Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Solitude - Die geheimnisvolle Welt des Leland Fitzgerald


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 4,95 4 gebraucht ab EUR 2,79
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Solitude - Die geheimnisvolle Welt des Leland Fitzgerald + Stay + Half Nelson - Arthaus Collection American Independent Cinema
Preis für alle drei: EUR 22,63

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Don Cheadle, Ryan Gosling, Chris Klein, Jena Malone, Lena Olin
  • Komponist: Jeremy Enigk
  • Künstler: Genevieve Tyrrell, Richard Robert Dyke, Mark Damon, Emily Schweber, Kevin Spacey, Matthew Ryan Hoge, James Glennon, Jeff Betancourt, Edward T. McAvoy, Bernie Morris, Sammy Lee, Palmer West, Stewart Hall, Jonah Smith
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: 3L Vertriebs GmbH & Co. KG
  • Erscheinungstermin: 26. Juli 2012
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0088MSHZC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.043 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der 16-jährige Lehland begeht eine unfassbare Tat: mit 20 Messerstichen tötet er einen behinderten Jungen. In der Isolierstation der Jugendstrafanstalt begegnet er dem Gefängnislehrer Pearl. Dieser ermöglicht ihm, ein Schreibheft und einen Stift mit in die Zelle zu nehmen, um seine Geschichte aufzuschreiben. Pearl ist jedoch nicht nur aus idealistischen Gründen an dem jugendlichen Straftäter interessiert, sondern sucht auch Stoff für sein eigenes Buch. Je tiefer er in die Vergangenheit des Jungen eindringt, desto komplexer wird das Mysterium und dessen Beweggründe.

VideoMarkt

Aus scheinbar heiterem Himmel und ohne erkennbaren Anlass ermordet Leland Fitzgerald, Sohn des ebenso zynischen wie erfolgreichen Literaten Albert Fitzgerald, den autistischen Bruder seiner drogensüchtigen Freundin Becky. Während die Tat ihre psychologischen und handfesten Spuren bei den beiden direkt betroffenen Familien hinterlässt, wittert der alkoholkranke Psychologe, Lehrer und angehende Autor Pearl Madison im Gefängnis die Chance auf einen Publicity-trächtigen Coup.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von toddywarez TOP 1000 REZENSENT am 24. Juni 2014
Format: Blu-ray
Was Amazon nicht macht, müssen halt aufmerksame Rezensenten erledigen! Dieser Film ist mal wieder eine dieser ärgerlichen Wiederveröffentlichung und verstaubte schon als "State Of Mind" und später als "20 Messerstiche" in den Verkaufsregalen! Neuer Name, alter Müll! Eine Masche, die gerne genutzt wird, wenn zu viele negative Kritiken den Verkauf beeinträchtigen bzw. verhindern. Hier soll der Käufer mittels Umbenennung und Neuveröffentlichung vorsätzlich getäuscht werden!!! Selbstverständlich zeugt das von der fehlenden Qualität des Films, niemand käme schließlich auf die Idee so etwas z.B. bei "Avatar", "Forrest Gump", "SAW" oder "Und täglich grüßt das Murmeltier" zu machen...

Wer mit dem Gedanken spielt, diesen Film zu erwerben, sollte sich erst einmal die Kritiken zur ersten Veröffentlichung zu Gemüte führen. Und wer dann immer noch an dem Streifen interessiert ist, sollte lieber den Gang zur Videothek anstreben, denn zwei, drei Euro Leihgebühr sind nicht so schmerzlich wie die 12-15 Euro Kaufpreis!

Und die "Wir bringen grottige Filme nochmal unter einem neuem Namen raus"-Welle hat Hochkonjunktur.

-- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ----
Eine Liste mit über 250 Filmen und ihren neuen Namen folgt am Ende dieser Rezension!
-- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ---- -- --- -- ----

Reelle Hersteller nehmen von dieser fragwürdigen Praxis selbstverständlich deutlich Abstand aber bei solch illustren Namen wie z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 8. November 2014
Format: DVD
Man muss es nicht verstehen. Aber Verleihfirmen haben manchmal eine Logik, die nur auf der Clip-Schule erworben worden sein kann. Wieso der 2003 erschienene Film -State of Mind- seinerzeit als -20 Messerstiche- veröffentlicht, jetzt erneut unter dem Titel -Solitude- erscheint, kann jeder Filmfreund nur so verstehen, dass man die Filmgemeinde schlichtweg "veräppeln" will. Ein Trauerspiel, jedenfalls wenn sie mich fragen. Was mich daran am meisten stört ist, dass -Solitude- ein hervorragender Film ist. Mit Akteuren wie Ryan Gosling(Leland), Don Cheadle(Pearl), Kevin Spacey(Albert Fitzgerald), Lena Olin(Maybeth Fitzgerald) und Michelle Williams(Julie) hatte Regisseur Matthew Ryan Hoge eine Stargala am Set, mit dem klitzekleinen Umstand, dass Gosling und Williams seiner Zeit noch relativ unbekannt waren. Genau da setzt die Logik der Verleihfirma an; traurig...

Leland P. Fitzgerald tötet den behinderten Bruder seiner Bekannten Becky Pollard(Jena Malone) mit 20 Messerstichen. Niemand weiß warum. Lelands Mutter Maybeth ist entsetzt. Sie lebt getrennt von ihrem Mann Albert, der ein bekannter Schriftsteller ist und sich um Leland kaum gekümmert hat. Die Pollards, die Leland als den netten Jungen von nebenan kannten, sind fassungslos. Leland landet im Jugendvollzug und lernt dort den Lehrer Pearl kennen. Der merkt sofort, dass Leland ein ganz besonderer Junge ist. Pearl will ein Buch über Leland schreiben. Er trifft sich mit ihm zu Gesprächen und kommt nach und nach dahinter, was mit Leland los ist. Derweil geht die Familie Pollard schweren Zeiten entgegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Rodemann am 21. Juni 2012
Format: DVD
Dieser Film von 2003 wurde bereits unter den Titeln STATE OF MIND und 20 MESSERSTICHE vermarktet. Im Original heisst er THE UNITED STATES OF LELAND. Jetzt also gibt es noch einen Titel mehr...

Der 15jährige Sohn des ebenso zynischen wie beruflich erfolgreichen Literaten und Alkoholikers Albert Fitzgerald (Kevin Spacey), Leland Fitzgerald (Ryan Gosling), ermordet scheinbar aus heiterem Himmel und ohne konkreten Anlass den autistischen Bruder (Michael Welch) seiner drogenabhängigen Freundin (Jena Malone). Die dramatische Tat läßt beide betroffenen Familien im Schock zurück. Ungeachtet dessen wittert ein Psychologe und angehender Autor (Don Cheadle) seine große Chance, endlich berühmt zu werden...
Kevin Spacey produzierte dieses engagierte Drama.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Athor am 16. Juli 2012
Format: DVD
Ryan Gosling ist mittlerweile ein Superstar, doch auch vor DRIVE hat das Ausnahmetalent großartige Filme gedreht. Neben LARS UND DIE FRAUEN oder auch WIE EIN EINZIGER TAG zählt in meinen Augen SOLITUDE zu seinen besten Darstellungen.

Leland Fitzgerald ist ein normaler Teenager, bis zu dem Tag, an dem er eine unfassbare Tat begeht. Ohne ersichtlichen Grund tötet er auf brutale Weise den autistischen Bruder seiner Freundin Becky. Während Becky's Familie an der Katastrophe zu zerbrechen droht, versucht der Gefängnislehrer Pearl in der Jugendstrafanstalt den Beweggründen Lelands auf den Grund zu gehen. Fasziniert von der komplexen und undurchsichtigen Psyche des Jungen schafft er es, Leland dazu zu bewegen sich langsam zu öffnen.

Ein komplexes und tief bewegendes Drama, welches einem inbesondere durch Goslings Schauspiel lange in Erinnerung bleibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen