Snow - Die Kälte: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Snow - Die Kälte: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Snow - Die Kälte: Roman [Taschenbuch]

Ronald Malfi , Jürgen Langowski
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

13. Juni 2011
Im Schnee wartet der Tod…

Amerikas mittlerer Westen schneit zu, und alle Flüge werden gestrichen. Für Todd Curry, einen geschiedenen Vater auf dem Weg zu seinem Sohn, ist das schlimm genug. Kurz entschlossen macht er sich mit drei anderen » Gestrandeten« im Auto auf den Weg durch die Kälte. Doch als sie einen zerlumpten und verletzten Anhalter mitnehmen, der sie schließlich in ein eingeschneites Städtchen führt, beginnt für ihn eine Odyssee des Grauens. Denn draußen im Schnee lauern SIE, und SIE haben immer Hunger…


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Juni 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453528522
  • ISBN-13: 978-3453528529
  • Originaltitel: Snow
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 334.326 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eiskalter Mystery / Horror / Thriller 24. September 2011
Format:Taschenbuch
Mich hat die zugegeben ziemlich einfach gestrickte, dafür aber toll geschriebene, böse Story von der ersten Seite an gepackt.
Es ist eine sehr gute "Monster" Geschichte, die mit einfachen Worten erzählt wird.
Nicht eine langweilige Passage war in dem Buch, weßwegen ich leider es schon nach 2 Tagen durch hatte.
Man bleibt einfach bei zu lesen, denn die Handlung wird so rasant vorangetrieben, dass man gar nicht anders kann, als sich Seite um Seite weiter mit Todd und den anderen im eingeschneiten Woodson "gestrandeten" den nächsten schauder einjagen zu lassen.
Mein Fazit: Ein absoluter Kauftip, für alle, die gern unheimliche Geschichten lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kalt ist es... 4. August 2011
Format:Taschenbuch
....geworden, so mitten im Hochsommer. Woran es lag? An Ronald Malfis Debut!

Zur Handlung wurde eigentlich alles gesagt. Ich hasse es, wenn jeder Rezensent wieder und wieder die Handlung durchkauen muss, bevor es zum eigentlichen Text geht. Ist für mich nur Worthascherei.

Die Handlung: Gab es so in der Form noch nicht. Ja, so ÄHNLICH war sie schon öfters zu sehen/lesen. Aber bei der Masse an Horror-Thrillern ist es fast unmöglich dies zu vermeiden.

Die Protagonisten: Hier hätte sich der Autor etwas mehr bemühen können. Ein geschiedener Mann (der natürlich Zoff mit seiner Ex hat), will über Weihnachten seinen Sohn besuchen. Naja...decken wir den Mantel des Schweigens darüber.

Der Aufbau: Malfi versteht es, Atmosphäre zu erzeugen, und das eigentlich das gesamte Buch über. Wobei der richtig spannende und gruselige Part das erste 1/3 ist. Danach wird das Buch zu einem Jäger-Gejagten auf mehrere Personen verteilt. Was das Buch aber so beklemmend macht, ist definitv der Schnee! Lest das Buch und stellt euch in dem kommenden Winter mal vor, was wäre wenn.....*grusel*. Malfi versteht es sehr gut, die Kälte aus dem Ort auf den Leser zu übertragen.

Gibt es Negatives? Ja natürlich. Wie angesprochen die meist blassen Protagonisten. Logiklöcher hat das Buch auch. Dies tut dem Lesespass aber keinen Abbruch!

Noch etwas in eigener Sache:
Ein Buch aus einer Sparte zu kaufen die man ohnehin nicht wirklich mag, hat schon was von geistigem Dünnpfiff. Ich kauf mir auch keine Liebesschnulze und beschwere mich dann das nicht zuviel Blut darin vorkam. Das Buch aber deswegen auch noch runter zu bewerten, ist jenseits von gut und böse.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Frostig gut 5. Juli 2011
Von Glen Runciter VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Da steht man bei 37 Grad vor dem Regal und fragt sich, was man wohl lesen könnte, zumal der Plasma-Bildschirm einfach viel zu viel Hitze erzeugt. Da fällt der Blick auf SNOW von Ronald Malfi und schon sitzt man am kühlsten Platz, den man im Haus finden kann, das eisige Getränk griffbereit und freut sich auf Schnee im Backopfen.
Und Malfi legt gleich mit einem sagenhaften Schneesturm los, der den Flughafen lahmlegt. Todd aber muss weiter, also mietet er sich -- gemeinsam mit einer anderen Gestrandeten -- ein Auto und wagt sich hinaus in die weiße Pracht. FEHLER! Denn natürlich landet man bald im amerikanischen Nirgendwo, der Sturm wird immer heftiger und plötzlich tauchen auch noch Schatten im Gestöber auf, die verdammt aggressiv sind.
Im Raum wird es viel kühler und ehe ich mich versehe, ist es Abend, das eisige Getränk eine warme Brühe und ich lege das Buch mehr als zufrieden weg. Wow, Horror wie er sein sollte, schnell und hart. Kein Epos, kein Wort zu viel, einfach mitten zwischen die Augen. Auf Malfi darf man wirklich achten -- Laymon, Keene und Co. bekommen Konkurrenz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen KALTER HORROR 29. April 2014
Von DON MARIO
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Orginelle Story,die Ronald Malfi hier vorstellt.Der eiskalte Horror,der hier aus dem Schnee kommt,ist nicht nur was für lange Winterabende!Wie er seine Helden recht interessant in Szene setzt,erinnert mich entfernt an Stephen King.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Snow - Die Kälte 3. März 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich mag Ronald Malfi als Schriftsteller sehr, er hat ein gutes Gespür für Spannung und Atmosphäre. Dieses Buch habe ich mir für einen Krankenhausaufenthalt bestellt und habe es auch ruck-zuck durchgelesen. Teilweise hängt und zieht es sich zwar und winzige Fehlerteufelchen haben sich eingeschlichen aber das ist absolut nicht schlimm. Es ist ein guter Roman und ein guter Schriftsteller.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Klasse 28. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
super geschrieben - hat mir sehr gut gefallen - Ronald Malfi gehört ab jetzt auch zu meinen Lieblingsautoren - bitte mehr davon
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Schnee ! Tod ! Geil ! 5. Dezember 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Beim Lesen von SNOW wird es einem in der Tat Eiskalt ! Es spiet sich direkt ein Film vorm Leser Auge ab und zieht dich in die Eiskalte Nacht hinein ! Wäre das ein Film gewesen hätte ich mir in die Hose gesch.... ! Super geschrieben und Fesselnd bis zum Ende ! Mein Highlight 2013 !!!! SUPER
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Snow 6. November 2012
Von Elohym78
Format:Taschenbuch
Als am 24. Dezember der Flug von Todd Curry gestrichen wird, bricht für ihn eine Welt zusammen. Sein Traum, Weihnachten mit seinem Sohn zu verbringen, scheint geplatzt zu sein. Der Flughafen versinkt im Schnee und so sieht er sich zu einer Verzweiflungstat gezwungen: Ein Auto mieten und die Strecke auf diesem Weg zurücklegen. Doch Kate schnappt ihm das letzte Allradfahrzeug vor der Nase weg. Immerhin bietet sie ihm und einem Ehepaar an, sie mitzunehmen. Mitzunehmen auf eine Reise ohne Wiederkehr. Auf eine Fahrt in die Hölle. Denn in dem Schnee lauert der Tod.

Das Cover zeigt die verwunschene Winterlandschft eines Waldes. Im Vordergrund bildet sich ein Pfütze aus Blut. Ich finde es nicht ganz so passend zum Inhalt gewählt und hätte es mir wesentlich dunkler und bedrohlicher gewünscht.

Ronald Malfi hat einen sehr eindringlichen und vorallem bedrohlichen Schreibstil. Schon direkt zu Beginn ahnt man, dass Unheil auf die vier Reisenden zu kommt. Unmengen an Schnee, Nacht, glatte Straßen und die Schilderungen der absoluten Einsamkeit auf den Straßen in den Weiten Amerikas verursachen sofort ein Gefühl der Beklemmung. Als die kleine Gruppe mitten im Schneetreiben auf einen unheimlichen Anhalter stoßen, spitzt sich die Situation weiter zu und als sie in dem kleinen Städtchen Woodson ankommen, zuckte ich vor der vorherrschenden Grausamkeit fast zusammen. Gekonnt baut Malfi eine Szenerie des absoluten Grauens auf, die mich von der ersten Seite an packte und nicht mehr los ließ.
Leider ließ der Schwung zum Ende hin immer mehr nach. Situationen, die ich mir vorher sehr gut vorstellen konnten, drifteten ins Unrealistische ab und das Buch verlor an Glaubwürdigkeit, was ich sehr schade fand.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen wie neu obwohl gebraucht
tolles Buch, trotz gebraucht war es sehr gepflegt.
Gerne wieder. Das Buch war auch gut. Ich werde
in Zukunft öfters nach Bücher schauen.
Vor 4 Monaten von Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen trotz fünf sternen gemischte gefühle.
lieferung war im angegebenen rahmen. was mich immer ärgert ist, daß wieder ein buch als remitende gestempelt ist und ich weiß, daß so ein buch dann nie mehr... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von C. König veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Frostige Spannung
Kein ewiges Vorgeplänkel, sondern von Anfang an spannend.
Obwohl ich sagen muss, dass die Handlung recht einfach gestrickt ist, schafft Malfi es doch eine unheimliche und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2012 von Liliana S.
3.0 von 5 Sternen Ein interessanter Schmöcker! :-))
An alle Amazon-Leser!

Habe das erste Buch von Ronald Malfi "Tod in Neverland" gelesen und fand es recht interessant geschrieben, auch unheimlich ... siehe Kritik! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Februar 2012 von Manfred Sailer
5.0 von 5 Sternen Super Buch!!!
Letzten Winter habe ich "Weisser SChrecken" von Thomas Finn gelesen, diesen Winter "Snow" von Ronald Malfi und ich weiss nicht, welches Buch das bessere war. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2012 von Stefan Servos
4.0 von 5 Sternen Sicher kein neuer King,
aber ein wenig erinnert mich das Buch an die frühen Werke von Dean R. Koontz.
Von der Story möchte ich nichts verraten, die ist meiner Meinung nach gelungen und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Dezember 2011 von Steffen & Tanja
4.0 von 5 Sternen Guter Horror
Ronald Malfi sein Roman Snow bietet was der Leser aufgrund des Klappentextes erwarten kann, nämlich schnürkellosen Horror. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 von Philipp S.
1.0 von 5 Sternen Langweilig, ohne Spannung, unglaublich vorhersehbar
Als ich den Klappentext gelesen habe dacht ich: "Huch, Stephen King recycled eine alte Story von sich unter einem neuen Pseudonym?". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2011 von Michael Kleerbaum
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar