Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

So viele Bücher: Erstaunliches, Kurioses und Nachdenkliches rund ums Lesen [Gebundene Ausgabe]

Gabriel Zaid , Jürgen Neubauer
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

14. Februar 2005
Alle 30 Sekunden wird auf der Welt ein Buch veröffentlicht. Obwohl das Medium Buch in seiner Geschichte schon einige Male totgesagt wurde, steigt die Anzahl der Neuerscheinungen pro Jahr schneller als die menschliche Geburtenrate. Und wir können kaum Schritt halten. Gabriel Zaid ertappt uns dabei, wie wir ungelesene Bücher horten, weil es gar nicht mehr anders geht, und schildert mit viel Witz und Charme Wissenswertes und Kurioses aus der wundersamen Welt der Bücher.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 143 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (14. Februar 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3593376563
  • ISBN-13: 978-3593376561
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 13 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 929.363 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

13.05.2005 / SWR: So viele Bücher "Ein amüsantes Buch rund um Bücher."

16.06.2005 / Rheinischer Merkur: Lesekost für Genießer "Ein kleines geist- und gehaltvolles Werk."

15.08.2005 / Berliner Zeitung: Aufbaukost für Buchliebhaber "Eine Liebeserklärung an die Literatur und eine beflügelnde Lektüre für jeden Leser."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gabriel Zaid, geboren 1934, ist Dichter und Essayist aus Nueva León, Mexiko. Er studierte Ingenieurwesen und schloss mit einer Arbeit über die Buchproduktion ab. Lange Jahre war er Mitglied der Mexikanischen Akademie der Sprache. In Mexiko gilt Zaid heute als Klassiker, für seine Werke erhielt er zahlreiche Preise.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bücher, Bücher... 22. April 2005
Von Mel
Format:Gebundene Ausgabe
„Bücher zu lesen ist eine nutzlose Beschäftigung: ein Laster, reines Glück." Dazu kann ich nur sagen: Das stimmt! So eine Behauptung macht natürlich neugierig auf den Rest des Buches. Mit Recht. Man erfährt und lernt einiges. Man staunt und wundert sich. Der Untertitel lügt nicht, wenn er behauptet: Erstaunliches, Kurioses und Nachdenkliches rund ums Lesen.
Kurzweilig ist es allemal. Statistiken zeigen, dass derzeit pro Jahr mehr als 1 Mio. Veröffentlichungen auf den Markt drängen. Niemand kann je all das lesen, was sich z. Zt. auf dem Markt befindet, dazu bräuchte man 250 000 Jahre. Und selbst wenn wir es schaffen, jeden Tag ein Buch zu lesen, dann könnten wir immer noch 4000 weitere nicht lesen, die am selben Tag erscheinen!
Und doch bleibt immer wieder die Frage: Warum wird so viel veröffentlicht? Die Antwort ist leicht: Wir wollen nicht lesen, sondern gelesen werden!
Als Fazit bleibt: Kurzweiliges und zuweilen Interessantes, aber kein Buch, das man besitzen muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Genuss für alle Bücherfreunde 8. März 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Gabriel Zaid liebt Bücher: Er erklärt, warum es so viele davon gibt, und warum es trotzdem gar nicht genug geben kann. Ein Buch für Leser und Autoren, Bücherfreunde und Branchenkenner, voller witziger und überraschender Details, ironisch und mit viel Witz geschrieben. Der Autor kennt sich im Bücherschreiben genauso aus wie im Handel oder in der Buchproduktion und gibt prägnante Einblicke in die verschiedenen Aspekte des Büchermachens, -verkaufens und -lesens. Sein Buch versprüht Optimismus: Anders als viele seiner Kollegen glaubt Zaid nämlich nicht daran, dass wir demnächst nur noch Einheitsbrei aus Buchhandelsketten und Konzernverlagen serviert bekommen. Er glaubt an die Vielfalt und erklärt, warum sich das Buch der Vereinheitlichung immer wiedersetzen wird. Sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So viele Zahlen 17. September 2011
Von Villette TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"So viele Bücher" ist eine Sammlung von Essays von Gabriel Zaid über Lesen, Bücher, den Buchmarkt und ähnliche Themen. Dadurch, dass es nicht von vornherein als Buch konzipiert wurde, wiederholt sich Zaid öfters. Irgendwann weiß man einfach, dass Sokrates Bücher abgelehnt hat. Interessant sind wiederum die vielen Zahlen rund ums Publizieren und Lesen von Büchern. Da hat der Autor sehr gut recherchiert. Wer hätte gedacht, dass die Zahl der Bücher 4x schneller zunimmt als die Zahl der Menschen? Wer weiß schon, wie viele Jahre ein einzelner Mensch lesen müsste, um alle bisher erschienenen Bücher zu lesen? Leider schwächelt das Buch etwas, was die Motivation zum Produzieren bzw. Schreiben weiterer Bücher angeht. Denn bei so vielen Millionen Büchern kommt es selten vor, dass ein bestimmtes Buch von mehreren Lesern wahrgenommen wird. Warum hat der Autor dann dieses Buch noch hinzugefügt, fragt man sich. Wie auch immer, recht kurzweilige Informationen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen total überflüssig 5. März 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Buch zu veröffentlichen, um darin die Unmengen der Bücher zu kritisieren ist paradox. Sicher gibt es viele Bücher, die man sich sparen kann, an erster Stelle dieses. Für wen soll es geeignet sein? Für Literaturliebhaber wohl kaum, denn dieses Buch vermiest einem das Lesen. Für Autoren wohl auch nicht, denn diese werden nur fertig gemacht - obwohl der Autor dieses Buches ja auch einer von "denen" ist. Gänzlich überflüssige Lektüre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar