summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos Learn More beautysale Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Menge:1
Soeur Sourire - Die singe... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 5,11 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,02
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Soeur Sourire - Die singende Nonne
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Soeur Sourire - Die singende Nonne

8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 15,95
EUR 13,82 EUR 10,43
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch UAP Video GmbH Leipzig und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 13,82 5 gebraucht ab EUR 10,43

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Soeur Sourire - Die singende Nonne + Best of + L'Integrale
Preis für alle drei: EUR 54,66

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cécile de France, Sandrine Blancke, Jan Decleir, Johan Leysen, Chris Lomme
  • Komponist: Bruno Fontaine
  • Künstler: Arnaud de Moléron, Henri Morelle, Pierre Grunstein, Florence Scholtes, Patrick Hella, Eric Heumann, Yves Vandermeeren, Philippe Ravoet, Chris Vander Stappen, Philippe Baudhuin, Marc Sillam, Christophe Pidre, Stijn Coninx, Ariane Fert, Christine Pireaux, Peter Bouckaert
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Salzgeber & Co. Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 119 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0042HIM0C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.530 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ende der 1950er Jahre flüchtet die lebenslustige Jeannine vor dem Kontrollwahn ihrer Mutter und den Avancen ihrer besten Freundin Annie ins Kloster. Allerdings bleibt sie dort nicht lange schweigsam: mit ihrer Gitarre und ihren fröhlichen Liedern bezaubert sie erst ihre Ordensschwestern und dann die ganze Welt, denn ihr Hit "Dominique - nique - nique" erobert in Windeseile trotz Elvis und den Beatles die Hitparaden. Jeanne macht als "Soeur Sourire" ("Schwester des Lächelns") Karriere und traut sich nun endlich, außerhalb der Klostermauern mit ihrer großen Liebe Annie zusammen zu leben. Vielleicht waren das für eine eigensinnige junge Frau Anfang der 1960er zu viele emanzipatorische Schritte auf einmal - denn die Frauenbewegung und sexuelle Revolution kam erst ein paar Jahre später dazu, um den Einfluss von Kirche und gesellschaftlichen Moralaposteln auszuhebeln. Jeannines Weg zur ernsthaften Chansonsängerin und selbstbewussten Lesbe war ihrer Zeit weit voraus.

VideoMarkt

In den frühen 60er Jahren des 20. Jahrhunderts rebelliert die wallonische Bürgertochter Jeannine gegen die spießbürgerliche Enge ihres Elternhauses, in dem sie ins Nonnenkloster geht und eine Karriere als Missionarin in den damals noch existenten belgischen Kolonien anstrebt. Als ein paar Geistlichen mit Sinn für Marketing die schöne Singstimme der Novizin auffällt, lädt man sie zu Plattenaufnahmen ein, und Jeannine landet prompt einen Welthit. Mit dem Ruhm aber kommen die Probleme, und auch von dem vielen Geld, das der Schlager einspielt, sieht Jeannine wenig.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 14. November 2010
Format: DVD
Eine junge Frau Anfang der 60iger Jahre in Belgien, hineingeboren in eine Bäckerfamilie, in der sie sich wie ein Fremdkörper vorkommt, einzig die aufgenommene Cousine als Verbündete; von einer Freundin angemacht und zunächst keinen Zugang zu dieser Art von Zuneigung findend. Sie weiß nicht so recht, was sie im Leben anfangen möchte. Als Missionarin nach Afrika? Oder doch Kunst studieren? Letztendlich tritt sie in ein Nonnenkloster ein.
Doch dem strengen Regime dort, kann sie sich nur schwerlich unterordnen. Sie ist zunehmend verzweifelt, bis man ihr ihre Gitarre zurückgibt. Fortan findet sie Trost in ihrer Komponierarbeit. Eine eingängige Melodie, dazu ein religiöser Text.... man wird auf sich aufmerksam, eine Platte wird produziert und verkauft sich massenhaft, ohne dass sie hinter den Klostermauern viel davon mitbekommt. Und auch das Publikum kennt nicht den wahren Namen der Frau. Doch letztendlich kommt sie dahinter, fühlt sich hintergangen und verlässt das Kloster, um ihren Ruhm zu feiern. Doch damit beginnt auch ihr allmählicher Abstieg.......

Ein ungewöhnlicher biografischer Film über eine Frau, die in der lesbischen Komponente ihrer Lebensweise ihrer Zeit ein ganzes Stück voraus gewesen ist. Sehr lange konnte sie nicht zu ihren Gefühlen stehen. Ein weiter Weg, bis sie mir ihrer Herzensdame zusammenzieht. Dabei legt ihre Freundin einen schon selbstzerstörerischen Langmut an den Tag.
Und der Film zeigt schonungslos auch die Schattenseiten des Ruhmes und den verzweifelten Kampf, endlich die Anerkennung zu erlangen, die einem nach ganzen Empfinden der Seele zuzustehen scheint. Gefangen zwischen bürgerlichem Elternhaus, Religiosität, sexueller Identitätssuche konnte diese Geschichte quasi nur tragisch enden.

Für mich eine rundum gelungene biografische Auseinandersetzung mit dem Leben von Jeannie Decker alias Soeur Sourire.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zopmar am 19. Dezember 2010
Format: DVD
Dieser Film um den Welthit 'Dominique -nique -nique' ist im Gegensatz zu anderen Versionen keine Schmonzette, obwohl das Thema dazu verleiten könnte. Der Hype, der in den 60er Jahren um den Song gemacht wurde, ist sehr gut nachempfunden und die Atmosphäre wirkt authentisch. Der Song ist ein echter Ohrwurm, den man auch nach dem Film immer noch weiterpfeifen kann. Der natürliche Charme und das unbekümmerte, lockere Auftreten der singenden Nonne verzaubern hier im Film genau wie damals. Und sicherlich ist auch die destruktive Rolle der Kirche in diesem Zusammenhang richtig wiedergegeben. Aber auch Elternhaus und Freunde spielen eine Rolle. Das Ende der Marie Deckers (beachtlich Cécile de France in der Titelrolle) wird nur andeutungsweise erwähnt und das ist auch gut so. Sie war eine Suchende, die sich selbst nie wirklich gefunden hat und deren Musik letztendlich auf der Strecke bleiben musste. So kann man ihr Ende nur erahnen ohne jedwede Melodramatik. Das macht den Film zu einem ernsthaften Dokument der Musikgeschichte. Es ist kein Musikfilm, sondern ein sehenswertes Musikdrama.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dass sie vor der Herrschsucht ihrer Mutter flüchtete, kann ich nur zu gut nachvollziehen. Aber sie hatte auch sonst keinen Menschen, zu dem sie hätte Zuflucht nehmen können. So schien ein Weg ins Kloster vorherbestimmt. Doch auch dort fühlte sie sich nicht verstanden. So suchte sie durch ihre Musik ihre Gefühle auszudrücken. Ihr erstes Lied "Domenique" wurde ein voller Erfolg. Doch man schirmte sie davon ab, so erfuhr sie nichts davon.
Auch hatte sie Probleme, sich in die klösterliche Gemeinschaft einzuordnen. Doch hatte sie das wirklich gewollt? Wenn man sich so den Film ansieht, kommen einem Zweifel, ob sie überhaupt genau wußte, was sie wollte; eben bis auf die Musik.
Irgendwie tat sie mir leid. Sie hätte dringend einen Menschen gebraucht, der ihr seelische Stütze gab. Als sie dann das Kloster verließ, versuchte sie "draußen" mit ihrer Musik weiter zu machen, hatte auch anfänglichen Erfolg. Aber der Stress forderte seinen Tribut: sie nahm Tabletten, fing an zu rauchen und sprach auch sehr dem Alkohol zu. Zum Schluß entschied sie sich für ein Leben gemeinsam mit ihrer Freundin. Hoffentlich hat sie dort etwas Erfüllung gefunden. Man kann es ihr nur wünschen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von felsbrandung am 1. Juni 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sehr amüsanter Film mit einem tragisch-komischen Ende. Basiert auf eine wahre Geschichte.
Dieser Film spielt zwar in Belgien; hat aber in Frankreich aktuelle Bezüge. (Gleichgeschlechtliche Partnerschaft)-
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen