EUR 56,79 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von samurai_media_JPN4DE

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 75,41
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: japazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • So What
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

So What JP-Import


Preis: EUR 56,79
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch samurai_media_JPN4DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 56,79 2 gebraucht ab EUR 63,38

X-Wild-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den X-Wild-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Produktinformation

  • Audio CD (6. Dezember 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: JP-Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B0000568QF
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 610.014 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von guitaroxx am 1. Juli 2005
Format: Audio CD
Bei dieser CD tönt Frank Knight(Vocals) aber gar nicht schlecht.
Er klingt manchmal etwas zu sehr nach Accept's Udo Dirkschneider, hat aber auch etwas von dessen Dynamik!
Alles in allem lässt die CD Assoziationen an gute alte Powermetalzeiten zu, man hört mal Agent Steel mäßiges, an anderen
Stellen tönt es wie MANOWAR in stampftypischer Manier.
Gitarrist Axel Morgan ist ganz schön fit an der Sechssaitigen und kommt mit schnelleren Powerriffs wie auch langsameren Groovesongs gut zurecht.
Das einzig nervige: Hätte man die viel zu mittig klingenden
Doublebassdrumparts nicht anders einspielen können?

Aber alles in allem ein durchweg zu empfehlendes, sattes Metal-
album, besonders für Fans von Vicious Rumours, Agent Steel und
auch Accept geeignet.
Anspieltips: Can't Tame The Wild, Wild Frontier, Beastmaster
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden