EUR 49,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
plattenguru, Preise incl. Mwst. In den Einkaufswagen
EUR 49,94
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Snaz [Doppel-CD]

Nazareth Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 49,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen


Nazareth-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Nazareth

Fotos

Abbildung von Nazareth

Biografie

Nazareth verkauft in ihrer 40-jährigen Musikkarriere über 60 Millionen Platten weltweit und gilt somit als eine der berühmtesten sowie erfolgreichsten schottischen Bands überhaupt.
Auf ihrem neuen Album „Big Dogz“ kehren sie nun zu ihren Wurzeln zurück, pure Rockmusik mit Ecken und Kanten, wie es sie in den 70ern gegeben hat. So wie Rock klingen muss und ... Lesen Sie mehr im Nazareth-Shop

Besuchen Sie den Nazareth-Shop bei Amazon.de
mit 117 Alben, 16 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (27. August 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Eagle Rock (Edel)
  • ASIN: B00005NDY0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 276.556 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Part 3 - Soung check
2. Razamanaz
3. I want to do everthing for you
4. This flight tonight
5. Beggar's day
6. Every young man's dream
7. Heart's grown cold
8. Java blues
9. Cocaine
10. Big boy
Disk: 2
1. Holiday
2. Dressed to kill
3. Hair of the dog
4. Expect no mercy
5. Shapes of things
6. Let me be your leader
7. Love hurts
8. Tush
9. Juicy Lucy (Studio Track from Original Snaz Release)
10. Morning dew (1981 Studio Version from Original Snaz Release)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen absolute Power 18. September 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Dieses Konzert zählt seit etlichen Jahren zu meinen Lieblingsplatten. Melodischer Rock, zarte Piano-Töne und dann ein erbarmungsloser Dan McCafferty der mit seiner unvergleichlichen Rock-Röhre seine "absolute Power" einbringt.
Der Saal kocht, und das kommt bei dieser Aufnahme auch deutlich rüber.
Schade ist nur das nicht alle Aufnahmen der DLP auf die CD übernommen wurden. Trotzdem für jeden Fan von Nazareth ein Muß, alle anderen laufen in Gefahr Fan zu werden
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Warum ein über 30 Jahre altes Album rezensieren? 1. April 2013
Von Leicar7
Format:Audio CD
"KURZFASSUNG" (für Lesemuffel)

Weil es ein wertvolles Kapitel Rockgeschichte geschrieben und entsprechende Beachtung verdient hat!

Hier wird der Höhepunkt einer (Rock)Band zelebriert, die nach Ansicht der Fans die vermutlich meist unterschätze Rockband überhaupt sein soll. Und mit SNAZ Live wird quasi ein „Best Of“ Album der wichtigsten Songs geboten. Aber nicht nur. Wer live Musik liebt, erhält hier Einspielungen der Sonderklasse. Nie war diese Band kraftvoller, reifer, emotionaler und wertiger…

Ja, auch die folgenden Alben bis heute besitzen geniale Momente und verdienen somit ihre Beachtung. Aber wer wissen will, wofür Nazareth steht… wer sich für diese Band interessiert… wer es richtig deftig mag… wer es live liebt… wer mit einem Album möglichst viele Inhalte erfassen möchte… erwirbt hier ein Meisterwerk der derben Rock- und Livemusik. Volle Punktzahl!

"LANGFASSUNG" (für Neugierige)

Für eine solch späte Bewertung gibt es viele gute Gründe. Zunächst die drei wichtigsten:

1. Es ist eines der Alben, die meinen Musikgeschmack und meine Ideale am nachhaltigsten geprägt haben.
2. Weil es einen wunderbaren Querschnitt der wichtigsten Schaffensjahre dieser wirklich tollen Band bietet.
3. Weil es nicht unsachlich betrachtet eines der wichtigsten Live-Rockalben ever ist und somit eine ordentliche Beachtung verdient.

Bei dieser Rezension möglichst wenige Worte zu finden fällt mir schwerer denn je. Es gäbe so viel wichtige Hintergrundinfos mitzuteilen. Doch um es nicht ausufern zu lassen zunächst die wichtigsten Fakten und dann ab zur Musik...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen It `Snaz 10. Oktober 2010
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ende 1981 erschien das 1. Livealbum von Nazareth. Aufgenommen wurde es auf der "Fool Circle" Tour. Das Album wurde zu einer untypischen Zeit der Gruppe veröffentlicht, da die Band hier sechs Mann stark war. Neben Dan McCafferty (Lead Vocals), Pete Agnew (Bass, Vocals), Darrell Sweet (Drums) und Manny Charlton (Lead Guitar) hören wir hier noch Billy Rankin an der 2. Gitarre und John Locke an den Keyboards. Produziert wurde von John Punter.

Nicht nur die Besetzung war untypisch, auch der Sound war nicht mehr so heavy wie in den 70ern. Die beiden Studioalben "Malice In Wonderland" (1980) und "Fool Circle" (1981) präsentierten eine deutliche poppigere Gruppe. Poppiger steht hier aber nicht unbedingt für schlechter. Insbesondere die Keys von John Locke erweitern den Sound der Gruppe, verwässern ihn aber auch ein wenig (je nach Geschmack und Standpunkt).

Los geht es mit einem ihrer stärksten Songs `Telegram`. Weiter geht es mit `Razamanaz`, bevor mit `I want to do everything for you` etwas auf die Bremse gedrückt wird, um mit `This flight tonight` und `Beggar`s day` wieder Gas zu geben. Dann folgen einige Songs der o.g. Alben "Malice In Wonderland" und "Fool Circle". Hier möchte ich besonders `Heart`s grown cold` (d i e Ballade von `Snaz) und `Let be be your leader` hervorheben. Dann folgen aber wieder die Rocker `Hair of the dog` und `Expect no mercy` und natürlich der Riesenhit `Love hurts`. Mit `Tush` von ZZ Top endet ein gutes Konzert. Mit `Morning dew` (andere, neue Version des Stücks vom ersten Album) und `Juicy Lucy` folgen noch 2 Studio Songs.

Wie bereits geschrieben, erschien "`Snaz" zu einer ungewöhnlichen Zeit der Bandhistorie. Es wird aber sehr abwechslungsreiche Kost präsentiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nazareth live 20. Dezember 2006
Format:Audio CD
Nach 12 Studioalben erschien das erste Live-Dokument der (jetzt sechs) Schotten (o.k., fünf Schotten und ein Ami). Verstärkt werden die Originalen Vier durch Keyboarder John Locke (ehemals bei Randy California's Spirit), der auch schon auf dem letzten Studiowerk "The Fool Circle" dabei war, sowie einem zweiten Gitarristen, ein bis dato unbekannter junger Mann namens Billy Rankin.

Los geht's mit ihrem Klassiker "Telegram", bei dem allerdings Teil Vier weggelassen wurde. Es folgen weitere klassische Stücke aus ihrer Hoch-Zeit, wobei John Locke's E-Piano nicht immer passen will. Bei "This Flight Tonight" z.B. wirkt es ziemlich deplaziert. Beim Blueser "I Want To Do Everything For You" dagegen paßt es wieder. Mit "Every Young Man's Dream" folgt dann das erste einer Reihe von Stücken von den letzten beiden nicht so rockigen Werken. Hier fügen sich auch Locke's Keyboards gut ein, besonders auf "Heart's Grown Cold".

Nach einer Aufführung des Stil-Misch-Maschs der letzten beiden Alben geht es dann mit "Son of a Bitch" (offiziell "Hair of a Dog"), das eine nette Voice Box - Einlage enthält, wieder richtig ab. "Shapes of Things" wird in der "Space Safari"-Version geboten. Als Besonderheit gibt's noch ZZ Top's "Tush".

Auf der Plusseite steht die Tatsache, daß Nazareth immer noch rocken können und Billy Rankin an der Gitarre einige gute Akzente setzt. Auch Dan McCafferty präsentiert sich in Hochform. Auf der Minusseite allerdings steht, daß die nicht immer passenden Keyboards den Nazareth-Sound irgendwie verwässern. Wer Nazareth Live in unverfälschter Form hören will, sollte sich auf die Suche nach der "BBC Radio 1 Live in Concert" machen, die Aufnahmen von 1972/73 enthält, inkl.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar