Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

So lügt man mit Statistik [Taschenbuch]

Walter Krämer
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

September 2009
Dieses Buch, sachkundig und humorvoll, ist hilfreich für alle, die mit Statistik zu tun haben – sei es beruflich oder als Zeitungsleser. Es zeigt, wo Vorsicht vonnöten ist. Es stellt dubiose Praktiken bei der grafischen Aufbereitung von Daten bloß, entlarvt die Illusion der Präzision, führt vorsortierte Stichproben, naive Trends und gefälschte Tests vor, deckt synthetische Superlative und manipulierte Mittelwerte auf, sieht statistischen Falschmünzern bei Basismanipulationen zu. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: Die vier Grundrechenarten und eine gewisse Skepsis gegenüber Datenhändlern aller Art genügen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 12., Aufl. (September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492230385
  • ISBN-13: 978-3492230384
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 303.896 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Walter Krämer, geboren 1948, ist Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik an der Universität Dortmund. Er ist Autor vieler Bestseller, darunter das »Lexikon der populären Irrtümer«, und Vorsitzender des »Vereins Deutsche Sprache e.V.« (www.vds-ev.de). Krämer ist verheiratet und hat zwei Kinder. Zuletzt erschien von ihm »Wir können alles, sogar besser. Wo Deutschland wirklich gut ist«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
50 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Christian von Montfort HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch
"Trau' keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast." Doch worauf muss man genau achten? Der kreative Statistik-Professor (u.a. bekannt durch das "Lexikon der populären Irrtümer") erklärt, wie es gemacht wird: von der Datenerfassung über die Darstellung bis zur Interpretation gibt es viele Möglichkeiten. Krämer schreibt kurzweilig und verständlich, die 4 Grundrechenarten reichen völlig aus. Und er argumentiert mit Beispielen, die er aus Zeitungen, Geschäftsberichten und vom Statistischen Bundesamt entnommen hat - lauter Fälle, die der Öffentlichkeit tatsächlich präsentiert wurden.
Dem fortgeschrittenen Leser werden viele Tricks schon bekannt sein, aber wer schon alles weiß, braucht's ja auch nicht zu lesen. Hier bekommt man jedenfalls alles in einem sehr guten Überblick präsentiert (siehe Liste unten), und im Alltag fallen selbst Vorstände und Millionen-Investoren auf diese Spielereien noch rein. Das Wissen in diesem Buch sollte eigentlich zum Basiswissen in der Schule gehören.
Themen:
- Scheinsicherheit mit Scheinpräzision
- Kurvenmanipulation per veränderter Skalierung
- Ungleichheiten über Mittelwerte verschleiern
- mit Prozentzahlen von absoluten Zahlen ablenken
- unzulässige Trend-Extrapolationen
- Manipulation von Stichproben
- optische Täuschung bei Piktogrammen
- Trugschlüsse durch Vernachlässigung der Grundverteilung
- unerlaubte Korrelationen/ verdrehte Kausalitäten
- synthetische Superlative
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S. Huyoff
Format:Taschenbuch
... sondern auch ausgesprochen gerne ließt.
Zum einen macht es auf unterhaltsame Weise auf die unterschiedlichen Möglichkeiten der Statistik aufmerksam und gibt für jedes Gebiet einen kurzen Einblick. Und als Anwender unterschiedlicher Software wird man auch vor den möglichen Fehlern bei der Darstellung einer eigenen Statistik aufmerksam gemacht. Das fand ich besonders gut!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gut für den Unterricht 9. August 2007
Format:Taschenbuch
Den vielen guten Bewertungen ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Nur so viel: Ich setzte Teile des Buches (für Schüler überarbeitet) im Matheuntericht ein und stelle dabei fest wie viel Spaß es Schülern macht Statistiken zu fälschen und dabei zu lernen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lerne, Datensünder in 5 Minuten zu entlarven 15. Januar 2001
Format:Taschenbuch
Dieses Buch bietet auf anschauliche Art und Weise das Handwerkszeug mit seinem gesunden Menschenverstand publizierte Statistik auf deren Ehrlichkeit, Wahrheitsgehalt und Bedeutung hin zu überprüfen. Der Text ist gwürzt mit viel Humor und Witz und wendet sich an die Meister der Statistik genauso wie an Laien. Mit dem Handwerkszeug dieses Buches kann auch jemand, der kein mathematisches Naturtalent ist, Publikationen auf deren Wert und Wahrheit hin erfolgreich überprüfen und die Autoren entlarven, wenn sie lügen. Datenfälscher und Wahrheitsverbieger habt acht vor den Lesern dieses Buches!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte, interessante Lektüre 6. April 2010
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
Das Buch ist für Mathematik-Laien hervorragend geeignet um sich einen Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten zu verschaffen einen "tollen Eindruck" mit Zahlen zu Erreichen. Die Beispiele sind anschaulich und interessant. Man erfährt ein wenig über historische Fehler bei Vergleichen, gleichwohl werden Denkfehler aufgedeckt, die wohl jedem Menschen -auch dem Fachmann- schon unterlaufen sind.
Hinweis: Dies ist kein Fachbuch für Statistiker, die etwas über die Kunst des Fälschens, oder (viel schwerer) die Kunst der korrekten Dateninterpretation lernen wollen. Mir persönlich ging es etwas zu wenig ins mathematische Detail.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Statistik mal ganz anders 12. September 2002
Von campesino
Format:Taschenbuch
Bei Walter Krämer das Fach Statistik zu belegen war zu meiner Studienzeit kein reines Zuckerschlecken. Das Buch habe ich (noch aus der Vorauflage) allerdings in bester Erinnerung. Die Beispiele schräger Statistik-Künste sind auch im Alltag immer wieder eine gelungene Anekdote wert. Meine Sicht auf Statistik hat es grundlegend verändert. Vielleicht hilft es noch manchem anderen sein Studienfach Statistik gut zu überstehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Statistik - Theorie und Wirklichkeit 31. Oktober 2000
Format:Taschenbuch
Ich habe zur Zeit gerade Statisik II an der TU Berlin belegt und dieses Buch ist eine wunderbare Ergänzung; In der Vorlesung wird immer gezeigt, daß Statistik etwas ist, um Sachverhalte ohne möglichst viel Aufwand mit einer großen Representativität und Realitätsnähe darzustellen. Wie im Leben können aber alle Dinge zum Guten, wie zum Bösen benutzt werden, wie auch das Werkzeug Statistik, welches dieses Buch wunderbar wiedergibt. Es läßt einen Dinge auf jeden Fall in einem anderen Licht mit anderen (kritischeren) Augen sehen. Und es ließt sich auch schön schnell durch, für mich ein besonderer Pluspunkt. Sollte man gelesen haben. Es ist das beste Buch in Sachen Statistik und desen Ausbeutung im Alltag seit Entstehung des Universums, daß ich je gelesen habe !!!! und vielleicht sogar lesen werde. ;o)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen kritischer Umgang mit Zahlen auch für Mathe-Muffel 30. September 2004
Von dragon
Format:Taschenbuch
Ich fand dieses Buch im Großen und Ganzen ganz ansprechend.
Der Statistiker Krämer bringt dem durchschnittlichen Medien-Konsumenten anschaulich bei, wie man Statistiken nicht komplett unkritisch, sondern bewusst betrachten kann und wie man auf mögliche logische Fehlschlüsse oder bewusste Manipulationen aufmerksam werden kann.
Er zeigt u.a. wie statistische Grafiken bewusst frisiert werden können und wie man auf solche aufmerksam werden kann.
Angesprochen werden ebenso falsch verstandene Kausalitäten und Korrelationen zwischen verschiedenen Statistiken.
Weiteres gibt Krämer simple Antworten auf spannende Fragen wie:
Wieso wird es statistisch gesehen immer Menschen geben, die sehr viel weniger Gehalt bekommen als das Durchschnittseinkommen beträgt?
Ebenso spannend schreibt Krämer, wenn er anhand von Beispielen aufzeigt, wie man bei Umfragen durch bewusste Fragestellungen zu den jeweils gewünschten Ergebnissen kommt.
Alles in allem ist dieses Buch extrem interessant, wichtig für kritischen Medienkonsum, vor allem aber auch verständlich für jeden Mathe-Muffel, so wie ich und viele andere es sind. Zudem macht das Buch Lust auf mehr zum Thema "Statistik".
Dennoch gibts nur 4 Punkte für das Buch, denn Krämer kanns nicht lassen und muss, wie er es auch in anderen seiner Bücher tut (z.b."Die Panik-Macher"), auf bestimmte Gruppen loshacken, so z.b. bevorzugt Ärzte und Grüne, und er bringt ohne jeglichen Grund persönliche Ideologie ins Buch ein, wenn es z.b. um Anglizismen geht.
Etwas weniger selektive Beispielwahl und weniger persönliche Ansichten z.b. über die Unnötigkeit von Anglizismen hätten auch weniger Beigeschmack hinterlassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Es sollte in keiner Bibliothek desjenigen fehlen, der nicht in den Medien(des)informationen versinken will.
Angenehmer Schreibstil, schönes Layout, nette Graphiken
Vor 4 Monaten von Stephan Wupper veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessantes und Wissenswertes
Sehr interessante und wissenswerte, auch erstaunliche Dinge wurden hier zusammengetragen, für jeden, der mit Statistiken arbeitet, ein Buch, das er haben sollte.
Vor 16 Monaten von Eva Schmidbauer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Statistiklügen aufgedeckt
Wer schon immer mal Argumente gegen die ewig Genauen haben wollte, wird hier fündig. Erfreulich anschaulich, durch viele Beispiele aus der Geschichte oder dem Alltag - etwa... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Januar 2012 von Biblio
2.0 von 5 Sternen Für Mathematiker eher uninteressant
Hm, die Botschaft hätte man auch auf 10 Seiten unterbringen können, vielleicht für Nichtmathematiker ganz interessant und wahrscheinlich auch unterhaltsam - ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. September 2010 von T. Franze
5.0 von 5 Sternen Gutes Einführungsbuch um statistische Lügen zu enttarnen
Mittlerweile gibt es ja schon recht viele Bücher, welche sich damit beschäftigen, wie wenig man Statistiken eigentlich trauen darf. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Februar 2010 von Athene
5.0 von 5 Sternen Hoher Wiedererkennungswert
Viele Beispiele in diesem Buch kommen mir bekannt vor! Viele der angeführten "Tricks" kann man fast täglich in diversen Zeitungen oder auch in den TV-Nachrichten... Lesen Sie weiter...
Am 15. September 2009 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nur kleine Mängelchen
Walter Krämers Buch über Statistik-Lügen und Statistik-Irrtümer ist gut geschrieben, unbedingt lesen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Mai 2009 von Rezensent
4.0 von 5 Sternen Weit verbreitete Fehler und vorsätzliche Täuschungen beim...
Ok, es geht nicht nur ums Lügen im wörtlichen Sinne. Viele Statistiken geben ein falsches Bild der Realität wieder, weil viele Leute einfach nicht wissen, wie man... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2009 von falkj.info
5.0 von 5 Sternen Selbst und gerade für Mathematiknieten
Eine wichtige Ergänzung zu Christoph Bördleins "Das sockenfressende Monster in der Waschmaschine". Sollte jeder gelesen haben, der mit Statistiken argumentiert bzw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Dezember 2008 von sisyphus
5.0 von 5 Sternen Ein wirklich aussergewöhnliches Buch...
Vorallem das Kapitel mit den gewichteten Mittelwerten ist lustig.
Aufjedenfall empfehlenswertes Buch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Oktober 2007 von Juno
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa8d9881c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar