Sniper-Strap The Pro Kame... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
EUR 58,90 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von Digital-versand-de-Online-GmbH
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sniper-Strap The Pro Kameragurt (Stahlseil, Kugellager-Anschlussschraube)


Preis: EUR 58,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Digital-versand-de-Online-GmbH. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Zum reibungslosen, ungehinderten Drehen der Kamera
  • Schmiegt sich dem Körper an (gekurvte Form)
  • Material: Edelstahl, Ballistic Nylon
  • Komptaibel mit D-SLR Kameras sowie Kompaktkameras
  • Lieferumfang: Sniper-Strap The Pro Kameragurt, Kugellager-Anschlussschraube (Bis zu 3 kg Kameragewicht)

Wird oft zusammen gekauft

Sniper-Strap The Pro Kameragurt (Stahlseil, Kugellager-Anschlussschraube) + Blackrapid MOD BRAD Kameragurt Tragegurt-Stabilisator für R-Strap RS-7 RS-4 RS-5 + SUN-SNIPER The "ACL" Activity Clip Gürtelhalter schwarz
Preis für alle drei: EUR 107,16

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 5,1 x 25,4 x 25,4 cm ; 272 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 272 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: SSN-PRO
  • ASIN: B0045J5AAC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Oktober 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (221 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

Sniper-Strap "THE PRO" - Steel & Bear

Sniper-Strap mit Edelstahl-Kugellager, Schock-Abpufferung und EdelStahlseil
Sniper-Strap mit Edelstahl-Kugellager, Schock-Abpufferung und EdelStahlseil.

Die neue Generation der Sniper-KAMERA-GURTE

Das Sun-Sniper SYSTEM mit „Shock Absorber“, „Cutter-Crasher“ und „Genuine Bearing“ ist die Sensation für D-SLR-PROS: Es ist der schnellste und komfortabelste Sniper-Strap der Welt. Ein Muss für alle D-SLR-Fotografen, egal ob PRO oder SEMI-PRO - ein einfach geniales System. Und er ist SICHER dank integriertem 1mm starken EdelStahlseil.

Der Sun-Sniper-Strap, ein Produkt der Sun-Sniper GmbH, ist die neue Generation der schnellen, geschmeidigen und ultra komfortablen Kameragurte für professionelle Fotografen.

So ist der Sun-Sniper-Strap mit einem in den Gurt integrierten Shock Absorber ausgestattet, der Stöße im Gurtband auffängt und damit das Tragen der Kamera noch komfortabler macht.

TelefonfunktionenMehrfach ausgezeichnet.

Zusätzlich werden der Rücken des Fotografen und die Belastungen auf den Aufhängepunkt der Kamera - das Stativgewinde - reduziert. Der Effekt ist besonders beim Einsatz von langen Brennweiten zu spüren.

Die Kamera hängt über dem Po in Hüfthöhe und kann blitzschnell, sicher und sofort auslösebereit gegriffen werden. So findet der Fotograf intuitiv den Handgriff und Auslöser seiner Kamera ohne sein Motiv aus dem Auge zu lassen. Er lässt die Kamera leicht vors Auge gleiten und erhält Bilder, die bisher verloren gingen.

Edelstahl-Kugellager
Edelstahl-Kugellager
Edelstahl-Kugellager

Zum Stahlseil bietet der „PRO“ - STEEL & BEAR - ein in Europa gefertigtes Edelstahl-Kugellager, das ein leichteres Drehen der Kamera ermöglicht. Die neuartige Kamera/ Gurt-Verbindung verkürzt den Abstand zwischen Kamera und Gurt so drastisch, dass unerwünschtes Pendeln der Kamera deutlich minimiert wird.

Sniper-Strap - der innovativste Kameragurt auf dem Markt:
  • Das reibungslose Kugellager garantiert ungehindertes Drehen der Kamera
  • Garantiert drastisch reduziertes Pendeln
  • Cutter Crasher - Der Gurt ist versichert
  • Mit Shock Absorber – zur Rückenentlastung Der im Gurtband integrierte Shock Absorber fängt Stöße auf und macht das Tragen der Kamera noch komfortabler.
  • Die Kamera hängt über dem Po in Hüfthöhe und kann blitzschnell, sicher und sofort auslösebereit gegriffen werden. So findet der Fotograf intuitiv den Handgriff und Auslöser seiner Kamera ohne sein Motiv aus dem Auge zu lassen. Er lässt die Kamera leicht vors Auge gleiten und erhält Bilder die bisher verloren gingen.
  • Blitzschnell, sicherBlitzschnell, sicher und sofort auslösebereit.
  • Der diagonal über Schulter und Brust getragene Gurt ist Ihnen niemals im Weg - auch nicht bei hochformatigen Aufnahmen.
  • Sie tragen Ihr Teleobjektiv geschützt durch Menschenmengen und enge Durchgänge ohne irgendwo anzustoßen.
  • Der Sun-Sniper-Strap wird am Stativgewinde der Kamera oder des Objektivs befestigt.
Details auf die es ankommt

Beim auswechselbaren Schulterpad wurde besonderer Wert auf den Tragekomfort gelegt. Durch die "gekurvte" Form in Verbindung mit dem breiten Polster schmiegt es sich perfekt an den Körper an.

Im Gurtband integrierter Shock Absorber
Im Gurtband integrierter Shock Absorber.

Das Sun-Sniper-Gurtband ist aus besonders hochwertigem Polyester gewebt. Diese einzigartige Webart garantiert eine große Verschleißfestigkeit auch bei täglichem professionellen Gebrauch.

Die wesentlichen Vorteile des Sniper-Strap gegenüber anderen Kameragurten:
  • Das Sun-Sniper Gurtband ist aus besonders hochwertigem Polyester gewebt.
TelefonfunktionenDiebstahlschutz Grafik vergrößern
Als Hauptmaterial des Schulterpolsters kommt beim Sun-Sniper-Strap nur feinstes "Ballistic Nylon" zum Einsatz, wodurch eine lange Haltbarkeit gesichert wird. Das gleiche Material wird übrigens auch für schussfeste Westen von Polizei und Armee verwendet.
  • Auch das Thema Sicherheit wird beim Sun-Sniper-Strap besonders beachtet; so wird jeder Gurt vor der Auslieferung noch einmal geprüft um sicher zu stellen, dass alle Verbindungen im Sun-Sniper-Strap absolut fest sind.
  • Sofern der Gurt einmal mit einer kleineren, kompakten Kamera verwendet werden soll, lässt sich das Schulterpolster zur Platzersparnis abnehmen und der eigentliche GURT passt dann auch ideal zu einer Kompaktkamera.
  • Diese positiven Eigenschaften des Sun-Sniper-Strap werden noch durch das professionelle Handling, welches eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit erlaubt, getoppt.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

62 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rainer Simons am 21. Dezember 2010
Verifizierter Kauf
Lange hat es gedauert, bis ich mich ,auch wegen des hohen Preises, durchringen konnte, diesen Gurt zu kaufen.
Aber es hat sich gelohnt:
Dieser Gurt trägt sich spitzenmäßig.
Er wird über den Kopf gelegt und dann wird der Arm durchgesteckt, so daß der Gurt diagonal über den Oberkörper führt (liest sich jetzt kompliziert, ist aber simpel).
Durch das breite, ordentlich gepolsterte Schulterpolster wird das Gewicht der Kamera gut verteilt.
Die Kamera "hängt" in Beckenhöhe mit dem Objektiv nach unten am Gurt... ein Griff an die Seite, und man kann die Kamera ruckzuck vors Auge ziehen (hierzu empfehle ich die Videos auf der Herstellerseite... die sind sehr anschaulich[und tatsächlich nicht übertrieben, das geht wirklich so schnell]), "anvisieren" und auslösen.

In welcher Höhe man die Kamera nun an der Seite / dem Rücken baumeln lässt ist sicherlich Geschmackssache....auf jeden Fall lässt sich die Länge des Gurtes und damit seine "Hängeposition" recht einfach verstellen.

Ich habe mich für die "PRO" Version entschieden, da hier nicht mit einem Karabinerhaken, sondern mit einer sehr solide wirkenenden Metallschlaufe gearbeitet wird, in der der Gurt läuft. Das Ganze wird am Unterboden der Kamera in die Stativaufnahme eingeschraubt, wobei der Teil mit der Gurtführung um 360 Grad drehbar ist.

Den Gurt habe ich nun seit etwas mehr als einem Monat und meine Kamera damit schon einige Kilometer geschleppt. Wenn man nicht bei jedem Ausflug / Spaziergang eine Tasche mit sich rumtragen will, ist dieses System meiner Meinung nach genau das Richtige.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
103 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Basti W. am 1. August 2011
Hallo Amazon-Gemeinde.
Hatte mir auch den Sniper-Strap Pro geholt und hatte wie einige hier auch anfangs die Bedenken wegen der Schraube. Bislang kann ich sagen, keine bedenken mehr. Die Schraube sitzt bombenfest und lösen der Schraube kaum möglich. Ich habe das ganze an einer 5D betrieben, an einem 70-200 und auch an anderen Modellen. Alles kein Problem.

Warum nur 2 Sterne, ganz einfach.
Der Sniper-Strap Pro rutscht von der Schulter und leistet damit keine optimale Polsterung wenn man viel in Bewegung ist, und damit meine ich nicht Sport sondern denke eher an Hochzeiten. Auch wenn man ihn immer wieder an die Polsterung zurück zieht, ist das auf die dauer sehr nervig. Da hat die Konkurrenz eine bessere Lösung mit der Fixierung unterhalb der Schulter.

Ein Verkaufsargument des Sniper-Strap Pro war das eingearbeitete Stahlseil um den Diebstahl zu erschweren. JA, gut gedacht, aber ... das "Aber" ist, dass bei mir das Stahlseil sich in seine Bestandteile aufgelöst hat und in kleinen Stücken und "stechen" sich aus seinem Gewebe kam und das nach 3 Monaten. Dazu sei gesagt, der Gurt kam wirklich häufig zum Einsatz.

Wie ich schon erwähnt hatte, die Schraube sitzt sicher und fest, nur das Kugellager hat nicht mehr gelagert sondern gequietscht.

Großer Nachteil bei dem Sniper-Strap ist, dass immer die Kamera oder Objektiv abgeschraubt werden muss. Da hat die Konkurrenz mit dem Karabiner (Haken) eine bessere Idee gehabt. Letztlich für Interessenten mit einem Body und einem Objektiv wo es immer dran bleibt kein Problem. Schwierig wird es mit dem Wechseln.

Mein Fazit
Klasse Material und tolle Handhabung. Super Tragekomfort wenn er über die Schulter hängt.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MaJon am 7. August 2011
Verifizierter Kauf
Ich habe den Gurt ausgepackt und war erst etwas skeptisch. Man soll das Sunsniper-Zeichen (und den Shock-Absorber) nach vorne tragen, damit ist klar, dass man den Gurt nur über der linken Schulter tragen kann (wenn man das Polster umdreht, wäre zwar der Shock Absorber vorne, aber das Zeichen hinten, wenn man den Gurt umdreht ist beides hinten). Das ist zwar auch durchaus sinnvoll, weil man so direkt in den Handgriff der Kamera greift, aber ich als Linkshänder habe die Kamera sonst mit dem normalen Gurt über die rechte Schulter getragen und fand das erstmal ungewohnt.

Sowieso kam mir die ganze Konstruktion sehr unbequem und schwer vor, aber ich beschloss dem Gurt eine Chance zu geben, soviele Leute können doch nicht irren.

Der erste Einsatz war eine Theateraufführung in der Schule, ich wusste vorher nicht, was mich erwartet. Da war der Gurt ungeeignet, im Sitzen konnte er seine Qualitäten natürlich nicht ausspielen und hat eher gestört (hätte aber ja auch sein können, dass es total voll wird und ich irgendwo am Rand stehe, oder rumlaufe).

Der nächste Einsatz war dann ein Besuch bei der Feuerwehr mit 16 Kindern und Erwachsenen. Es hing über 4 Stunden die Canon 7D mit 24-70 2.8 und externem Blitz dran (gefühlt > 2 Kilo) und es war absolut super! Die Schraube habe ich immer wieder kontrolliert, aber da hat sich nichts gelöst. Egal ob drinnen im engen Übungskeller, in der Fahrzeughalle oder draussen, ich konnte total entspannt die Kamera auch mal hängen lassen, sie hat nicht gestört, nicht gebaumelt, ich hatte die Hände frei und obwohl es die "ungeübte" Schulter war, tat mir auch nichts weh oder war unangenehm.

Einzig blöd ist, dass es einfach immer irgendwie beknackt aussieht, wenn eine Frau einen Gurt quer über die Brust trägt, aber das kann ich dem Gurt nicht anlasten - und ehrlich? Ich stehe drüber ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen