3 gebraucht ab EUR 6,50

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €6.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Smoke & Mirrors [Deluxe] Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 6,50

Lifehouse-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lifehouse

Fotos

Abbildung von Lifehouse

Biografie

In den letzten 10 Jahren ist Lifehouse aus Los Angeles wie kaum einer anderen Band der Balanceakt zwischen zwei musikalischen Welten gelungen: einerseits sind sie für ihre eingängigen Radiohits bekannt, zugleich aber auch als ehrliche Rocker, die eine wilde Live-Show abliefern. Auf ihrem kommenden, fünften Studioalbum Smoke & Mirrors schaffen sie es, diese beiden Aspekte ... Lesen Sie mehr im Lifehouse-Shop

Besuchen Sie den Lifehouse-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (2. März 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import
  • Label: Geffen Records
  • ASIN: B002U1AC1O
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 176.234 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. All In
2. Nerve Damage
3. Had Enough
4. Halfway Gone
5. It Is What It Is
6. From Where You Are
7. Smoke & Mirrors
8. Falling In
9. Wrecking Ball
10. Here Tomorrow Gone Today
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. All That I'm Asking For
2. Crash and Burn
3. Everything (Live in Studio)
4. Near Life Experience

Produktbeschreibungen

motor.de

Der Kuschelrock-Sampler habe sie selig – Lifehouse und ihr fünftes Studioalbum. Die amerikanischen Neo-Grunger Lifehouse haben ein Stück Belanglosigkeit abgesondert. Hinter dem Titel "Smoke And Mirrors" verbergen sich 17 Songs und jede Menge Ausflüge in die Randgebiete der Schmerzgrenze und darüber hinaus. Ist man sich im Vorfeld auch darüber bewusst, dass der Band schon immer eine gewisse Pop-Affinität anlastete, wird die Kinnlade jedoch trotzdem tief fallen – aus Verblüffung darüber, in welch großen Schmalztöpfen die vier Herren hier wühlen.

Erinnern die ersten Songs auch noch an ihr gelungenes Debüt "No Fame Face", wird dieser Eindruck spätestens mit "Is What It Is" schmerzhaft gesprengt. Dieser Handschlag mit namhaften Boygroups der 90er stellt die Bereitschaft, der Platte überhaupt noch eine Chance zu geben, auf eine verdammt harte Probe. Sollte man sich dennoch wieder aufrappeln und während der folgenden vier Songs eine leichte Genesung erfahren, wartet beim Disco-tauglichen "Here Tomorrow Gone Today" der nächste Tiefschlag. Das Schicksal besiegelt zu guter letzt der Autoscooter-Beat des Remixes der Singleauskopplung "Halfway Gone". Mit einem Kopfschütteln legt man "Smoke and Mirrors" zu den Akten.

Es mag durchaus sein, dass Lifehouse hier auch den ein oder anderen passablen Song abgeliefert haben - im Vergleich zum Gewicht der Fehltritte lohnt es sich jedoch nicht, diese hervorzuheben. Soll sich der anspruchsfreie Radiohörer an diesen erfreuen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sauer Helmut am 24. Mai 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
In Zeiten wie diesen tut es gut, Lifehouse zu hören. Warum? Weil man 17 der 17 Lieder als charts-tauglich bezeichnen kann, ohne dass sie überproduziert oder oberflächlich wirken. Weil die Texte sehr berührend und echt sind und das Gespür für Melodien, das diese Band hat, einfach so unendlich wie das Universum selbst ist. Schon der erste Song, "all in" macht einfach glücklich. Er hebt unsere Stimmung und lässt uns mit einem phantastischen Gefühl zurück. Die nächsten Lieder schmeicheln sich wie Sonnenlicht in unsere Ohren und Herzen. "it is what it is" und "everything" sind Highlights, die man einfach genießen sollte. Bei diesem Album gibt es eigentlich nur eine Empfehlung: Kaufen, kaufen, kaufen!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uli H. am 4. April 2010
Format: Audio CD
Nachdem die lange angekündigte Veröffentlichung von "Smoke & Mirrors" nun tatsächlich stattgefunden hat, sollte man als Lifehouse-Anhänger beim Genuss der neuen Platte nicht den Fehler begehen und hoffen, dass den Mannen um Jason Wade ein neues Meisterwerk oder ein angehender Klassiker gelungen ist, der die Frühwerke "No Name Face" und "Stanley Climbfall" übertreffen kann. Speziell der Erstling "No Name Face" bleibt wie in Stein gemeißelt als bestes Album der Band bestehen, woran sich daran wahrscheinlich auch nie etwas ändern wird. Doch mit dem mittlerweile fünften Album ist den Kaliforniern eine gutklassige CD gelungen, die zwar deutlich dem Mainstream zugewandt ist, die aber immer noch innovativer und abwechslungsreicher ist als so Einiges, was über den großen Teich zu uns schwappt.

Auf der exakt 45 Minuten langen Scheibe wissen mit "All In", "Nerve Damage", "Had Enough" und "Halfway Gone" gleich die ersten vier Songs mit prägnanten Melodien richtig zu überzeugen, wobei speziell das mit wechselnden Tempi und Rhythmen versehene "Nerve Damage" ein klarer Anspieltipp ist. Von den folgenden "It Is What It Is", "From Where You Are", "Smoke & Mirrors" und "Falling In" ist eigentlich nur der Titeltrack eine positive Erwähnung wert, die restlichen drei Tracks plätschern so vor sich hin, ohne dass sie einen prägenden Eindruck hinterlassen. Nach dem feinen "Wrecking Ball" überrascht die Band dann mit dem von elektrischen Klängen untermalten "Here Tomorrow Gone Today" - ein Experiment, das voll geglückt ist. Den Abschluss bilden schließlich das atmosphärisch dichte "By Your Side" und das noch am ehesten an die ersten Alben erinnernde "In Your Skin".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Masterplan94 am 1. September 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
'Smoke & Mirrors' erfüllt voll und ganz meine Erwartungen und ich bin sehr zufrieden mit der CD und den Jungs von Lifehouse.

Keinesfalls ist die Platte ein Schritt rückwärts! Nein, eher eine Gefühlswelle weiter nach vorne. Mit Songs voller Emotionen, schönen Texten und sehr gefühlvollem Gesang überzeugen Lifehouse auf ein Neues. Viel hat sich an ihrer Musik nicht geändert; aber warum sollte es auch?! Emotionale Songs sind ihnen wie auf den Leib geschnitten und passen doch immer perfekt.
Mit 'Halfway Gone' und 'All in' gibt es auch etwas schnellere Pop/Rock-Songs die aber dem Stil von Lifehouse treu bleiben und wirklich gut sind! Desweiteren gibt es wieder jede Menge Lieder zum träumen und kuscheln. Dabei wirds jedoch nie langweilig, denn die Auswahl ist kreativ und auch abwechselungsreich.
Wer also bist jetzt Lifehouse Fan ist, kann mit dem Kauf der CD nichts falsch machen! =)

(Noch eine kleine Anmerkung: Ich muss hier anderen Rezensenten Recht geben: die Rezension von Motor scheint wirklich etwas unwissend und unqualifiziert, denn Argumente wie, dass die Jungs im Schmalztopf wühlen und wie Boybands aus den 90ern klingen, zeigen, dass hier nicht viel Ahnung von der Musik, die Lifehouse macht, vorliegt. Ob man sich wirklich mit dem Album auseinandergesetzt hat?? ... Und der Ausdruck "anspruchsfreie Radiohörer" gehört hier nun echt nicht hin!!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chloe am 7. Mai 2010
Format: Audio CD
Das Album ist wirklich empfehlenswert, rockige Stücke gepaart mit ruhigeren Komponenten. Die Kritik von motor.de ist völlig deplaziert und unfair. Songs wie Halfway Gone, Falling In und All In machen für mich persönlich das Album besonders. Es ist für jeden Lifehouse-Fan etwas dabei und seit gestern kann ich auch nur sagen, dass die Band zu den besten Livebands gehört die ich kenne. Lifehouse rockz :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Bausch am 5. Mai 2010
Format: Audio CD
Was bitte soll diese völlig subjektive und negative Beurteilung dieses Albums
von "motor.de" unter der Rubrik "Produktbeschreibung"???
Das grenzt ja schon an Manipulation... sollen wohl keine CDs verkauft werden.
Ich dachte Produktbeschreibungen sind neutral!
Wer sagt denn das alle Fans von Lifehouse alle alten und teils sehr sperrigen Songs so toll fanden?
Finde ich absolut daneben von Amazon das als Produktbeschreibung anzupreisen!
Lifehouse rocks!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Kutzscher am 12. Februar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe alle Lifehouse-Alben und bin vom neuesten ebenso und eigentlich sogar noch mehr angetan. Ja, es ist sehr am Mainstream angelehnt, aber auch hier sind die Melodien von Lifehouse sehr eingängig - und das waren sie vom ersten Album an. Deswegen bin ich ja auch großer Fan, denn ich habe keine Lust, irgendwelche experimentellen Neuerfindungen, bei denen man nicht mal den Refrain erkennt, zu hören. Insofern kommt jeder Lifehouse-Fan trotz einiger elektronischen Elemente, die ja nun sogar jede eingefleischte Rockband verwendet, auf seine Kosten.
Übrigens ist "It is what it is" ein sehr gefühlvoller Song, aber natürlich wirkungslos, wenn man keine Gefühle hat!
Die Herren von Motor haben anscheinend noch kein Lifehouse-Album gehört und somit keine Ahnung, worum es bei dieser Band geht. Jasons außergewöhnliche, gefühlvolle Stimme macht die Musik aus! Und die kommt auch bei "Smoke & Mirrors" sehr gut raus. Motor ist ja ein Indielabel, das dem Mainstream ja eh nicht so zugetan ist, Lifehouse sind aber eine Majorband. Insofern haben die falschen Kritiker sich angemaßt, so ein Album bewerten zu können. Amazon sollte so eine subjektive, aber teilweise wirklich unqualifizierte Meinung nicht auf der Verkaufs-Seite veröffentlichen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden