Social Media Relations und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Social Media Relations: Leitfaden für erfolgreiche PR-Strategien und Öffentlichkeitsarbeit im Web 2.0 Broschiert – 28. Juni 2010


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 28. Juni 2010
EUR 13,99 EUR 6,98
8 neu ab EUR 13,99 13 gebraucht ab EUR 6,98

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 248 Seiten
  • Verlag: dpunkt; Auflage: 1 (28. Juni 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898646947
  • ISBN-13: 978-3898646949
  • Größe und/oder Gewicht: 23,8 x 16,4 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 470.403 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

textico.de

Gewusst wie - in einer sich rasant verändernden Medienwelt müssen sich Medienprofis schnell und ohne Umwege mit neuen Techniken und Kommunikationskanälen vertraut machen, um sie zu nutzen und entsprechend reagieren zu können: Bernhard Jodeleit liefert mit seinem Social Media Relations: Leitfaden für erfolgreiche PR-Strategien und Öffentlichkeitsarbeit im Web 2.0 einen umfangreichen Arbeitseinstieg in die PR-Arbeit mit Hilfe und in Social Media. Praktisch und fundiert.

Autor Bernhard Jodeleit, selbst Leiter einer PR-Agentur mit einem Schwerpunkt in Social Media weiß, wo es manchmal hakt, berät er doch Unternehmen im Rahmen integrierter Kommunikationslösungen.

Sachte und an Beispielen entlang zeigt er die Entwicklung der PR-Aufgabenstellung etwa vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager sowie die Risiken und Nebenwirkungen der neuen Meinungskanäle für Unternehmen auf. Guidelines, Strategien, Twitter, Xing, Facebook - Jodeleit bettet in seinem Social Media Relations alles in einen Zusammenhang, der verdeutlicht, dass es nicht um einen Twitterkanal mit den neusten (meist langweiligen) Unternehmens-News, sondern um eine Gesamtstrategie geht, die die Wahrnehmung und das Verhältnis zwischen Unternehmen und Umwelt grundlegend verändert. Wer das begriffen hat, hat die PR-Nase zusammen mit Jodeleit vorne im Wind. --Wolfgang Treß/textico.de

Pressestimmen

Hier finden nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Profis wertvolle Tipps. (t3n, Nr. 31 - 2013)

Hier wird Lesen zur Pflicht! (W & V (Werben & Verkaufen))

Jodeleits Buch gehört sicher zu den besten im Bereich Social Media für Agenturen, wenn es um das Beleuchten der praktischen Belange geht. (netzpiloten) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fred Meyer am 6. Juli 2010
Format: Broschiert
Der Autor richtet sich vor allem an PR-Entscheider in Konzernen und Mittelstand, die sich qua Jobbeschreibung mit dem Thema Social Media befassen (wollen oder müssen). Mit seiner jahrelangen praktischen Erfahrung weiß Jodeleit, wo Kunden der Schuh drückt und welche Tools und welches Vorgehen sich am besten für einen gelungenen Social Media-Start eignen. Etwas ungewöhnlich ist jedoch, dass in diesem Kompendium zunächst die Risiken eines Web 2.0-Engagements in den Vordergrund gerückt werden, ehe Jodeleit Chancen und Potenziale beleuchtet. Besonders hilfreich sind die Checklisten, die jeweils am Ende wichtiger Kapitel stehen und einen schnellen Erkenntnisgewinn sowie Transfer in die Praxis garantieren. Und wie es sich für ein Buch über Social Media gehört, fehlen natürlich auch nicht Hinweise, um über Inhalte und mit dem Autor selbst zu diskutieren ' löblich!

Besonders ans Herz legt Jodeleit den Web 2.0-interessierten Firmen die Einrichtung eines Corporate Blogs sowie die Twitter-Nutzung. Beide Kapitel sind lebhaft geschrieben und mit sinnvoll layouteten Praxisbeispielen ausgestattet ' so bekommen selbst Kenner/innen der Materie noch interessante neue Ansichten und Tools vermittelt. Doch im Kapitel über das Business-Netzwerk Xing offenbaren sich exemplarisch einige Schwächen des Buches: anstelle von Screenshots, die die im Text beschriebenen Einstellungen bebildern, erwarten den Leser Bleiwüsten und eine insgesamt wenig internetaffine Optik. Insgesamt hätte ein konsequenteres Layout die vielfach wichtigen Botschaften noch besser ins Licht rücken könne, so wird vom Leser mitunter (zu)viel Geduld verlangt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Armin Sebbeße am 26. September 2010
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Zur Zeit schießen die Autoren, die über "Social Media" und "Web-2.0-Kommunikation" schreiben, wie Pilze aus dem Boden. Logisch - die Twitter- und Facebook-Euphorie muss mittels "Bücherschreiben" jetzt und heute abgeschöpft werden, solange das Thema noch richtig heiß ist! Mit jedem Werk, welches ich in die Hände bekomme, werde ich kritischer - bezogen auf 1) den fachlichen Gehalt und 2) die praxistaugliche Essenz. Bezüglich beider Kriterien jedoch konnte Bernhard Jodeleit mich (als "Konzeptioner für Interaktive Medien und digitale Kommunikation") überzeugen!

Momentan wird zur Thematik "Social Media" viel allgemeines "Blah-Blah" und "Web-2.0-Allgemeinplätze" geschrieben - nicht so bei Jodeleit. Hier merkt man dem Autor sehr wohl die Erfahrung, die er in der Praxis sammeln konnte (wenn auch das Fachgebiet selbst sehr jung ist), an. Vor allem stellt der Autor keine Behauptungen in den Raum, sondern belegt alles mit Beispielen und Best Practices - wenn möglich. Wenn nicht möglich, dann zeigt Jodeleit eine erfrischend souveräne Zurückhaltung (nach dem Motto: "Nach dem momentanen Stand weiß ich es auch noch nicht besser!"), was der Authentizität des Autors sehr zu Gute kommt.

Das gesamte Spektrum von "Social Media" wird abgedeckt - und zu allem hat Jodeleit wertvolles zu sagen.

Auch der Schreibstil gefiel mir: Statt pseudo-wissenschaftlich angestrengter Förmlichkeit werden lieber mal Satzellipsen verwendet - auch dies lässt den Autor sympathisch auf Augenhöhe erscheinen und macht ihn somit authentisch.

Mein Fazit: Viele relevante Infos und Praxistipps auf kleinstem Raum kompakt dargeboten - daher fünf Sternchen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nadja Amireh von Wake up Communications am 18. Juni 2013
Format: Broschiert
Rezension: Social Media Relations von Bernhard Jodeleit

Mir hat bereits die 1. Auflage des Buches gut gefallen. Nun liegt die aktualisierte Version vor, die um den Schwerpunkt Krisenkommunikation in Social Media erweitert wurde. Weiterhin hat der Autor auch PR-Verantwortliche zu Wort kommen lassen, die aus ihrer täglichen Praxis berichten.

Vielversprechend ist es, das Inhaltsverzeichnis. Auf knapp 300 Seiten gibt es Kapitel über Risiken und Nebenwirkungen, Guidelines, Corporate Blogs, Twitter für die Unternehmenskommunikation, Webseiten, crossmediale Maßnahmen und Konvergenz statt Kampagnen.

Der größte Mehrwert war für mich die Betonung der Wichtigkeit einer ganzheitlichen Strategie, denn das ist ein Punkt, der in vielen Unternehmen und bei vielen Marken immer noch zu kurz kommt. So stelle ich es leider immer wieder in meiner täglichen Arbeit fest. Auch die Artikel über das Agieren im Social Web sowie die ausführliche und differenzierte Vorstellung der aktuell wichtigen Social Media Tools fand ich sehr nützlich. Mein Highlight: Der Blick in die Zukunft. Ich persönlich finde die Möglichkeiten der mobilen Social Media Nutzung und die Chancen, die sich dadurch für Unternehmen ergeben, sehr spannend und kam hier ganz auf meine Kosten.

Fazit
Was erwartet also den Leser? Ein sehr ausführlicher und fundierter Ratgeber für Social Media und Unternehmenskommunikation. Man merkt, dass Bernhard Jodeleit weiß wovon er spricht und dass er über die tägliche Erfahrung und Kommunikationsexpertise verfügt. Ich hätte mir aber dennoch ein paar aktuelle Best Practice Beispiele gewünscht, der einzige Punkt, der meiner Meinung nach etwas zu kurz kommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen