Kundenrezensionen

180
4,5 von 5 Sternen
Snatch - Schweine und Diamanten [Blu-ray]
Format: Blu-rayÄndern
Preis:7,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

80 von 86 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 24. Oktober 2001
Der Film hat seinen ganz eigenen Stil. Rasant, verwirrend und voll britischem Humor.
Aber wer sich den Film kaufen will, der weiß das sicher schon.
Leider lassen sich die Untertitel nicht über die „Subtitle" Taste der Fernbedienung einschalten. Aber über das Hauptmenu ist das kein Problem. Übersichtlich und benutzerfreundlich. Es findet sich sogar eine Funktion, die nur Mickeys (Brad Pitt) unverständliches Zigeunerdeutsch/-englisch untertitelt.
Klar steht auf der DVD eine lange Liste mit Extras. Aber man kann ja nicht immer glauben, was einem da angepriesen wird. In diesem Fall wird gnadenlos untertrieben. Diese DVD zählt zu den am besten ausgestatteten DVDs überhaupt.
Storyboard Vergleich. Dahinter verbergen sich 3 Filmausschnitte aus jeweils 3 Kamerawinkeln: 1. So wie im Film / 2. Storyboard als Vollbilde / 3. Storyboard und Film laufen parallel in zwei Fenster.
Entfallene Szenen: Sehr witzig. Unglaublich, dass die aus dem Film gestrichen wurden! Aber das Beste: Über eine Einstellung (Stealing Stones), werden im Film Diamanten eingeblendet. Nach Bestätigung werden, in den laufenden Film, die entfallenen Szenen an der zugedachten Stelle eingefügt!
Interviews: 23 Minuten.
Making of: 24 Minuten.
B-Roll: 5 Minuten.
Und wem das noch nicht genug ist, der darf sich auf 2 versteckte Leckerbissen freuen. Viel Spaß beim Suchen. Es lohnt sich!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
60 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. November 2001
Guy Ritchie bricht zum Glück in seinem neuen Streifen nicht mit der Tradition seines ersten Streifens 'BUBE, DAME, KÖNIG, grAS'- und trifft meiner Meinung nach damit voll ins Schwarze.
Trotz gänzlich anderer Story sind viele aus dem ersten Leckerbissen bekannte Gesichter Europas Insel No.I (U.K.) auch hier wieder anzutreffen: Jason Stratham, Jason Fleming, Dexter Fletcher- hinzu kommt neben Benicio Del Torro (z.B. als "Anwalt" von Jonny Depp in 'Frear and Loathing in Las Vegas' oder in 'Last Boy Scout' u.a. zu sehen- Daumen hoch!!) und anderen ein weiterer Gaststar aus Hollywood, der unbedingt dabei sein wollte: Brad Pitt ('Fight Club'- und genügend anderen Streifen- nach anfänglicher Skepsis ebenfalls: Daumen hoch!!)- der eine wahrlich unverständliche Rolle übernahm. Gespickt mit aberwitziger Situationskomik, urkomischen Dialogen, reichlich Spannung und Action ist dieser Film selbst beim x-ten Mal ansehen immer wieder ein vergnügliches Erlebnis. Ein kleines Meisterwerk, bei dem selbst das i- Tüpfelchen stimmt: Der Soundtrack ist einfach Klasse (liebst du den Song wirklich, Guy, oder streute das von deiner Frau ein?)! Erzählt wird in verschiedenen Handlungssträngen die Geschichte mehrerer Gruppen von Leuten, die mal mehr, mal weniger mit dem Monster- Diamanten (80 Karat, so groß wie eine Kokusnus *gg*) ,Schweinen oder einem Hund- der quasi alles frisst (Wahnsinn!! Besonders beim Dreh- in den Extras der DVD enthalten), zu tun hat, die irgendwann mehr oder meist weniger mild aufeinander treffen. Guy, eins weiß ich ganz sicher: Ich freu mich auf den nächsten Film - und den werde ich ganz sicher das erste Mal nicht Haus sehen- 'Snatch' habe ich leider auf der großen Leinwand verpasst- wenn das so weiter geht verpasse ich aber keinen anderen mehr- versprochen!
Fazit: Dieser Film macht einfach Spass- Kino nach meinem Geschmack! Darf man einfach nicht verpassen!
Zur DVD: Die Umsetzung ist wirklich gut gelungen, das Bild ist klar mit gutem Kontrast und recht wenig Rauschen, der Sound sauber auf die 5.1- Kanäle aufgeteilt- bei dem hervorragenden Soundtrack macht das doppelt so viel Spass. Extras sind reichlich vorhanden- unter vielen anderen Features ein 'Making Of' dass man einfach gesehen haben muss.
Fazit: Mir fiel die Kaufentscheidung nicht schwer, dies ist wirklich großartige Unterhaltung: Und jetzt geht ruhig auf die Huts... :-)
P.S.: Kleiner Tipp, der vielleicht denen gefallen könnte, die diesen Film lieben: "In China essen sie Hunde" 'Europas Pulp Fiction' aus dem hohen Norden- an der Ladentheke nachfragen!
P.P.S.: Allein die Introduction der Charaktere ist vom Schnitt und der Aufmachung her absolut sehenswert. Und wer immer mal wissen wollte, wie die Jungfrau Maria schwanger wurde, sollte im Vorspann genau acht geben- außerdem haben Milchprodukte mit der Zeit wirklich Evolution gemacht :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juli 2002
Mei, was fuer herrlich-freche 99 Minuten!
Allein schon die ersten fuenf Minuten in denen die Hauptcharaktere vorgestellt werden, sind ein optisches Highlight fuer sich. Und dann geht es einfach genau so klasse weiter: herrliche Schnitte, clever ausgedachte Parallel-Handlungsstraenge, atemberaubende Zeitlupen und aberwitzige Dialoge (auch die deutsche Uebersetzung funktioniert hier praechtig!) in der gelungenen Verbindung mit brilliant spielenden Schauspielern (wo sind eigentlich die Frauen in diesem Film :-), die ihre karikierend-ueberzeichneten Charaktere in der rundum gelungenen Regie von G. Ritchie ausgezeichnet umsetzen.
Worum sich der Film dreht? Zuerst mal um einen 84 Karat Diamanten, um bare knuckle Boxen, irische Zigeuner (was fuer eine goile Rolle fuer Mr. Pitt), kleine und groessere Ganoven, die sich mal mehr, mal weniger ueber den Weg laufen, einen Hund mit dem richtigen Riecher und um "Umgangsformen! im weitesten Sinne. Dass anlaesslich der "Reise" des 84-Karaeters im Laufe der 99 Minuten sooo viele Leute sterben muessen, unterstreicht den zutiefstdunkelschwarzen Humor dieser Gaunerkomoedie ;-)
Uffa! ... so schnell, amuesant, ueberraschend und suuuuperwitzig koennen 99 Minuten sein. Thanks Mr. Ritchie!
PS: Nach den leckeren 99 Film-Minuten auf deutsch (unbedingt auch noch die englische Original-Version mit britischem Dialekt anschauen) bietet die DVD noch zahlreiche weitere Koestlichkeiten, darunter auch ein sehenswertes Making-Of und Interviews mit einigen Darstellern und dem Regisseur.
PPS: Snatch! Inzwischen schon ein Klassiker - und preiswert dazu!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. März 2010
Snatch ist ein Hammerfilm, der seine Wirkung aber erst mit der Original-Tonspur in Gänze entfaltet.
Das Bild der Blu-Ray reizt zwar deren Möglichkeiten nicht komplett aus, doch ist um vieles besser als bei einigen anderen Blu-Rays.
Ich kann den Film auf Blu-Ray nur Empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. März 2006
Dieser Film ist einfach nur genial.
Ein Muss für jede DVD-Sammlung.
Witzig gemacht mit großartigen Schauspielern.
Allen voran Benicio del Toro! Wobei sein Part im Film viel zu kurz gehalten wurde. Dieser fantastische Schauspieler hätte eine größere Rolle verdient.
Auch die Ausstattung der DVD lässt keine Wünsche offen. Reichlich Zusatzmaterial ist vorhanden.
Also Leute: Kaufen! :-)
Grüße Tanja
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Februar 2004
gehts denn noch besser? hoffentlich überlegt sich guy ritchie in diesem moment eine geschichte für den 3 teil seiner inofiziellen "es war einmal in london" reihe. der erstling "bube, dame, könig, gras" zeigte, dass gute gangster-filme nicht unbedingt aus hollywood kommen müssen. dass sie auch witzig sein können, hat er nebenbei auch gezeigt und zwar in beiden filmen.
wollen sie wissen wie man in london einen wohnwagen kauft? die beiden boxpromoter turkish und tommy wissen es. man geht in eine zwielichtige zigeuner-siedlung. und wie bekommt man sein geld wieder zurück wenn dem wohnwagen auf einmal 2 räder fehlen? natürlich! man lässt einen "wertvollen" boxer gegen einen zigeuneranführer kämpfen. dumm genug, aber der boxer soll eigentlich an einem wirklichen und von dem berüchtigten bricktop arrangiertem kampf teilnehmen. aber nun liegt der arme im krankenhaus, wie konnte er denn bitte wissen, dass der schmächtige zigeuner so viel einstecken kann und eigentlich aber nur einen schlag braucht um seinen gegner ins koma zu schicken?
wie dreht man ein grosses ding? franky four fingers weiss es, man fährt nach antwerpen und klaut soeben den so ziemlich weltgrössten diamant. ein ding drehen wollen auch die möchtegern gangster sol, vinny und tyron. wo findet man einen auftraggeber? die russische mafia hilft gerne, nämlich in person von boris. er hat vom diamantenraub gehört und engagiert die glorreichen drei, franky four fingers auszurauben. da der raub aber ausgerechnet in einem wettbüro stattfindet, kommt wieder bricktop ins spiel, da es schließlich sein wettbüro war.
wie bekommt man sein diamant zurück? frankys arbeitgeber hat eine antwort darauf, man fährt nach london und lässt den schlimmsten kriminellen spürhund, im allgemeinen als bullet tooth tony genannt, für sich arbeiten. werden wir schweineglück haben? so oder so ähnlich haben die 3 sich wohl gefragt, als bricktop sie findet und ihnen ausführlich erklärt, dass mehrere schweine sehr wohl einen menschen innerhalb von wenigen minuten verputzen können. und da er es an ihnen anschaulich vorzeigen will, verraten sie ihm wer den diamanten hat.
zurück zum boxkampf... wie lange dauertein boxkampf? bricktop sagt 4 runden, dann ist der kampf vorbei. doch der ersatz, ausgerechnet der schmächtige zigeuner, betreut von turkish und tommy denkt nicht daran. er hat seine eigene rechnung gemacht und haut den gegner beim ersten schlag um. nun bekommen die glückslosen boxveranstalter es auch mit bricktops zorn, und somit auch mit den schweinen zu tun.
die offenen und weitere fragen werden am schluss des films konsequent beantwortet.
guy ritchie hat kurzerhand brad pitt überredet den zigeuner zu spielen - das hat er mit bravour erledigt. alle rollen sind wirklich brilliant besetzt - einfach genial!
eine geht noch... wer kriegt den diamanten?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Januar 2003
SNATCH ist ein weiteres Meisterwerk aus der Feder von Guy Ritchie. In seinem gewohnt "kranken" Erzählstil schildert er hier die Geschichte um einen Diamanten, der am Anfang des Films gestohlen wird und bis zum Ende ständig den Besitzer wechselt. Die Hauptgeschichte ist jedoch in diesem Film nur die Nebensache. Viel interessanter sind die Geschichten um die einzelnen Gruppen, die diesen Stein jagen. Mit herrlich bitterer Ironie wird jeder Fehltritt dokumentiert, jede dumme Aktion festgehalten.
Nach dem grossen Erfolg von "Bube, Dame, König, Gras" konnte Ritchie sogar einige Hollywood-Stars für diesen Film gewinnen. Brad Pitt ist einfach köstlich in den Rolle des prügelnden Zigeuners und Benicio Del Toro ist unbezahlbar in der Rolle des liebenswerten Gauners mit starkem Hang zum Glücksspiel. Ansonsten verlässt sich Ritchie auf bekannte Gesichter aus der englischen Film-Szene, die bereits "Bube, Dame, König, Gras" zu einem grossen Erfolg machten.
Zu diesem Film muss man sagen, dass er SEHR polarisierend auf den Zuschauer wirkt. Entweder man ist völlig begeistert von dem doch teilweise sehr schwarzen Humor, oder man kann wirklich überhaupt nichts damit anfangen. Ich habe noch niemanden getroffen, der als Urteil sagte : "Geht so!". Hierbei scheint es nur SCHWARZ und WEISS zu geben, keine Graustufen. Für mich ist der Film definitiv ein Highlight! Wer "Bube, Dame, König, Gras" mochte, wird diesen Film lieben. Wer damit nicht so viel anfangen konnte, sollte von "SNATCH" lieber die Finger lassen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. März 2004
Dieser Film ist ein Paradestueck von englischem schwarzen Humor. In dem Film geht es um eine Gruppe von Personen, die zu Anfang ueberhaupt nichts miteinander zu tun haben, da haben wir den Mehr unerfolgreichen Underground-Baxmanager mit seinem inkompetenten Partner, wir haben der russischen Waffenhaendler und Waffennarr, den man anscheinend nicht toeten kann und den Diamantanhaendler, der sich einen Diamanten hat stehlen lassen und ziemlich sauer wird als dieser verloren geht. Alle diese Leute treffen ungewollt zusammen und als Dreh und Angelpunkt steht da noch Brad Pitt als Zigeuner der sein eigenes Ding dreht. In diesem Film hoert man eigentlich gar nicht mehr auf sich kaputt zu lachen ueber all die Pannen in denen die Beteiligten rutschen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Mai 2010
Die Qualität der BD ist einfach nur genial Bild und Ton.Den Film bewerte ich nicht da es Geschmacksache ist und darueber Lässt sich bekantlich.....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Januar 2010
.. ungewöhnliche kombi werdet ihr denken, damit könnt ihr auch durchaus recht haben.
ein film von guy ritchie (ja der ex von madonna) hat mit diesem film den beweis erbracht, dass er zu mehr fähig ist, als miss frozen zu heiraten...

eine schaurig schöne londoner unterwelt-story, mit großartigen darstellern, genialer situationskomik, genauso geistreichen wie harten dialogen und einer ganzen menge fesselnder spannung - very british halt....

handlungsstrang 1: der recht erfolglose boxpromoter turkish und sein eher dämlicher weggefährte tommy verdienen sich ihr brot mit illegalen faustkämpfen. nur leider kommt man in diesem geschäft nicht am skrupellosen brick-top vorbei - seines zeichens unterweltboss, der keinen spass versteht und seine widersacher gerne mal zerstückelt und dann an seine schweine verfüttert.
auf der suche nach einem boxer treffen sie auf one-punch-mickey (brad pitt), seines zeichens völlig unverständlich sprechender zigeuner, welcher jeden seiner gegner mit einem schlag ins koma befördert. da dieser ungehobelte gipsy die getürkten boxkämpfe von brick-top natürlich übern haufen haut, haben turkish und tommy plötzlich 'ne ganze menge probleme....

handlungsstrang 2: ein ring von jüdischen (und recht kriminellen) geschäftsleuten und diamantenhändlern erbeuten einen diamanten, gross wie ein pferdeapfel, der spielsüchtige und genial besetzte franky-f...ucking-four-fingers (benico del toro) soll nun diesen diamanten in die usa bringen, aber wie's der zufall will, landet er damit in london und wettet prompt auf die illegalen boxkämpfe von brick-top...

diese stränge verzetteln sich bald zu einer homogenen, packenden story, mit unglaublichen wendungen, komischen zufällen sowie reichlich wortwitz.
großartig der schnitt und die filmmusik (wenn da pötzlich golden brown von den stranglers erklingt, weiß man, wo der hammer hängt...)

fazit: superb eingefangene unterweltgeschichte, mit skrupellosen bösewichten, infantil dummen handlangern, sowie einer zigeuner-bande unter brad pitt die sich (nicht) gewaschen hat!
inklusive spannendem, witzigem und unerwartetem ende!
großes kino - absolut sehenswert!!!!
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Big Lebowski [Blu-ray]
The Big Lebowski [Blu-ray] von Jeff Bridges (Blu-ray - 2011)
EUR 11,00

Bube, Dame, König, Gras [Blu-ray]
Bube, Dame, König, Gras [Blu-ray] von Jason Flemyng (Blu-ray - 2009)
EUR 7,99