Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Solarius


Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 8,97

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Wird oft zusammen gekauft

Solarius + Rolf Kühn Feat. Klaus Doldinger
Preis für beide: EUR 21,82

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation


 
1. Minor Impressions
2. Solarius
3. Sie Gleicht Wohl Einem Rosenstock
4. Mountain Jump
5. Lady Orsina
6. Soldat Tadeusz

Produktbeschreibungen

Im Januar 1947, entstand mit dem „Skyliner“ des RBTOrchesters die erste Jazz-Aufnahme für das VEB-Label Amiga, dem Label für Unterhaltungsmusik „Made in GDR“. Trotz kulturpolitischer Querelen, entwickelte sich in der DDR - quasi als von künstlerischer Freiheit geprägter Gegenentwurf zu den gesellschaftlichen Verhältnissen einer Diktatur – seit den 60er Jahren eine vielseitige Jazzszene. Neben Übernahmen historischer und internationaler Produktionen wurde ab ca. Mitte der 70er Jahre auch der zeitgenössische „DDR-Jazz“ zu großen Teilen auf AMIGA-Schallplatten dokumentiert. Der umfangreiche Katalog umfasst Eigenproduktionen aus dem AMIGA-Studio ebenso wie Konzertmitschnitte oder Studioproduktionen, die der „Rundfunk der DDR“ – der seinerzeit aktivste Musik-Produzent des Landes – für Veröffentlichungen zur Verfügung stellte.
In drei Staffeln werden nun zunächst 15 AMIGA-Jazz-Produktionen auf CD wiederveröffentlicht – technisch überarbeitet und in Teilen ergänzt um aktuelle Linernotes. Sie repräsentieren nicht nur aus historischer Perspektive wichtige Aufnahmen aus dem AMIGA-Katalog. Diese Produktionen dokumentieren streiflichtartig die Vielfalt, handwerkliche Professionalität und Eigenständigkeit der DDR-Jazzszene. Die meisten Musiker sind noch aktiv, viele international erfolgreich. Einige haben sich von der Jazzszene verabschiedet. In jedem Falle bietet diese CD-Reihe die Chance der Entdeckung von Marksteinen des DDR-Jazz mit zeitloser Bedeutsamkeit.
Der in der BRD lebende Klarinettist Rolf Kühn (Jg. 1929) wurde gebeten, für eine Ost-West-AMIGA-Produktion eine Band zusammenzustellen. Die erste Wahl war sein 15 Jahre jüngerer, damals in Leipzig ansässige Bruder Joachim, der schon als 18-jähriger Pianist zu den Visionären der DDR-Jazzszene zählte, weshalb SED-Kulturpolitiker seine Musik als dekadent und imperialistisch diffamierten. Die im November 1964 im AMIGA-Studio mit Michal Urbaniak, Klaus Koch und Czeslaw Bartkowski eingespielte LP „Solarius“ markiert den Aufbruch des europäischen Jazz und ist seit Langem begehrtes Sammlerobjekt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden