kane + Ironclad - Bis zum letzten Krieger + Black Death
Preis für alle drei: EUR 22,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: James Purefoy, Rachel Hurd-Wood, Pete Postlethwaite, Max Sydow, Alice Krige
  • Komponist: Klaus Badelt
  • Künstler: Ricky Eyres, John Bloomfield, Robert E. Howard, Paul Berrow, Michael J. Bassett, Nancy Bishop, Andrew MacRitchie, Dan Laustsen, Victor Hadida, John Hubbard, Samuel Hadida
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (129 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003XM9ADK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.708 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Solomon Kane" ist die Verfilmung einer Romanreihe von Robert E. Howard, dem Schöpfer von "Conan". Der Titelheld, Solomon Kane, ist ein gefürchteter Soldat des 16. Jahrhunderts, bewaffnet mit einem Arsenal an tödlichen Waffen. Wegen seiner brutalen und grausamen Taten gegen seine Feinde macht Kane schließlich Bekanntschaft mit dem Gesandten des Teufels. Während dieser die dunkle Seele Solomons fordert, entscheidet der sich fortan für ein Leben in Frieden und Gerechtigkeit. Als jedoch eines Tages eine dunkle und zerstörerische Macht Kanes Land bedroht, muss er seinen Schwur des Friedens brechen. Ein letztes Mal zieht er in den Kampf, wohl wissend, dass dieser sein Schicksal und das eines ganzen Volkes für immer verändern wird...

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Solomon Kane hat inhaltlich, optisch und vor allem akustisch eine ganze Menge zu bieten. Das macht ihn zu einem sicheren Kandidaten für die Top 10 Verleihcharts.

Bild: In Nebelszenen und den grau/bläulich gefärbten Bildern (13.10, 13.40) kommt es immer wieder zu sanft ruckelndem Blockrauschen. Dies beeinträchtigt den Bildgenuss nicht nachhaltig, aber es fällt vor allem auf größeren Bildschirmen unangenehm auf. Das Bild ist aus ästhetischen Gründen immer wieder farbreduziert. Besonders hervorzuheben ist die vor allem in kleinen Details beträchtliche Schärfe (Laub 19.10). Gesichtern hingegen fehlt es ein wenig an Kontur (20.10). Der Kontrastumfang ist gut und es wird eine große Anzahl Grauabstufungen geboten. Schwarzwerte werden jedoch ein wenig zu hell wiedergegeben, so dass über ihnen ein gräulicher Schleier liegt (21.36).

Ton: Die Stimme des Todesengels grollt abgrundtief aus dem Subwoofer. Aber auch die Kanonenschüsse zu Beginn des Filmes donnern mit großem Druck 002.00 Explosion) . Für den Raumeindruck werden ansehnlich alle Kanäle benutzt und das ohne erkennbare Einschränkungen. Aus allen Lautsprechern klingt es luftig und ohne Höhenbeschränkung. Ein außerordentlich angenehmer Klang, der hier geboten wird. Die DTS-Spur klingt praktisch gleichauf mit der deutschen Dolby-Tonspur. Die englische Tonspur klingt in den Dialogen einen Hauch weniger drückend, baut aber den gleichen Druck auf, wie die deutschen Synchronfassungen.

Extras: Die MTV-Featurette ist eine Art Trailer, das Making of am untersten Ende des dafür Namensspendenden. Einen guten Einblick in die Produktion geben immerhin die vielen Interviews und der "Blick hinter die Kulissen", die B-Roll-Aufnahmen unkommentiert zeigen. Und für den Sammler schön, das man nun dazu übergeht, den Originaltrailer anzubieten. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

82 von 94 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helas am 3. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Natürlich ist es nicht "Herr der Ringe". Es wäre aber auch ziemlich unfair und vollkommener Blödsinn JEDEN Fantasy-Film mit dem Abermillionenprojekt von Jackson zu vergleichen. Dann könnte man sich das Filme-Gucken nach "Herr der Ringe", "Blade Runner" und "The Wire" sparen. Denn viel, so diese Logik, kommt dann nicht mehr.
So funktioniert das aber zum Glück nicht.

"Solomon Kane" ist eine wahnsinnig gut bebilderte Elegie. Fast aus jeder Einstellung könnte man ein Gemälde machen.
Der Film ist abgrundtief finster, die Stimmung unheilvoll, sehr hart - aber niemals kitschig, billig oder albern.
Der Zeitgeist und die Stimmung kommen, nicht alleine durch die sehr guten Schauspieler James Purefoy (ROM) und natürlich der markante Pete Postlethwaite (Inception, Die üblichen Verdächtigen), sondern auch durch die liebevollen Details der Macher sehr gut rüber.
Kane ist wohl der düsterste "Held" der Filmgeschichte. Ein gottverdamter Krieger, dem es nicht vergönnt ist, den Weg des Friedens zu gehen. Er kämpft gegen die Fürsten der Dunkelheit, Dämonen und Teufel, die die Grauen dieser Zeit symbolisieren - nach eigenen Greueltaten FÜR die Menschen.

Einzig das scheinbar überschnelle Ende stört ein wenig. Aber nicht so sehr, dass man diesem Film einen Stern aberkennen könnte.

Fazit: Superbilder, finsterer Held in einer düsteren, sehr harten Story, gute Schauspieler - herausragender Film.
Auf Blue Ray ein Genuß.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Rebhan am 17. Oktober 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Solomon Kane ist eigentlich ein Charakter des amerikanischen Pulp-Autors Robert E. Howard und trotz seines Schattendaseins hinter der bekannteren Figur Conan, hat er es doch zuerst auf die moderne Leinwand geschafft, während die Conan-Movie-Produktion etwas länger auf sich warten lies. Die Produktion in diesem Fall wurde von echten Fans übernommen. Fast alle Beteiligten an diesem Film sind Sword & Sorcery Fans und Robert E. Howard Fans im besonderen. Ganz besondere Umstände für einen ganz besonderen Film.

Solomon Kane ist womöglich einer der ernsthaftesten Fantasy-Filme der letzten 20-30 Jahre. Kein lustiger Sidekick, keine by-the-book Creative-Writing Elemente im Film, die ansonsten fast allen aus Hollywood stammenden Filmen anhängen. Es ist ein ehrlicher, ein ernster Film, der zugleich aber dank seiner großartigen Musik, wundervoller Bilder und toller Darsteller Gefühle wecken kann. Das überschaubare Budget des Films (zwischen 20-30 Millionen Dollar) ist eigentlich nur einer Hand voll Special-Effects anzusehen, da der Rest des Films ohne jeden Tadel ausgeführt und mit größtmöglicher Sorgfalt realisiert wurde. Die Schauspieler bestehen eben nicht aus den endlos überbezahlten Strahlemännern, sondern aus tollen Bühnenschauspielern oder aufstrebenden Talenten wie Rachel Hurd-Wood. Ganz besonders James Purefoy (Rome, The Philantropist) weiß in der Rolle des hageren, verbitterten Puritaners zu überzeugen und ist wohl das Element des Films dem sich sogar die kritischsten Howard-Fans nicht verschließen konnten.

Der Film erzählt die Herkunft bzw. den Grund wieso Solomon Kane zum puritanischer Rächer wird, der durch die Geschichten von Robert E. Howard stapft. Michael J.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Schönhart am 21. Mai 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film verspricht tolle Kampfszenen, Sehr gut gemachte Computeranimationen und eine interessante Story (Wenngleich aus der Story mehr heraus zuhohlen wäre; na ja, vielleicht kommt ja mal eine Fortsetzung!). Werd ich mir sicher noch ein 2. Mal ansehen!
Mfg

P.s.: Apro po Teufel: Der ist hier ein ~5 m hohes, zweibeiniges Monster aus "Lava und Gestein", das nicht mal sprechen kann, sondern nur herumgröhlen. Na ja, wems gefällt .....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. S. Wagner am 14. Oktober 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Solomon Kane, hmm - nie gehört. Das Cover schaut nach Fantasy aus - könnte meinen Geschmack treffen. Schau mer mal...
...und tatsächlich: Tolle Bilder, tolle Aufnahmen, man erkennt gleich, dass der Film keine Billigproduktion ist.
Die Story zählt jetzt sicherlich nicht zu den umfangreichsten und komplexesten des Genres. Doch passt am Ende alles gut zusammen und ergibt Sinn, das ist schon mal mehr, als viele andere Filme bieten :)
Von der Geschichte kann man jetzt eigentlich gar nicht allzuviel verraten, aber es sei gesagt, dass Solomon Kane, einst brutaler Jäger nach Gold und Schätzen für die Königin, seine Seele dem Teufel entreisst. Seit diesem Augenblick muss er dem Pfad des Guten folgen, um nicht doch am Ende in der Hölle zu landen.
Klingt nach Fantasy und Zauberei? Ist es auch :) Wem das gefällt, der kann mit Solomon Kane eigentlich kaum daneben liegen.
In anderen Rezensionen habe ich immer wieder den Vergleich mit Herr der Ringe bemerkt. Außer dass sich beide Produktionen im Fantasy-Genre bewegen, haben sie nicht wirklich viel gemein. Ein Vergleich ist auch Solomon Kane gegenüber nicht ganz fair, er ist zwar gutes Kino, aber natürlich nicht so grosses, wie Herr der Ringe.
Achtung bei Kindern - die Brutalität wird ziemlich gross geschrieben. Es wird gestochen, gehackt und geköpft was das Zeug hält.
Mein Hauptkritikpunkt und auch gleichzeitig was dem Film am meisten fehlt, sind so 30 bis 45 Minuten :)
Gemeint ist jetzt nicht, dass er geschnitten ist, sondern dass viel Pontential verschenkt wurde. Die Story einen Tick größer, komplexer, etwas weniger vorhersagbar und man hätte einen wirklich herrausragenden Film gehabt (dafür der Punkt/Stern Abzug).
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Solomon Kane Endkampf gekürzt ? 2 29.12.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen