Snow Crash und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Snow Crash auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Snow Crash (Bantam Spectra Book) [Englisch] [Taschenbuch]

Neal Stephenson
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (214 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,83  
Bibliothekseinband EUR 19,60  
Taschenbuch EUR 10,00  
Taschenbuch, 2. Mai 2000 --  
MP3 CD, Audiobook EUR 7,96  

Kurzbeschreibung

2. Mai 2000 Bantam Spectra Book
One of Time magazine's 100 all-time best English-language novels.

Only once in a great while does a writer come along who defies comparison—a writer so original he redefines the way we look at the world. Neal Stephenson is such a writer and Snow Crash is such a novel, weaving virtual reality, Sumerian myth, and just about everything in between with a cool, hip cybersensibility to bring us the gigathriller of the information age.

In reality, Hiro Protagonist delivers pizza for Uncle Enzo’s CosoNostra Pizza Inc., but in the Metaverse he’s a warrior prince. Plunging headlong into the enigma of a new computer virus that’s striking down hackers everywhere, he races along the neon-lit streets on a search-and-destroy mission for the shadowy virtual villain threatening to bring about infocalypse. Snow Crash is a mind-altering romp through a future America so bizarre, so outrageous…you’ll recognize it immediately.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: Spectra; Auflage: Bantam Trade Re. (2. Mai 2000)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0553380958
  • ISBN-13: 978-0553380958
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 18 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 20,9 x 14,1 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (214 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.075 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Neal Stephenson ist in erster Linie Romanautor. Seine spekulativen Werke wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Zu seinen bekanntesten Büchern zählen Snow Crash, Diamond Age - Die Grenzwelt, Cryptonomicon, Der Barock-Zyklus und Anathem.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dieser Titel ist in englischer Sprache.
Schon mit der ersten Zeile des bahnbrechenden Cyberpunk-Romans Snow Crash katapultiert Neal Stephenson den Leser in eine nicht allzu ferne Zukunft. In dieser Welt kontrolliert die Mafia den Pizzaservice, die USA bestehen aus einer Kette gleichartig organisierter Stadtstaaten und das Internet -- im Buch verkörpert durch das "Metaverse" -- sieht aus wie es uns der Medienrummel vom letzten Jahr glauben machen will. Das ist die Welt des Protagonisten Hiro -- Hacker, Samurai-Schwertkämpfer und Fahrer beim Pizzaservice. Als sich sein bester Freund mit einer neuen Designerdroge, Snow Crash genannt, ins Jenseits befördert und seine gleichermaßen schöne wie kluge Exfreundin Hiro um Hilfe bittet, was macht unser Protagonist? Er eilt zur Rettung herbei. Snow Crash, halsbrecherischer Roman des 21. Jahrhunderts, verarbeitet so ziemlich alles vom sumerischen Mythos bis hin zur Vision einer postmodernen Zivilisation am Rande des Zusammenbruchs. Schneller als das Fernsehen und weitaus unterhaltsamer zeichnet Snow Crash das Portrait einer Zukunft, die bizarr genug ist, um plausibel zu sein.

Empfohlenes Buch für die Sektion Science-Fiction und Fantasy

Dieses spannende Cyberpunk-Abenteuer sicherte Neal Stephenson seinen Platz in der Science-Fiction-Szene und schon allein die ersten 30 Seiten sind Ihr Geld wert. Das Buch beschwört eine zukünftige Welt herauf, in der das Internet virtuell ist und Avatare -- "virtuelle" Identitäten -- die Eintrittskarte zum "Metaverse" bilden. Aber eine Sache, die "Snow Crash" genannt wird, lichtet die Reihen der wichtigen Persönlichkeiten des Metaverse und eine Infokalypse droht. Hier kommt der Protagonist Hiro ins Spiel, Pizzaauslieferer, Ausnahme-Schwertkämpfer und Superhacker. Hiro und Teenie-Girl/Super-Skatepunk Y.T. sind wahrscheinlich die einzigen, die noch alles retten können, aber nur wenn sie nicht vorher von der Mafia oder von einem mit eigener Atombombe bewaffneten Psychopathen umgebracht werden. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Stephenson has not stepped, he has vaulted onto the literary stage with this novel."—Los Angeles Reader

"A cross between Neuromancer and Thomas Pynchon's Vineland. This is no mere hyperbole."—San Francisco Bay Guardian

"Fast-forward free-style mall mythology for the 21st century."—William Gibson

"Brilliantly realized...Stephenson turns out to be an engaging guide to an onrushing tomorrow."—New York Times Book Review

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
I thought that I'd used up the cyberpunk genre. Every bookI've picked up in the past year is about a strung out so-and-solooking for one last fix, or one last cybernetic implant, or looking to pull off that one great cyber-heist. I thought that we'd become a mass of Gibson clones.

Then I read Snow Crash.

From Cosa Nostra Pizza to personal nuclear devices to *ahem* "butt pirates," Stephenson creates his world out of the throw-away jokes and put-downs of our own. The result is that Stephenson's isn't a far-flung future...it's what's right around the corner, it's what we're going to be calling home.

Snow Crash is a brilliant blend of tounge-in-cheek humor, authorial self-awareness (never mind that the main character is called Hiro Protagonist!), and hard edge science fiction. Stephenson's characters, while starting out as cultural cliche's--the skate punk, the godfather--turn out to be people that you care about and, in some way, can identify with.

Granted, for Stephenson fans (or those of you that have read at least one other of his novels), the plot and shape of Snow Crash will be quite predictable, the names have only been changed to protect the innocent. But, that can't change the fact that Stephenson delivers a top notch performance with more car chases, online intriuge, random violence, freaky antagonists, Sumerian myth, "nice doggies," and punk humor than you can shake a katana at.

For those of you looking for the next leve of cyberpunk, put down that applesauce...you've got it right here.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
One of the problems I often have when reading a book with central themes like "cyberspace" and Artifical Intelligence is that very often the writer's lack of a core understanding of present technology doesn't allow him to plausibly predict it's probable evolution. In disagreement with a recent posting that stated that he "gets most of the technology wrong," I'd like to state that as a programmer and network engineer I was more impressed by this book in terms of technological realism than by any book of its type that I can recall. I have no idea what Neal Stephenson did for a living before he wrote, but if it wasn't programming, networking or computer engineering, he's studied it well or has friends who've coached him well. He never once used a plot deviced that seemed impossible or illogical, which is very rare indeed. This is in stark contrast to Gibson's Neuromancer, which although it entertained me, did not show in it's writing style that the writer had any underlying understanding of the functioning of a computer. In fact, Gibson can be forgiven for his lack of technological sophistication only because of the fact that his work was so ground-breaking for the time at which it was written. (Gibson has admitted he never even owned a PC or worked with a computer until after that book was written). This book has great satiric wit, and lies within the definition of "hard sf". A great combination in my book. It was so enjoyable and memorable I have to give it a 10.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr spannender Cyberpunk-Klassiker 21. Oktober 2003
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Hiro Protagonist, laut seiner Visitenkarte "der weltbeste Schwertkämpfer", wohnt zusammen mit einem Trash-Metal-Gitarristen in einem Lagercontainer. Er arbeitet als Turbo-Pizza-Ausfahrer und eine Art Informationssammler. Außerdem hat er das "Metaverse" mit erschaffen - die VR-Welt, in der sich alles und jeder tummelt.
Doch dann geschehen böse Dinge: Eine Droge mit dem Namen "Snow Crash" taucht auf - und treibt einen der Metaverse-Mitgründer in den Wahnsinn. Snow Crash scheint mehr als eine Droge zu sein - sie ist auch Religion, Computervirus und biologischer Virus ... Hiro hat es auf einmal mit ganz anderen Gefahren als nur halb kalten Pizzen zu tun.
Neal Stephenson hat mit "Snow Crash" einen der Cyberpunk-Klassiker erschaffen, der von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist. Viele auch für den IT-Bereich wegweisende Ideen sind in das Buch mit eingeflossen - unter anderem hat sich die im VR-Bereich tätige Firma "Black Sun" nach der "Blaxxun" aus dem Roman benannt. Nur die für Stephenson-Romane übliche viele Gewalt wäre nicht wirklich nötig gewesen. Trotzdem sehr sehr lesenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
While reading Snow Crash, I wasn't sure whether I was reading a satirical view of the near-future, where mafia-run pizza franchises and New Hong Kong burbclaves take the place of government, or a serious cyber-historical thriller about an ancient Sumerian linguistic virus being used to conquer the planet. Stephenson's pacing swings wildly and disconcertingly, from breakneck speed during chase scenes, to inexplicable lulls while characters float in life rafts for days at a time, to painfully tedious passages (entire chapters) devoted to a computerized librarian's history lectures. None of the characters are well-realized, their relationships are arbitrary and trivial, and the technology varies from very-near-future (slow, unrealistic, unreliable, shared VR universes) to far-future (nuclear-powered cybernetic guard dogs that run at 700 kph). The first third of the book is exciting, fun, and gripping; the middle third is overwhelmingly dull and tedious; and the final third is confusing and rushed, with a sudden and unsatisfying conclusion. I would not recommend this book, particularly not to someone new to the cyberpunk genre, lest they get the wrong impression and shun talented authors like William Gibson.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen insert title here
started soon to get boring, when I reached the guy with the tactical nuke in his sidecar I stopped further reading
as a plot for a fast paced graphic novel maybe useable... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Herrmannsen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Corporate Statehoods, a Mafia Pizza Delivery Service and a drug that...
As usual Neal takes us into his vivid imagination of a very detailed and complex world, where the stream of action takes lots of thrilling turns.
Vor 6 Monaten von qualitätsfimmel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Avatare, Metaverse und die nicht so ferne Zukunft
Ich scheine es ein bisschen mit den nicht ganz so einfach zu beschreibenden Büchern/ Filmen etc. zu haben. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Pharmama veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Great book
A really nice book by Neal Stephenson. [why do I need to write 13 more words? I don't understand it]
Vor 19 Monaten von TD veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen great book, could have been even longer
great book for loverrs of cybeepunk,sci-fi,action etc. has aged well,I'd say. Pity that it ends rather abrutly though, just as you've gotten to know all characters. recommended!
Vor 20 Monaten von dboy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Cyberpunk Klassiker... ein Muss
Vor vielen Jahren hatte mich ein Bekannter beim Diskutieren über das "neue" Cyberpunk Genre auf Snow Crash aufmerksam gemacht. Gekauft... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von H. Neugebauer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Roman
Super Roman der ein sehr interessantes Bild von der Zukunft zeichnet. Stellenweise ein wenig abgefahren aber ich fand ihn hervorragend.
Vor 24 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sensational story
I loved Gibsons novels, but Stephenson shoots himself into a wholly different - higher league. This is the only book I've read four times now and enjoyed it every time. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. September 2011 von Timo Hofmann
2.0 von 5 Sternen Der Start ist spannend, aber dann ...
... läßt der Roman rapide nach.

Während ich auf den ersten Seiten noch beeindruckt war, wie viele Jahre Stephenson (zumindest was die Technik betrifft)... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. April 2010 von FrankS
5.0 von 5 Sternen Endlich nochmal vernünftiger Cyberpunk
Obwohl einige der Ideen in Snow Crash schon von William Gibbson und dem Shadowrun-Universum bekannt sind, schafft es Stephenson, diese in einer faszinierenden Weise zusammen zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. September 2007 von Amazon Customer
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar