Smarte neue Welt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Smarte neue Welt: Digital... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Smarte neue Welt: Digitale Technik und die Freiheit des Menschen Gebundene Ausgabe – 8. Oktober 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 17,59
70 neu ab EUR 24,99 7 gebraucht ab EUR 17,59

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Smarte neue Welt: Digitale Technik und die Freiheit des Menschen + Wem gehört die Zukunft?: "Du bist nicht der Kunde der Internetkonzerne. Du bist ihr Produkt." (Naturwissenschaft) + Gadget: Warum die Zukunft uns noch braucht (suhrkamp taschenbuch)
Preis für alle drei: EUR 59,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 656 Seiten
  • Verlag: Karl Blessing Verlag (8. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896674765
  • ISBN-13: 978-3896674760
  • Originaltitel: To Save Everything, Click Here
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 5,3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.734 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Jenseits von Wikipedia-Wissen! Fundiert! Gelehrt! Sorgfältig!" (Maximilian Probst, Die Zeit)

"Evgeny Morozov entlarvt, was sich hinter der digitalen Revolution verbirgt: partikulare Markt- und Machtinteressen. Aufklärung pur!" (Zeit Literatur)

"Kritik an der digitalen Entwicklung ist heute weitverbreitet, aber selten so fundiert wie bei Evgeny Morozov." (Werner van Bebber, Der Tagesspiegel)

"Evgeny Morozov ist einer der brillantesten Internet-Theoretiker unserer Zeit." (Die Zeit)

"Die lange überfällige Ideologiekritik der digitalen Kultur" (Andrian Kreye, Süddeutsche Zeitung)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Evgeny Morozov, geboren 1984 in Weißrussland, studierte u.a. an der Georgetown und der Stanford University, als Stipendiat war er in Bulgarien und Berlin tätig. Er ist Autor des vielbeachteten Buchs "The Net Delusion" und schreibt regelmäßig für eine Vielzahl von Zeitungen, darunter die "New York Times", "The Wall Street Journal", "Wired", "The Guardian", "Die Zeit", die "Süddeutsche Zeitung" und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", wo er eine eigene Kolumne unterhält.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von j.h. TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
TO SAVE EVERYTHING, CLICK HERE ist der englische Originaltitel dieses bemerkenswerten Buches - in etwa "um alles zu sichern, klicken sie hier". Der deutsche Titel SMARTE NEUE WELT nimmt nun sehr sichtbar auf die berühmte Dystopie von Aldous Huxley (1894-1963) Bezug, der gleich am Anfang zitiert wird und schon früh vor einer Entmenschlichung der Gesellschaft durch technischen Fortschritt warnte. Im Hinblick auf die allgegenwärtige Digitalisierung und Durchdringung der letzten verbliebenen privaten Refugien macht sich der streitbare Text diese Warnung durchaus zu eigen.

Evgeny Morozov, 1984 in Weißrussland geboren, vergleicht einige Belohungssysteme bei den "Brot und Spiele"-Events im Internet sehr treffend mit jenen Anreizen, die schon sowjetischen Parteifunktionären vertraut waren: Orden oder Online-Medaillen als Ansporn. Bewusst steht "das Internet" stets in Anführungszeichen - und verursacht so bei jedem Lesen ein Nachdenken über jenes scheinbar unfassbare und nicht direkt definierbare Phänomen, dem sich die Menschheit derzeit unterzuordnen hat - denn es ist das Internetzeitalter. Aber das Telegrafenzeitalter gab es auch schon. Und wie war es mit dem Fernsehzeitalter? Morozov nimmt klar Stellung gegen den "Internetzentrismus" und den "Solutionismus" ("Bestreben, alle komplexen sozialen Zusammenhänge so umzudeuten, dass sie ... als genau umrissene Probleme mit ganz bestimmten, berechenbaren Lösungen ... erscheinen").

Das Buch ist in 9 Hauptkapitel mit zahlreichen betitelten Unterabschnitten gegliedert und mit knapp 600 Seiten in der Druckauflage für ein streitbares Sachbuch schon sehr lang geraten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lehmann-Pape am 2. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe
„Gut ist besser als Perfekt“.

Dies ist eigentlich ein Satz, der im Zeitmanagement massiv verwendet wurde und wird. Um etwas „perfekt“ zu machen statt nur „gut“ (was durchaus in der überwiegenden Zahl der Fälle völlig ausreichen würde), bedarf es eines solch potenziert höheren Aufwandes an Energie, dass der Aufwand die (meist nur schmale) Verbesserung nicht rechtfertigt.

Da aber der Mensch, zumindest in den westlichen Hemisphären, von Schulzeiten an auf ein Noten- und Leistungssystem hin „geeicht“ wird, welches eigentlich Perfektionismus verlangt (dazu muss man nur die NC's der diversen Studiengänge sich zu Gemüte führen, für die ein bis vor 10 Jahren noch gutes bis sehr gutes Abitur kaum mehr ausreicht), ist der „Drang zum Perfekten“ im Menschen tief verankert und wird natürlich in der „digitalen Welt“ bis auf die letzte Spitze noch getrieben.

In der „smarten neuen Welt“ der digitalen Vernetzung und der technischen Gestaltung von Gesellschaft und Wirtschaft ist der „analoge“ Mensch einfach die größtmögliche Fehlerquelle. Nicht effizient genug, nicht schnell genug, nicht „perfekt“ genug und damit eben gegenüber Anforderungen immer schneller laufender Informationen und maschinengestützter Entscheidungen als „ungenügend“ zu kennzeichnen. Besser, man hört auf das, was die „Maschinen“ als Ergebnis vorschlagen, um möglichst keine Fehler zu machen.

Hier setzt Morozov mit seinen breiten und fundierten Gedanken ein.

„Gut“ statt „Perfekt“ als Maß und Ziel für den Menschen, so kann man seine Gedanken knapp zusammenfassen.
Mit weitreichenden Folgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Döring HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 25. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Morozov stellt das Internet grundsätzlich in Frage. Gedankliche Schablonen sprengend, will er visionär wissen, wie das menschliche Zeitalter nach dem Internet aussieht. Beim Lesen denke ich: Der Mann hat recht, aber wie will er mich vom Internetrausch befreien?

Aber dieser Autor versteht es, den Leser anzusprechen und für seine Sache zu werben. So einzigartig selten ist seine Herangehensweise gar nicht. Morozov erinnert daran, dass es sehr frühzeitig auch Menschen gab, die einst nach dem Zeitalter nach Dampfmaschine und Radio fragten. Es gibt immer ein Zeitalter danach, spannend ist dabei die Frage, was macht die jeweilige neueste menschliche Errungenschaft aber indessen mit dem Menschen und der Gesellschaft, in der er lebt?

Viel Gutes gewinnt der Autor dem "Feigenblatt" Internet nicht ab. Er trifft dabei mein mehr und mehr wachsendes Bauchgefühl beim immer skeptischeren Umgang mit Internet und allem was daran hängt. Dabei lässt der Weißrusse keine Möglichkeit aus, sich auch über Unnützes in Bezug aufs Internet lustig zu machen und mir somit auch vor Augen zu führen, wie viel Blödsinn man im Alltag mitmacht und dabei die wirklich wichtigen Dinge des Lebens aus den Augen verliert. Ich denke Morozov wird auf dies wachsende Bauchgefühl bei vielen Lesern stoßen und hoffe sehr, der Leser wird sein Verhalten überdenken. Aber an ein Leben nach dem Zeitalter Internet zu glauben, dies fällt n o c h ziemlich schwer.

Der Autor legt ein hochpolitisches Buch vor, welches gut lesbar für jeden Laien ist und auch jeden Menschen in seinem Alltag anspricht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen