Zum Wunschzettel hinzufügen
O Sole Mio - Neapolitan Folk Songs
 
Größeres Bild
 

O Sole Mio - Neapolitan Folk Songs

18. Dezember 2006 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
2:29
2
3:11
3
3:01
4
3:47
5
3:33
6
3:52
7
3:06
8
3:18
9
3:29
10
3:44
11
3:02
12
1:54
13
4:26

Produktinformation

  • Label: Universal Music Classics & Jazz
  • Copyright: (C) 1981 Universal International Music B.V.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 42:52
  • Genres:
  • ASIN: B001SRO9SS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 225.323 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wenn ich o sole mio höre, dann fühle ich diese Sonne in meinem Herzen. Bei dieser Aufnahme von José Carreras passiert das nur in Maßen. Daneben wird man sich bewusst, dass diese Sonne durch einen ganzen Berg von Gewitterwolken scheinen muss. Carreras Stimme hatte zum Zeitpunkt der Entstehung bereits erheblich Schaden durch die Überbeanspruchung durch zu schwere Opernrollen genommen. Der einstige Schimmer, den diese Stimme besaß und die den überaus berührenden Reiz bot, war bereits verloren. Die Stimme klingt über weite Strecken ermüdet und rauh. Große dynamische Sprünge sind nicht zu hören. Entweder mezzoforte bis forte und wenn er sich dann doch zurücknimmt weicht er auf ein Falsett aus. Die Stimme ist nicht mehr in der Lage vom Forte in ein Piano zu wechseln und zurück. Eine der Grundvoraussetzungen für ein richtiges gesundes Singen. Trotz alledem kann ich mir die CD anhören ohne gleich die Flucht ergreifen zu müssen. Bei den Arrangements bin ich hin und her gerissen, auf eine Weise gefällt mir die reduzierte Begleitung ohne die knalligen Hollywoood Effekte, die Pavarottis Aufnahmen der Neapolitanischen Lieder zu bieten hatte, allerdings konnte er auch mit einer Stimme auftrumpfen, von der Carreras weit weit entfernt ist. Ich glaube die Arrangements von Pavarotti in diese Aufnahme eingebaut und man hätte über sehr viel Trauriges hinweghören können. So aber wird der traurige Zustand der Stimme nur zu offensichtlich. Trotz alledem, gemessen an dem was Carreras in späteren Jahren aufzubieten hatte, ist das noch mit eine der besseren Aufnahmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden