oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Smoke/Blue in the face [Blu-ray]

 Freigegeben ab 12 Jahren   Blu-ray
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung. Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

Smoke / Blue in the Face auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Smoke/Blue in the face [Blu-ray] + Broken Flowers [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 32,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Broken Flowers [Blu-ray] EUR 11,49

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 1. März 2012
  • Spieldauer: 196 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0069ZW3G4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.925 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

""Smoke" Auggie (eine Paraderolle für Harvey Keitel) betreibt einen Tabakladen in Brooklyn. Hier treffen sich die Bewohner dieses berühmt-berüchtigten New Yorker Stadtteils, und hier laufen die Fäden ihrer Geschichte zusammen: ein Schriftsteller, der nicht mehr schreiben kann, ein Jugendlicher, der ständig lügt, ein illegaler Deal mit kubanischen Zigarren, ein geheimnisvolle Tüte voller Dollars, ein Mann, der seine Frau versehentlich tötet... Nach einer Erzählung von Paul Auster hat Wayne Wang mit Smoke ein hinreißendes Großstadtpuzzle voller unvermuteter Gefühle und Entwicklungen mit Menschen in Szene gesetzt, die sich zufällig begegnen und damit ihrer aller Leben ändern. Laufzeit: 112 Produktionsjahr: 1997 Darsteller: William Hurt, Harvey Keitel, Forest Whitaker Regie: Wayne Wang, Paul Auster "Blue in the Face" Nach dem Riesenhit "Smoke" jetzt auch "Blue in the Face". Erleben Sie Brooklyn mit den Superstars Harvey Keitel, Madonna, Michael J. Fox, Lou Reed, Mira Sorvino, Jim Jarmusch u.v.a. Der Brooklyner Tabakladen von Augie Wren ist wieder das Zentrum, um das sich die Stammkunden, die Laufkundschaft, Prominente und Unbekannte scharen. Klug, lakonisch und hinreißend komisch erzählen sie vom Leben. Der Kinohit 1996 !!!! Laufzeit: 85 Produktionsjahr: 1995 Darsteller: Lily Tomlin, Harvey Keitel, Michael J. Fox Regie: Wayne Wang, Paul Auster"

VideoMarkt

"Smoke": Im Tabakladen von Auggie Wren, der Zigarren und Ratschläge für jede Tageszeit bereit hält, treffen sich Gestrandete der Nachbarschaft. Ein Schriftsteller in der Krise, ein schwarzer Teenager, eine ehemalige Freundin und ein Tankwart mit Armprothese gehören zu den Dauer- und Zufallskunden, deren Schicksale sich vernetzen. - "Blue in the Face": Einige der Charaktere aus "Smoke" und Neuzugänge fabulieren in und vor dem Tabakladen über Nikotinsucht und geben Geschichten und Lebensweisheiten zum Besten.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei großartige Filme 6. März 2004
Format:DVD
Die 5 Sterne treffen meiner Meinung nach auf beide Filme zu, aber ich möchte hier nur auf "Blue in the Face" eingehen.
Bei "Smoke" blieben so viele Ideen des Regisseurs Wayne Wang unverwirklicht, dass diese in wenigen Tagen in "Blue in the Face" "nachgedreht" worden sind. Allerdings ist dieser Film nicht wirklich als Fortsetzung von "Smoke" zu verstehen, er handelt nur wieder von denselben Figuren und natürlich von Auggies Tabakladen. Im Prinzip gibt es keine große Rahmenhandlung, über die man hier schreiben könnte, der Film ist eher eine Momentaufnahme des Lebens in Brooklyn, und es entsteht der Eindruck eines Dorfes, einer eingeschworenen Gemeinde inmitten der Millionenstadt New York.
Durch Sequenzen, die mit der Videokamera gedreht wurden, und in denen offenbar normale Passanten über Brooklyn und ihr Leben berichten, erhält der Film einen leicht dokumentarischen Charakter.
Man könnte insgesamt sagen, dass "Blue...." die konsequente Weiterführung von "Smoke" ist, da sich "Blue.." noch weiter vom Mainstream-Film entfernt.
Erwähnenswert sind noch die zahlreichen Gastaufritte, so z.B von Jim Jarmusch, Michael J. Fox usw.
Alles in allem ein sehr schöner Film, dass sage ich auch als Nichtraucher ;-)
Schlecht sind nur die festen dt. Untertitel in der Originalversion...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei klasse Filme zu einem guten Preis 17. August 2007
Von J. Wuest
Format:DVD
Insbesondere in diesem günstigen Paket mit beiden Filmen in einer netten Box kann durchaus zum Kauf geraten werden.
Das große Aber ist die leider auch hier wieder auftretende Unsitte, dass die deutschen Untertitel "aus lizenzrechtlichen Gründen" nicht ausgeblendet werden können. Ich wünschte mir wirklich, diese höchst lästige Angewohnheit würde insgesamt endlich abgestellt werden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei großartige Filme 6. März 2004
Format:DVD
Die 5 Sterne treffen meiner Meinung nach auf beide Filme zu, aber ich möchte hier nur auf "Blue in the Face" eingehen.
Bei diesem Film wurden die Ideen verwirklicht, die bei "Smoke" nicht mehr mit einfließen konnten. Allerdings ist "Blue.." nicht wirklich als Fortsetzung von "Smoke" zu verstehen, er handelt nur von denselben Figuren und natürlich von Auggies Tabakladen. Der Film entfernt sich gegenüber "Smoke" noch weiter vom Mainstream-Kino, da es eigentlich keine nennenswerte Rahmenhandlung gibt. Vielmehr handelt es sich um eine Momentaufnahme des Lebens in Brooklyn, welches hier wirkt wie das in einem kleinen Dorf inmitten einer Millionenstadt.
Durch mit der Videokamera gedrehten Sequenzen, in denen offenbar normale Passanten über Brooklyn und ihr Leben berichten, erhält der Film stellenweise einen dokumentarischen Charakter.
Erwähnenswert sind noch die vielen Gastauftritte, so z.b. von Jim Jarmusch, der mit Auggi seine letzte Zigarette raucht oder Lou Reed.
Alles in allem ein sehr schöner Film, das sage ich auch als Nichtraucher;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Nichtraucher geeignet 4. März 2012
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
"Smoke" (1994)

Sommer 1990: Auggies (Harvey Keitel) gemütlicher Tabakladen an einer Straßenecke in Brooklyn gelegen, ist Anlauf- wie Treffpunkt unterschiedlichster Charaktere. Hier findet man sich, redet über Gott und die Welt, und - wen mag es verwundern, pafft dabei gemütlich vor sich hin. Paul Benjamin (William Hurt) ist einer von Auggies Stammkunden, ein Schriftsteller mit momentaner Schreibblockade. Ihm läuft der jugendliche "Rashid" (H. Perrineau jr.) über den Weg, ein gewitzter Bursche mit ein paar Problemen zuviel. Es taucht Ruby (Stockard Channing) auf, einst mit Auggie verbandelt, und konfrontiert ihn mit unvollendeten Tatsachen ihrer gemeinsamen früheren Vergangenheit. Und was hat Cyrus Cole (Forest Wittaker) und seine schlecht gehende Autowerkstatt damit zu tun?

In 5 ineinander verwobenen Episoden gelang es Autor Paul Auster (New-York-Trilogie) und Regisseur Wayne Wang 1994 ein emotional sympathisches Goodfeelmovie mit lockeren Sprüchen und grandiosen Schauspielern auf die Leinwand zu zaubern. Dafür gab es 1 Jahr später den Silbernen Bären auf der Berlinale für Wang und Keitel. Völlig zu recht. Es macht einfach Laune seinen Blick als Zuschauer durch Auggies Tabakladen streifen zu lassen, oder sich in den mitunter philosophisch angehauchten (wie angerauchten) Unterhaltungen selbst zu erkennen. Da würde man am liebsten dabei sein. Hier ist keiner Abgehoben, man hält zusammen so gut es geht. Feiert gemeinsam, weint gemeinsam, macht den ein- oder anderen etwas fragwürdigen Deal.

.-.

Die Blu-ray (Wendecover) bietet ein glasklares Bild mit Tiefenwirkung, wenige kleine Blitzer (zu Anfang) trüben nicht den positiven Gesamteindruck.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar