Sofies Welt: Roman über die Geschichte der Philosophie und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 5,56 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Sofies Welt: Roman über die Geschichte der Philosophie auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Sofies Welt (Hörspiel) [Audiobook] [Audio CD]

Jostein Gaarder , Peter Fitz , Gunda Aurich , Matthias Habich
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (309 Kundenrezensionen)
Originalausgabe: EUR 34,95
Sonderausgabe: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 15,00 (43%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 23,50  
Taschenbuch EUR 9,90  
Audio CD, Audiobook EUR 19,95  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 13,00 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

7. Oktober 2009
Begleiten Sie die fünfzehnjährige Sofie auf ihrer aufregenden Reise durch die Geschichte der Philosophie. Lauschen Sie voller Spannung, wenn Aristoteles sie in die Geheimnisse und Ursprünge abendländischen Denkens einweiht und folgen Sie ihr auf ihren akustischen Streifzügen durch das mystische Mittelalter über Kants Königsberg, bis auf Freuds berühmte Couch und in unsere Gegenwart.
Die stimmungsvolle Musik und so großartige Sprecher wie Matthias Habich oder Gunda Aurich lassen die faszinierenden Gedankenwelten der großen Philosophen immer wieder aufs Neue lebendig werden.

(6 CDs, Laufzeit: 5h 34)


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Sofies Welt (Hörspiel) + Hallo, ist da jemand?: Hörspiel
Preis für beide: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: der Hörverlag (7. Oktober 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867173877
  • ISBN-13: 978-3867173872
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,4 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (309 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 151.316 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

"Sofies Welt", der Roman, in dem die vierzehnjährige Sofie anhand philosophischer Fragen über sich und das Leben nachdenkt, wurde zu Jostein Gaarders schriftstellerischem Durchbruch. Der überwältigende Erfolg des 1994 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten Buches ermöglichte es dem norwegischen Schriftsteller, der bislang Philosophie an Schulen und in der Erwachsenenbildung unterrichtet hatte, sich ganz dem Schreiben zuzuwenden. Der studierte Philosoph, Theologe und Literaturwissenschaftler Gaarder wurde 1952 in Oslo geboren und lebt heute mit seiner Frau und den beiden Söhnen in seiner Heimatstadt. Seine Bücher wie "Das Schloß der Frösche" oder "Das Orangenmädchen" richten sich ebenso an Kinder wie an Erwachsene und erfrischen mit philosophisch anmutenden Lebensweisheiten.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Das Buch von Jostein Gaarder ist ein Juwel in der Masse der Neuerscheinungen. Ganz unscheinbar kommt es als Jugendbuch daher -- natürlich nicht irgendeines.

Nimmt man es zunächst einmal abschätzend in die Hand, um darin zu blättern, erstaunt die Dicke des Wälzers. Welcher Jugendliche hat schon die Geduld und die Lust, sich durch 614 Seiten durchzukämpfen? Kaum ein Erwachsener will sich das zumuten. Noch dazu, wenn es sich um ein so trockenes Gebiet wie die Philosophie handelt.

Und doch. Viele Leser werden den fetten Schmöker erst dann aus der Hand legen, wenn sie Sofies Welt erkundet haben. Geht es doch dabei um nichts geringeres als die großen Fragen der Menschheit.

Sofie ist ein junges Mädchen, das im Sommer seinen 15. Geburtstag feiert und aus heiterem Himmel merkwürdige Briefe erhält, mit so komischen Fragen wie zum Beispiel: "Wer bist du?", "Woher kommt die Welt?" oder "Gibt es ein Leben nach dem Leben?". Aber es kommen auch Briefe an ein anderes Mädchen namens Hilde, das bei Sofie wohnen soll.

Sofie macht sich auf, Hilde zu suchen und begegnet dabei Alberto Knox, der ihr einen Philosophiekurs anbietet. Dabei lernt Sofie in kürzester Zeit mehr, als in einem Jahr an der Schule.

Noch dazu ist es hochinteressant, was Alberto über die Zeit der Mythen zu berichten weiß. Er erzählt von den Griechen, legt einen rasanten Streifzug durchs Mittelalter ein, beschreibt Renaissance, Barock und die wichtigsten Denker der Aufklärung und arbeitet sich an exemplarischen Beispielen wie Freud und Sartre bis zur Gegenwart durch.

Sofies Welt ist kein trockenes Lehrbuch, das einen seitenlang langweilt und nur mit dem Fremdwörterbuch genießbar ist. Nein, die Philosophie wird vom Autor in eine pfiffige Geschichte verpackt, wobei er sowohl mit seinen Figuren als auch mit dem Leser während der Lektüre spielt.

Ganz nebenbei erfährt man eine ganze Menge Fakten über die Anfänge des Denkens. Jostein Gaarder stellt die zentralen philosophischen Fragen einer Epoche immer in ihren historischen Kontext. So gelingt es ihm, daß der Leser am Ende des Buches nicht nur eine vergnügliche Geschichte gelesen hat, sondern auch einen roten Faden in der Hand hält, mit dem er selbst die Entwicklung der Philosophie betrachten kann, ohne von einem Wust an Fakten erschlagen zu werden, die nicht mehr zuordenbar sind.

Wer Lust bekommt, das eine oder andere Kapitel nach einiger Zeit noch einmal zu lesen, dem hat es der Autor leicht gemacht, da ein umfangreiches Stichwortregister am Ende des Buches das gezielte Nachschlagen ermöglicht.

Jostein Gaarder, geboren 1952, lebt in Norwegen und, wie kann es anders sein, lehrt Philosophie. Er zeigt in seinem Buch überzeugend, daß es Spaß macht, Fragen zu stellen, Antworten auszuprobieren, denn gerade die komischen Antworten in der Geschichte und die falschen Lösungsansätze in der Philosophie führen oft zu den interessanteren, neuen Fragen. Kurz gesagt: Denken macht Spaß -- man sollte es mal wieder ausprobieren. --Manuela Haselberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

"Ein Hörspiel, das den Imaginationsreichtum des Romans überzeugend ins akustische Medium überträgt." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wenn man glaubt Philosophie sei langweilig... 24. Februar 2013
Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
...dann sollte man zu Gaarders "Sofies Welt" greifen!

Die 14-jährige Sofie Amundsen aus Norwegen steht kurz vor ihrem nächsten Geburtstag. Auf dem Heimweg von der Schule entdeckt sie einen geheimnisvollen Brief in ihrem Briefkasten, in dem die Frage "Wer bist du" und auf einem weiteren "Woher kommt die Welt" steht. Sofie weiß zunächst nicht wer der geheimnisvolle Schreiber ist, sie fängt an über ihre Existenz, das Universum nachzudenken, als auch schon die nächsten Nachrichten eintreffen von Alberto, dem etwas älteren Philosophen, der in einer Majorshütte wohnt. Er klärt sie über Sokrates, Demokrit, Platon, Aristoteles, über Hildegard von Bingen, Hegel, Herder, Kant bis hin zu Marx, Engels, Darwin, Sartre, de Beauvoir auf und erklärt die Geschichte der Philosophie also von der Antike bis in die Gegenwart spielend leicht. Sofie erhält zusätzlich geheimnisvolle Botschaften von einem im Libanon stationieren Mann, der seiner Tochter Hilde ständig zum 15. Geburtstag gratulieren will. Sofie erkennt die Parallelen zwischen sich und Hilde und erfährt langsam die Figur im System im Kopfe eines Erfinders zu sein...

Das Buch ist durch und durch schön, endlich mal wieder eines, das Spaß macht, wenn man es liest, das aufklärt, den Leser in Spannung hält und bei dem die 600 Seiten durchaus berechtigt und in keinster Weise überflüssig sind.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
69 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die weiße Krähe 22. Februar 2007
Format:Taschenbuch
Nachdem mir diese Buch schon soviele Male in meinem Leben über den Weg gelaufen ist, sei es im Zug als es jemand las, im Bücherregal von Bekannten oder sei es einfach als Thema einer aufgeschnappten Unterhaltung irgendwo, habe ich es nun endlich auch gelesen. Warum erst jetzt?? frage ich mich seit den ersten Seiten, denn dieses Buch ist großartig!

Jostein Gaarder erklärt hier die Geschichte der Philosophie dermaßen einfach und einleuchtend, erklärt aber gleichzeitig auch wie wichtig Philosophie eigentlich immer war und sein wird, das man sich am liebsten mit gar nichts Anderem mehr beschäftigen möchten.

Der Kern der Geschichte dreht sich um, wie sollte es anders sein, die 14jährige Sofie. Eines Tages bekommt diese plötzlich eine merkwürdige Karte zugestellt auf der steht.: "Wer bist Du?" Das soll die erste von ganz vielen Fragen sein, über die Sofie sich ab sofort Gedanken machen soll. Die Erklärungen werden allerdings kurz darauf ebenfalls zugestellt. So bekommt das Mädchen erst per Post, später dann persönlich, Philosophieunterricht. Und man möchte, trotz der nicht immer ganz fesselnden Handlung, natürlich gerne wissen, wie es mit Sofie weitergeht, wer beispielsweise der geheime Briefeschreiber ist. Im Laufe des Buches beginnt Jostein Gaarder sogar noch ein kleines Verwirrspiel mit dem Leser. Das treibt natürlich den Lesespass auch noch an, neben der Neugier auf die nächste Lektion in Philosphie. Von den Mythen, die es noch gab, bevor sich jemand ernsthafte Gedanken machte, über Aristoteles, Hume, Hegel und Marx (u.v.a.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen PhiloSophie 2. Februar 2000
Format:Taschenbuch
Die Geschichte der Philosophie. Schnell und kurzweilig erzählt. Um das positive beim Namen zu nennen, es macht Spaß, dieses Buch zu lesen. Schnörkellos und leicht fliegt man über die Zeilen hinweg und nicht nur Kinder lernen etwas über die Philosophie der letzten zweitausend Jahre (und ein paar mehr) hinzu. Es baut sich sogar zunehmend ein Spannungsbogen auf, der etwa in der Mitte des Buches durch einen überraschenden Aha-Effekt seinen Höhepunkt hat, danach aber etwas verebbt. Leider verliert die eigentliche Handlung dann etwas an Reiz und man bekommt das Gefühl, das Jostein Gaarder die Ideen zunehmend ausgingen. So fliegt man gegen Ende etwas motivationslos über Philosophie hinweg. Trotzdem ist es rundherum ein schöner Einblick in die Philosophie, der auch nachhaltig wirkt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Anfang, den es zu vertiefen lohnt. 5. April 2003
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Gut gelungen ist der Aufbau des Romans mit den der dreifachen Verschachtelung von Geschichte: Der einer „realen" Figur, der einer fiktiven Romanfigur und der der Philosophiegeschichte. Und so lange das Rätsel bleibt, welche der Mädchenfiguren die unserer „realen" Welt ist, so lange bleibt auch das Buch spannend. Um so mehr, da auch viele kleine Rätsel und Szenen etwas märchenhaftes haben und die Neugier wach halten. Nach der „Erkenntnis" verflacht es dann leider, und die Darstellung der „Realität" mit Partyszenen oder Autoraserei ist weit weniger gelungen. Im ersten Teil dringt das Märchenhafte in die (Schein-)Realität der Sofie sehr gelungen ein, im zweiten wirkt z.B. die Begegnung mit bekannten Märchenfiguren eher krampfhaft, geht überhaupt die schöne Komposition etwas verloren und befriedigt auch der Schluss nicht unbedingt.

Egal, im Ganzen ein Buch, das man nur empfehlen kann und als jungen Mensch lesen muss und durch das man, ist man erst in dieser Philo-Sophie-Welt gefangen, Lust bekommt, tiefer in diese einzudringen. Etwa durch „Im Spiegel der Möglichkeiten", der gewissermaßen Sofies Welt fortsetzt und in dem Philosophie nicht nur eine Nacherzählung der europäischen Philosophiegeschichte bleib, vielmehr auch die Gegenwartsphilosophie und aktuelle Fragen der heute dominierende Naturwissenschaft und der neuen Medien philosophisch und in der Handlung eingewoben werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Sollte Mann /Frau gelesen haben
Diese Buch lese ich gemeinsam mit meiner Tochter um sie mit der Philosophie ein wenig anzufreunden. Ich hoffe ihr ein wenig damit auf ihren Lebensweg gegeben zu haben.
Vor 4 Tagen von Namaste veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und unglaublich informativ.
Dies ist mein erstes Buch von Jostein Gaarder. Ich hatte mit einem Roman gerechnet; dass allerdings zusätzlich, und sehr spannend aufbereitet, auch gleich die Geschichte der... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von KaDe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Must Have unter den Büchern!
Bisher habe ich nur Fantasy gelesen und bin dann zum Entschluss gekommen mal etwas anderes auszuprobieren. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von norbert veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen
hatte dieses Hörspiel damals als Kind in einer Bücherei auf Kassette ausgeliehen und liebte es damals schon. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Tagen von Julia Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert
Guter Einstieg in die Philosophie. Nicht nur für Kinder, auch für große Kinder. Wer Probleme hat, seine Gedanken zu ordnen, sollte es auf jeden Fall mal lesen.
Vor 1 Monat von Andre Specogna veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Philosophiekurs zwischen den Realitäten
Dieses Buch ist ein in einem Roman verpackter Philosophiekurs: Parmenides, Heraklit, Demokrit, Sokrates, Platon, Aristoteles, Augustinus, Thomas von Aquin, Hobbes, Descartes,... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von the_clairevoyant veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gegen den Dornröschenschlaf des Alltagslebens
Der Roman «Sofies Welt» bringt seine Leser ziemlich listig, quasi durch die Hintertür dazu, sich intensiv mit einem Sachbuch über die Geschichte der Philosophie zu... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Borux veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super
Dies ist eine wirklich tolle und ergreifende Geschichte, in die man auf jeden Fall nur abtauchen kann. Kann ich nur empfehlen
Vor 4 Monaten von Heike Bruehl veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch!
Fein, um die Geschichte der Philosophie spielerisch zu erlernen. Auch für einen Erwachsenen nett zu lesen, teilweise aber doch etwas "zu kindlich" geschrieben... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Martina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Ware war wie beschrieben. Ich würde wieder dort bestellen.
Das Buch benötigt mein Sohn im Unterricht. Warum nicht Bücher gebraucht bestellen für weniger Geld? Die Ware war wie beschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Jimmy veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Herstellungsjahre der verschiedenen Auflagen 0 16.03.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar