wintersale15_70off Hier klicken Karnevals-Shop Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:10,69 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Februar 2013
Habe die Scheibe heut bekommen.
Eigentlicht gibts nur zu sagen:Anlage auf Vollgas und ab der Bär.Die Mucke ist wie gewohnt super.Und das wie auch bei allen anderen LP's von den Jungs.
Die Musik von denen läuft bei mir immer wenn ich beim Motorrad-schrauben bin(also bei der Arbeit).
Also von mir 5 Sterne.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Wer auf dieses Genre steht - den schmutzigen Schweden Rock n Roll im Stil von The Bones und Co. - der sollte am neuen PSYCHOPUNCH Album auf jeden Fall seinen Spaß haben. Es gibt Vollgas Rock n Roll Nummern wie zB. Back of my Car und auch einige kleine Ausreisser wie zB. Sitting by the railroad, die aber dazu beitragen, dass das Album nicht langweilig gerät. Für mich ein absolut stimmiges Gesamtpaket und ein absolut partytaugliches Album - was will man mehr! 5 Sterne, PUNKT
11 Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2013
Wer auf dieses Genre steht - den schmutzigen Schweden Rock n Roll im Stil von The Bones und Co. - der sollte am neuen PSYCHOPUNCH Album auf jeden Fall seinen Spaß haben. Es gibt Vollgas Rock n Roll Nummern wie zB. Back of my Car und auch einige kleine Ausreisser wie zB. Sitting by the railroad, die aber dazu beitragen, dass das Album nicht langweilig gerät. Für mich ein absolut stimmiges Gesamtpaket und ein absolut partytaugliches Album - was will man mehr! 5 Sterne, PUNKT
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2014
Da sind sie wieder! Nachdem die 4 Schweden ihre letzten Alben nahezu mit nur einem Jahr Abstand rausgehauen haben, hat man sich nun 2,5 Jahre Zeit genommen, um den Nachfolger zu „The Last Goodbye“ einzutüten. Und diese Auszeit hat sich auch hörbar gelohnt. Schon der Opener „Back Of My Car“ holzt mit amtlicher Geschwindigkeit durch die Botanik. „So Jaded“ erweist sich bereits nach wenigen Durchläufen als Ohrwurm par excellence, auch wenn der Refrain doch stark an „Everlasting“ vom Überalbum „Kamikaze Love Reducer“ erinnert, doch das war beim letzten Album ja auch schon so ( „I’m Not Over You“ ).

Überhaupt, auf den letzten Alben haben sich die Psychos ja ganz gern mal selbst zitiert ( „The Last Goodbye“ war in dieser Hinsicht ein extremes Album, da kam einem jeder Song bekannt vor ), doch auf „Smakk Valley“ spürt man deutlich, dass sich die Band bemüht hat, neue Elemente in ihren Sound einfließen zu lassen. Songs der Marke „Last Night“ und „Sitting By The Railroad“ hat man so von den Schweden noch nicht gehört. Beide sind etwas gezügelter, hymnenhaft.

Dem gegenüber stehen wiederum knackige Kracher vom Kaliber „Kick In The Head“, die im Maximalfall die 3-Minuten-Grenze überspringen. Schwer zu sagen, welche Seite mir bei Psychopunch besser gefällt. Songs wie „Dead By Dawn“ und “All I Wanna Say” glänzen durch großartige Refrains, wobei auch hier stark am Gesang gefeilt wurde, um dem geneigten Hörer etwas Neuartiges zu bieten.

Bleibt festzuhalten, dass den 4 Schweden der Spagat zwischen dem typischen Psychopunch-Sound und neuen Einflüssen gelingt. Das Album geht schnell ins Ohr und verankert sich dort auch erstmal. Lediglich ein Überhit der Kategorie „Nothing Ever Dies“, „Overrated“ oder „Back In The Days“ fehlt, doch das ist zu verschmerzen.

Lediglich schade, dass Gitarrist Joey seinen Hut nimmt und mit diesem Album seinen Ausstand gibt. Somit bleibt Sänger / Gitarrist JM das einzige Gründungsmitglied der Truppe.
Wie immer erscheint das Album auch auf Vinyl, welches in der Farbe rot-marmoriert daherkommt und wie immer optisch zu gefallen weiß ( Klappcover ). Zudem gibt es einen Vinyl-Only-Bonustrack und das Album als CD-Version.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Psychopunch kenne ich nun schon seit dem Erscheinen ihres ersten Albums. Bisher fand ich zwar alles gut bis sehr gut, was die schwedischen Punk-'n'-Roller fabriziert haben, doch auf den letzten beiden Alben haben sich deutliche Abnutzungserscheinungen bemerkbar gemacht. Irgendwie schien sich die Band nur noch zu wiederholen, alles klang wie schon mal gehört. Na gut, bei Bands wie AC/DC ist das seit 40 Jahren so, aber das muss ja nicht gleich jeder nachmachen. "Smakk Valley" hat mich dann ausgesprochen positiv überrascht. Zwar haben Psychopunch ihren Stil nicht geändert (das wollte ich ja auch gar nicht), aber das Album bietet neue Nuancen. Hier und da ein zweistimmiges Gitarrenlead, im Rausschmeißer "You're Totally Mistaken" hämmert eine Doublebass, und "Sitting by the Railroad" schlägt für Psychopunch recht ungewöhnliche, beinahe balladeske Klänge an. Die eine oder andere Hookline kennt man dann doch schon in sehr ähnlicher Form von den Vorgängeralben, doch viele Songs klingen wie nach einer Frischzellenkur. Ausfälle gibt es keine auf "Smakk Valley", die Platte knüpft an die Highlights der Diskographie an. So bitte weitermachen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
Wie es bei Psychopunch ist, man bekommt was man erwartet. Mir gefällt die neue CD eigentlich ganz gut, sie überrascht mich nicht, ist aber auch nicht schlechter als die Vorgänger.

Irgendwie verhält es sich für mich bei Psychopunch, wie bei AC/DC. Man weiss was man bekommt, wer das mag wird es lieben, wer die anderen Alben nicht mochte wird mit der Smakk Valley auch nichts anfangen können.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2013
Wieder mal nicht enttäuscht worden von Psychopunch... Ein straightes Rockalbum, das direkt In Ohr geht. 5 Sterne mit klarer Ohrwurmgarantie :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,99 €