Menge:1
Slowhand (35th Anniversar... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Eric Clapton - Slowhand (1977/2012, digi, 35th anniversary edition) - Doppel-CD
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 24,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: heinzman1
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Slowhand (35th Anniversary Deluxe Edition)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Slowhand (35th Anniversary Deluxe Edition) Deluxe Edition, Doppel-CD

29 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 13,97 3 gebraucht ab EUR 13,08

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Slowhand (35th Anniversary Deluxe Edition) + 461 Ocean Boulevard + E.C. Was Here
Preis für alle drei: EUR 31,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Dezember 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B009KNPNT6
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.761 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Cocaine
2. Wonderful Tonight
3. Lay Down Sally
4. Next Time You See Her
5. We're All The Way
6. The Core
7. May You Never
8. Mean Old Frisco
9. Peaches And Diesel
10. Looking At The Rain
Alle 13 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Tell The Truth (Live At Hammersmith Odeon)
2. Knocking On Heaven's Door (Live At Hammersmith Odeon)
3. Steady Rollin' Man (Live At Hammersmith Odeon)
4. Can't Find My Way Home (Live At Hammersmith Odeon)
5. Further On Up The Road (Live At Hammersmith Odeon)
6. Stormy Monday (Live At Hammersmith Odeon)
7. Badge (Live At Hammersmith Odeon)
8. I Shot The Sheriff (Live At Hammersmith Odeon)
9. Layla (Live At Hammersmith Odeon)

Produktbeschreibungen

Eric Claptons berühmtestes Album der 1970er wird 35: Slowhand. Zum Jubiläum erscheint der Multi-Platin-Meilenstein in vier Formaten: als Super Deluxe Edition und Deluxe Edition, in der Standard-Ausgabe und auf Vinyl.
Für alle Neu-Ausgaben ist Claptons fünftes Solo-Album frisch auf technisch höchstem Niveau von den analogen Studio-Masterbändern remastert worden. Slowhand nimmt einen Ehrenplatz unter den 20 Solo-Studioalben der britischen Gitarren-Ikone ein. Clapton war damals mit diesem Album wieder bei sich selbst angekommen. Nach dem mit V.I.P.s besetzten Albumvorgänger No Reason to Cry, griff der Singer-Songwriter 1977 auf seine ursprüngliche Band zurück, benannte Slowhand nach seinem alten Spitznamen bei den Yardbirds. Produzent war mit Glyn Johns eine Koryphäe. Geschmackvoll manövriert Slowhand durch straigthten Blues (“Mean Old Frisco“), Country (“Lay Down Sally“), klassischen Rock (“Cocaine“) und Pop (“Wonderful Tonight“). Dazu covert Clapton Titel seiner Lieblings-Songwriter: J.J. Cale, John Martyn und Don Williams. Zusammen hält es seine zurückgelehnte Virtuosität. Slowhand definierte damals den neuen “Cool“ Eric Claptons.

Slowhand ist auch Claptons kommerziell erfolgreichstes Album der 70er, es hielt sich (mit Höchststand auf Platz-2) 74 Wochen in den US-Charts. Nach Layla und 461 Ocean Boulevard zementierte erst Slowhand den Mythos Claptons als Wegweiser der Rockgeschichte und brachte ihn in der Rock-Bibel “Rolling Stone“ unter die “fünf größten Gitarristen aller Zeiten“.
In Claptons 50jähriger Karriere ist Slowhand tatsächlich das Album, das ihn am stärksten definiert.

Zum Jubiläum präsentiert die neue Deluxe-Edition von Slowhand vier Studio-Session-Outtakes (drei davon bisher unveröffentlicht): “Looking At The Rain“, “Greyhound Bus“, “Stars, Strays And Ashtrays“ und “Alberta“

Dazu gibt es den Mitschnitt eines Live-Konzerts von Clapton plus Band vom 27. April 1977 im Londoner Hammersmith Odeon. Die Deluxe Edition enthält daraus 9 Titel (davon 4 unveröffentlicht) auf einer CD. Die Setliste enthält Clapton-Kult-Songs wie “Tell The Truth“, “Knocking On Heaven´s Door“, “Stormy Monday“, “I Shot The Sherriff“ und “Layla“.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Bach am 28. November 2008
Format: Vinyl Verifizierter Kauf
Ich denke, zu der Musik von Eric Clapton brauch ich nicht mehr viel zu sagen... Klassiker wie Cocaine, Lay down Sally etc. sind auf dieser Platte, also wirklich empfehlenswert.

Die Musik an sich hat also die fünf Sterne verdient, die Schallplatte an sich nochmal fünf!
Sehr hochwertige Pressung, 180 Gramm, kann man also auch als Frühstücksbrettchen benutzen ;)
Und besonders Überrascht war ich davon, dass in der Packung ein Gutschein war, um sich das Album auf der Homepage des Herstellers herunterzuladen, kostenlos und wirklich problemlos! Also bekommt man hier auch das komplette Album kostenlos als Mp3! Ich verstehe nicht, dass Amazon da nicht drauf aufmerksam macht! Deshalb mache ich es ;)

Viel Spaß damit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Somäs am 2. November 2003
Format: Audio CD
.."slowhand" hier ein voellig entspanntes werk vor!
eric und seine 7 mitstreiter machten hier ein rundum gelungenes werk. zwischen relaxtem rock und bluestouch.
schon der einstieg mit dem j.j. cale klassiker "cocaine" ist ein kracher! und hier singt + spielt einer, der weiss was hinter den worten steckt..
danach folgt ein eigenes werk, und wieder ein song das bei keinem konzert bis heute fehlen darf: "wonderful tonight".
ein voellich unkitschige liebeserklaerung mit einer gitarre, die klingt wie eine seele klingen wuerde - waere sie eine gitarre.
weiter gehts mit "lay down sally", ein guter midtemporocksong.
etwas spaeter gibts auch etwas blues mit "may you never" und dem guten alten "mean old friso".
es sind 9 songs die nicht klingen wie eins.
die mit bluesherz und verdammt viel gefuehl gespielt wurden.
mir selber liegt das teil in der digitally remastereten verison von joseph m. palmaccio vor.
sooo schlecht hat das glyn johns wirklich nicht gemacht anno `77, aber mr. palmaccio hat das rauschen vermindert, und die gitarre geht einem sofort ins blut, die armhaerchen richten sich auf wenn er von liebe und schweren zeiten erzaehlt. dazu genau dieser art von gitarrenbegleitung. kein ton zuviel, keiner zuwenig - simply perfect!
ein starkes werkt das niemals veraltet sein wird!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Picolit am 10. Februar 2012
Format: Vinyl
Ich möchte hier nicht die Musik an sich bewerten, das Album ist ein absolutes Highlight, sondern vielmehr auf die Vinylpressung und die Klangqualität eingehen.
Die Pressung ist tadellos! 180g schweres Vinyl, Platte ist nicht wellig, schönes Cover, alles bestens - so erwarte ich das - wunderbar.
Was die Klangqualität angeht, so bin ich ein wenig hin und hergerissen. Die Aufnahme ist schon mal sehr sauber und recht räumlich, das gefällt!
Ich besitze jedoch auch die CD- Version dieses Albums und beim direkten hörvergleich fallen extreme Unterschiede auf:

Die CD klingt meiner Meinung nach wesentlich brillanter, man hört mehr Details in Clapton`s Gitarrenspiel. Auch die Mitten sind auf der CD deutlich besser. Die Platte klingt (im direkten Vergleich) eher dumpf und bassbetont. Ich muss jedoch auch sagen, dass die Platte im gesamten wesentlich "runder" klingt. Die CD- Version ist, wie soll ich sagen, "überarbeitet", sodass diese nicht wirklich natürlich klingt. Das macht die Platte wieder sympathischer, auch der warme und etwas "dreckigere" Sound der Platte steht dem Album besser.

Für mich wäre die perfekte Neupressung irgendwo in der Mitte gewesen: etwas mehr mittenbetont, gute Räumlichkeit, ein bisschen mehr Details hätte das Mastering ebenso vertragen können!

Alles in allem gebe ich der Pressqualität volle 5 Sterne, der Klangqualität gute 3 Sterne! Kaufempfehlung für diese Pressung ("Back to Black"- Serie), wer das Album noch nicht besitzt und gerne Vinyl hört. Audiophile Analoghörer werden wohl mit dem Klang dieser Pressung nicht so ganz zufrieden sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scorpion am 9. Januar 2012
Format: Audio CD
Habe mit dem Kauf von Slowhand lange gezögert und einige Rezensionen im Netz darüber gelesen.
Vorallem, dass die SACD "muddy" klingen soll hat mich lange vom Kauf abgehalten - was für ein fataler Fehler im Nachhinein.
Die SACD bietet sowohl Stereo als auch 5.1 Surround. Ich bewerte hier aber ausschliesslich den 5.1 Mix.

Bin eigentlich kein großer Clapton Fan, aber was hier abgeht ist wirklich ein Fest für die Ohren.

Besonders der Track "The Core" hat in der Abmischung besondere Detailgenauigkeit erfahren. So wurde der Grundrhythmus ebenfalls auf die Rears gelegt und bietet so einen Match zu den Fronts (aber nicht durchgehend, sondern nur wenn der Grundpart wieder startet). Hierdurch bekommt die Aufnahme ein richtiges Live-Feeling. Man glaubt fast man sitzt inmitten im Aufnahmeraum. Benutze nun diesen Track als Referenz für SACD wenn Besuch kommt. Da sind alle regelrecht sprachlos.

Einzig der erste Track "Cocaine" läßt zu Beginn den Blick auf den Subwoover schweifen, ob dieser denn auch eingeschaltet ist. Irgendwie hört es sich zu Anfang wie aus einem alten UKW-Radio an. Dann aber entfaltet sich auch dieser Song zum wahren Ohrenschmaus.

Das diese SACD "muddy" klingt kann ich nicht bestätigen.

Mit einfachen Worten: Pflichtkauf für jede SACD Sammlung.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden