Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,39

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Snow White [Blu-ray]

Eric Roberts , Tim Abell , David DeCoteau    Freigegeben ab 16 Jahren   Blu-ray
2.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 29. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Beste Unterhaltung
Beste Unterhaltung: Filme, TV-Serien und Box-Sets zum Aktionspreis
Entdecken Sie hier bis zum 26. Oktober 2014 stark reduzierte Filme auf DVD, Blu-ray und Blu-ray 3D. Mehr erfahren. .

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eric Roberts, Tim Abell, Shanley Caswell, Maureen McCormick, Eileen Dietz
  • Regisseur(e): David DeCoteau
  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 25. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 85 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007IEDFRG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.660 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Devastated by her father s remarriage, Snow (Caswell) begins to act out towards her new stepmother (McCormick). Given an ultimatum by his new wife, Snow s father (Roberts) sends his daughter off to a summer camp, unaware of its dark past. Snow soon learns that the camp was the site of a murder several years ago, and that the suspect fled into the woods, never to be seen again. Not long into her deadly summer, campers begin dying off and Snow feels as though a killer is watching her.

VideoMarkt

Seit der schwerreiche Vater die böse Stiefmutter gefreit hat, hängt der Haussegen schief in der Luxusvilla von Problemteenager Snow. Als sie mal wieder zu spät nach Hause kommt, setzt Mama prompt durch, dass sie zur Strafe in ein krasses Kinderkonzentrationslager gesperrt wird. Dort schreiben sadistische Wärter alle Tage Liegestütz und Schlafen unter freiem Himmel auf den Stundenplan. Doch noch Schlimmeres erwartet Snow: In der Gegend rund um das Camp treibt offenbar ein maskierter Schlitzer sein Unwesen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Mit ein bißchen guten Willen noch nett 24. April 2012
Von Bryllyant
Format:DVD
5 Sahnetörtchen und 3 Schnitzel werden von reichen Eltern in ein Camp für schwer erziehbare Jugendliche abgeschoben. Dort gibt es feinsten Drill soldatischer Natur. Der Campleiter ist nämlich ein ehemaliger Vollblutsoldat und er erwartet von seinen Gefangenen den totalen Gehorsam. Dazu hat er noch einen verblödeten Hilfsmacho an der Leine, der seine Befehle weitergibt. Allerdings ranken sich um das Lager noch einige Geschichten aus der Vergangenheit, die man durch Wikipedia in Erfahrung bringen konnte. Das ist aber alles gar nicht mal so wichtig, da es sich für ein anständiges Camp nunmal gehört, das hier auch ein Killer sein Unwesen treibt. Der ist auch hier vorhanden und dezimiert die Insassen.

Regisseur David DeCoteau wusste scheinbar überhaupt nicht was er hier dreht, weshalb er allerlei Mist auf Ungereimtheiten prallen ließ. Das titelgebende Schneewittchen ist nämlich eine der jungen Damen die das Lager von innen kennen lernen dürfen, da ihre böse Stiefmutter sie dorthin verfrachten ließ. Diese ist völlig durchgeknallt und führt Gespräche mit ihrem Spiegelbild. Das neben "Snow" noch 7 weitere Zwerge dort rumlaufen, dürfte dann den Bezug zu den Gebrüdern Grimm herstellen. Doch halt! Ein knallroter Apfel wird irgendwann nebenbei gegessen, wobei ich nicht weiß ob das als Hommage durchgehen sollte, oder einfach nur peinlich ist.
Der Rest ist ein blutleerer und spannungsarmer Slasher, der außer seiner Inhaltslosigkeit noch an der schlechten Inszenierung scheitert. Für alle Aufnahmen wird einfach ein Farbfilter vor die Linse gesetzt, was scheinbar künstlerisch wirken soll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zero Tolerance... 21. Mai 2012
Von molesman TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
ich schau mir wirklich gerne jeden unseligen Mist an wenn er etwas Unterhaltungswert hat. Das Rezept für einen Streifen der einen an den Fernseher fesselt hat Pawlovsche Züge. Hübsche Darstellerinnen und ein bisschen Action genügt meistens schon. Hier aber können selbst die niedersten Steinzeitmenschinstinkte nichts mehr für den Film tun. Ich baue noch immer darauf dass mir hier ein Film untergejubelt wurde den ein talentfreies Pfadfinder Team auf einem langweiligen Ausflug gedreht hat. Wie sonst könnte es sein, dass die Leute noch nicht mal die Kamera bedienen könnten. Belichtungsfehler sorgen für taghelle Nachtaufnahmen, dann wieder für düsterste Tageslichtbilder. Die Darsteller wären selbst als Kanonenfutter noch eine Zumutung für jede Kanone und die Handlung samt Ablauf ist so schlecht, dass einem einzig und allein dadurch das Gruseln kommt. Ich erinnere mich als ich mit Freunden anno dazumal mit der Videokamera über die Felder gesprungen bin und wir ohne Sinn und Verstand Szenen drehten, im Glauben daraus einen Film entstehen lassen zu können. Das Ergebnis war desaströs, aber nicht schlechter als das hier. Nur dass wir die Kassette (ja so alt sind manche Menschen) in die Versenkung schafften (falls jemand noch Karriereträume haben sollte, die sonst ad akta zu legen wären) und das Thema totschwiegen. Dummdreister ist es natürlich so einen hirnlosen, herzlosen, strunz doofen Mist auch noch einem Verleihunternehmen anzubieten. Und what the heck, wie konnte sich dazu jemand bereit erklären. Unnötig zu sagen, dass das Cover das Beste an dem Streifen ist. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Snow White" 9. Mai 2012
Von billy
Format:Blu-ray
"Snow White" ist ein extrem übles Machwerk und es gehört schon einiges dazu um so einen Schwachsinn zu produzieren. Der Film versagt in allen Belangen und das Gezeigte ist kaum zu ertragen und einfach nur lächerlich. Es ist wirklich unglaublich was einem doch immer wieder vorgesetzt wird.

"Snow White" ist ein extrem schlechter und peinlicher Streifen.

1 von 10
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Primitiv 6. März 2014
Von Tuvok
Format:DVD
Snow (Shanley Caswell) hat wirklich große Probleme. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter hat sich ihr Vater Grant (Eric Roberts) ziemlich schnell wieder verheiratet und ihre neue Stiefmutter Eve (Maureen McCormick) ist alles andere als mütterlich zu ihr. Nach einigen rebellischen Aktionen überredet Eve ihren Mann Snow in ein Bootcamp zu schicken um ihr die Flausen auszutreiben. Widerwillig stimmt Grant zu und Snow findet sich bald in einem ehemaligen Sommerlager wieder, in dem der undurchsichtige Hunter (Tim Abell) ein strenges Regiment führt. Mit Snow sind insgesamt acht Jugendliche dort gefangen und Hunter komplett ausgeliefert. Doch Snows Martyrium hat gerade erst begonnen, denn schon bald werden einige ihrer Mithäftlinge ermordet aufgefunden und jederzeit könnte der Mörder erneut zuschlagen.

spannend ist der Film nicht sonderlich, gut gemacht ist er auch nicht, Effekte sind eigentlich auch nur gewöhnlich, Darsteller sind auch nur gewöhnlich, was den Film dann gut macht? nicht viel
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen schlechtester Film ever 1. Mai 2013
Format:DVD
Also ich muss echt sagen, Handlung? Schlecht! Schauspieler? Naja! Selbst Eric Roberts ist schlecht in dem Film!
Konzept? Glaube ich, ist nicht vorhanden. Die Autoren haben sich echt keinen großen Kopp gemacht.
Ich wollte einen Horrorfilm und hab den Film echt blind gekauft und das merkt man dann auch beim Anschauen.
Die Logik des Films; nicht vorhanden. Irgendwelche pseudogruseligen Traumsequenzen mischen sich mit einer nichtvorhandenen Handlungsreihenfolge. Der Look des Films ist auch mies.

Die Aufmachung ist noch das Interessanteste an der DVD, darum habe ich den Film gekauft.
Für Leute, die gern schlechten Film studieren ist das was, aber sonst nur Zeitverschwendung.

So, mehr ist nicht zu sagen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Top Artikel
Der Artikel ist preisgünstig, die Ware ist hochwertig - Kurz und knapp ... Qualität zum günstigen Preis, daher Prädikat empfehlenswert!
Vor 13 Monaten von Sebastian Kirchner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöner Film
Für nicht zu hohe Ansprüche ein gelungener Film. Gibt bessere aber auch wesentlich schlechtere Verfilmungen von bekannten / unbekannten Märchen XD
Vor 16 Monaten von JackDaniels veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlechtester Film EVER !!!
Nachdem ich ''Snow White & the Huntsman'' gesehen habe, hat diese Märchenverfilmung mich sehr interesiert. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von A.S. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen hm
Interessante idee und Umsetzung habe mir aber etwas mehr erhoft.
die schauspieler waren gut die Storry bekannt aber seltsam umgesetzt
Vor 20 Monaten von Marco Daum veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen naja ..
Da habe ich mir wirklich mehr erwartet! Schade dass der Film einfach nicht so gut ist wie man es gerne glauben wollte ..
Flache Handlung, schlecht Darsteller .. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Christof veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Snow White neu verhöhnt
Inhalt:
Als der Vater (Eric Roberts) der jungen Snow (Shanley Caswell) eine neue Frau heiratet, ist sie äußerst verletzt und versucht ihrer neuen Stiefmutter... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Sabrina B. veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Null Sterne....
Oh mein Gott was für ein Scheiss....nach 15min. aus meine BR-Player entfernt. Der Film ist unterstes B-Movie Niveau, ein echter Witz und zwar ein ganz übler. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juli 2012 von Jens Schumacher
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar