Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

SodaStream Wassersprudler Penguin (mit 1 x CO2-Zylinder 60L und 2 x 0,6L Glaskaraffen)


Unverb. Preisempf.: EUR 159,90
Preis: EUR 116,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 43,90 (27%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 116,00 1 gebraucht ab EUR 115,00
  • Einfach sprudeln, statt schwer schleppen
  • Mit zwei eleganten, spülmaschinenfesten Glaskaraffen
  • Sekundenschnell prickelnde Getränke
  • Kohlensäure individuell dosieren
  • Komponenten aus gebürstetem Edelstahl
  • Ein CO2-Zylinder reicht für ca. 60L gesprudeltes Wasser


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 4 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 5 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: Penguin
  • ASIN: B000PJ56E6
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 19. April 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (284 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 312 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100 in Küche & Haushalt)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

278 von 293 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R2D2 on 13. September 2007
Nachdem ich seit mehr als 5 Jahren den traditionellen Soda Club Sprudler verwendet habe und dessen Flaschen daher schon seit längerem hätten ausgewechselt werden sollen, habe ich die Werbung für den neuen Penguin auf einer CO2-Flasche entdeckt. Das Design war ehrlich gesagt der Hauptgrund warum ich mir, anstatt 4 neuer Trinkflaschen, den neuen Penguin zugelegt habe.

Das Gerät paßt nicht nur optisch wesentlich besser in eine modern eingerichtete Küche, auch die Verarbeitung ist sehr gelungen. Kein lästiges Schrauben mehr, wenn man eine Flasche sprudeln will und das lästige Herausklappen der Flasche erledigt das Gerät ebenfalls von alleine.

Was ich vorher zudem völlig unterschätzt hatte, war das völlig neue Trink- und Einschenkgefühl das durch die neuen Glaskaraffen entsteht. Das Wasser schmeckt durch die Lagerung in Glasflaschen jetzt wirklich merklich besser als in den Kunststoffflaschen. Dieser, bei den alten Flaschen vorhandenen, Beigeschmack fällt einem erst im direkten Vergleich so richtig auf. Wir hatten uns wohl schon zu sehr daran gewöhnt. Die alten Flaschen waren nunmal nicht spülmaschinenfest und konnten daher nur bedingt wirklich richtig hygienisch gesäubert werden. Das sich das auch im Geschmack des Wassers bemerkbar macht wurde uns erst nach dem Kauf des Penguin bewußt. Auch das Ausschenken erinnert eher an den guten Tropfen einer Weinkaraffe als an eine einfache Mineralwasserflasche. Es macht wirklich Spaß diese Flaschen zu benutzen und auch der Verschluß ist sehr durchdacht und leichtgängig.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
290 von 306 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anky on 23. Mai 2010
Zuerst mein Fazit: Der Penguin tut was er soll, jedoch mit kleinen Kinderkrankheiten. Letztere waren für mich Ausschlaggebend für die 3 Sterne und einen Umstieg auf das Nachfolgemodell.

Ein kurzer Vergleich der wesentlichen Bedienelemente der beiden derzeit (2010) erhältlichen Karaffensprudlern:

Beim Soda-Club Penguin ist der "Hebel" zum öffnen und schließen des Flaschenhalters mehr als zu klein. Eine fummelei. Erst recht wenn man feuchte Hände hat oder motorisch nicht mehr ganz sicher ist. Dann entpuppt sich die kleine Erhöhung als Geduldsprobe.
Zu sehen ist der Hebel etwa mittig am runden Behälter für die Flasche. Sowohl am Soda-Club Crystal als auch am Penguin an der gleichen Stelle.
Der Hebel des Crystal ist viel größer und handlicher.

Der zweite Unterschied ist die Position des Sprudelauslösers.
-bei Penguin ein schmaler Helbel auf der Rückseite ("Schnabel"),
-beim Crystal ein großer Druckknopf oben.
Durch die recht zentrale Position des Druckknopfes auf der Oberseite steht der Crystal-Sprudler bei Benutzung sicher, neigt nicht zum Kippen.

Bedienung des Penguin von vorn und hinten (alternativ von links und rechts)--> der Penguin benötigt einen zentralen Standort auf der Arbeitsfläche

Bedienung des Crystal von vorn und oben --> der Crystal kann auch in einer Eckse stehen bleiben

Somit sind beim Crystal die Kinderkrankheiten des ersten Karaffenspruder Penguin beseitigt.
-zu kleiner Hebel zum öffnen und schließen des Flaschenbehälters beim Penguin: gegen einen wesentlich größeren beim Crystal getauscht
-die ungünstige Position des Sprudelknopfes beim Penguin wurde beim Nachfolgemodell besser gelöst
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Crazyangel on 7. Februar 2010
Verifizierter Kauf
Jahrelang hatte ich den normalen Soda-Club Sprudler im Einsatz. Als das Penguin auf den Markt kam, wollte ich es vor allem wegen der Glasflaschen kaufen, da Wasser den Kunststoff-Geschmack doch deutlich annimmt, vor allem, wenn das Wasser eine Weile steht. Von diversen negativen Beurteilungen habe ich mich aber immer abhalten lassen.

Da nun aber wieder ein paar neue Kunststoffflaschen fällig gewesen wären, habe ich mich nun doch zum Kauf durchgerungen. Ich habe den Sprudler mittlerweile 'nen guten Monat im Einsatz, und ärgere mich darüber, dass ich das Ding nicht schon früher gekauft habe! Die negativen Bewertungen kann ich einfach nicht nachvollziehen.

Hier meine Erfahrung zu den Haupt-Kritikpunkten, die mich vom Kauf abgehalten hatten:
Bedienung:
Die ersten paar Male ist die Bedienung noch etwas ungewohnt, mit der Zeit klappt das aber wirklich gut. Mittlerweile habe ich auch den Kniff raus, das Gerät mit einer Hand zu bedienen. Ich persönlich finde die Bedienung sogar einfacher als beim Standard-Gerät.

Überschwemmung:
Ich habe zwar keine Erfahrung mit Geräten anderer Hersteller, aber im Vergleich zum Standard-Gerät ist das Aufsprudeln feinfühliger möglich. Wenn mann natürlich "Vollgas" gibt, kann es zu Überschwemmungen kommen, das war beim alten Gerät aber auch nicht anders.
Wie gehabt, einfach ein paar kurze "Stöße", durch den Hebel funktioniert das noch besser als beim Standard - Gerät mit Knopf. Selbst bei Flaschen, die weit über die Füllmarke gefüllt sind, hatte ich bis jetzt noch keine Überschwemmung.

Alles in allem kann ich das Gerät nur empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen